Haiyore! Nyaruko-san W (2. TV-Staffel)

Haiyore! Nyaruko-san W

Weiter geht's mit den lustigen und ziemlich schrillen Abenteuer und Geschichten rund um Mahiro und seine diversen Alien-Mitbewohner(innen). Nach wie vor ist Nyaruko bis über beide Ohren in ihn verknallt, Kuu-ko in Nyaruko, und Hastua wiederum in Mahiro, nur ist Hasuta leider ein Junge, auch wenn er eher wie ein Mädchen wirkt. Da Nyaruko eigentlich eine außerirdische Agentin ist, hat Mahiro des öfteren Gelegenheit zu mehr oder weniger freiwilligen Reisen zu weit entfernten Welten, aber umgekehrt kommen auch oft Aliens auf die Erde, die dort nichts zu suchen haben. Diese zu vertreiben ist Nyarukos eigentliche Aufgabe, der sie auch sehr erfolgreich nachkommt. Denn trotz ihrer Niedlichkeit und gelegentlichen Tolpatschigkeit ist sie ziemlich kampfkräftig, und meistens hat sie auch das Glück auf ihrer Seite (vor allem beim Kartenspiel).

Es passieren also mal wieder die seltsamsten Dinge, und solange niemand ihre Beziehung zu Mahiro stört, erledigt Nyaruko alles mit Links. Aber nicht immer geht das so einfach, denn eines Tages taucht Kuu-kos Cousine Kuu-nee auf. Aufgrund der komplizierten Umstände muß Mahiro nun so tun, als sei er mit Kuu-ko verlobt. Das bringt Nyaruko an den Rand ihrer seelischen Belastbarkeit. Doch zum Glück findet sie noch rechtzeitig einen Weg, die lästige Cthughierin wieder loszuwerden.

*

Fazit

Die vorliegende 2. Staffel ist genau wie die erste eine turbulente, manchmal ziemlich durchgeknallte Komödie, die sich selbst nicht allzu ernst nimmt. Leichte Kost für Zwischendurch (meistens jedenfalls), die beim Ansehen einfach viel Spaß macht.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12

*

Haiyore! Nyaruko-san (1. TV-Staffel)


Yasaka Mahiro - in seinem Haus haben sich in der 1. Staffel mehrere Aliens angesammelt, und er weiß nicht so recht, ob er darüber lachen oder weinen soll. Denn die Liebesbeziehungen zwischen seinen Untermieterinnen und ihm sind ausgesprochen kompliziert Yasaka Mahuru Kitamura Eri
Nyaruko (Nyarlathotep) - eigentlich ist sie eine eine Agentin der planetarischen Verteidigungsorganisation aus dem Volk der Nyarlathotepier und dienstlich auf der Erde, und zwar im wesentlichen, um Mahiro zu beschützen. Ihre Interessen an ihm gehen jedoch viel weiter Nyaruko Asumi Kana
Kuu-ko - sie stammt aus dem Volk der Cthughier, die eigentlich mit den Nyarlathotepiern verfeindet sind. Sie ist in Nyaruko verknallt, und als ihre Verwandte Kuu-nee auftaucht, zeichnen sich deswegen beträchtliche Schwierigkeiten ab Kuu-ko Matsuki Miyu
Hasuta - auch er ist eine außerirdische Gottheit, ein Hasturier, der den Wind kontrollieren kann. Normalerweise erscheint er als niedlicher Junge, aber er hat auch eine ganz andere Form Hasuta Kugimiya Rie
Yasaka Yoriko - Mahiros Mutter ist eine super-freundliche Frau mit einem sehr ungewöhnlichen Nebenjob: sie arbeitet nämlich als Alien-Jägerin und ist als solche sehr gefürchtet. Noch ungewöhnlicher sind ihre Waffen, nämlich ganz gewöhnliche Gabeln Yasaka Yoriko Hisakawa Aya
Kuu-nee / Cthune-neesan - Kuu-kos Cousine. Sie will unbedingt Kuu-ko heiraten und ist nur mit größter Mühe wieder abzuschütteln Kuu-nee / Cthune-neesan Yuzuki Ryouka
Kurei Tamao - sie ist heimlich in Mahiro verknallt, läßt aber Nyaruko den Vortritt und unterstützt sie sogar tatkräftig bei ihren Versuchen, Mahiros Herz zu erobern Kurei Tamao Ootsubo Yuka
Yoichi Takehito - der Klassensprecher und Mahiros Freund. Er hat aber nur eine kleine Nebenrolle Yoichi Takehito Hatano Wataru
Nodens - ein anderer Nodens als der in der 1. Staffel. Dieser hier ist der Chef des Traumlandes und erleidet in Folge 12 gegen Nyaruko eine peinliche Niederlage Nodens Shimada Bin
Tsuruko - auch sie ist ein Alien. Sie arbeitet in einem Cosplay-Café, hat viele Fans, hält sich aber illegalerweise auf der Erde auf, weil sie Mahiro bewundert Tsuruko Yamakita Saki
Luuhi Jiston - in dieser Staffel spielt sie nur eine kleinere Nebenrolle. Sie betreibt eine Imbißbude, an der Mahiro und die anderen immer mal wieder auftauchen Luuhi Jiston Kouda Mariko
Shanta - Nyarukos Maskottchen ist, wie wir hier nebenbei erfahren, weiblich Shanta Arai Satomi
in Folge 8 verwandelt sich Shanta in eine menschliche Form, um für Mahiro nützlicher zu sein Shanta als Mädchen Tokui Sora
Agent Clark Ashton Smith - er stiftet in Folge 9 eine Menge Unruhe Agent Clark Ashton Smith Tsujitani Kouji
Cyclone - Yorikos Staubsauer kann seinen Namen sagen Cyclone Wakamoto Norio

Daten: Regie: Nagasawa Tsuyoshi Design: Aisora Manta, Koin Erscheinungsjahr: 2013
Bewertung Animation:
Framerate: gut Animationsqualität insgesamt: teilweise etwas sparsam Zeichenqualität: gut Character-Design: identisch zur 1. TV-Staffel
Bewertung sonstiges: Handlung: turbulent Besonderheit: ein sprechender Staubsauger Musik: gut
Japanische Synchronstimmen: sehr gut
Fansub-Untertitel: sehr gut Gesamt-Beurteilung: niedlich

Erstellt am 24.2.2014. Letzte Änderung: 24.4.2015