Second Impact

Second Impact

Im Jahre 2000 entdeckten Wissenschaftler, darunter auch der Vater von Katsuragi Misato, in der Antarktis ein unbekanntes Objekt, wie sich später herrausstellt, den ersten Engel. Bei der Untersuchung sprengte er sich selbst in die Luft, wobei er eine geradezu apokalyptische Zerstörungswirkung entfaltete. Der Südpol schmolz, die Erdachse veränderte ihre Neigung, riesige Flutwellen gingen um die Erde und 2 Milliarden Menschen starben. Misato erlebte die Katastrophe an der Seite ihres Vaters hautnah mit. Professor Katsuragi opferte sein Leben, um seine Tochter zu retten. Misato entkam der Hölle tatsächlich und ging dann zu NERV, um gegen die Engel zu kämpfen. Darin läuft sie zu wahrer Hochform auf. Im Grunde sind nicht die Evangelion-Einheiten die Gegenspieler der Engel, die immer wieder über die Erde herfallen, sondern Misato, deren clevere Pläne die Angriffe der Engel jedes Mal zunichte machen können.

Second Impact

Wenn der "Second Impact" der 2. Einschlag war, was war dann der erste?

Nun, damit wird der Meteorit bezeichnet, der vor 65 Millionen Jahren die Erde traf und das Aussterben der Dinosaurier zur Folge hatte (oder damit zumindest auffällig zeitlich korreliert).

Misato

Gestatten Sie mir an dieser Stelle vielleicht die Bemerkung, daß diese Bezeichnung natürlich relativ sinnlos gewählt ist. Der sog. "erste" Meteorit war vielleicht der tausendste (große), der die Erde im Laufe ihrer Existenz getroffen hat, und das Aussterben der Dinosaurier war auch nur ein vergleichsweise mittelgroßes Aussterbe-Ereignis. Es zeichnet sich nur durch 2 Zufälle besonders aus:

Second Impact

Erstens ist es das uns zeitlich am nächsten liegende.

Zweitens starben dabei mit den Dinosauriern Lebewesen, von denen für uns eine enorme Faszination ausgeht. Wer interessiert sich schon für ausgestorbene Trilobiten, Priapswürmer oder Kalkalgen?

Im Übrigen: wenn man sich die Verteilung der Arten gegen Ende der Dinosaurierzeit ansieht, dann stellt man fest, daß die Dinosaurier immer weniger und die Säugetiere immer mehr wurden. Die Dinos wären wohl auch ohne diesen Meteoriten früher oder später ausgestorben.


Erstellt am 7.3.1999. Letzte Änderung: 19.2.2014