Bubblegum Crisis TV - Zusammenfassung der Handlung 1. DVD (Teil 1 - 4)

Laufzeit der DVD: ca. 120 min.

Bubblegum Crisis TV 1. DVD

Teil 1 - Can't buy a Thrill

Linna Yamazaki ist nach Tokyo gekommen, um mal das Leben in der großen Stadt kennenzulernen. Aber sie hat auch noch einen anderen, geheimen Grund: sie will ein Knight Saber werden, koste es, was es wolle.

Zunächst aber muß sie das wenig aufregende Leben einer OL (Office Lady, entspricht ungefähr einer Sekretärin) führen, denn von irgendwas muß man ja leben. Schon an ihrem ersten Tag ist sie zu spät, aber sie findet Tokyo einfach irre. Seit dem großen Erdbeben sind gerade mal sechs Jahre vergangen, aber die Stadt ist komplett wieder aufgebaut worden und blitzt und strahlt vor Sauberkeit und Ordnung (zumindest sieht es auf den ersten Blick so aus). Dann läuft sie in einen Straßenreinigungs-Boomer und entschuldigt sich, aber ihre Kollegin weist sie darauf hin, daß das gegenüber diesen hilfreichen Robotern nicht üblich ist.

Linna in Tokyo

Und noch eine Besonderheit ihrer neuen Stadt lernt Linna bald kennen: den Orbital-Lift.

Genom unterhält im Orbit eine große Station und transportiert mit einer Art Raumgleiter Lasten nach oben. Der Gleiter hängt dabei an einem Seil, das vom Orbit bis knapp über den Erdboden reicht, und pendelt auf einer Kreisbahn alle paar Stunden herunter zur Gegenstation auf der Erde. Der Zweck der Station ist es, eines Tages das Energieproblem der gesamten Menschheit zu lösen. Das ganze läuft unter dem Namen Showhamm-Projekt.

*

In der Mittagspause fragt Linna in aller Unschuld ihre Kollegin, die sich um sie kümmert, ob sie schon mal die Knight Sabers gesehen hätte. Doch die Antwort ist ernüchternd: die Knight Sabers seien doch nur ein verrücktes Gerücht. Wenn es sie wirklich gäbe, müßte das Fernsehen doch über sie berichten.

Die beiden gehen dann auf der Promenade spazieren, als plötzlich von hinten ein Motorrad heranrast und Linna um ein Haar über den Haufen fährt. Auch ihr ganzes Mittagessen landet auf der Straße, und entsprechen sauer ist sie. Sie ist entschlossen, die Sache nicht einfach auf sich beruhen zu lassen und läuft dem Motorrad hinterher. Da die Straße sehr viele Kurven hat, kann Linna abkürzen, aber es wird eine ziemlich abenteuerliche Verfolgung auf ihren hochhackigen Schuhen. Und heraus kommt am Ende doch nichts. Das Motorrad entflieht einfach in die andere Richtung.

Dafür bekommt Linna im Büro einen kräftigen Anschiß von der Chefin (einem Boomer), weil sie schmutzig und mit nur noch einem Schuh wieder zur Arbeit erschienen ist. (Den anderen hat sie dem Motorrad hinterhergeworfen.) Weil sie dem Boomer auch noch eine patzige Antwort gibt, muß sie zur Strafe putzen, was eine der oberen Chargen, ein junger Mann namens Kein, der sich für unwiderstehlich hält, zum Anlaß nimmt, sie ein bißchen anzubaggern und für den Abend einzuladen.

*

Priss

Als nächstes lernen wir Nene Romanova kennen, ein junges Mädchen, das bei der A.D. Police im Hauptquartier arbeitet. Außerdem ist sie, was nur wenige wissen, ein Hacker-Genie. Zur Zeit ist es ziemlich ruhig in der Stadt, es hat schon lange keinen Boomer-Zwischenfall mehr gegeben. Aber das wird sich bald ändern.

*

Linna und Kein treffen sich am Abend in einem etwas weniger vornehmen, dafür aber ziemlich aufregenden Stadtviertel. Linna fragt auch ihn, was er über die Knight Sabers weiß, doch natürlich erfährt sie nichts brauchbares. Er ist auf die Knight Sabers nicht gut zu sprechen, weil sie Boomer vernichten, und das sei schlecht für das Geschäft und das Ansehen der Firma. Und es sei schließlich völlig unmöglich, daß ein Boomer einfach durchdrehe. Wenn aber doch, gebe es dafür ja die A.D. Police. Also sind die Knight Sabers nach seiner Meinung so eine Art Terroristen. Linna ist sehr enttäuscht.

Dafür begegnet sie Priss wieder, wenn auch nur auf einem Bild. Aber es besteht kein Zweifel, die Rock-Musikerin, deren Konzert auf einem Plakat angekündigt wird, ist die rücksichtslose Motorradfahrerin vom Mittag.

Irgendwo draußen fängt einer der Müllsammel-Boomer an, sich zu verändern.

*

Sylia schleicht durch ihr nächtlich dunkles Hochhaus, als sie eine brisante Nachricht erhält. Sie informiert Priss und sammelt auch Nene auf.

Nene

Kein versucht, bei Linna zu landen, aber natürlich läuft das nicht so glatt, wie er sich das vorstellt. Doch das ist noch sein geringstes Problem, denn in diesem Moment bricht der amoklaufende Boomer in das Restaurant ein und beginnt, alles kurz und klein zu schlagen. Auch für die Menschen wird es gefährlich, und als echter Weiberheld ergreift Kein in wilder Panik die Flucht.

Es gibt ein Wettrennen zwischen den Knight Sabers und Leon von der A.D. Police, wer zuerst am Einsatzort ist.

Der Boomer sucht sich als Ziel ausgerechnet Linna, und es kommt zu einer sehr dramatischen Rettungsaktion durch die Knight Sabers, bei der sich Priss Linna sogar andeutungsweise zu erkennen gibt.

Als die A.D. Police ankommt, ist alles schon vorbei, nur Linna steht entgeistert auf der Straße herum.

*

Am nächsten Tag ist alles wieder friedlich, als wäre nichts passiert. Das Fernsehen erwähnt den Kampf mit keinem Wort.

Linna bedankt sich bei ihrem Chef für die Einladung mit einem kräftigen Faustschlag.

*

Am Abend hat Priss wieder ein Konzert. Als sie nach Hause fahren will, steht Linna vor ihr. Sie will eine Knight Saber werden!

Teil 2 - Fragile

Leon und sein Kollege Daley müssen ihrem Chef erklären, warum sie mal wieder zu spät waren. Im Grunde weiß aber nicht mal die A.D. Police, wer oder was die Knight Sabers sind. Wie auch immer, anscheinend ist von ganz oben entschieden worden, daß es nicht die Aufgabe der A.D. Police ist, sich um sie zu kümmern.

Leon und Nene

Leon meint zu Daley, es gehe den Knight Sabers sicher nicht um die Gerechtigkeit, weil sie sich nicht mit von Menschen begangenen Verbrechen abgäben, sondern ausschließlich mit Boomern. Daley hingegen überlegt, ob es nicht eine Art von Test sein könnte - bei der Leistungsfähigkeit der Rüstungen. Schließlich würde sowas einen Haufen Geld kosten, also müßte eine größere Organisation dahinter stecken.

Leon ist jedenfalls entschlossen, sich nicht mit ihrer Existenz abzufinden.

*

Linna geht die gesamten Nachrichten durch, findet aber keinen Hinweis auf die Kämpfe der vorigen Nacht. Wie es aussieht, gibt es eine von der Bevölkerung ignorierte umfassende Presse- und Medienzensur. (Genau wie bei uns.) Dafür erscheint der Aufsichtsboomer und gibt ihr einen Verweis, weil sie nicht vom Arbeitsplatz aus herumsurfen darf.

*

Priss taucht in Sylias Laden Silky Doll auf, um zu kassieren. Jede der drei Knight Sabers hat andere Motive für ihren Kampf, und Priss tut es für Geld.

Priss und Sylia

Sie beschwert sich über Nene, die ihr mehr eine Last als eine Hilfe sei. Dann fragt sie Sylia, ob sie wohl eine weitere Rüstung anfertigen könnte. Anscheinend denkt sie dabei an Linna.

*

Kein verabredet sich mit einem anderen Mädchen, und als er weg ist, surft Linna von seinem PC aus - dagegen gibt es nämlich keine Regel. Sie sucht auf dem A.D. Police-Server nach "Knight Sabers", und dabei gehen am Terminal von Nene im A.D. Police-Gebäude die roten Lampen an. Sie schickt dem Eindringling zur Strafe einen kleinen Virus. Dann bekommt sie ein Bild herein und erkennt Linna wieder - sie hat ihr ja gestern das Leben gerettet.

*

Sylia bekommt von einem ihrer Informanten Nachrichten über die Boomer-Zwischenfälle. Es gehe das Gerücht um, daß der Boomer-Wahn ansteckend sein könnte. Doch die "Tower"-Leute behaupten, Boomer seien sicher. Als Sylia das hört, bekommt sie fast einen Anfall.

*

Mason erscheint bei Quincy Rosenkreuz, dem Chef der allmächtigen Firma Genom. Quincy ist eine lebende Leiche, aber er regiert sein Reich immer noch mit fester Hand. Und er hat weitreichende Pläne. Mason aber auch.

*

Nene

Nach ihrem allabendlichen Konzert steht mal wieder Linna vor Priss. Die schwingt sich auf ihr Motorrad, und Linna hat alle Mühe, ihr mit ihrem Rollerchen zu folgen. Schließlich landet sie mit Motorschaden vor dem Silky Doll, wo sie Priss' Motorrad geparkt sieht. Vor ihr öffnet sich die Tür und sie geht hinein. Das Innere des Hochhauses ist zur Hälfte ein Aquarium, und Linna ist beeindruckt. Dann bringt sie ein Aufzug in die Tiefe, und dann steht sie Nene, Sylia und Priss gegenüber. Nene erkennt sie sofort, Sylia "untersucht" sie erst mal und findet anscheinend Gefallen an ihr.

Linna will nicht mehr länger nur eine kleine Tippse sein. Sie ist bereit alles zu tun, was es braucht, um ein Knight Saber zu werden. Doch zumindest der Anfang ist gar nicht so schwer, denn Sylia ist sofort einverstanden, und die beiden anderen haben im Grunde auch nichts dagegen. Also nimmt Sylia Maß für eine neue Rüstung. Sie benutzt dafür einen Simulator, und der versetzt Linna in eine sehr realistischen Kampfszene (,die auch cool animiert ist).

Teil 3 - Keep me hanging on

Priss ist bei Nigel, einem ziemlich genialen Mechaniker, der immer ihr Motorrad frisiert. Sie meint, der Motor würde etwas unruhig laufen. Dann sagt sie ihm, Sylia würde wohl eine neue Rüstung in Auftrag geben. Denn Nigel ist nicht nur Automechaniker, sondern auch der Konstrukteur der Knight Saber-Rüstungen.

*

Priss

Bei der A.D. Police ist es zur Zeit ziemlich ruhig. Leon schaut bei Nene vorbei, weil er ihre Fähigkeiten, Informationen zu beschaffen, kennt. Und er will von ihr wissen, was das A.D. Police-Archiv über die Knight Sabers weiß. Klar, daß Nene ihm nur wertlose Daten herausgibt, Sachen, die sowieso schon jeder weiß.

Derweil denkt Linna über ihre Zukunft bei den Night Sabers nach. Die Simulation geht ihr nicht so leicht aus dem Kopf.

Sylia hat Nigel zu sich bestellt, um Linnas neue Rüstung bauen zu lassen. Nigel macht sich sofort an die Arbeit, schweigend, wie das seine Art ist. Sylia gibt ihm einen Systemkern. Er sieht genauso aus wie der eines Boomers.

Nach der Arbeit wartet Linna auf Nene. Sie fragt sie, warum sie Mitglied der Knight Sabers geworden sei. Sie antwortet, weil es ihr interessant erschien. Sie hatte einmal eine Datenspur von Sylia gefunden, als diese versuchte, den Genom-Server abzufragen. Und so kam sie zum Team.

Sylia und Nigel

Einer der Kunden im Cafe provoziert die Boomer-Kellnerin und macht sie nach allen Regeln der Kunst fertig. Nene und Linna finden dieses Verhalten abstoßend.

Später sprechen sie über die Rüstungen, deren begrenzte Batterie jeden Einsatz ziemlich knifflig macht. Linna hat Zweifel, ob sie die harten Einsätze überhaupt durchsteht, aber Nene macht ihr Mut.

*

Im Genom-Turm berichtet Mason Quincy, daß sie noch nichts über die Knight Sabers herausgefunden haben, doch Quincy lacht nur darüber. Anscheinend weiß er Dinge, die Mason nicht weiß. Nebenbei erfahren wir auch, wer die A.D. Police finanziert: ebenfalls Genom. Daß die A.D. Police und ihre sehr gewalttätigen Aktionen bei der Bevölkerung verhaßt sind, findet er sehr befriedigend, denn das hilft ihm, seine schmutzigen Geheimnisse zu bewahren. Deswegen hat er auch den Medien Anweisung gegeben, über die Knight Sabers nicht zu berichten. Offiziell existieren amoklaufende Boomer nicht!

Priss

*

Der Kellner-Boomer von eben ist dabei, sich zu verändern und zu einem Monster zu werden. Nene und Linna tauchen bei Sylia auf und finden Nigel und Linnas Rüstung. Linna ist begeistert, zieht sie sofort an und probiert sie aus. Priss ist die erste, die auf den durchgehenden Boomer aufmerksam wird, und so kommt Linna gleich zu ihrem ersten echten Kampfeinsatz.

Priss fängt schon mal an und haut mit einer Eisenstange auf den Boomer ein. Ohne ihre Rüstung hat sie keine großen Chancen, aber sie rettet immerhin einem Mann das Leben. Doch dann wird sie selbst das Ziel des Boomers.

Teil 4 - Machine Head

Priss wird von Leon und Daley gerettet. Zu ihrem großen Ärger tauchen dann die Knight Sabers (Nene und Linna) auf. Es wird es ein harter Kampf. Zum Glück erscheint Sylia mit dem LKW, in dem Priss' Rüstung ist, so daß die beiden Verstärkung bekommen. Dafür wird es auch höchste Zeit, weil Linnas Batterie verbraucht ist und sie mitten im Kampf aufhören muß, was sie natürlich in größte Gefahr bringt.

Daley und Leon

Daley und Leon freuen sich, daß sie heute Glück haben, und nehmen sowohl die Knight Sabers als auch den Boomer unter Feuer. Linna ist ziemlich entsetzt über das alles, auch wenn es am Schluß doch noch mal gut geht.

Wieder in der Zentrale, bedankt sich Sylia bei Linna für ihren Einsatz. Dafür schimpft Priss Sylia aus, daß sie Linna so früh eingesetzt hat.

*

bei Priss zuhause

Priss wohnt in einem Lastwagen zwischen Ruinen, und am nächsten Tag stattet Linna ihr dort einen Besuch ab. Sie meint, Priss würde vielleicht für den Weltfrieden oder so kämpfen, aber Priss tut es wegen des Geldes. Und vielleicht, weil ihr der Kampf bis zum Äußersten auch Spaß macht. Da erklärt Linna ihr, ihr Ziel sei es ab jetzt, stärker als sie werden zu wollen. Dann würgt sie tapfer Priss' senf-verseuchtes Brötchen runter.

*

Meisio, Sylias Butler, macht sich Sorgen um seine Herrin, aber die versichert ihm, es sei alles in Ordnung. Doch sie beide wissen, daß das nicht stimmt. Und anscheinend hat es auch in der Vergangenheit schon Unfälle mit den Knight Sabers gegeben. Meisio zieht sich zurück, Sylia wirft ein paar Tabletten ein, und Nene schickt ihr eine EMail, daß sie gerade in einer Genom-Datenbank etwas interessantes entdeckt habe. Genom führt nämlich Buch über die Boomer, die amokgelaufen sind. Allerdings finden sich in dieser Liste auch Boomer, die (noch) normal sind.

Sylia bleiben ihre bunten Pillen fast im Hals stecken, als sie das hört. Und sie hält das für völlig unmöglich. Ihr Vater, der die Boomer entwickelt hat, hätte so eine Art der Beeinflussung der Boomer durch Genom oder sonst wen nie zugelassen.

*

Priss

Leon muß immerzu an Priss denken. Anscheinend hat sie einen bleibenden Eindruck bei ihm hinterlassen. Außerdem glaubt er sich erinnern zu können, sie schon früher mal gesehen zu haben.

Nach Feierabend geht Linna ins Fitness-Studio und trainiert.

Am Abend gibt Priss mal wieder ein Konzert, zu dem sich auch Leon einfindet, nachdem er sie endlich gefunden hat.

Fix und fertig fällt Linna nach dem Training in ihr Bett. Doch einschlafen kann sie noch nicht. Wie es aussieht, fehlen in ihrer Erinnerung zwei Jahre, trotz all der Erinnerungsfotos an früher. Sie muß schon immer sportlich sehr erfolgreich gewesen sein.

*

Zwei geheminisvolle Männer dringen in eine Fabrik ein und schießen etwas auf einen der Boomer ab. Und sie haben einen Systemkern dabei.

Nach dem Konzert wartet Leon auf Priss. Sie ist über diesen Besuch etwas überrascht, sagt aber nicht sehr viel. Da erhält sie einen Anruf von Sylia, daß mal wieder ein Boomer durchgedreht ist. Sofort saust sie los. Zu Leon ruft sie noch, daß sie die Idioten von der A.D. Police nicht möge.

Daley ruft Leon an und teilt ihm mit, daß ein neuer verrückter Boomer aufgetaucht sei.


Erstellt am 19.1.2002. Letzte Änderung: 18.2.2014