Dou Sou Kai - Zusammenfassung der Handlung Teil 1

Laufzeit der LD: ca. 30 min.

DouSouKai 1. LD

Teil 1 - Saikai ha Koi no hajimari (Das Wiedersehen ist der Beginn der Liebe)

Tatsuya schläft noch friedlich, als er von seiner Mitbewohnerin Ayu geweckt wird. Denn heute ist der Tag, an dem die ehemaligen Abiturienten sich draußen auf dem Land in einem Tennis-Hotel, der Pension Blue Forrest, wiedersehen wollen.

Und kaum ist er auf, steht auch schon Yousuke mit seinem alten, klapprigen VW-Käfer (mit Lenkrad links, wie es sich gehört ;-) vor der Tür, um Tatsuya abzuholen. Tatsuya fragt Ayu, ob sie nicht mitkommen wolle, aber anscheinend hat sie keine Lust. In Wirklichkeit hat sie zwei Bahn-Fahrkarten und ist jetzt sauer, daß Tatsuya mit Yousuke statt mit ihr fährt.

Titelmusik.

Bei Yousukes VW geht die Beifahrertür nicht auf und anspringen tut er auch nicht richtig, aber irgendwie schaffen die beiden es dann doch noch, loszufahren.

Tatsuya und Yousuke

*

Andere Mitglieder des Treffens begeben sich per Bahn zum Hotel, etwa Yuusuke, der im Abteil von seiner Verehrerin Saeki abgepaßt wird, was ihm ziemlich peinlich ist, denn sie hängt an ihm wie eine Klette.

In einem anderen Zug sitzen Midori und Mizuho und vertreiben sich die Zeit mit Kartenspielen.

Yousuke und Tatsuya unterhalten sich auf der Fahrt über Frauen, und Tatsuya denkt zurück an den Tag, als er von einer unbekannten Verehrerin in seinem Schließfach Blumen und einen Liebesbrief fand. Zwischendurch säuft mal das Auto ab, aber trotzdem kommen die beiden irgendwann am Ziel an, allerdings ziemlich verspätet. Die meisten anderen sind schon da und haben bereits ein paar Runden Tennis gespielt.

Die Pension ist idyllisch gelegen und beeindruckend groß. Suzumu macht eine etwas ironische Bemerkung darüber, und ausgerechnet in diesem Moment erscheint die junge, attraktive Herbergsmutter Momoko. Sie nimmt's gelassen und bittet alle erst mal zum Kaffee.

Kurz darauf brausen in einem flotten Sportwagen zwei weitere der Klassenkameraden an: Fujio und Makoto. Makoto war in der Schule eher ein Mauerblümchen, ist inzwischen aber ein sehr attraktives (und etwas launenhaftes) Modell. Die anderen trauen ihren Augen nicht, als sie sie wiedersehen.

Sogar die Herrbergsmutter kennt sie und bittet sie um ein Bild mit Autogramm.

Überraschend hat Mizuho einen Schwächeanfall. Es ist ihr sehr peinlich, daß alle sich auf einmal große Sorgen um sie machen. Midori und Tatsuya bringen sie auf ihr Zimmer. Mizuho hält sich für eine Last für alle. Midori versucht, ihr das auszureden, aber mit wenig Erfolg.

Später kommt Yousuke sie besuchen, bis Midori wieder aufkreuzt und ihn rausschmeißt.

Mizuho ist so deprimiert, daß sie in aller Stille ihre Sachen packt und geht. Weit kommt sie allerdings nicht. Während die anderen sie suchen, trifft sie auf der Straße eine weitere Klassenkameradin (deren Namen wir allerdings zumindest in dieser Folge nicht erfahren), die mit ihrem Motorrad ebenfalls zum Treffen unterwegs ist. Sie liest Mizuho auf und nimmt sie wieder mit zur Pension.

Makoto

Es wird schon langsam Abend. Alle sitzen draußen am Tisch, und Mizuho entschuldigt sich für ihr Verhalten. Ayu, Tatsuya und die anderen trösten sie, weil sie ihre Freundin ist, Makoto meint allerdings, sie würden sie zu sehr verwöhnen, und rauscht ab auf ihr Zimmer. Sie sagt, sie sei etwas erschöpft, was Midori mit der Bemerkung kommentiert, es sei wohl ziemlich anstrengend, Modell zu sein.

Später sitzen alle beim Rotwein zusammen und reden über sich, und wie sie sich seit früher verändert haben. Anschließend macht Tatsuya einen Spaziergang durch den nächtlichen Garten, über dem der Sternenhimmel funkelt. Er erschrickt ziemlich, als hinter ihm plötzlich Makoto auftaucht. Makoto macht sich ziemlich direkt an ihn ran, und als er nicht darauf eingeht, simuliert sie einen Schwächeanfall.

Tatsuya trägt sie in die Pension, und so landen beide wie gewünscht in ihrem Zimmer. Dort sagt sie ihm, daß sie ihn schon lange liebe. Dann zieht sie sich aus und schmiegt sich an ihn, und beide landen kurz darauf zusammen im Bett. Offensichtlich hat Tatsuya keine Probleme damit, Makotos Zuneigung zu erwidern. Um Mitternacht liegen die beiden eng aneinandergekuschelt im Bett und Makoto erklärt Tatsuya, daß soeben ihr 20. Geburtstag begonnen habe.

Doch da erscheint Ayu in der Tür.

*

(Eine Fortsetzung gibt es im Prinzip, aber ob ich noch irgendwo die restlichen 3 LDs auftreiben kann, ist ziemlich fraglich.)


Erstellt am 9.6.2002. Letzte Änderung: 19.2.2014