Gunsmith Cats

Gunsmith Cats

Ende 1999 habe ich zufällig den ersten Teil dieses 3-teiligen Animes im Sonderangebot als bilinguale LD kaufen können. Einige Zeit danach habe ich sie wieder verkauft, und nun habe ich kürzlich die DVD erstanden, die inzwischen in den USA bei A.D.V. herausgekommen ist, so daß ich nach knapp zwei Jahren nun auch die Folgen 2 und 3 hier widergeben kann.

Die Geschichte im Stil einer Action-Komödie dreht sich um die beiden heißen Mädchen Rally Vincent und Minnie May Hopkins. Rally ist Prämienjägerin, hat einen Waffenladen und ist überhaupt eine Waffenfanatikerin. Minnie May hingegen hat einen Handgranaten-Tick. Wohin die beiden auch gehen, ihr Waffenlager ist immer dabei. Die Waffen brauchen sie aber auch, denn sie führen ein recht aufregendes Leben. Sie müssen einerseits darauf achten, daß die Polizei nicht so genau hinguckt, und andererseits jagen sie schwere Jungs. Da kracht es natürlich an allen Ecken und Enden.

Das Anime beruht auf einer ehemals 12-bändigen Manga-Reihe von Ken'ichi Sonoda, die zwischenzeitlich fortgesetzt wurde und nun bei Band 19 ihren Abschluß gefunden hat. Die Anime-Episoden kommen im Manga aber nicht vor, sondern sind von Personen und Handlung her eigenständig. Wie üblich, sind die Mangas natürlich viel ausführlicher, und wir begegnen auch Figuren, die zumindest in der 1. Folge des Animes gar nicht vorkommen, insbesondere Bean Bandit, der es aber zu einer eigenen Parallelserie gebracht hat ( Riding Bean), in der wiederum Rally Vincent vorkommt, dafür aber Minnie May nicht. Außerdem ist das Character-Design ziemlich unterschiedlich, was bei einer zeitlichen Differenz von 6 Jahren nicht weiter verwunderlich ist. Übrigens sind die Mangas super gezeichnet und sehr spannend und lustig zu lesen, also auch ein heißer Tip.

Es gab (oder gibt vielleicht noch) auf dem Markteine limitierte Video-Box mit den Teilen 0 (Produktions-Special) und 1. Auf der LD, die ich habe, ist Teil 0 natürlich nicht drauf, dafür hat sie aber auch nur 40 Mark gekostet, und man kann die Sprache wählen. Auf der DVD hingegen sind nicht nur alle drei Folgen, sondern auch das Special mit drauf, und das ist schon recht sehenswert und auch ziemlich lang (schätzungsweise 20 Minuten).

Fazit

Eine flotte und witzige Handlung, viele Knalleffekte - es macht wirklich Spaß, sich dieses Anime anzusehen. Die Animationsqualität ist auch erfreulich gut, und wenn man dann noch die japanische und englische Synchro zur Auswahl hat, dann ist der Genuß perfekt.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1

Zusammenfassung der Handlung Teil 2 und 3


Rally Vincent Wer kennt sie nicht: die waffenverliebte Kopfgeldjägerin, die besser schießt als James Bond und Robin Hood zusammen Rally Vincent Neya Michiko Amanda Winn
Minnie May Hopkins Sie ist Rallys Partnerin und ihr mit ihrem Handgranatenfimmel durchaus ebenbürtig Minnie May Araki Kae Kimberly Yates
Becky Farah (auch "Farrar" geschrieben) Ihre Spezialität ist das Sammeln von Informationen, die sie dann möglichst teuer verscherbelt. Im Gegensatz zu Rally und Minnie May geht sie aber lieber in Deckung, wenn es gefährlich wird Becky Farrar Hisakawa Aya Tiffany Grant
Bill Collins Er ist von Dezernat für Alkohol, Drogen und Waffen, und "überredet" Rally und Minnie May, ihm zu helfen Collins Ohtsuka Yoshitada Rob Mungle
Jonathan Washington Er handelt zwar nicht mit Drogen, aber im großen Stil mit Waffen Washington Ikemizu Michihiro Brett Weaver
George Black Collins' Chef muß von Zeit zu Zeit beruhigt werden, den die Ermittlungen gehen ihm zu langsam Black Gohri Daisuke Rick Peeples
Rallys Shelby G.T.500, Baujahr 1967, ist ein verkappter Rennwagen erster Güte. Genau das Richtige für unsere smarte Heldin Shelby G.T.500
weitere Personen aus den Teilen 2 und 3
Nastasha Radinov Sie ist ein Russin, die früher mal beim KGB gearbeitet hat. Jetzt erledigt sie Auftragsmorde, und das im großen Stil Radinov Somi Youko Marcy Rae
Senator Edward Haints Er spielt den großen Saubermann, steckt aber mit dem organisierten Verbrechen unter einer Decke. Sein engster Helfer ist übrigens kein anderer als George Black Senator Haints Kato Seizo Aaron Krohn

Daten: Regie: Teruo Miyahara Design: Ken'ichi Sonoda Erscheinungsjahr: 1995
Bewertung Animation:
Framerate: gut bis sehr gut Standbilder: kaum Zeichenqualität: sehr schön Character-Design: auch sehr erfreulich
US-DVD: Sprachen: japanisch, englisch Untertitel: englisch Extras: einiges
besonders positiv aufgefallen: enthält das Special über die Dreharbeiten ("Folge 0") besonders negativ aufgefallen: Menüs teilweise ziemlich undurchsichtig zu bedienen
Bewertung sonstiges: Handlung: ziemlich bleihaltig Besonderheit: äußerst detaillierte Hintergründe, Waffen und Autos Musik: nichts auffälliges
Japanische Synchronisation: Englische Synchronisation: sehr gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: sehenswert und sehr unterhaltsam

Erstellt am 12.12.1999. Letzte Änderung: 10.8.2013