Carnival Phantasm

Carnival Phantasm

Diese 12-teilige OVA ist eine Parodie auf diverse TYPE-MOON-Animes, z.B. Fate/stay night, Tsukihime, Kara no Kyoukai und wahrscheinlich noch weitere (Animes, Mangas oder Spiele), die ich aber nicht kenne, denn es tauchen Charaktere auf, die aus keinem mir bekannten Anime stammen. Es geht dabei um den Heiligen-Gral-Krieg, diverse Geschichten aus "Tsukihime" usw.. Gewissermaßen moderiert wird das ganze im Café Ahnenerbe, das von vier SD-Katzenmenschen betrieben wird und das auch in den Geschichten selbst gelegentlich vorkommt. Saber arbeitet dort zum Beispiel mal als Kellnerin.

*

Erschienen ist "Carnival Phantasm" im Westen bisher nur als Fansub, der eine gute technische Qualität hat.

Fazit

Nette Parodie, vorausgesetzt, man kennt die zugrundeliegenden Animes. Wenn nicht, kapiert man mindestens die Hälfte der Handlung nicht.

Interessanterweise werden nicht alle Charaktere von den gleichen Synchronsprechern wie in den Haupt-Animes gesprochen.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12


Saber - ob als Kriegerin, Löwe oder als Maid, immer bewahrt sie Anmut und königliche Würde Saber Kawasumi Ayako
Arukueido Brünnstatt - hier in ihrer Rolle als PhantasMoon (nicht zu verwechseln mit Sailor Moon ;-) Arukueido Brünnstatt Yuzuki Ryouka
Caster - sie ist in Souichirou verliebt. Außerdem ist sie ein großer Saber-Fan und hat alle wichtigen Fan-Artikel von ihr Caster Tanaka Atsuko
Toono Akiha - Shikis eifersüchtige kleine Schwester Toono Akiha ?
Kotomine Kirei - er ist Schiedsrichter auch bei dieser Version des Krieges um den Heiligen Gral Kotomine Kirei Nakata Jouji
Archer - Rins Servant hält sich für besonders schlau Archer Suwabe Jun'ichi
Toosaka Rin - sie hat Probleme mit einem DVD-Recorder, aber auch mit diversen Rivalinnen Toosaka Rin Ueda Kana
Toono Shiki - er hat viele Frauen gleichzeitig glücklich zu machen Toono Shiki Nojima Kenji
Ciel - Arukueidos Rivalin Ciel Sakuma Kumi
Illyasviel von Einzbern - sie tritt hier in vielen verschiedenen Rollen auf Illyasviel von Einzbern Kadowaki Maii
Fujimura Taiga - sie gibt am Ende (fast) jeder Folge eine kleine Kendou-Lektion Fujimura Taiga Itou Miki
Hisui - Shikis und Akihas Dienerin Hisui Matsuki Miyu
Kohaku - Hisuis Zwillingsschwester Kohaku Takano Naoko
Lancer - er stirbt in jeder Folge mindestens einmal. Doch in der letzten will er das alles wieder aufholen Lancer Hayashi Nobutoshi
Emiya Shirou - zusammen mit Saber kämpft er um den Heiligen Gral, wobei die beiden mehr oder weniger die einzigen sind, die sich an die Regeln halten Emiya Shirou Sugiyama Noriaki
Matou Sakura - sie gehört zu Shirous zahlreichen Verehrerinnen Matou Sakura Shitaya Noriko
Rider - sie ist in Sakura verliebt Rider Asakawa Yuu
Seihai-kun - der Heilige Gral taucht sogar persönlich auf und mischt in der Geschichte mit Seihai-kun Shitaya Noriko
Yumitsuka Satsuki - ebenso wie in "Tsukihime" spielt sie auch hier eine kleine Nebenrolle Yumitsuka Satsuki Minami Omi
Berserker - für ihn gibt es zwischen dieser Parodie und dem Anime keinen großen Unterschied Berserker Saizen Tadahisa
Gilgamesch - er ist großspurig wie immer Gilgamesch Seki Tomokazu
Neko-Aruku Destiny - sie arbeitet im Restaurant Ahnenerbe Neko-Aruku Destiny Tanaka Atsuko
Matou Shinji - sein Hobby ist es, seine Schwester Sakura zu quälen Matou Shinji Kamiya Hiroshi
Neko Aruku Chaos - auch er hängt immer im Ahnenerbe herum und raucht wie ein Schlot Neko Aruku Chaos Nakata Jouji
Nero Chaos - er taucht zwei oder dreimal kurz auf mit seinem eingebauten Monster-Zoo Nero Chaos Nakata Jouji
Arima Miyako - aus welcher Geschichte sie stammt und was sie hier soll, entzieht sich leider meiner Kenntnis Arima Miyako Kouzuki Miwa
Ren - dito Ren Mizuhashi Kaori
Red Saber - sie ist in Folge 8 zu Gast bei Taigas Doujou Red Saber Tange Sakura
Assasin - auch er fehlt nicht bei den Mitspielern, auch wenn er nicht allzu oft auftaucht Assasin Miki Shin'ichirou
Kuzuki Souichirou - er ist ungewöhnlich nett zu Caster Kuzuki Souichirou Nakata Kazuhiro

Daten: Regie: Kishi Seiji Design: Morita Kazuaki, Hirose Tomohito Erscheinungsjahr: 2011
Bewertung Animation:
Framerate: gut Animationsqualität insgesamt: gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: den Originalen sehr ähnlich
Bewertung sonstiges: Handlung: alles mögliche, was in Tsukihime usw. so vorkommt Besonderheit: sehr viele Mitwirkende für gerade mal 12 kurze Folgen Musik: gut
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: nett

Erstellt am 29.6.2012. Letzte Änderung: 10.2.2013