Gunsmith Cats - Zusammenfassung der Handlung (Teil 1)

1. LD

Teil 1 - Neutral Zone

Jonathan Washington ist ein flüchtiger Waffenschieber. Er ist in einem Hotel abgestiegen. Unvermittelt erhält er einen seltsamen Anruf. Da weiß er, was die Stunde geschlagen hat und lädt seine Schrotflinte. Doch zum Schießen kommt er nicht mehr. Minnie schmeißt vom Balkon aus eine Rauchgranate in sein Zimmer, und bevor er wieder auf den Beinen ist, hat Rally ihn verhaftet.

Washington

Titelmusik

Rally sitzt in ihrem Laden und telefoniert mit Becky. Beckys Beruf ist das Sammeln und Verkaufen von Informationen. Sie hat herausgefunden, daß Washington wegen Drogenhandel angeklagt wurde, bei einer Durchsuchung aber keine gefunden wurden. Seine Karten sind also ganz gut, aber Rally findet das nicht so toll. Becky soll noch mehr schmutzige Sachen herausfinden. Dann muß Rally sich um einen Kunden kümmern.

Kurz darauf erscheint ein etwas ausgeflippt aussehender Typ im Waffenladen. Rally langt schon zum Alarmknopf, als der Mann sich als Inspektor Collins vorstellt. Tja, Rally hat für einige der Kanonen, die sie verkauft, keine Lizenz, und da sind auch noch die fälligen Steuern, aber er könnte das regeln, wenn sie ihm hilft: anscheinend verschiebt Washington Waffen im großen Stil. Die Polizei war ihm dicht auf den Fersen, doch bevor sie zuschlagen konnte, wurde der gute Washington schon von Rally und Minnie May verhaftet. Jetzt soll sie gefälligst Kontakt mit ihm auf nehmen und herauskriegen, wo das Waffenlager ist.

die Polizei

Unauffällig verfolgt von einigen von Collins' Leuten schwingt Rally sich in ihren Wagen und braust nach Hause. Nach dem Abendessen mit Minnie May gehen beide schlafen. Die Polizei hat allerdings das ganze Haus verwanzt und hört mit, was die beiden so treiben.

In der Nacht stellt sich weiterer Besuch ein: Einbrecher, die anscheinend wissen, daß es in Rallys Haus eine Menge Waffen gibt. Einer der Typen schlägt die Scheibe ein, aber das löst in Rallys Schlafzimmer einen stillen Alarm aus. Rally wacht auf und freut sich auf den bevorstehenden Kampf. Sie will den bösen Buben die Höllen heiß machen. Und das macht sie dann auch. Natürlich darf auch Minnie May mit ihren Granaten nicht fehlen, und die, die am Ende noch nicht kampfunfähig sind, werden von Inspektor Collins und seinen Leuten verhaftet.

Am nächsten Tag trifft Rally sich im Besuchsraum des Gefängnisses mit Washington und spielt eine Kundin. Washington, der hofft, bald auf freien Fuß gesetzt zu werden, ist durchaus interessiert. Rally berichtet dann dem Inspektor von ihren Fortschritten. Und der wiederum muß seinem Boß Rede und Antwort stehen.

das Trio

In der Nacht dann findet die große Aktion statt. Rally, Minnie May Becky fahren zu Washingtons Lagerhaus. Doch Rally besteht darauf, alleine reinzugehen. Zuerst wird sie entwaffnet, dann trifft sie sich mit Washington. Doch der verlangt vorher einen kleinen Test, ob sie auch vertrauenswürdig sei. Wie es der Zufall will, hat er Inspektor Collins geschnappt, und Rally soll ihn jetzt umlegen. Statt dessen durchschießt sie mit einem einzigen Schuß die Fesseln und legt eine der Wachen flach. Die anderen macht sie zusammen mit Collins fertig, und Washington nehmen sie als Geisel.

Es kommt zu einer wilden Schießerei, die Rally und Collins mit der Hilfe von Minnie May und ein paar irren Tricks für sich entscheiden. Und damit ist die Geschichte aus - jedenfalls für dieses Mal, denn der gute Inspektor hat Gefallen an den Fähigkeiten von Rally und ihrer Partnerin Minnie gefunden.


Gun Smith Cats

Erstellt am 12.12.1999. Letzte Änderung: 19.2.2014