Azumanga Daioh

Azumanga Daioh

Dieses Anime sieht auf den ersten Blick nach einer Slapstick-Komödie ohne besonderen Tiefgang aus, aber das täuscht, wie man nach einigen Folgen merkt.

Es geht um die Geschichte von sechs Mädchen vom ersten Tag ihrer Oberschule bis zum Abschlußexamen für die Universität. Die Sechs (, dazu noch zwei Nebenfiguren, zwei Lehrerinnen, ein Lehrer, ein ziemlich seltsames Maskottchen und die übrigen Mitschüler,) sind alle vom Temperament her sehr unterschiedlich veranlagt, was immer wieder für lustige, überraschende und abwechselungsreiche Situationen sorgt. Doch trotz ihres unterschiedlichen Naturells werden sie sehr schnell enge Freundinnen und bleiben es auch die ganze Zeit über.

Die Folgen teilen sich in jeweils 5 kürzere Episoden, die sich allerdings oftmals inhaltlich aufeinander beziehen. Die Charaktere entwickeln sich auch fort (mehr oder weniger jedenfalls), so daß eine durch die ganzen 26 Folgen durchgehende Handlung entsteht.

*

Azu-Manga

"Azumanga Daioh" geht übrigens auf eine 4-bändige Mangareihe von Azuma Kiyohiko zurück, der auch ein weiteres Werk namens "Azumanga" verfaßt hat, das mit "Azumanga Daioh" allerdings nichts zu tun hat, sondern eine Sammlung von Parodien auf diverse PIONEER-Serien, insbesondere "Dai Undoukai", "El Hazard" und "Tenchi Muyou" ist. Der Titel "Azumanga" ist dabei, wie man sehen kann, ein Wortspiel mit dem Nachnamen des Autors.

Die "Azumanga Daioh"-TV-Serie hält sich übrigens sehr eng an die Mangas.

*

Herausgekommen ist "Azumanga Daioh" im Westen auf 6 US-DVS.

Fazit

Eine coole, romantische und sehr positiv eingestellte Komödie mit einigen leicht surrealistischen Elementen und alles in allem ein ziemlich geniales Anime, das mir sehr gut gefallen hat.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 13

Zusammenfassung der Handlung Teil 14 - 26


Sakaki - Die große, stille, Geheimnisvolle ist eigentlich ein sehr nettes Mädchen. Sie liebt Tiere, vor allem Katzen, doch diese Liebe beruht leider gar nicht auf Gegenseitigkeit. Und Zuhause halten kann sie auch keine, weil ihre Mutter gegen Katzen allergisch ist. Sie ist recht gut in der Schule und vor allem in Sport ein Ass Sakaki Asakawa Yuu
Mihama Chiyo - Sie ist das Kind-Genie, gerade mal 10 Jahre alt, hat die komplette Mittelschule übersprungen, ist die Klassenbeste in allem möglichen, nur in Sport ist sie eine absolute Niete. Wegen ihrer Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ist sie bei allen sehr beliebt Mihama Chiyo Kaneda Tomoko
Takino Tomo - Der Wirbelwind in ihrer Klasse: laut , übersprühend vor Energie und Temperament und scheinbar oberflächlich. Seit ihrer Kindergartenzeit ist sie mit Koyomi befreundet. Die beiden sind eigentlich sehr unterschiedlich veranlagt und ärgern sich öfters gegenseitig, ihrer Freundschaft tut das aber keinen Abbruch Takino Tomo Higuchi Chieko
Mizuhara Koyomi (Yomi) - Tomos engste Freundin hat ein ganz anderes Temperament: eher ernst und solide. Tomo geht ihr manchmal ganz schön auf den Wecker, trotzdem läßt sie sie immer ihre Hausaufgaben abschreiben. Ihre schwache Stelle: sie hält sich für zu fett und versucht dauernd erfolglos irgendwelche obskuren Diäten Mizuhara Koyomi Tanaka Rie
Kasuga Ayumu (Osaka) - Sie ist aus Osaka, und deswegen nennt jeder sie vom ersten Tag an "Osaka". Die Osaka-Leute gelten in Japan als besonders gewitzt, aber Ayumu ist genau das Gegenteil davon: langsam, geistesabwesend und ziemlich verträumt. Sie konkurriert mit Chiyo um den Titel der schlechtesten Sportlerin und ist auch sonst keine besondere Leuchte in der Schule. Dennoch kommen von ihr immer mal wieder überraschende Ideen Kasuga Ayumu Matsuoka Yuki
Kagura - Sakakis große Rivalin beim Sport hat ehrgeizige Pläne: sie will an der Olympiade teilnehmen Kagura Kuwashima Houko
Kaorin - Sie geht zeitweise in Sakakis Klasse und ist total in sie verknallt Kaorin Nogawa Sakura
Chihiro - Sie spielt in dieser Geschichte nur eine kleine Nebenrolle Chihiro Oomae Akane
Tanizaki Yukari - Chiyos Klassenlehrerin hat ein ziemlich launisches und aufbrausendes Temperament. Ihr Hauptfach ist Englisch. Besonderes Kennzeichen: sie ist eine grauenhaft schlechte Autofahrerin Tanizaki Yukari Hiramatsu Akiko
Kurosawa Minamo (Nyamo) - Yukaris Kollegin und Freundin ist eher sanftmütig und bei ihren Schülern äußerst beliebt. Sie unterrichtet im Hauptfach Sport. Sie und Yukari gingen schon als Kinder in dieselbe Klasse, und auch sie sind trotz ihrer sehr unterschiedlichen Naturelle eng befreundet Kurosawa Minamo Hisakawa Aya
Kimura - Er ist ein ziemlich schräger Typ, und man sollte kaum glauben, daß auch er Lehrer ist. Sein Markenzeichen: er läuft immer mit offener Klappe herum Kimura-sensei Ishii Kouji
"Chiyo-chans Vater" - das Maskottchen dieses Animes kommt auf sehr seltsame Weise in Folge 8 zu diesem Namen. Manchmal wechselt es die Farbe oder leuchtet. Außerdem kann es fliegen und natürlich auch sprechen Chiyo-chans Vater Wakamoto Norio

Daten: Regie: Nishikiori Hiroshi Manga: Azuma Kiyohiko Erscheinungsjahr: 2002
Bewertung Animation:
Framerate: gut Standbilder: kaum Zeichenqualität: einfach, aber irgendwie genial und sehr schön Character-Design: ebenfalls recht einfach gehalten, aber sehr niedlich. Verschiedene Stadien von Super Deformed enthalten
Bewertung sonstiges: Handlung: die drei Jahre der Oberschule Besonderheit: gefährliche (und ziemlich seltsam gezeichnete) Katzen Musik: nett, teilsweise sehr schöne Motive dabei
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: super

Erstellt am 27.9.2003. Letzte Änderung: 30.4.2015