Laufzeit dieser OVA: ca. 52 min.

Black Rock Shooter OVA - Zusammenfassung der Handlung

Irgendwo in einer bizarren Umgebung kämpfen zwei Kriegerinnen einen fast surrealistischen Kampf gegeneinander. Die eine hat blaue Haare und blaue Augen, wobei aus ihrem linken blaue Flammen züngeln. Die andere hat braune Haare und rote Augen. Die beiden reden kein Wort, gehen mit riesigen Schwertern aufeinander los und hauen die Burg, in der sie kämpfen, kurz und klein.

Mato und Yomi

*

Es ist Matos erster Schultag an der Oberschule, und sie freut sich schon darauf. Sie verläßt das Haus ziemlich früh, weil sie vorher noch wohin will. Sie wohnt an einem Berg und läuft die Straße ganz nach oben, denn von dort hat man einen wundervollen Ausblick über die ganze Stadt. Dann muß sie sich beeilen, um nicht den Zug zu verpassen.

Vor der Schule trifft sie ein Mädchen (Takanashi Yomi), das von seinem Vater per Auto abgeliefert wird - ein ungewöhnlicher Luxus.

*

Der Kampf der beiden Kriegerinnen geht weiter. Die Blaue (Black Rock Shooter) hat ihr Schwert in eine Kanone verwandelt, und ihre Gegnerin (Dead Master) hat jetzt grüne Augen.

*

Die Schule beginnt mit der Eröffnungszeremonie, danach kommen Unterricht und Schul-Alltag. Mato kennt hier niemanden, faßt sich aber ein Herz und spricht das Mädchen von vorhin an, das darüber sehr erfreut ist, denn es kennt hier auch niemanden. Yomi wohnt, sie sich herausstellt, ganz in Matos Nähe, in Machinami-cho. Allerdings noch nicht lange. Mato hat in dieser Stadt ihr ganzes Leben verbracht, Yomi hingegen war schon an vielen Orten auf der Welt, sogar in Deutschland. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und schließen Freundschaft.

die grüne Kriegerin

Später überlegen die beiden, welchen Schul-Club sie beitreten sollten. Mato entscheidet sich für Basketball, Yomi für Volleyball. Die beiden Clubs trainieren zur gleichen Zeit in der großen Sporthalle, und so sind Yomi und Mato auch während ihrer Nachmittage zusammen.

*

Zwischendurch sehen wir immer wieder kurze Szenen aus der bizarren Parallelwelt. Es scheint so, als hätten Mato und Yomi in den beiden Kriegerinnen dort Entsprechungen. Doch anders als die beiden Mädchen, deren Freundschaft immer enger wird, scheinen die Kriegerinnen sich zutiefst zu hassen und gehen verbissen immer wieder aufeinander los.

*

Nach der Schule gehen Mato und Yomi in die Stadt. Und dann zeigt Mato Yomi ihren Aussichtsplatz hoch über der Stadt. Wie erwartet ist Yomi sehr beeindruckt. Mato schenkt ihr dann einen Anhänger, den sie für sie in der Stadt gekauft hat. Sie selbst hat genau so einen.

So vergeht das erste Schuljahr.

Einmal verstaucht Mato sich beim Basketball einen Knöchel. Bei der Gelegenheit lernt Yomi Yuu kennen, die ebenso energische wie geschwätzige Leiterin des Basketball-Clubs.

*

Black Rock Shooter

Leider ist Yomi im 2. Schuljahr nicht mehr in Matos Klasse, worüber beide sehr traurig sind. Außerdem ist Mato eine der besten Basketballspielerinnen der Schule und verbringt damit (und mit Yuu) jetzt mehr Zeit. Yuu redet plappert viel und versteht sich mit Mato prächtig. Yomi hingegen kann mit ihr nicht viel anfangen und fühlt sich mehr und mehr abgehängt.

*

Bei den beiden Kriegerinnen, die offensichtlich Mato und Yomi repräsentieren, geht die wilde Jagd weiter.

*

Eines Tages ist Yomi verschwunden. Von der Schule ist sie früher gegangen und ward dann nicht mehr gesehen. Mato fängt langsam an, sich große Sorgen zu machen.

das Finale

Auch am nächsten Tag ist Yomi nicht in der Schule. Mato ist ziemlich am Boden zerstört. Inzwischen läuft bereits eine große Suchaktion, und als Mato nach Hause kommt, wird sie von Polizisten befragt, die völlig im Dunkeln tappen. Am nächsten Tag in der Schule versucht Yuu sie ein bißchen aufzuheitern. Und irgendwann am folgenden Abend kommt Mato auf eine Idee und läuft zu ihrem Aussichtsplatz. Tatsächlich findet sie dort Yomis Anhänger. Der fängt plötzlich an zu leuchten

*

Dead Master hat inzwischen Black Rock Shooter eingefangen und angekettet. Die zerreißt jedoch die Ketten, geht auf Dead Master zu und streckt ihr die Hand zur Versöhnung entgegen. Die weicht zurück, stürzt beinahe in einen Abgrund und wird von Black Rock Shooter gerettet und in die Arme geschlossen.

Es geht ungewöhnlich aus. Dead Master will sich losreißen, doch dabei trennt sie sich. Ihre negative Hälfte stürzt in die Tiefe und löst sich auf, die positive (Yomi) bleibt bei Black Rock Shooter. Nun beginnt die Festung einzustürzen und Black Rock Shooter muß sich beeilen, zusammen mit ihrer Freundin zu entkommen. Und dann erscheint sie bei Mato, die durch das Licht in eine Art Zwischenwelt gezogen worden ist. So bekommt sie Yomi zurück und vereint sich dann mit Black Rock Shooter.


Erstellt am 21.9.2010. Letzte Änderung: 18.2.2014