Bastard!

Bastard

Dieses 6-teilige OAV-Anime ist die Umsetzung eines Teils eines Mangas von Hagiwara Kazushi. Die Handlung spielt in einer mittelalterlich wirkenden Welt, die aber, wie wir in Teil 6 erfahren, in Wirklichkeit 400 Jahre in der Zukunft liegt. Unsere Zivilisation wurde von einem mächtigen Dämon namens Ansla-Sax vernichtet, und was sich nach 400 Jahren herausgebildet hat, ist eine Welt der Ritter, Könige, Prinzessinnen, Zauberer und Dämonen. D.h. es sind alle Zutaten für eine spannende, action-geladene Geschichte vorhanden.

Dem Geschmack der frühen 90er entsprechend geht es auch recht freizügig zu, d.h. die Mädchen sind schon mal nackt zu sehen, und selbst der Held dieser Geschichte, Dark Schneider, verliert im feurigen Kampf gelegentlich seine Kleidung.

Ansonsten ist zur Handlung wenig zu sagen: es herrscht Krieg, die vier Meister der Vernichtung wollen die Welt mal wieder zerstören, und Dark Schneider ist der einzige, der sie aufhalten kann. Pech nur, daß er schon seit 15 Jahren tot ist ...

Eine Besonderheit dieses Animes ist, daß viele Personen, Länder usw. nach Heavy Metal-Gruppen und Sängern benannt sind. Irgendwie paßt das auch sehr gut. Schade nur, daß das in der US-Bearbeitung völlig untergeht. Die Namen sind so entstellt, daß man schon einige Fantasie braucht, um darauf zu kommen, daß z.B. Meta-Rikana sich auf die Gruppe Metallica bezieht. Nun ja, so macht das Suchen mehr Spaß ;-)

*

Erschienen ist "Bastard" als US-DVD bei PIONEER, wobei erfreulicherweise alle 6 Folgen auf einer DVD versammelt sind.

Fazit

Viel Action, ein unglaublich cooler und großmäuliger Held, und dazu etwas Fanservice machen dieses Anime zu einem unterhaltsamen Genuß. Sehr empfehlenswert.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 6


Dark Schneider - Er ist ein 400 Jahre alter Zauberer, der die Weltherrschaft will, weil dann alle schönen Mädchen ihm gehören. Es stellt sich heraus, daß es so gut wie unmöglich ist, ihn zu töten. Und auch sonst verfügt er über unglaubliche Kräfte - und ein großes Mundwerk.
Dark Schneider ist übrigens benannt nach dem 1952 in Wuppertal geborenen Heavy Metal-Sänger Udo Dirkschneider
Dark Schneider Yao Kazuki
Arshes Ney - Sie ist eine Halb-Elfe und wurde von Dark Schneider als kleines Mädchen gerettet und großgezogen. Jetzt weiß sie nicht, ob sie ihn liebt oder haßt. Sie gehört zu den vier Meistern der Vernichtung, ist aber dennoch nur eine Sklavin Arshes Ney Sakuma Rei
Jio Note Soto - der Oberpriester des Königreiches Metallicana ist Youkos Vater. Er hat einige überraschende Asse im Ärmel, und er war es auch, der Dark Schneider vor 15 Jahren besiegte Geo Tanaka Nobuo
Prinzessin Sheila - Jios Schwester ist in Dark Schneider verliebt Prinzessin Sheila Yoshida Konami
Dai Amon - Er ist ein Vampir und macht den Fehler, sich mit Dark Schneider anzulegen Dai Amon Chiba Shigeru
Rushe Renren - Als Dark Schneider vor 15 Jahren besiegt und getötet wurde, ließ er sich irgendwie in diesem Körper wieder zurückbringen. Allerdings hat Rushe keine Erinnerungen an sein früheres Leben, bis Youko den Bann bricht Rushe Renren Fuchizaki Yuriko
Gara - Er ist einer der vier Meister der Vernichtung und ein nahezu unbesiegbarer Ninja-Kämpfer. Einst waren er und Dark Schneider Verbündete, dann Todfeinde, und dann ... Gara Genda Tessho
Lars -Er ist ein als Drachen wiedergeborener alter Freund von Dark Schneider, der sich nach dessen Tod Gara anschloß. Als Schneider dann zurückkam und Gara besiegte wechselt Lars wieder die Seiten und kehrt zu Schneider zurück Lars Kikuchi Masami
Abigail - Er ist der Anführer der vier Meister der Vernichtung, Dark Schneiders gefährlichster Feind Abigail Ohtomo Ryuuzaburou
Tia Note Youko - Rushes spezielle Freundin Youko Koyama Yuka
Ifriit - Er ist ein Feuer-Element und gleichzeitig ein Schwert. Dark Schneider besiegt ihn, und so wird er sein Vasall und eine mächtige Waffe Ifriit Kato Seizou
Kall-Su - einer der vier Meister der Vernichtung. Sie wollen die Weltherrschaft. Dark Schneider will auch die Weltherrschaft. Also sind sie Todfeinde Karu Su Seki Toshihiko
Shiin-Hari und Kai Haan - Arshes Neys Heerführerinnen Shiin-Hari Shiin: Yamazaki Wakana
Kai: Kobayashi Yuko
Der König von Metallicana - Er spielt nur eine kleine Nebenrolle, denn selbst ausrichten kann er nicht viel gegen die Magier, die sein Land angreifen Der König von Metallicana Yanami Jouji
Kebidabu - Er ist ein mächtiger Zauberer, der mit einer feuerspeienden Hydra angreift. Er hält sich für unbesiegbar. Dark Schneider beweist ihm allerdings, daß er sich da irrt Kebidabu Ikeda Masaru
Ansla-Sax - der Gott der Vernichtung wartet auf seine Wiedererweckung, um die Welt ein weiteres Mal zu zerstören Ansla-Sax -

Daten: Regie: Akiyama Katsuhito Design: Kitazume Hiroyuki Erscheinungsjahr: 1992
Bewertung Animation:
Framerate: gut Standbilder: einige Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: dem Alter und damaligen Stil entsprechend. Vor allem die Mädchen sind ausgesprochen niedlich und oftmals nur recht dürftig bekleidet
US-DVD: Sprachen: Japanisch, Englisch Untertitel: Englisch Extras: Bildergalerie, Bilder von Action-Figuren
besonders positiv aufgefallen: alle sechs Folgen auf einer DVD besonders negativ aufgefallen: japanischer Ton sehr leise, relativ starke Kompressionsartefakte, englische Sprecher nur summarisch aufgelistet
Bewertung sonstiges: Handlung: sehr blutig, aber auch mit niedlichen Mädchen Besonderheit: ein Hauptdarsteller, der nicht mal stirbt, wenn man ihn in Stücke haut Musik: sehr gut
Japanische Synchronstimmen: gut Englische Synchronisation: sehr gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: super cool

Erstellt am 22.7.2004. Letzte Änderung: 30.4.2015