Carnival Phantasm - Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12

Folge 1: The 5th Great Clash of the Magicians: The Holy Grail War Rin, Kotomine und Iliasviel Der alle 10 Jahre stattfindende Krieg um den heiligen Gral wird diesmal auf etwas andere Weise ausgetragen, nämlich als Gameshow, bestehend aus einem Kartenspiel, Tennis und dem Aufspießen einer Person in einem Faß. Diese Person ist Lancer, und leider geht er dabei drauf. Irgendwann sind alle erschöpft und das Studio Kleinholz, woraufhin der heilige Gral erscheint, wie gehabt von Shiro zerstört wird, sich in eine Rakete verwandelt und davonfliegt.
* Es folgt PhantasMoon, eine kleine Sailor Moon-Parodie. In der Hauptrolle: Arukueido. Und zum Abschluß gibt es Fujimura Taigas Spezialtraining (Doujou).
Folge 2: Doki! Melty Blood Arukueido beim Volleyball Es beginnt mit einer weiteren Folge von PhantasMoon. Dann amüsieren sich alle Teilnehmer dieses Animes am Strand bei einem Volleyball-Turnier. Da einige der Mitspieler nichtmenschlich sind, ist das Spiel etwas unausgewogen.
* Danach gibt es eine Nummer der Afterschool Alleyway Alliance, was das auch immer sein mag, und zum Abschluß Taigas Doujou, diesmal mit einer ziemlich farblosen Taiga.
Folge 3: It's a Daydream Everywhere Saber, Tin und Illyasviel Arukueido will unbedingt Shiki in der Schule besuchen, doch der hält das für eine sehr schlechte Idee. Und Ciel natürlich auch. Schließlich kommt Arukueido auf die Idee, sich ganz offiziell als Transfer-Schülerin anzumelden. Jetzt ist sie zwar manchmal mit Shiki zusammen, doch so ein Leben als Schülerin ist dann doch nicht so lustig. Also wird sie statt dessen Hausmeisterin.
* Im 2. Teil darf Shirou sich mit Illyasviel und Taiga herumschlagen, die an einer ziemlich unpassenden Stelle schlafen. Und das zieht dann weite Kreise. Es folgt eine weitere Nummer von Afterschool Alleyway Alliance, PhantasMoon und zum Schluß Taigas Doujou.
Folge 4: Dokidoki! Date Super Plan Archer und Rin Rin soll für Shirou eine Sendung mit seinem DVD-Recorder aufnehmen, doch daran verzweifelt sie fast, weil sie technisch ziemlich unbegabt ist. Und Archers Versuche, ihr zu helfen, machen alles noch schlimmer.
* Als nächstes haben Shirou und Shiki Probleme, die vielen Verabredungen, die sie gleichzeitig haben, nicht zu vermasseln. Wie das ausgeht, erfahren wir übrigens in Folge 12. Dann kommt wieder PhantasMoon, Afterschool Alleyway Alliance, der Abspann und Taigas Doujou.
Folge 5: Berserker's First Time Running Errands Berserker geht einkaufen Die Batterien von Illyasviels Spiel-Konsole sind leer, und Illyasviel schickt Berserker in die Stadt, um neue zu kaufen. Das wirkt sich auf alles, was seinen Weg kreuzt, ziemlich verheerend aus, unter anderem auch auf Lancer, den Berserker unterwegs einsammelt und als eine Art Spielzeug mitschleppt. Auch die anderen Servants werden so nebenbei eliminiert, nur mit den Batterien tut Berserker sich ziemlich schwer.
Folge 6: Type Moon Serial TV Novel: Sakura Sakura und Rider In der heutigen Folge bekommt PhantasMoon Konkurrenz von Kaleido-Ruby, Magical Karen und Magical Amber.
* Sakura hat schwer unter ihrem hysterischen Bruder Shinji zu leiden, doch Rider, die ja eigentlich Shinjis Servant ist, sorgt immer wieder durch bedauerliche Unfälle dafür, daß Shinji für seine Missetaten eine Abreibung bekommt. Allerdings ist das Verhältnis zwischen Shinji und Sakura ziemlich kompliziert. Das zwischen Rider und Sakura allerdings auch.
Folge 7: An Expert Gift Arukueido denkt an die Zutaten zu Okonomiyaki Arukueido findet Shikis Raamen äußerst köstlich, doch von Okonomiyaki hat sie noch nie etwas gehört. Nachdem Shiki ihr erklärt hat, was alles hineinkommt, macht sie sich auf die Suche nach den Zutaten, was auf eine abenteuerliche Tour hinausläuft. Den Tintenfisch fängt sie persönlich in Eismeer, das Schweinefleisch luchst sie in lebender Form Nero Chaos ab und brät das ganze dann zu einem gefährlich aussehenden Essen zusammen.
* Caster ist bekanntlich in Kuzuki Souichirou verliebt und gibt ihm, als er zur Arbeit geht, einen Glücksbringer mit auf den Weg. Der entfaltet ungeahnte Wirkungen, und am Ende zeigt sich, daß Shouichirou, obwohl er immer wie ein Eisblock wirkt, Casters Gefühle durchaus teilt.
Folge 8: Hataraku Seibaa (Saber bei der Arbeit) Saber und Lancer Im ersten Häppchen dieser Folge spielt Saber in Super Deformed Version als König(in) der Tiere die Hauptrolle - es ist einfach zum Schießen. Dann tritt sie im Café Ahnenerbe als Aushilfskellnerin auf. Von dieser Arbeit hat sie ein ganz eigenes Verständnis, sorgt aber für einen irren Umsatz. Bis Gilgamesch auftaucht, dann Berserker und noch viele andere schwierige Kunden, und Saber irgendwann die Nerven verliert.
* Nach dem Abspann gibt es wie fast immer, einen Taiga-Doujou, diesmal aber nicht mit Illyasviel, sondern mit Red-Saber.
Folge 9: Seihai Grandprix Rin und Gilgamesch Diesmal wird der Krieg um den Heiligen Gral als Autorennen ausgetragen, wobei vom Raketenfahrzeug bis zum Fahrrad alles dabei ist. Das Raketenauto gehört übrigens Lancer, und es hat weder Lenkung noch Bremse, sodaß Lancer mal wieder stirbt und ausscheidet. Die nächste Schwierigkeit ist Illyasviels Panzerwagen, in den Berserker sich transformiert hat, und der jetzt die anderen unter Feuer nimmt. Nach einem knallharten Duell zwischen Rin und Gilgamesch gewinnen aber am Ende ganz knapp Shirou und Saber auf einem Jahrmarktslöwen.
Folge 10: Brainwash Detective Loli Reversion Akiha ärgert sich über Shiki Akiha ärgert sich, daß Shiki mal wieder zu spät dran ist. Um den großen Krach abzuwenden, gibt Kohaku ihr einen Wahrheitstrank in den Tee, der überraschende Wirkung zeigt. Akiha wird nämlich wieder ein Kleinkind, zumindest innerlich.
* Kohaku versucht sich an Horror- und Detektivgeschichten, doch so ganz kann sie Hisui mit ihren schrägen Produktionen nicht überzeugen.
Folge 11: Final Dead Lancer Lancer entwickelt erstaunliche Überlebenskräfte In mehr oder weniger jeder Folge ist Lancer einmal gestorben. Seihai-kun erklärt ihm, das seien zwar alles nur Träume gewesen, doch sie würden wahr werden können, wenn er nicht aufpasse. Zuerst glaubt Lancer es nicht so recht, doch die Realität überzeugt ihn sehr schnell. Und da alles genauso eintritt wie in seinen Träumen, weiß er, worauf er aufpassen muß und schafft es tatsächlich, bis zum Ende am Leben zu bleiben - fast jedenfalls.
Folge 12: Dokidoki Date Super Plan - Answer Saber ist zum Essen eingeladen Shirou und Shiki überlegen sich, wie sie all ihre Verabredungen unter einen Hut bekommen. Wenn sie früh aufstehen und den ganzen Tag durcharbeiten, könnten sie es aber schaffen. Leider verschläft Shiki und findet sich in Kohakus Teleporter-Gerät wieder, das ihm scheinbar dazu verhilft, die verschlafene Zeit auszugleichen. Dafür ist es für Shirou ziemlich stressig, weil sich seine Freundinnen (Saber, Sakura und Rin) auf keinen Fall begegnen dürfen. Ein paar Stunden klappt das auch ganz gut, aber am Ende bricht der Plan leider doch zusammen und so versammeln sie sich alle im Vergnügungspark, wo ihnen dann alles um die Ohren fliegt.
* Und das Gasthaus Ahnenerbe hat heute auch seinen letzten Tag.

Erstellt am 29.6.2012. Letzte Änderung: 14.5.2015