Fate/kaleid liner Prisma Illya 2wei!

Fate/kaleid liner Prisma Illya 2wei!

In der 1. Staffel dieses niedlichen Fate/stay night-Ablegers haben Illyasviel, Miyu, Rin und Luvia die magischen Karten eingesammelt, die die Helden der sieben Klassen (Archer, Rider, Berserker usw.) repräsentieren. Wenn man genau aufgepaßt hat, ist aber aufgefallen, daß sie am Anfang bereits zwei dieser Karten hatten. Hier am Ende der 2. Staffel wird der Grund dafür erklärt: eine andere Agentin der Zauberer-Assoziation namens Bazett Fraga McRemitz hat diese Karten geborgen, und zwar im Alleingang. Sie wurde dann von diesem Auftrag abgezogen, jetzt aber wieder neu eingesetzt (ganz am Ende der 1. Staffel taucht sie sogar mal kurz auf). Und das bringt Illya und die anderen in große Bedrängnis.

Das ist allerdings nur ein Nebenkriegsschauplatz, denn bereits in der ersten Folge verdoppelt Illya sich. Es wird nie richtig geklärt, wer diese zweite Illya, die später Chloe genannt wird, eigentlich ist, aber was sie will, sagt sie sofort klar und deutlich: Illya töten und ihren Platz einnehmen. Ihr das auszureden müssen Illya, Rin, Miyu, Luvia und die beiden vorlauten Kaleid-Sticks Ruby und Sapphire sich einiges einfallen lassen.

Neben einer Reihe ziemlich hart geführter Kämpfe gibt es aber auch immer wieder lustige Episoden, denn Illya und Miyu haben ein paar ziemlich überdrehte Klassenkameradinnen. Außerdem gibt es noch eine geheimnisvolle Krankenschwester, die aber keine wichtige Rolle zu spielen schient - zumindest nicht in dieser Staffel.

Fazit

Eigentlich hat mir die 1. Staffel mit den knackigen Kämpfen gegen die Karten besser gefallen, aber die 2. Staffel ist auch nicht schlecht. Allerdings gibt es ein paar Handlungselemente, die nicht so ganz klar werden. Zum Beispiel erfahren wird nicht, wer oder was Chloe wirklich ist, auch wenn Irisviel sich dazu ausführlich ausläßt. Und dann taucht in Folge 7 etwas unmotiviert eine weitere Gegnerin auf, die geradezu unglaubhaft stark ist, und zu den 7 Karten gesellt sich eine vermutete achte. Das alles zielt wohl in Richtung 3. Staffel, aber ich meine, ein Anime muß auch für sich selbst stehen und darf nicht nur Vorbereitung für irgend etwas anderes sein.

Allerdings - so schlimm ist es nicht: "Fate/kaleid liner Prisma Illya 2wei!" ist ziemlich cool und hat, genau wie die 1. Staffel, einen sehr hohen Niedlichkeitsfaktor, in gewisser Weise sogar einen doppelt so großen ... Chloe ist zwar ziemlich kratzbürstig, aber niedlich ist sie trotzdem.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 10

*

Fate/kaleid liner Prisma Illya (TV1)

Fate/stay night

Fate/stay night Unlimited Blade Works

Fate/Zero

Carnival Phantasm


Illyasviel (Illya) von Einzbern - in der 1. Staffel hat sie eine Reihe lebensgefährlicher Kämpfe gegen die magischen Karten ausfechten müssen, jetzt muß sie sozusagen gegen sich selbst kämpfen, genauer gesagt gegen eine Art Doppelgängerin, die in Folge 1 plötzlich auftaucht Illyasviel von Einzbern Kadowaki Maii
Ruby - Illyasviels vorlauter Kaleid Stick Ruby Takano Naoko
Chloe - eigentlich heißt sie ebenfalls Illyasviel von Einzbern und ist irgendwie eine Art Doppelgängerin von Illyasviel, aber ihre genaue Identität wird zumindest in dieser Staffel nicht wirklich geklärt. Ihr Spitzname leitet sich ab von "kuroi" ("dunkel"), weil sie eine etwas dunklere Hautfarbe als Illya hat Chloe Saito Chiwa
Toosaka Rin - von ihrem Chef Lord El-Melloi wurden sie und ihre Lieblingsfeindin Luvia zu einem etwas längeren Aufenthalt in Japan verknackt, weil es im Zusammenhang mit den Karten noch ein paar Dinge zu regeln gibt. Doch die beiden haben nicht die leiseste Ahnung, was da alles auf sie zukommt Toosaka Rin Ueda Kana
Miyu Edelfelt - über Illyas Freundin wissen wir nicht wirklich viel. Jedenfalls lebt sie in Luvias Haushalt, und auch in dieser Staffel gibt es für sie wieder viel Arbeit Miyu Edelfelt Nazuka Kaori
Sapphire - Miyus Kaleid Stick ist deutlich zurückhaltender als Ruby Sapphire Matsuki Miyu
Luviagelita Edelfelt (Luvia) - sie ist reich, und am liebsten katzbalgt sie sich mit Rin. Immerhin - wenn es hart auf hart kommt, stehen die beiden zusammen. Manchmal allerdings gehen sie auch zusammen unter. Übrigens trägt Miyu ihren Familiennamen, aber das ist nur Formsache. Über Miyus wahre Identität wissen wir im Grunde noch weniger als über Chloes Luviagelita Edelfelt (Luvia) Itou Shizuka
Auguste - Luvias Butler hat auch beachtliche Nahkampf-Qualitäten Auguste Genda Tesshou
Gakumazawa Tatsuko - Illyas und Miyus Klassenkameradin sprüht geradezu vor Energie. Leider sprüht sie immer ziemlich plan- und ziellos Gakumazawa Tatsuko Katou Emiri
Kurihara Suzuka - auch sie geht mit Miyu, Illya und dann später auch Chloe in eine Klasse Kurihara Suzuka Itou Kanae
Katsura Mimi - dito Katsura Mimi Satou Satomi
Mori Nanaki - dito Mori Nanaki Ise Mariya
Sella - Illyasviels Hausmädchen Sella Terada Haruhi
Irisviel von Einzbern - Illyas Mutter, und anscheinend irgendwie auch Chloes Mutter. Offenbar hat sie alle möglichen dunklen Geheimnisse, läßt sich dadurch aber nicht die gute Laune verderben Irisviel von Einzbern Oohara Sayaka
Emiya Shirou - Illyasviels Adoptiv-Bruder ist das Objekt von Rins und Luvias Begierde - unter anderen Emiya Shirou Sugiyama Noriaki
Leysritt (Liz) - sie gehört irgendwie zu Illyas Haushalt, macht aber nicht wirklich viel Leysritt (Liz) Miyagawa Miho
Fujimura Taiga - Illyas temperamentvolle Lehrerin ist so eine Art Maskottchen des "Fate"-Universums Fujimura Taiga Itou Miki
Bazett Fraga McRemitz - sie hat für die Zauberer-Vereinigung die magischen Karten eingesammelt, bevor diese Aufgabe an Luvia und Rin weitergegeben wurde. Doch jetzt ist sie wieder da, um sich die Karten zu holen Bazett Fraga McRemitz Nabatame Hitomi

Daten: Regie: Oonuma Shin, Jinbo Masato Design: Hiroyama Hiroshi, Ushijima Nozomi Erscheinungsjahr: 2014
Bewertung Animation:
Framerate: sehr gut Animationsqualität insgesamt: sehr gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: wie 1. Staffel
Bewertung sonstiges: Handlung: es kracht mal wieder ganz ordentlich Besonderheit: Magische-Mädchen-Transformation ohne Transformationssequenz Musik: nett
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: sehr gut Gesamt-Beurteilung: cool

Erstellt am 5.4.2015. Letzte Änderung: 24.4.2015