Hitsugi no Chaika Avenging Battle (2. TV-Staffel)

Hitsugi no Chaika Avenging Battle

Seit dem Ende der 1. Staffel ist ein Monat vergangen. Chaika setzt ihre Sammel-Mission unverdrossen fort. Ihr geheimnisvoller Informant Guy schickt sie dann auf eine Insel, auf der sich der Schatz ihres Vaters befinden soll. Leider hat Guy dabei zwei Dinge vergessen zu erwähnen: erstens, daß diese Insel eine Todesfalle ist und zweitens, daß er der roten Chaika denselben Hinweis gegeben hat. So trudeln dann beide Chaikas mit ihrem Anhang dort ein, und es ist mehr als Glück, daß sie es lebend überstehen und heil wieder zurück kommen, denn Chaika schafft es tatsächlich, sich in den Besitz des Schatzes ihres Vaters zu bringen, eines sehr mächtigen Gandos mit eigener Persönlichkeit namens Niva Lada, das ihnen entscheidend dabei hilft, die zahlreichen Feinde und Monster, die auf der Insel lauern, niederzukämpfen.

Das nächste Ziel, bei dem die weiße und die rote Chaika auf Leichenteile ihres Vaters hoffen, ist Fürst Hartgen. Doch dort wird ihre Reise enden, denn dort kommen alle Teile zusammen und Arthur Gaz, der Zaubererkönig, ersteht wieder auf. Jetzt müssen sich die Chaikas und ihre Leute also um ihn kümmern, und das ist nicht so leicht.

Fazit

Es wird ziemlich viel Handlung in die zehn Folgen gepackt, aber die Produzenten haben das gut hinbekommen, und auch der Schluß ist sehr ordentlich und glaubwürdig geworden.

"Hitsugi no Chaika" wird wohl eher nicht in die Anime-Geschichte eingehen, bietet aber gute Unterhaltung und ist durchaus sehenswert.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 -10

*

Hitsugi no Chaika (TV1)


Chaika Trabant / die weiße Chaika - es wird ihr klar, daß sie nur ein programmiertes Werkzeug ist, eigentlich eins von vielen Kriegswaisen, deren Gedächtnis manipuliert wurde, um sie auf eine bestimmte Mission zu schicken, wobei sich diese Chaika als besonders erfolgreich herausstellt Chaika Trabant Anzai Chika
Akura Tooru - er und seine Schwester Akari sind Saboteure und dienen Chaika mit Ausdauer und Effizienz. Denn im Kampf Mann gegen Mann sind sie nahezu unschlagbar Akura Tooru Majima Junji
Akura Akari - Toorus Schwester, eigentlich nur seine Nenn-Schwester, denn sie stammen aus demselben Dorf, nämlich Akura (oder Acura), wo alle Saboteure herkommen Akura Akari Hara Yuko
Frederica - sie ist ein Dragun und kann mehr oder weniger jede Gestalt annehmen, z.B. eine Katze oder ein Drache. Sie verfügt über enorme Kampfkraft und ist so ohne weiteres nicht zu töten Frederica Saitou Chiwa
Arthur Gaz - der geheimnisvolle Zaubererkönig plant über seinen Tod hinaus seine Wiederauferstehung. Dazu haben er und seine Leute zahlreiche Chaikas hergerichtet und in die Welt losgelassen Arthur Gaz Tezuka Hideaki
Guy - auch er gehört zu Gaz' Helfern. Wie wir später sehen, gibt es von ihm sehr viele Inkarnationen Guy Murase Ayumu
Konrad Steinmetz - Chef der Kliemann-Organisation, die sich mit dem Nachkriegs-Wiederaufbau beschäftigt, vor allem aber hinter den Chaikas her ist Konrad Steinmetz Kaneo Tetsuo
Karen Vorvantia - Konrads Assistentin Karen Vorvantia Oozora Naomi
Alberic Gillette - überraschenderweise lebt er noch, und zwar weil Guy ihn gerettet hat. Allerdings hat er sein Gedächtnis verloren und arbeitet jetzt als Killer für Fürst Hartgen Alberic Gillette Hosoya Yoshimasa
Vivi Holopainen - nachdem ihre Haare weiß geworden sind, hat sich herausgestellt, daß auch sie offenbar eine der Chaikas ist. Das hindert sie allerdings nicht daran, weiter für ihr altes Team zu arbeiten Vivi Holopainen Nomizu Iori
Zita Brusasco - Vivis Kollegin verfügt praktischerweise übe Magie Zita Brusasco Kouda Yumeha
Nikolai Aftotorr - er wird der neue Anführer der Gillette-Truppe Nikolai Aftotorr Satou Kensuke
Matheus Callaway - genau wie Zita beherrscht auch er Magie Matheus Callaway Morishima Shuuta
Leonardo Stroller - eigentlich war er Zeuge von Alberics Vernichtung. Doch überraschenderweise ist sein Chef doch noch am Leben Leonardo Stroller Yamamoto Kazutomi
Chakia Bohdan / die rote Chaika - auch sie sucht nach Leichenteilen ihres "Vaters" Arthur Gaz. Sie findet auch welche, doch sehr lange kann sie sie nicht behalten. Anders als die weiße Chaika verfügt sie nicht über Magie, beherrscht dafür aber ihr Segment-Schwert meisterhaft Chakia Bohdan Zougou Saeko
David - er und Selma arbeiten für die rote Chaika David Katsunuma Kiyoshi
Selma Selma Bridcutt Sarah Emi
Viktor Izhmash - König Gaz hat ihn vor seinem Tod mit einer wichtigen Mission betraut. Er soll eine Art Geheimwaffe bauen, die Gaz anscheinend später verwenden will. Daß er dann tot sein wird, scheint dabei keine Rolle zu spielen Viktor Izhmash Omoro Masayuki
Cyril - er und Ursula sind Demi-Humans - die letzten, die in Izhmashs Diensten stehen, denn er hat alle anderen durch künstlich geschaffenen Soldaten ersetzt. Cyril und Ursula will er auch loswerden Cyril Okitsu Kazuyuki
Ursula Ursula Tooyama Nao
Niva Lada - sie Arthur Gaz' Schatz oder Vermächtnis. Eigentlich ist sie ein Gando, d.h. eine magische Waffe, und dazu eine sehr mächtige. Aber sie hat auch ein Eigenleben Niva Lada Hirai Sachie
Claudia Dodge - eine der acht Heldinnen. Ihr gehört ein großes Weingut, wo sie viele ihrer ehemaligen Soldaten als Landarbeiter beschäftigt Claudia Dodge Katsuki Masako
Stephan Hartgen - auch er gehört zu den acht Helden, die vor fünf Jahren Arthur Gaz besiegten. Er selbst war es, der ihm den Kopf abschlug. Doch das hat er sehr schnell bedauert, denn mit dem Frieden, der jetzt herrscht, kann er nichts anfangen. Also hat er die Seiten gewechselt und arbeitet jetzt für Gaz. Daß der tot ist, stört dabei nicht weiter, denn das muß ja nicht so bleiben Stephan Hartgen Yamanoi Jin
Arina und Irina - sie nennen sich Hartgens Töchter, gehören aber auch zu den Chaikas Arina und Irina Hartgen Arina: Ariga Yui
Irina: Shimamura Yu
Acura Shin - Akaris und Toorus Saboteur-Ausbilder arbeitet jetzt für Hartgen Acura Shin Sakurai Takahiro
Fyoodor - er ist General des Wiemac-Reiches und will einen offenen Krieg gegen Hartgen unter allen Umständen vermeiden General Fyoodor Saito Jiro
die schwarze Chaika (Chaika Hartgen) - ihr Vater Arthur Gaz hat sie dazu ausersehen, ihm bei seiner Wiedergeburt zu helfen. Das funktioniert auch, nur kann sich Gaz seines zweitens Lebens nicht allzu lange erfreuen die schwarze Chaika Tange Sakura

Daten: Regie: Masui Soichi Design: Sakaki Ichiro, Namaniku ATK, Arai Nobuhiro Erscheinungsjahr: 2014
Bewertung Animation:
Framerate: sehr gut Animationsqualität insgesamt: sehr gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: identisch zur 1. Staffel
Bewertung sonstiges: Handlung: kommt ziemlich schnell zur Sache Besonderheit: eine rasch wachsende Zahl an Chaikas Musik: nichts auffälliges
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: gut

Erstellt am 5.3.2015. Letzte Änderung: 25.4.2015