Code Geass - Hangyaku no Ruruushu (1. Staffel)

Code Geass - Hangyaku no Ruruushu (1. Staffel)

Diese Geschichte spielt etwa in unserer Zeit, aber in einer fiktiven Welt, wo das britannische Imperium 1/3 der Welt beherrscht und sich vor kurzem auch Japan einverleibt hat. Wie üblich, wurde den Besiegten alles genommen, selbst der Name, so daß das Land jetzt Area 11 und seine Bewohner 11er heißen. Die ehemaligen Japaner sind darüber natürlich nicht sehr glücklich, doch die meisten haben sich arrangiert, auch wenn sie nun in ihrem eigenen Land Bürger 2. Klasse sind. Doch es gibt auch noch eine Reihe von Widerstandsgruppen, die sich allerdings angesichts der erdrückenden britannischen Überlegenheit auf heimliche Wühlarbeit und terroristische Anschläge verlegt haben.

Und dann gibt es noch die Hexen, denen offenbar das ganz besondere Interesse des britannischen Herrscherhauses gilt. Eine davon, C.C., spielt in diesem Anime sogar die Hauptrolle, doch wir erfahren über sie so gut wie nichts (zumindest nicht in der vorliegenden 1. Staffel). Jedenfalls trifft es sich, daß der in Area 11 lebende britannische Oberschüler Lelouch Lamperouge eines Tages unter sehr dramatischen Umständen der Hexe C.C. begegnet, sie sogar rettet und von ihr zu einem Pakt eingeladen wird. Lelouch kennt zwar nicht die Bedingungen dieses Paktes, doch da die Luft gerade ein bißchen stark bleihaltig ist, bleibt ihm nichts anderes übrig als einzuwilligen. C.C. versieht ihn daraufhin mit einem Geass, einer besonderen Fähigkeit. Von nun an kann Lelouch jedem Menschen jeden Befehl geben, selbst den, sich selbst zu töten, wovon er auch gleich regen Gebrauch machen muß. Ein paar Einschränkungen gibt es: Lelouch kann auf einen Menschen sein Geass nur einmal anwenden, und es muß direkter Sichtkontakt bestehen.

Zufälligerweise ist Lelouch auch noch ein in der Verbannung lebender britannischer Prinz, der gegen seinen Vater, den König, einen tödliche Haß hegt. Mit seiner taktischen Genialität und dem Geass nimmt er nun einen Privatkrieg gegen das Imperium auf, um es zu vernichten. Schnell findet er auch Anhänger, denen er sich unter dem Namen Zero präsentiert und die keine Ahnung von seiner wahren Identität haben. Doch sein Kampf gegen das britannische Imperium ist echt. Und sehr erfolgreich. Aber selbst ein Genie wie Lelouch muß mehr als einmal erfahren, daß man im Kampf nicht alles vorherberechnen kann. Und unvorhergesehene Dinge passieren eine Menge.

*

Erhältlich ist dieses Anime in diversen westlichen DVD-Fassungen, darunter auch einer deutschen.

Ich habe, wie meistens in solchen Fällen, hier die US-DVDs besprochen, denn erstens sind deutsche DVDs ja immer noch in PAL, und die Qualität wird beim Transfer von NTSC nach PAL nun mal nicht besser, und außerdem sind die amerikanischen DVDs viel billiger als die deutschen.

Fazit

Daß Animes mittendrin aufhören, kommt leider gelegentlich vor, aber so extrem wie hier habe ich das noch nie erlebt: Suzaku und Lelouch schießen aufeinander, Nanari wurde von einem Hexer entführt, C.C. kämpft draußen gegen den mutierten Jeremiah auf Leben und Tod und - Schluß. Einfach so mitten drin abgehackt. Mit anderen Worten ist die 2. Staffel Pflicht, wenn man wissen will, wie die Geschichte ausgeht und wie sich all die Rätsel und Geheimnisse lösen.

Davon abgesehen ist die 1. Staffel wirklich cool, spannend, ziemlich actionlastig, teilweise auch extrem kriegerisch und brutal, und voller Überraschungen, sodaß man sie eigentlich mindestens zweimal sehen muß, um alle Andeutungen zu verstehen.


Zusammenfassung der Handlung 1. DVD (Teil 1 - 5)

Zusammenfassung der Handlung 2. DVD (Teil 6 - 9)

Zusammenfassung der Handlung 3. DVD (Teil 10 - 13)

Zusammenfassung der Handlung 4. DVD (Teil 14 - 17)

Zusammenfassung der Handlung 5. DVD (Teil 18 - 21)

Zusammenfassung der Handlung 6. DVD (Teil 22 - 25)

*

Code Geass R2


Person Bild Sprecher
Die Hauptpersonen
Lelouch (Ruruushu) Lamperouge - er ist der Stiefsohn des Imperators von Britannia, heißt mit richtigem Namen Lelouch vi Britannia, haßt seinen Stiefvater aber inbrünstig. Deswegen will er das Imperium Britannia zu Fall bringen. Und er scheint alle Voraussetzungen dafür mitzubringen. Doch im Laufe seines Guerilla-Feldzuges muß er immer wieder erfahren, daß weder Genialität noch Fanatismus noch Superkräfte noch die Bereitschaft, über Leichen zu gehen, den Sieg garantieren Lelouch Lamperouge Fukuyama Jun
C.C. - eine Fantasy-Geschichte ohne eine geheimnisvolle Frau mit mysteriösen Superkräften wäre nur die Hälfte wert. C.C. und Lelouch begegnen sich bereits in Folge 1, und sie stattet ihn mit einem Geass aus, einer Art Parakraft, die ihn in die Lage versetzt, Menschen nach Belieben zu kontrollieren. Dafür verlangt sie aber eine Gegenleistung. C.C. ist übrigens nicht der wahre Name dieses Mädchens, und was sie alles drauf hat, weiß auch niemand so genau. Jedenfalls ist sie mehr oder weniger unsterblich: selbst eine Kugel in den Kopf kann sie nicht töten. Außerdem ist sie ganz wild auf Pizza und vernichtet im Laufe der 25 Folge einige davon C.C. Nogami Yukana
Kururugi Suzaku - Lelouchs engster Freund und gleichzeitig größter Gegenspieler. Denn während Lelouch heimlich gegen das Imperium Britannia kämpft, arbeitet Suzaku als Soldat ganz offen dafür, obwohl seine Dienste dort nicht sehr hoch geschätzt werden. Schließlich ist er kein Britannier, sondern nur ein 11er. Doch er ist als Soldat und vor allem als Mecha-Pilot so erfolgreich, daß er sich immer weiter hocharbeitet und dabei - unbeabsichtigt - immer wieder Lelouchs Pläne zum Scheitern bringt. Ein dunkles Geheimnis hat Suzaku aber auch: als er 10 Jahre alt war, tötete er seinen Vater, den letzten Premierminister Japans, in der Hoffnung, damit einen sinnlosen Krieg zu verhindern Kururugi Suzaku Sakurai Takahiro
Lelouchs Familie und Klassenkameraden
Nanari Lamperouge - sie und ihr großer Bruder Lelouch gehören eigentlich zum britannischen Hochadel, sind dort aber in Ungnade gefallen. Ihre Mutter Marianne wurde vor vielen Jahren brutal ermordet, und seitdem ist Nanari blind und auf den Rollstuhl angewiesen. Sie ist der eigentliche Grund, warum Lelouch gegen das Imperium und seinen Stiefvater kämpft Nanari Lamperouge Nazuka Kaori
Shinozaki Sayoko - Nanaris Betreuerin Shinozaki Sayoko Arai Satomi
Karen Stadtfeld - sie spielt eine Doppelrolle: nach außen ist sie die brave Tochter einer reichen britannischen Familie. Insgeheim aber arbeitet sie für die Terroristen und kämpft mit ihnen an vorderster Front, weil sie eine Halb-Japanerin ist und mit Japan sympathisiert. Sie ist Zeros wichtigste Stütze und begeistertste Anhängerin in seinem Kampf und die einzige, die in ihrem Mecha Suzaku wenigstens halbwegs Paroli bieten kann Karen Stadtfeld Koshimizu Ami
Rivalz Cardemonde - Lelouchs Schulfreund. Er taucht ziemlich oft auf, hat aber keine wichtige Rolle Rivalz Cardemonde Sugiyama Noriaki
Mirei Ashford - ihr Großvater ist Rektor der Ashford-Akademie, die sie und Lelouch besuchen. Sie ist ein sehr freundliches und sympathisches Mädchen und gehört zu den ganz wenigen, die Lelouchs Geheimnis kennen - nämlich daß er ein britannischer Prinz ist. Von seinem zweiten großen Geheimnis, daß er Zero und damit der Anführer der Schwarzen Ritter ist, ahnt sie jedoch nichts Mirei Ashford Oohara Sayaka
Shirley Fenette - sie ist in Lelouch verknallt, doch damit hat sie sich den Falschen ausgesucht, auch wenn sie das erst sehr spät merkt und dann gleich wieder vergessen muß Shirley Fenette Orikasa Fumiko
Nina Einstein - sie ist sehr schreckhaft, schüchtern, zurückgezogen und etwas seltsam, aber technisch sehr begabt (wie es schon der Name nahelegt) Nina Einstein Chiba Saeko
Die königliche Familie
Prinz Clovis - der dekadente britannische Vizekönig (Soutoku) von Area 11 wird bereits in Folge 3 von Lelouch getötet, und es gibt nicht viele, die um ihn trauern Prinz Clovis Tobita Nobuo
Cornelia Li Britannia - nach dem Tod ihres Bruders wird sie Vizekönigin von Area 11. Lelouch läßt nichts unversucht, sie in seine Gewalt zu bringen, doch er hat an ihr eine eisenharte Gegnerin, deren taktisches Talent dem seinen nicht nachsteht Cornelia Li Britannia Minagawa Junko
Euphemia "Yufi" Li Britannia - Cornelias kleine Schwester, die 3. Prinzessin Britannias, wird Unter-Vizekönigin (Fukusoutoku). Charakterlich ist sie vollkommen anders veranlagt als Cornelia. Während diese von Kampf, Sieg und Blut gar nicht genug bekommen kann, ist Euphemia ein sehr sanftmütiges Mädchen mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Trotzdem hängen die beiden sehr aneinander, und Cornelia würde alles tun, um ihre Yufi zu beschützen. Leider kann sie Euphemia aber trotzdem nicht vor einem grauenhaften Ende bewahren Euphemia "Yufi" Li Britannia Minami Omi
der König - der 98. Imperator des britannischen Reiches ist ein brutaler Sozialdarwinist. Nur der Stärkere hat das Recht zu überleben, der Schwache wird ausgelöscht, denn nur so könne es Fortschritt geben. Praktischerweise ist er der Stärkste von allen. Er taucht nur selten auf und spielt eine vollkommen undurchsichtige Rolle der König Wakamoto Norio
Schneisel el Britannia - der 2. Prinz des britannischen Imperiums gibt sich als großzügiger, verständnisvoller Mann. Da er aber seinem Vater offenbar seh nahesteht, darf man bezweifeln, ob er das tatsächlich ist Schneisel el Britannia Inoue Norihiro
Die Terroristen, Rebellen, Schwarzen Ritter und ihre Sympathisanten
Diethard Ried - er ist Britannier, arbeitet als eine Art rasender Reporter, verkehrt in höchsten Kreisen und unterstützt mehr oder weniger offen Lelouchs Schwarze Ritter. Er ist von Zero so fasziniert, daß er sich ihm später sogar direkt anschließt Diethard Ried Nakata Jouji
Oogi Kaname - der Anführer der japanischen Freiheitskämpfer wird später stellvertretender Chef der Schwarzen Ritter Oogi Kaname Madono Mitsuaki
Toudou Kyoshiro - der japanische Oberst arbeitet im Untergrund gegen die britannische Besatzung. Er ist eine lebende Legende, denn er ist der einzige, der damals im Krieg die Britannier besiegte. Er ist ein militärisches Genie und damit äußerst wertvoll Toudou Kyoshiro Takada Yuji
Asahina Shougo - einer von Toudous Männern Asahina Shougo Kisaichi Atsushi
Sumeragi Kaguya - sie arbeitet für die Kyouto-Widerstandsgruppe und will Zero heiraten Sumeragi Kaguya Kanai Mika
Tamaki Shin'ichirou - er wüßte zu gerne Zeros wahre Identität Tamaki Shin'ichirou Tanaka Kazunari
Inoue - sie gehört zu den Schwarzen Rittern, hat aber nur eine kleine Nebenrolle und stirbt in Folge 25 Inoue Inoue Kikuko
Rakushata Chawla - sie ist eine geniale Wissenschaftlerin, die sich vor allem mit Knightmare Frames auskennt und für die Schwarzen Ritter eine unschätzbare Hilfe bedeutet Rakushata Chawla Kurata Masayo
Kirihara Taizou - offiziell arbeitet er mit den Britanniern zusammen, insgeheim ist er aber der Anführer der Kyouto-Widerstandsgruppe. Er ist ein sehr mächtiger und einflußreicher Mann Kirihara Taizou Tsuji Shinpachi
weitere Britannier (hauptsächlich Soldaten)
Viletta Nu - sie ist die allererste, auf die Lelouchs sein Geass anwendet, was bei ihr einen Gedächtnisverlust zur Folge hat. Auch sonst hat sie eine sehr bewegte Geschichte. Sie haßt alle 11er und ganz besonders Zero (obwohl der gar kein 11er ist) Viletta Nu Watanabe Akeno
Bartley Asprius - Clovis' General wird nach seinem Tod Schneisels General. Er ist der Mann fürs Grobe Bartley Asprius Houki Katsuhisa
Jeremiah Gottwald - er ist britannischer Markgraf und ein ziemlich eingebildeter Typ. Lelouch macht ihm viele Probleme, doch dafür revanchiert er sich am Ende Jeremiah Gottwald Narita Ken
Kewell Soresi - einer von Jeremiahs Untergebenen Kewell Soresi Kase Yasuyuki
Lloyd Asplund - er ist britannischer Graf (Earl of Pudding) und in dieser Geschichte so etwas wie der verrückte Professor. Seine Kreation ist der Knightmare Frame Lancelot, den er von Suzaku pilotieren läßt. Außerdem ist er Mireis Verlobter Lloyd Asplund Shiratori Tetsu
Cecile Croomy - Lloyd Assistentin ist eine clevere und besonnene Frau Cecile Croomy Inoue Kikuko
Gilbert Guilford - einer von Cornelias Generälen. Bekanntlich ist Prinzessin Cornelia ebenso hart wie fähig, und so hat sie sich auch ihre Leute ausgesucht. Die Schwarzen Ritter haben an Guilford und seinen Kollegen sehr schwere Gegner Gilbert Guilford Kouno Yoshiyuki
Andreas Darlton - dito Andreas Darlton Yanada Kiyoyuki
Sonstige
Mao - er ist Chinese und hat vor 11 Jahren von C.C. ein Geass bekommen, mit dem er Gedanken lesen kann. Oder muß, denn er kann diese Fähigkeit nicht ausschalten, und so treibt sie ihn langsam aber sicher in den Wahnsinn. Er ist vollkommen auf C.C. fixiert, doch die hat sich längst einem anderen zugewandt Mao Kusao Takeshi
V.V. - einer von C.C. Hexer-Kollegen. Er erscheint erst ganz am Ende und wir erfahren (zumindest in dieser Staffel) so gut wie nichts über ihn. Dafür stiftet er aber bereits eine Menge Unruhe V.V. Tomizawa Kazato

Daten: Regie: Taniguchi Goro Design: CLAMP Erscheinungsjahr: 2006
Bewertung Animation:
Framerate: gut Animationsqualität insgesamt: gut Zeichenqualität: gut Character-Design: eckig und extrem dürr. Das scheint bei CLAMP gerade Mode zu sein
US-DVD: Sprachen: Japanisch 2.0, Englisch 2.0 Untertitel: Englisch Extras: Vorschauen, Audiokommentare, Interviews mit den (amerikanischen) Synchronsprechern, kleine Bildergeschichten
besonders positiv aufgefallen: man sieht, daß Bandai sich mit diesen DVDs viel Mühe gegeben hat besonders negativ aufgefallen: -
Bewertung sonstiges: Handlung: bietet einige überraschende Wendungen Besonderheit: Wiederauferstehung einiger Totgeglaubter Musik: teilweise sehr gut
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Englische Synchronisation: sehr gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: wenn man davon absieht, daß die 2. Hälfte fehlt: genial

Erstellt am 6.6.2011. Letzte Änderung: 30.4.2015