Another

Another

"Another" heißt dieses Anime, weil einer zuviel ist. Vor 26 Jahren starb in der der Klasse 9C der Yomiyama-Nord-Mittelschule ein sehr populärer Mitschüler namens Yomiyama Misaki, aber alle beschlossen so zu tun, als sei er noch am Leben. Das war jedoch ein tödlicher Fehler, mit dem ein unheimlicher Fluch in Gang gesetzt wurde. Denn seitdem hat fast jede 9C einen Schüler zuviel, und keiner weiß, wer es ist. Die Erinnerungen der anderen sind verändert, in den Listen stehen alle Namen, aber es fehlt immer ein Platz. Der überzählige Schüler ist tot, weiß das aber nicht.

Mit einem Untoten in einer Klasse zu sitzen ist vielleicht nicht so besonders angenehm, aber in diesem Fall ist es eine Katastrophe, denn vom Zeitpunkt seines Auftauchens geschehen reihenweise tödliche Unfälle, die in manchen Jahren die halbe Klasse dahinmetzeln.

Genau in diese Klasse wird Sakakibara Kouichi versetzt, als seine Eltern mit ihm von Tokyo nach Yomiyama ziehen, doch es dauert etliche Folgen, bis er herausfindet, was eigentlich los ist. Denn Schweigen, Vertuschen und Vergessensrituale gehören zu den Verzweiflungsmaßnahmen, mit denen die Schüler versuchen, das Unglück irgendwie zu bändigen - mit mehr oder weniger großem Erfolg. Da aber Kouichi keine Ahnung hat, was gespielt wird, konterkariert er unwissentlich alle diese Anstrengungen und wird Zeuge einer langen Reihe schrecklicher tödlicher Unfälle.

Zu jedem Zauber gibt es bekanntlich einen Gegenzauber, aber den müssen unsere Helden erst mal finden. Und als sie ihn dann gefunden haben, stellen sie fest, daß sie jetzt erst recht den Geist aus der Flasche gelassen haben.

*

Fazit

Eine sehr interessante Idee, die ich in dieser Form vorher noch nirgends gesehen habe. Die ersten Folgen sind etwas undurchsichtig, aber es baut sich sehr schnell eine geradezu unheimliche Spannung auf, die sich in einem schaurigen Finale entlädt.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12


Sakakibara Kouichi - er ist in Yomiyama geboren, hat aber die meiste Zeit seines Lebens in Tokyo verbracht. Seine Mutter Ritsuko ging auch in die damalige 9C und starb unmittelbar nach seiner Geburt. Sein Vater Yousuke ist beruflich meistens im Ausland. Kouichi ist ein Fan von Horror-Romanen, doch in Yomiyama kann er mal echten Horror auskosten Sakakibara Kouichi Abe Atsushi
Misaki Mei - zu einem Horroranime gehört natürlich auch ein geheimnisvolles Mädchen, und das ist Mei. Sie hat ein Glasauge, das angeblich geheimnisvolle Kräfte hat, und auch sonst ist an ihr erstmal alles geheimnisvoll. Kouichi weiß nicht mal, ob sie real existiert Misaki Mei Takamori Natsumi
Mikami Reiko - sie ist die jüngere Schwester von Kouichis Mutter Ritsukos und damit Kouichis Tante. Auch sie ging vor 14 Jahren in die 9C und ist dort jetzt die stellvertretende Klassenleiterin Reiko Sakakibara Naoko
Kazami Tomohiko - einer von Kouchis Klassenkameraden Kazami Tomohiko Ichiki Mitsuhiro
Sakuragi Yukari - sie verunglückt in Folge 3 tödlich Sakurag Yukari Nonaka Ai
Akazawa Izumi - sie ist verantwortlich für die Gegenmaßnahmen. Was für Gegenmaßnahmen das sein sollen, das erfährt Kouichi lange nicht. Izumi hat das Gefühl, Kouichi zu kennen, obwohl er erst kürzlich aus Tokyo hierher gezogen ist Akazawa Izumi Yonezawa Madoka
Takabayashi Ikuo - er hat Herzprobleme und darf deshalb nicht am Sportunterricht teilnehmen. Er stirbt in Folge 5 an einem plötzlichen Herzinfarkt. Seine Großeltern betreiben ein Ausflugshotel, das in den letzten Folgen eine wichtige Rolle spielt Takabayashi Ikuo Takano Shou
Mochizuki Yuuya - er hat eine ältere Schwester namens Tomoka, die in einem Restaurant kellnert Mochizuki Yamamoto Kazutomi
Teshigawara - er ist mit Kouichi und Yuuya befreundet Teshigawara Maeno Tomoaki
Chibiki Tatsuji - er leitet die Schulbibliothek. Früher war er Lehrer an der Yomiyama-Nord-Schule und leitete vor 26 Jahren die 9C, als der Fluch begann Chibiki Tatsuji Hirata Hiroaki
Mizuno Sanae - sie ist Krankenschwester, Fan von Horrorgeschichten und mit Kouichi befreundet. Ihr kleiner Bruder Takeru geht außerdem in die 9C, und so erfährt sie alles, was dort passiert, brühwarm Mizuno Sanae Yoshida Seiko
Kubodera Shouji - Meis und Kouichis Lehrer begeht in Folge 7 auf schauerliche Weise Selbstmord Kubodera Shouji Mito Kouzou
Sugiura Takako - Izumis Freundin dreht am Ende durch Sugiura Takako Fukuen Misato
Matsunaga Katsumi - vor 15 Jahren entdeckte er zufällig ein Mittel gegen den Fluch der 9C, doch das enthält ziemlichen Sprengstoff Matsunaga Katsumi Takahashi Shinya
Ayano Aya - sie stirbt in Folge 9 bei einem Autounfall, zusammen mit ihren Eltern Ayano Aya Hirata Mana

Daten: Regie: Mizushima Tsutomu Design: Ayatsuji Yukito, Ito Noizi, Ishii Yuriko Erscheinungsjahr: 2012
Bewertung Animation:
Framerate: sehr gut Animationsqualität insgesamt: sehr gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: ziemlich niedlich für die blutige Handlung
Bewertung sonstiges: Handlung: ziemlich misaki-haltig (alle möglichen Leute heißen mit Vor- oder Nachnamen "Misaki") Besonderheit: unheimliche Puppen, die aber in Wirklichkeit überhaupt keine Rolle spielen Musik: cooles Titellied
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: eine coole und sehr spannend gemachte Horrorgeschichte

Erstellt am 2.11.2014. Letzte Änderung: 14.3.2016