Cosplay Complex

Cosplay Complex

In dieser 3-teiligen OVA geht es um einen sehr wichtigen Aspekt der Anime-Kultur, nämlich, wie es der Name schon sagt, um Cosplay. Das der deutschen DVD beiliegende Heftchen gibt dazu auch schon einige Erläuterungen. "Cosplay" ist die Abkürzung von "Costume Play", d.h. Fans verkleiden sich als ihre Lieblingscharaktere aus verschiedensten Animes oder Spielen, wobei größter Wert auf authentische Kostüme gelegt wird. Manche Cosplayer schließen sich auch zu Gruppen zusammen und führen dann bei Wettbewerben ganze Theaterstücke auf, regelmäßig zu sehen auf allen möglichen Cons.

Hasegawa Chako, die tolpatschige Hauptfigur dieser Geschichte, ist auch so eine leidenschaftliche Cosplayerin und natürlich Mitglied der Cosplay-Gruppe ihrer Schule. Ihr zur Seite steht eine kleine bunny-ohrige Elfe namens Delmo, die ihr immer wieder mit Kostümen aus der Patsche hilft, denn Chako ist weder geschickt in Nähen noch im Anziehen. So manchen Kleid zerreißt sie in letzter Sekunde noch. Praktisch, daß Delmo sich in jedes beliebige Kostüm verwandeln kann.

In den drei Folgen dieser Geschichte geht es darum, was die beiden zusammen mit ihren Freunden und Rivalen so alles erleben.

*

Erschienen ist dieses Anime als im Westen u.a. in den USA und auch als deutsche DVD bei OVA Films, die ich auf der Connichi 2004 sehr günstig erwerben konnte. Obwohl diese DVD äußerst harmlos ist, ist sie gemäß der scheinheiligen, verklemmten Spießermoral, die hierzulande mehr und mehr Einzug hält, erst frei ab 16. (Dafür kann OVA Films natürlich nichts, die befolgen nur die Gesetze.)

Fazit

Nett und unterhaltsam, aber kein absolutes Muß für den "normalen" Anime-Fan. Cosplayer werden sich da vielleicht eher wiedererkennen.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 3


Hasegawa Chako - Eine begeisterte Cosplayerin, von der wir wohl nie erfahren werden, ob sie insgeheim nicht doch Talent hat Hasegawa Chako Nogawa Sakura
Delmo - Sie ist eine Art Fee oder so was ähnliches, die sich in alle möglichen Cosplay-Kostüme verwandeln kann. Ohne sie wäre Chako aufgeschmissen. Als Bestechungsgeld für ihre Hilfe nimmt sie am liebsten Kuchen und Süßigkeiten, von denen sie unglaubliche Mengen in sich hineinstopfen kann.
Sie beendet ihre Sätze meist mit "pe"
Delmo Kugimiya Rie
Ikebukurou - Noch ein außerirdischer oder sonst woher stammender seltsamer Vogel, der immer in der Nähe von Chako zu finden ist. Gelegentlich arbeitet er als Schiedsrichter bei Cosplay-Wettkämpfen Ikebukurou Ono Ken'ichi
Aoshima Reika - Sie ist irgendwie in den Club-Präsidenten Godai Gorou verknallt und er wohl auch in sie, auch wenn sich das meist ziemlich seltsam äußert Aoshima Reika Takahashi Chiaki
Imai Maria - Sie ist Atenas ältere Schwester, und das ist auch schon fast alles, was man über sie sagen kann, obwohl sie eine der Hauptrollen hat Imai Maria Chiba Saeko
Imai Atena - Marias kleine Schwester hat einen extrem hohen Niedlichkeitsfaktor Imai Atena Shimizu Ai
Matel Jenny - Sie ist eine Gastschülerin aus Italien, benimmt sich ziemlich verdächtig und möchte in Chakos Club Mitglied werden. Sie ist ganz verknallt in die kleine, niedliche Atena-chan Matel Jenny Watanabe Akeno
Godai Gorou - Er ist der Chef des Cosplay-Clubs, und er nimmt nur Mädchen als neue Mitglieder auf Godai Gorou Chiba Susumu
Tamiya Kousuke - Er ist Fotograf und hat Chako bei ihrem allerersten Cosplay-Auftritt fotografiert. Die beiden sind ein bißchen ineinander verliebt Tamiya Sakurai Takahiro
Arii Sachiko - Bei ihr wohnen Chako, Delmo und Ikebukurou. Irgendwie tickt sie nicht ganz richtig, denn sie hat meistens Trauerkleidung an Sachiko Masuda Yuki
Kuroba - Der neue Trainer der Cosplay-AG sieht aus wie ein Bulle, liegt aber meistens im Krankenhaus Kuroba Nomura Kenji
Tomii Tsukasa - Sie erscheint erst in Folge 3 und freundet sich mit Chako an, obwohl sie eigentlich eher so etwas wie eine feindliche Spionin ist Tomii Tsukasa Asano Masumi
Takara Ranko - Tsukasas Chefin und Chakos große Rivalin von der Shintakarazuka-Schule. Sie ist eine unglaublich begabte Cosplayerin Takara Ranko Inoue Kikuko

Anmerkung: im Abspann der DVD sind die Synchronsprecher nur in Kanji-Schreibweise aufgelistet, dafür gibt es aber ein Beiheftchen, in dem die meisten drinstehen. Der Rest findet sich im Internet.


Daten: Regie: Kimura Shin'ichirou Design: Hirata Katsuzo Erscheinungsjahr: 2001
Bewertung Animation:
Framerate: gut Standbilder: ein paar Zeichenqualität: gut Character-Design: ziemlich niedlich
Deutsche DVD: Sprachen: Japanisch Untertitel: Deutsch Extras: Begleitheft mit Infos zu Cosplay, Animania-Reklame und Vorstellung der Personen und ihrer Synchronsprecher. Auf der DVD: einige Bildergalerien, ein paar Trailer und der übliche Kleinkram
besonders positiv aufgefallen: besonders negativ aufgefallen: 1. bei den Standbildern sieht man, daß die Konvertierung von NTSC nach PAL immer etwas problematisch ist.
2. keine deutsche Synchro.
Bewertung sonstiges: Handlung: alles dreht sich leicht sinnfrei um Cosplay Besonderheit: gewissermaßen Parodie auf sich selbst und die gesamte Anime-Industrie Musik: nett
Japanische Synchronstimmen: gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: nett

Erstellt am 11.10.2004. Letzte Änderung: 30.9.2015