Girls und Panzer

Girls und Panzer

Panzerfahren und Niedlichkeit schließen sich nicht aus, wie dieses unterhaltsame Anime beweist.

Bekanntlich gibt es in Japan viele Kampfsportarten (Juudou, Karate, Kyuudou, Aikidou usw.), und hier noch eine weitere, nämlich Frauen-Panzerfahren (Senshadou). Erfunden wurde diese Geschichte wahrscheinlich von einem Militär-Otaku, denn die Panzer, die vorkommen, stammen aus der Zeit des 2. Weltkrieges, die viele Japaner fasziniert, und sind geradezu liebevoll detailliert beschrieben und dargestellt.

Gefahren werden die Panzer aber nicht von stahlharten Kerlen, sondern von jungen Mädchen, die sich allerdings auch als knallhart und ziemlich einfallsreich erweisen können, wenn es darauf ankommt.

Besonders kompliziert ist die Handlung dieses Animes nicht. Es gibt eine Reihe von Panzer-Wettkämpfen und ein bißchen Rahmenhandlung darum herum. Geschossen wird bei den Wettkämpfen übrigens mit scharfer Munition, aber die Panzer sind zum Glück stabil genug, sodaß ihren Insassen auch dann nichts passiert, wenn sie mal eine kleine Reise durch die Luft machen und auf dem Dach landen.

*

Fazit

Ein ungewöhnliches, cooles und sehr sympathisches Anime, das auf einer skurrilen Idee basiert. Das Charakter-Design der Mädchen bietet konventionelle Niedlichkeit ohne wirklich herausragende Merkmale, dafür hat man viel Energie in die Panzer gesteckt. Und die Animationsqualität ist hervorragend und beweist, was der (unauffällige) Einsatz von Computeranimation heutzutage alles vermag, wenn man es richtig macht.

Es gibt übrigens für ein 12-teiliges Anime eine enorme Menge an Charakteren, die ich, so gut es ging, hier aufgeführt habe.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12

Zusammenfassung der Handlung OVA


Nishizumi Miho - ihre Familie hat eine sehr berühmte und erfolgreiche Panzerschule, die Schwarzwaldgipfel-Akademie, doch Miho hält aufgrund gewisser Vorkommnisse nicht viel davon. Deshalb wählt sie als Schule die Ooarai-Akademie, an der es das Fach Panzerfahren nicht gibt - denkt sie jedenfalls Nishizumi Miho Fuchigami Mai
Takebe Saori - sie ist sehr praktisch veranlagt, kann gut kochen, verträgt sich mit jedem, ist immer auf der Suche nach einem Freund, und sie liebt Panzer Takebe Saori Kayano Ai
Isuzu Hana - eigentlich war ihr Hobby das Arrangieren von Blumen (Ikebana), aber das ist ihr nicht spannend genug. Panzerfahren gefällt ihr viel besser. In Mihos Team ist sie der Kanonier Isuzu Hana Ozaki Mami
Akiyama Yukari - trotz ihrer Niedlichkeit ist sie ein knallharter Panzer-Otaku und auch im praktischen Einsatz sehr nützlich Akiyama Yukari Nakagami Ikumi
Nishizumi Maho - Mihos große Schwester ist eine berühmte Panzerfahrerin und kommandiert das Team Schwarzwaldgipfel Nishizumi Maho Tanaka Rie
Itsumi Erika - Mahos Stellvertreterin hält nicht viel von Mihos Panzerkünsten Itsumi Erika Nabatame Hitomi
Reizei Mako - sie ist von klein auf mit Saori befreundet. Morgens ist sie kaum aus den Federn zu bringen und kommt deswegen ständig zu spät zur Schule. Dafür ist sie aber eine ungewöhnlich begabte Panzerfahrerin. Da ihre Eltern schon lange tot sind, ist ihre Großmutter ihre einzige Verwandte Reizei Mako Iguchi Yuka
Konparu Nozomi (Pazomi), Sono Midoriko (Sodoko) und Goto Moyoko (Gomoyo) - Team Kamo (Gans). Sie fahren einen Renault B1 Bis, ein sehr leistungsfähiges französisches Modell. Nebenbei führt Sodoko die Anwesenheitsliste der Ooarai-Akademie, und da steht Mako oft darauf, weil sie morgens regelmäßig zu spät kommt Sono Midoriko / Sodoko alle drei: Izawa Shiori
Chouno Ami - sie ist Ausbilderin und bringt Miho und ihren Teams bei, wie man ordentlich Panzer fährt Chouno Ami Shiina Hekiru
Kadotani Anzu - die Schülersprecherin. Eigentlich ist sie sehr nett, aber wenn sie mal eine Entscheidung getroffen hat, dann gibt es keinen Widerrede. Sie kommandiert Team E (Kame / Schildkröte) Kadotani Anzu Fukuen Misato
Koyama Yuzuko - Anzus Stellvertreterin. Ihr fehlt viel von Anzus knallharter Entschlossenheit Koyama Yuzuko Takahashi Mikako
Kawashima Momo - Anzus Mitarbeiterin ist für Öffentlichkeitsarbeit zuständig. In Anzus Panzer-Team ist sie der Kanonier Kawashima Momo Ueda Kana
Isobe Noriko - die Anführerin des (aufgelösten) Volleyballclubs leitet jetzt das Team B (Ahiru / Ente) Isobe Noriko Kikuchi Mika
Kondou Taeko - sie ist in Norikos Team der Funker Kondou Taeko Yoshioka Maya
Kawanishi Shinobu - sie ist in Norikos Team der Fahrer Kawanishi Shinobu Kirimura Mari
Sasaki Akebi - sie ist in Norikos Team der Kanonier Sasaki Akebi Nakamura Sakura
Caesar - sie kommandiert Team C (Kaba / Nilpferd). Ihr richtiger Namen lautet übrigens Takako Caesar Sendai Eri
Erwin - sie ist im Team C der Funker Erwin Moriya Satomi
Oryou Saemonza - sie ist im Team C der Kanonier Saemonza Inoue Yuka
Oryou - sie ist im Team C der Fahrer Oryou Oohashi Ayuru
Team Usagi (Hase): Oono Aya, Sawa Azusa (Kommandant), Sakaguchi Karina (Fahrer), Maruyama Saki, Utsugi Yuuki (Funk), Yamagou Ayumi Team Usagi Oono Aya: Chuna,
Sawa Azusa: Takeuchi Hitomi,
Sakaguchi Karina: Tada Konomi,
Maruyama Saki: Komatsu Mikako,
Utsugi Yuuki: Yamaoka Yuri,
Yamagou Ayumi: Nakazato Nozomi
das Otaku-Team: Nekota (Kommandant), Momoga (Fahrer), Piyotan Otaku-Team Nekota: Hayama Ikumi,
Momoga: Kurata Masayo,
Piyotan: Uesaka Sumire
Daajirin - sie kommandiert die Panzerstreitkräfte der Saint Gloria Mädchenakademie, gegen die Mihos Teams in Folge 4 kämpfen müssen Daajirin Kitamura Eri
Orenjipeko - sie gehört zu Daajirins Leuten Orenjipeko Ishihara Mai
Shinzaburou - der Fahrer der Isuzu-Familie Shinzaburou Imaruoka Atsushi
Kei / Kay - die Kommandantin der Saunders-Panzer-Teams ist eine sehr faire Gegnerin, was man leider nicht von allen ihren Leuten sagen kann Kei Kawasumi Ayako
Arisa - die Chef-Funkerin der Saunders-Truppen spielt ein falsches Spiel, denn sie hört Mihos Funk ab. Ironischerweise wird den Saunders das zum Verhängnis Arisa Hirano Aya
Naomi - sie fährt einen von Keis Panzern Naomi Ise Mariya
Kachuusha / Katyusha - die Kommandantin des Teams Prawda Kachuusha / Katyusha Kanemoto Hisako
Nonna - Kachuushas Stellvertreterin Nonna Uesaka Sumire
weitere Charaktere aus der OVA
Anchovie - die Duce der Anzio-Akademie Anchovie Yoshioka Maya
Hina Hina ?
Pepperoni Taichi You
Die Panzer
A 38(t) - ein Modell aus der Tschechoslowakei (daher das "t"). Gefahren wird es von Team E Kame / Schildkröte (Kadotani Anzu) A 38(t) -
A Typ 89 - Japans erster selbstgebauter Panzer. Er wird gefahren vom Team B Ahiru / Ente (Isobe Noriko) Typ 89 -
Panzer IV - das Arbeitspferd der Wehrmacht dient jetzt Team A Ankou / Anglerfisch (Nishizumi Miho) Panzer IV -
M3 - Team D Usagi / Hase (Sawa Azusa) M3 -
Sturmgeschütz III, Ausf. F - Team C Kaba / Nilpferd (Caesar). Nach der Niederlage gegen Saint Gloria bekommt es eine weniger auffällige Farbe Sturmgeschütz III, Ausf. F -
Renault B1 Bis - ein sehr leistungesfähiger Panzer aus Frankreich: Team Kamo / Gans (Sono Midoriko) Renault B1 Bis -

Daten: Regie: Mizushima Tsutomu Design: Shimada Humikane Erscheinungsjahr: 2012
Bewertung Animation:
Framerate: sehr gut Animationsqualität insgesamt: sehr gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: konventionell niedlich
Bewertung sonstiges: Handlung: Kampfsport der etwas anderen Art Besonderheit: kriegsversehrte Teddybären Musik: gut, mit ein paar netten Stücken dabei
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: genauso skurril-genial wie das Anime selbst Gesamt-Beurteilung: skurril-genial

Erstellt am 3.8.2014. Letzte Änderung: 21.12.2015