Zusammenfassung der Handlung "End of Evangelion - Air"

Laufzeit dieser Folge: 45 min

Die Engel sind besiegt. Aber der letzte Kampf steht noch bevor. Im NERV-HQ herrscht immer noch Alarm. Und der letzte Feind wird menschlich sein.

Shinji besucht Asuka im Krankenhaus, doch die liegt immer noch in einer Art Koma und reagiert nicht auf ihn. Shinji ist darüber sehr bedrückt.

NERV erwartet den Start des Plans zur Optimierung der Menschheit: eine künstliche Evolution, die zur letzten Stufe der Menschheitsentwicklung und einer idealen Welt führen soll. SEELE will dafür weder ADAM noch NERV, sondern EVA verwenden (allerdings die komischen EVA-Einheiten der Serienproduktion, die später im Film auftauchen werden). Mit ihnen wollen sie den Third Impact erwarten (oder auslösen).

Überfall

Fuyutsuki und Gendou unterhalten sich mit den Mitgliedern von SEELE. Fuyutsuki meint, der Wert der menschlichen Rasse habe darin bestanden, EVA zu bauen. Gendou stimmt dem zu. Das Komitee ergeht sich, wie üblich, in seltsamen Philosophien, schließlich meint Lorenz, er würde jetzt allen den Tod geben, damit der Plan ablaufen könne. Gendou und Fuyutsuki sehen das aber nicht ganz so und wollen kämpfen.

Rei erwacht in ihrem Zimmer. (Es ist ungewöhnlich aufgeräumt, vielleicht ist es doch nicht ihr Zimmer.)

Misato hackt gerade in geheimen Dateien herum und findet schließlich Informationen über den Second Impact. Plötzlich geht der Alarm los, aber nicht, weil sie entdeckt worden ist, sondern weil das Komitee Soldaten gegen NERV losgeschickt hat. Und nun kommt es zu einem Kampf auf Leben und Tod. Zunächst versuchen sie, MAGI auszuschalten, kommen damit aber nicht durch, weil Ritsukos überlegene Fähigkeiten den Hack abwenden können. Dann schlagen sie militärisch los, und zwar mit aller Kraft.

EVA-02

Im Geo-Sektor kommt es zu mit gnadenloser Härte geführten Kämpfen. Zahllose NERV-Leute werden erschossen; gegen die zum Töten ausgebildeten Soldaten haben sie kaum eine Chance. Misato befiehlt Asuka, mit EVA-02 auszurücken, um ihn vor dem Zugriff der Soldaten zu beschützen. Auch Shinji soll seine EVA-Einheit bemannen, doch der ist im Moment irgendwo und brütet mal wieder vor sich hin.

Gendou holt Rei ab und geht mit ihr hinunter zu ADAM. Fuyutsuki meint zum Abschied, er sollt Yui von ihm schöne Grüße ausrichten.

Misato macht sich auf den Weg zu Shinji. Die Soldaten haben den Befehl, die EVA-Piloten ohne Vorwarnung sofort zu erschießen, sobald sie sie finden. Zum Glück kommt Misato ihnen bei Shinji, der immer noch völlig passiv herumhängt, zuvor. Dem ist einfach alles egal. Entschlossen versucht Misato ihn dazu zubringen, mit EVA-01 gegen die EVA-Serie zu kämpfen, um den Third Impact aufzuhalten. Das erweist sich als sehr schwierig. Sie erzählt Shinji, was sie über den Second Impact herausgefunden hat. Er sei von den Menschen angezettelt worden. Indem man ADAM in Miniaturform in ein Ei gesteckt habe, bevor die Engel erwachten, sei der Schaden minimiert worden. ADAM und die Menschen stammen von Lilith, der Quelle allen Lebens. Und die Menschen seien der 18. Engel. (Alles klar?)

Misato und Shinji

Asuka wurde an Bord von EVA-02 gebracht und liegt nun am Grunde eines Sees. Die Soldaten habe sie gefunden und bombardieren sie nun mit großkalibrigen Minen. Irgendwann geht bei dem Mädchen eine Sicherung durch. Sie wird zur Furie, stürzt sich mit ihrem EVA-02 auf die Truppen und stampft sie in den Boden - ein recht beeindruckender Kampf, bei dem sie auch souverän des AT-Feld einsetzt.

Schließlich kommen die Soldaten auf die gute Idee, das Stromkabel durchzuschießen. Asuka bleiben noch 5 Minuten. Und dann tauchen die EVA-Serienmodelle auf. Es sind neun seltsame, riesige, häßliche Ungeheuer, ausgestattet mit Flügeln und der S2-Maschine, mit der sie den Third Impact zünden sollen. Asuka stürzt sich wie wild auf sie und mach in den paar Minuten, die ihr bleiben, einen nach dem anderen nieder. Sie erweisen sich als überraschend schwache Gegner.

Die EVAs

Misato schleppt Shinji einfach mit, läuft dabei aber einem Trupp Soldaten in die Arme. Shinji bleibt dank ihrer Reaktion unverletzt, sie selbst aber bekommt ein paar Kugeln ab. Es ist schwer zu beschreiben, wie sie ihn am Ende doch noch dazu bringt, zu kämpfen. Jedenfalls gibt sie ihm, bevor sie stirbt, noch einen richtigen (erwachsenen) Kuß, schiebt ihn dann in den Lift und bricht draußen zusammen. Shinji macht sich also schließlich entschlossen auf den Weg und wird von seinem EVA an Bord genommen.

Gendou und Rei haben ADAM erreicht. Dort erwartet sie Ritsuko. Sie hat ein kleines Spezial-Programm in MAGI eingegeben, doch der weigert sich, es auszuführen. Gendou erschießt Ritsuko schließlich. Offenbar geht alles so, wie er es geplant hat.

EVA-02 ist der Strom ausgegangen. Und dann wird er von der überraschend wieder aufgetauchten Lanze des Longinus harpuniert. Die EVA-Serienmodelle, die Asuka alle vorher besiegt hat, setzen sich wieder zusammen. Dann fallen sie über EVA-02 her und reißen ihn in Stücke (mit Asuka drin übrigens. Die schwört bittere Rache.). Nachdem diese äußerst blutige Arbeit erledigt ist, fliegen sie davon.

Shinji taucht wie ein Rachegott mit EVA-01 an der Oberfläche auf.


Erstellt am 10.5.2000. Letzte Änderung: 19.2.2014