Dog Days' - Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 13

Folge 1 - A Hero appears so eine Reise hat Becky noch nie erlebtEs ist der 22.7.2011. In Kinokawa bei Shinku und Rebecca und in London bei Nanami tauchen Tatsumaki und eine magische Katze (Cheney) auf und befördern die drei nach Flonyard. Shinku ist vor Freude ganz aus dem Häuschen, aber auch Becky und Nanami finden an dieser Reise in eine andere Welt schnell Gefallen, vor allem, wo sie hier in Flonyard als Helden gelten und geradezu begeistert empfangen werden. (Diese Begeisterung wird übrigens die ganzen 13 Folgen lang anhalten.) Die drei sind übrigens an verschiedenen Stellen herausgekommen, Shinku und Becky bei Millhiore in Biscotti, Nanami bei Leonmitchelli in Galette. Shinku wird natürlich wieder Biscottis Held, Nanami wird Galttes Heldin, aber da Rebecca keine solche Sportskanone ist, hält sie sich erst mal etwas im Hintergrund. Es geht gleich los mit einer großen Schlacht zur Begrüßung, bei der alle Beteiligten es so richtig krachen lassen. Und das erregt auch die Aufmerksamkeit der Bewohnerin des Schlosses Eschenbach - Couverte Pastillage, Prinzessin des Landes Pastillage. Wenn alle soviel Spaß haben, dann will sie auch dabei sein. Und einen Erdenbesucher, der noch nicht der Held eines Landes ist, ist ja auch noch übrig.
Folge 2 - Pastillage Sansen (Pastillage nimmt am Krieg teil) Shinku und Nanami nehmen Callaway in die ZangeVoller Begeisterung und Professionalität stürzt Nanami sich in die Schlacht und duelliert sich als erstes mit Shinku, während gleichzeitig Leon gegen Yukikaze und Eclair antritt. Bis zur Mittagspause gibt es keine Entscheidung, und dann gehen erst mal alle Essen. Dazu gesellen sich ganz überraschend Couverte und ihr Ritter Callaway, die auf einem riesigen Vogel angeflogen kommen. Rebecca ist völlig perplex, als Couverte verkündet, sie sei jetzt die neue Heldin des Landes Pastillage. Couverte fackelt auch nicht lange sondern entführt Becky kurzerhand. Shinku und Nanami müssen sie jetzt zurückerobern, wenn sie sie wiederhaben wollen, und sie lassen sich nicht lange bitten. Kriegsspiele sind in Pastillage zwar nicht allzu populär, aber der heißt nicht, daß Couverte und ihre Armee leicht zu besiegen wären, vor allem, weil sie über eine leistungsfähige Luftflotte mit Vögeln verfügen. Und neuerdings auch über eine Heldin. Becky ist zwar kein Sport-Aß wie Nanami und Shinku, aber Couverte hat für sie eine nette Überraschung, nämlich eine Art magischen Besen namens Mercurius, auf dem sie wie eine Hexe durch die Luft fliegen kann. (Rebeccas Transformationssequenz ist eine der abgedrehtesten, die ich je in einem Anime gesehen habe.) Rebecca jedenfalls findet daran sehr schnell Gefallen.
Folge 3 - Yuusha Sannin (Drei Helden) die SiegerinBecky fliegt auf ihren Besen über das Schlachtfeld und Couverte auf ihrem fliegenden Teppich. Mit ihren magischen Waffen sorgen sie für eine Menge Unruhe bei den Armeen von Biscotti und Galette. Anschließend liefern sie sich mit Ricottas Luftabwehr einen heißen Kampf und nehmen dann Shinku und Nanami erfolgreich auf die Hörner. Gegen Millhiore geht es dann aber doch nur unentschieden aus, und Couverte wird von Leonmitchelli abgeschossen. Am Ende hat Galette wie erwartet gewonnen. Biscotti ist in der Mitte, und Pastillage hat leider verloren. Aber alle hatten einen riesen Spaß und eine riesen Feier am Ende. Wie auch immer, Couverte will Rebecca auf keinen Fall wieder herausrücken. Becky hat auch gar nichts dagegen, bei der niedlichen Couverte zu bleiben. Aber erst mal werden sie alle ein paar Tage bei Millhiore verbringen. Sie beginnen mit einem gemeinsamen Ausflug, besichtigen das Schloß, trainieren mit Eclair und den Rittern und besuchen dann Brioche, Yukikaze und ihre Hunde-Ninjas.
* Am Abend denkt Rebecca darüber nach, wie lange sie noch mit Shinku auf diese Weise zusammen sein kann. Später wird er vielleicht mal eine Freundin haben, und dann sind diese unbeschwerten Zeiten wohl vorbei. Außerdem hat Shinku bereits hier in Flonyard etliche Verehrerinnen, nicht zuletzt Prinzessin Millhiore.
Folge 4 - Biscotti Natsu Gasshuku (Biscotti Sommer-Lager) Noir und ShinkuNanami und Leon ziehen nach Galette, Becky und Couverte fliegen nach Esnart, der prächtigen Hauptstadt Pastillages. Und Shinku, Noir und Eclair reiten mal wieder zu Brioche und Yukikaze für ein mehrtägiges Sommertraining, das sie, kaum angekommen, sofort begeistert aufnehmen. Da das ganze an und in einem Fluß stattfindet, kommt natürlich auch der Badespaß nicht zu kurz. Beim Ausziehen gibt es einen kleinen Streit zwischen Noir und Eclair, der zur Folge hat, daß am Ende Noir splitternackt in Shinkus Armen im Fluß landet. Auch später fetzen die beiden sich die ganze Zeit und müssen auch mal von Shinku und Yukikaze gerettet werden.
* In der Nacht treffen sich Eclair und Shinku beim Spazierengehen am Ufer, und dort werden sie dann am nächsten Morgen von Yukki und Noir gefunden, wie sie selig zusammen schlummern.
Folge 5 - Galette Swordsmanship Jaune, Vert und Nanami spielen DetektivWährend Shinku bei Brioche trainiert, geht Nanami mit Vert, Violet und Jaune einem seltsamen Gerücht nach. In der im Osten Galettes gelegenen Stadt Ayase soll ein seltsamer Dieb sein Unwesen treiben, der den Leuten sogar ihre Kleider wegnimmt. In Ayase angekommen, kleiden die vier sich in der lokalen Tracht, nämlich Kimonos, und hören sich dann unter der Bevölkerung um. Bei einer nächtlichen Patrouille stoßen sie dann auch prompt auf einen verdächtigen Typen, doch der entkommt ihnen leider wieder. Und außerdem stellt sich heraus, daß er eine Art Samurai und selbst auf der Jagd nach dem Kleiderdieb ist, der inzwischen woanders wieder zugeschlagen hat und sich dann auch Jaune und Vert vorknöpft. Der Samurai stellt den Dieb aber dann, und es stellt sich heraus, daß es sich dabei um die Abkömmlinge eines lokalen Hasen-Dämons handelt. Nachdem das nun bekannt ist, fällt es Nanami und den anderen sowie der Stadtwache recht leicht, die Mini-Dämonen einzusammeln und zu neutralisieren. Dann erscheint der große Dämon, der all die gestohlenen Kleider einkassiert hat, doch der wird in einer coolen Szene besiegt, und zwar von Millhiore und Leonmitchelli, die höchst persönlich nach Ayase gereist sind, um ihren Leuten zu helfen und eine große Show daraus machen. Der Samurai stellt sich übrigens als Brioches großer Bruder Isuka heraus.
Folge 6 - Pasutiyaaju Eiyuou Densetsu (Legende des Heldenkönigs von Pastillage) Couverte und Shinku stecken in SchwierigkeitenCouverte hat Millhiore und Leonmitchelli plus Anhang zu sich eingeladen und gibt ein großes Fest. Später leiht Couverte sich Shinku aus und fliegt mit ihm auf ihrem fliegenden Teppich zu einer Art Staatsmonument, dem Hügel des Heldenkönigs, irgendwo tief in den Bergen. Der Heldenkönig besiegte vor langer Zeit die Monster und gründete Pastillage. Jetzt ruht er zusammen mit dem Dämonenkönig hier in diesem Obelisken, doch Couverte würde ihn gerne wieder aufwecken, weil dann irgend etwas großartiges passieren soll. Zusammen mit Shinku gelingt ihr das sogar, doch leider erwacht der falsche, nämlich der Dämonenkönig Valeria Calvados. Er fackelt nicht lange und beginnt wieder sein Unwesen zu treiben. Für einen Moment sieht es so aus, als würde es wirklich dramatisch werden, doch der Dämonenkönig ist zwar ziemlich mächtig, in der Hauptsache aber ein Spanner, der nackte Mädchen beim Baden oder Umkleiden beobachten will. Ihn niederzuringen gelingt allerdings erst, als der Heldenkönig auch erscheint. Genauergesagt ist es eine Königin (Adelaide), und sie hat mit Valeria relativ leichtes Spiel. Nur versiegeln kann sie ihn erst mal nicht mehr, weil der Obelisk erst repariert werden muß.
Folge 7 - Fuuin Doukussen (Kampf in der Höhle der Siegel) Adelaide war ein bißchen unvorsichtigBrioche und Isuka bekommen Besuch von alten Freunden: Adelaide und Valeria! Zusammen fliegen sie mit einem monströsen Flugdrachen namens Kratos in die Wüste zu einer Höhle, wo sie alte magisches Dämonensiegel überprüfen. Leider bricht Adelaide eins davon und setzt einen riesigen Maus-Dämon frei, der zunächst mal eine gewaltige Menge an hungrigen Mäusen in Marsch setzt. Und wen sie unter sich begraben, der wird wieder ein Kind. Also müssen sie Hilfe herbeirufen. Shinku und so ziemlich alle anderen wichtigen Charaktere dieses Animes teleportieren mit Netzen herbei, um die Mäuse wieder einzufangen. Am Ende sind die meisten von ihnen zu Kindern geschrumpft, doch Adelaide hat ein Gegenmittel, je einen magischen Kristall für Shinku und Gaul, mit denen die beiden blitzartig erwachsen und damit extrem cool werden. Sie besiegen den Mäuse-Oberdämon, und kurz darauf sind alle wieder normal. Sie erneuern das Siegel und beenden damit ihre Mission erfolgreich.
* Der erwachsene Shinku hat allerdings bei Rebecca einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Folge 8 - Esunaato Geijutsu Ongakusai (Das Esnart Kunst- und Musikfest) das diebische DämonenmädchenMillhiore und Becky sitzen zusammen im Onsen und reden über Männer, genauer gesagt über einen ganz bestimmten Mann, nämlich Shinku, in den sie beide ziemlich heftig verknallt sind. Obwohl Rebecca ihn eher als Bruder betrachtet.
* Brioche, Valeria, Isuka und Adelaide beobachten die Hasen-Dämonen, die draußen in der Wildnis sehr friedlich sind - die meisten von ihnen jedenfalls. Doch anscheinend gehört zu ihnen auch ein menschenähnliches Mädchen, das auf einmal in Esnart ihr Unwesen treibt und per Telekinese Schmuck stiehlt. Und ihr nächstes Ziel ist ausgerechnet Millhiore, die zur Zeit hier zu Gast ist. Allerdings leistet Becky, die bei der Prinzessin ist, recht erfolgreich Widerstand, und damit beginnt die große Jagd kreuz und quer durch die Hauptstadt, bis Eclair und Shinku sie schließlich erwischen und alle gestohlenen Sachen wieder einkassieren. Und damit kann das große Konzert nun stattfinden. Doch das ist erst die erste Hälfte.
Folge 9 - Union Fest Eclair hat einen harten Kampf vor sichHeute beginnt mal wieder ein großer Krieg, das Union Fest, auf das sich schon alle freuen. Nur Eclair ist in einer sehr seltsamen Stimmung wegen eines unfreiwilligen Kusses mit Shinku in der vorigen Folge. Sie ist in ihn verknallt, will es aber nicht eingestehen, und gerät deswegen sogar in einen heftigen Streit mit Ricotta. Das spricht sich natürlich sofort überall herum, und so kommt es zu einer raffiniert eingefädelten Wette zwischen ihr und Leonmitchelli, beginnend mit einem Duell zwischen den beiden, kaum daß Millhiore den Startschuß für den Krieg gegeben hat. Eigentlich ist es eine Lektion, die Leon Eclair dabei erteilt, auf die harte Tour übrigens, und Eclair entwickelt dabei einen Kampfgeist, der alle beeindruckt. Sie gewinnt das Duell und damit die Wette. Und das steigert nebenbei auch die Kampfmoral der Biscotti-Soldaten ganz gewaltig.
Folge 10 - One on One in the Skies and on Land Nanami ist perplexDas nächste große Gefecht findet am Himmel zwischen Millhiore und Ricotta gegen Couverte und Rebecca statt. Aber auch auf dem Boden geht es rund. Besonders sehenswert ist das Duell zwischen Nanami und Brioche, das Brioche nur ganz knapp für sich entscheiden kann. Später geraten die Pastillage-Truppen mehr und mehr ins Hintertreffen, was Adelaide (in so einer Art Sailor-V-Verkleidung) dazu bewegt, an der Seite ihres Heimatlandes einzugreifen.
Folge 11 - Change my Heart Shinku ist in Yukikazes Körper gelandetSieger des ersten Tages ist Pastillage, hauptsächlich dank Adelaide. Am zweiten Tag finden alle möglichen Strand- und Wasserkämpfe statt. Danach endet der Krieg mit einem großen Abschlußfest. Am folgenden Tag macht Millhiore mit Shinku einen Ausflug zum Fluß, wo sie Yukikaze treffen. In Brioches Waldvilla lassen sie dann alte Erinnerungen aufleben. Auf dem Boden entdeckt Millhiore einen seltsamen funkelnden Gegenstand, der plötzlich explodiert. Und daraufhin steckt Shinku in Yukikazes Körper, Yukikaze in Millhiores, und Millhiore selbst ist ein Pelzball geworden. Und das Wesen, das aus dem Glitzerding geschlüpft ist und übrigens Adelaide gehört, steckt nun in Shinku und ist auf der Flucht. Es wieder einzufangen und alle in ihre richtigen Körper zurückzubefördern wird ein ordentliches Stück Arbeit.
Folge 12 - Final Stage Couverte hat sich ein bißchen verkalkuliertEs ist der letzte Tag des Union Festes, und in zwei Tagen müssen Shinku, Becky und Nanami wieder zur Erde zurück. Vorher aber besucht nochmal jeder jeden.
* Unter dem Schloß Eschenbach befindet sich ein geheimes Labyrinth von anime-mäßigen Ausmaßen, d.h. es ist so gigantisch, daß so etwas in der Realität völlig unmöglich wäre. Zusammen mit Ricotta und Noir will Couverte von dort einen Schatz als Abschiedsgeschenk für Rebecca herausholen. Natürlich sind alle Fallen abgeschaltet - glaubt sie jedenfalls. Bis dann eine nach der anderen losgeht, und auch die sind von anime-mäßiger Unmöglichkeit. Die drei sind ziemlich beschäftigt damit, sie alle zu überleben und wieder heil nach draußen zu kommen. Gerettet werden sie in einer extrem coolen Aktion von Rebecca und Noir. Und am Ende gibt Millhiore noch ein großes Konzert.
Folge 13 - Summer Memories Leon und NanamiShinku, Millhiore, Couverte und die anderen machen ein Picknick, und vorher schenkt Eclair Shinku einen neuen Anzug und instruiert ihn ganz genau, wie er sich an diesem letzten Tag hier in Flonyard am besten zu entspannen habe. Der Tag wird unvergeßlich, und später treffen sie auch noch Adelaide und Valeria. Am Abend gibt es in Leons Palast mal wieder eine Feier mit anschließendem Onsen-Besuch. Bisher ist Shinku noch jedesmal in der Damen-Abteilung gelandet, und diesmal wartet in der Herren-Abteilung Couverte auf ihn. Sie ist neugierig, ob Shinku gewissen Absichten bezüglich Rebecca oder Millhiore hat. Doch Shinku will erst mal Nanami besiegen. Vorher fühlt er sich noch nicht soweit. Früh am nächsten Morgen beginnt dann die Rückreise zur Erde nach London bzw. Kinokawa, in der Hoffnung, doch bald wieder nach Flonyard reisen zu können.

Erstellt am 7.4.2014. Letzte Änderung: 19.8.2015