Dungeon ni deai wo motomeru no wa machigatteiru no daro ka?

Is It Wrong to Try to Pick Up Girls in a Dungeon?

Dungeon ni deai wo motomeru no wa machigatteiru no

Vor langer Zeit wurde es den Göttern im Himmel anscheinend zu langweilig und so kamen sie auf die Erde herab, um dort ohne ihre göttlichen Kräfte ein aufregenderes Leben unter Menschen, Tiermenschen und Elfen zu führen. In der Stadt Orario, in der sie sich niedergelassen haben, gibt es auch ein Dungeon, in dem Abenteurer sich nach Herzenslust austoben können - sofern sie es überleben. Die Götter scharen dazu sogenannte Familias um sich, deren Mitglieder immer wieder ins Dungeon aufbrechen, um dort Ruhm, Ehre, Status-Updates und natürlich auch Geld zu gewinnen. Manche der Götter haben große Familias, anderen nur kleine. Hestias Familia besteht sogar nur aus einem einzigen Mitglied, dem jungen Anfänger Bell Cranel, der bisher noch nicht viel dazu beigetragen hat, das Vermögen seiner Göttin zu vergrößern. Doch Hestia ist guter Dinge, denn Bell entwickelt sich schnell. Ungewöhnlich schnell sogar. Hestia kennt auch den Grund dafür. Bell ist nämlich in die Super-Kämpferin Aiz Wallenstein verknallt, und das verleiht ihm offenbar geradezu Flügel. Hestia hingegen ist hin- und hergerissen zwischen Stolz und Eifersucht.

*

Fazit

Das ungewöhnlichste an diesem Anime ist sein Titel. Ansonsten haben wir ähnliche Geschichten schon ziemlich oft gesehen: ein gutmütiger, aber bei den Mädchen heiß begehrter Trottel, dessen Naivität und Hilfsbereitschaft bis ins Unglaubwürdige übersteigert sind, kämpft sich gegen alle Widerstände und Intrigen nach oben durch und wird wie durch ein Wunder im Handumdrehen zum aufopferungsvollen Superhelden, den nun auch alle Männer bewundern. Neben nicht allzu spannenden Abenteuern und einem Schuß Harems-Anime bietet diese Geschichte nicht besonders viel, und noch dazu hat sie weder einen richtigen Anfang noch ein richtiges Ende. Sie hört einfach irgendwo mal auf.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 -13


Bell Cranel - das einzige Mitglied der Hestia-Familia lebt zusammen mit seiner Göttin in einer Kirchenruine. Mehr können sie sich nämlich nicht leisten, denn Bells kleinen Fischzüge im Dungeon bringen kaum etwas ein. Angehörige hat er nicht mehr. Umso mehr hängt er an Hestia, und sie ebenso an ihm. Pech für sie, daß er nebenbei bei den Frauen so populär ist Bell Cranel Matsuoka Yoshitsugu
Hestia - Bell kommt ständig mit neuen Mädchen an, und das macht sie rasend eifersüchtig. Schließlich besteht ihre Familia nur aus einem einzige Mitglied - Bell Hestia Minase Inori
Eina Tulle - Bells Betreuerin. Sie arbeitet für die Gilde und erledigt sozusagen den Papierkram. Sie ist immer freundlich um um Bells Wohlergehen ehrlich besorgt Eina Tulle Tomatsu Haruka
Aiz Wallenstein - Mitglied der Loki-Familia und Level 5. Sie ist zwar, wie sich herausstellt, auch ein bißchen dämlich und paßt damit sehr gut zu Bell, aber im Gegensatz zu ihm ist sie die beste Schwertkämpferin in Orario und rettet Bell in ungefähr jeder 2. Folge das Leben Aiz Wallenstein Oonishi Saori
Syr Flover - sie arbeitet als Kellnerin in Mama Mias Kneipe für Abenteurer und ist in Bell verknallt Syr Flover Ishigami Shizuka
Anya - dito Anya Nishi Asuka
Bete Loga - genau wie Aiz gehört er zur Loki-Familia Bete Loga Okamoto Nobuhiko
Freya - die Göttin verfolgt ziemlich undurchsichtige Ziele, die irgendwie alle um Bell kreisen Freya Hikasa Youko
Loki - die Göttin der Loki-Familia Loki Kubo Yurika
Hephaestus - sie ist die göttliche Schmiedin kann sehr mächtige Waffen herstellen, die leider auch sehr teuer sind Hephaestus Terasaki Yuka
Lyu Lyon - auch sie arbeitet bei Mama Mia. Wie es dazu gekommen ist, erfahren wir in Folge 12, denn sie ist eine unglaublich kampfstarke Elfe und eigentlich für einen Job als Kellnerin zu schade Lyu Lyon Hayami Saori
Lililuka Arde - Bells Supporter gehört zur Souma-Familia Lililuka Arde Uchida Maaya
Riveria Ljos Alf - eine von unzähligen Nebenfiguren in diesem Anime Riveria Ljos Alf Taneda Risa
Mama Mia - sie hat eine Kneipe für Abenteurer, die sie mit harter Hand führt Mama Mia Keichou Yuka
Ottarl - Freyas Diener Ottarl Koyanagi Ryoukan
Tione und Tiona Hiryute - sie gehören zur Loki-Familia und begleiten meist Aiz auf ihren Zügen ins Dungeon Tiona und Tione Tione: Takahashi Minami
Tiona: Murakawa Rie
Takemikazuchi - einer von Hestias Götter-Kollegen Takemikazuchi Majima Junji
Hermes - dito. Irgendwie ist auch er, genau wie Freya, auf Bell fixiert Hermes Saitou Souma
Welf Crozzo - er stammt aus einer Familia von Waffenschmieden, die berühmt waren für ihre magischen Waffen. Doch aus unbekannten Gründen macht Welf keine mehr Welf Crozzo Hosoya Yoshimasa
Asfi Al Andromeda - sie gehört zur Hermes-Familia und findet es nicht so toll, dauernd von ihrem Gott begrabscht zu werden Asfi Al Andromed Kayano Ai
Ouka - er gehört zur Takemikazuchi-Familia Ouka Okitsu Kazuyuki
Yamato Mikoto - Oukas Mitkämpferin Yamato Mikoto Akasaki Chinatsu

Daten: Regie: Yamakawa Yoshiki Design: Oomori Fujino, Yasuda Suzuhito, Kimoto Shigeki Erscheinungsjahr: 2015
Bewertung Animation:
Framerate: gut Animationsqualität insgesamt: gut, mit gelegentlichen Standbildern Zeichenqualität: gut Character-Design: nichts Auffälliges
Bewertung sonstiges: Handlung: Schwächling wird in 13 Folgen zum Superhelden Besonderheit: Rücken als Kopiergerät Musik: nett
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: ganz nett

Erstellt am 20.8.2015. Letzte Änderung: 17.9.2015