Highschool DxD - Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12

Folge 1 - Kanojo, dekimashita! (Ich habe eine Freundin) RiasIssei und seine zwei Spanner-Freunde Matsuda und Motohama fantasieren von ihren attraktiven Schulkameradinnen, die natürlich von den drei nichts wissen wollen. Doch eines Tages wird Issei unvermittelt von einem Mädchen namens Amano Yuuma angesprochen und kurzerhand zum Ausgehen eingeladen. Issei kommt das gar nicht komisch vor. Er sagt sofort zu. Der gemeinsam verbrachte Tag verläuft einfach großartig, bis Yuuma am Abend Issei umbringt. In ihm steckt nämlich ein dämonisches Teil (Sacred Gear), und Yuuma ist in Wirklichkeit ein gefallener Engel und damit natürlicher Feind aller Dämonen. Doch die Dämonin Rias erscheint und erweckt Issei wieder zum Leben. Am nächsten Tag wird Issei von einer gefallenen Engel namens Douna Shiku getötet und wiederum von Rias ins Leben zurückgeholt. Am Morgen darauf findet Issei dann Rias nackt in seinem Bett. Und die ganze Zeit fragt er sich, ob das nicht alles ein bizarrer Traum ist.
Folge 2 - Ningen, yamemashita! (Ich bin kein Mensch mehr) Rias führt Issei in den Okkultismus-Club einDaß ausgerechnet ein perverser Typ wie Issei mit der von allen bewunderten Rias zusammen ist, erregt an der Akademie größte Aufmerksamkeit. Aber in Wirklichkeit ist Rias eine Dämonenprinzessin und Issei jetzt ihr Sklave. Nach der Schule erklärt Rias Issei alles und stellt ihm auch ihre weiteren, nach Schachfiguren geordneten Untergebenen vor. Sie sind allesamt Dämonen und kämpfen gegen Engel, vor allem gefallene Engel, die sich auf der Erde herumdrücken und alle Dämonen vernichten wollen. Dieser Kampf geht anscheinend schon seit Äonen so, und viele Dämonen sind nicht mehr übrig. Issei ist offenbar zwischen die Fronten geraten, weil in seinem Körper ein Sacred Gear steckt. Aber er sieht das als riesen Chance, am Ende der König seines eigenen Harems werden zu können. Doch statt niedlicher Mädchen muß er sich erst mal mit schrillen Okkultismus-Otakus herumärgern. Und dann taucht mal wieder ein gefallener Engel auf. Issei kennt das Spielchen ja schon. Aber jetzt kann er endlich sein Sacred Gear aktivieren und die Angreiferin selbst zurückschlagen.
Folge 3 - Tomodachi dekimashita (Ich habe einen neuen Freund gefunden) Asia und IsseiIssei rennt in ein attraktives und sehr freundliches Mädchen namens Argento Asia, das offenbar eine Art Nonne ist und einen ziemlich verlorenen Eindruck macht. Wie sich herausstellt, hat Asia sehr starke magische Heilkräfte, analog zu Isseis Sacred Gear. Issei bringt sie zu ihrer Kirche, die für ihn als Dämon aber als feindliches Gebiet gilt.
* Rias und ihre Leute müssen einen gefährlichen entlaufenen Dämon namens Vizor zur Strecke bringen. Dabei lernt Issei Rias' Untergebene / Schachfiguren und ihre speziellen Fähigkeiten näher kennen.
* Issei macht einen dämonischen Hausbesuch, um einen Kontrakt zu schließen, läuft dabei aber einem verrückten Exorzisten namens Freed Zeroth in die Falle. Freed schießt erst und stellt dann Fragen, und das würde für Issei wahrscheinlich tödlich ausgehen, doch plötzlich taucht Asia auf. Eigentlich arbeitet sie für Freed, hat aber keine Ahnung, was für ein Schlachtfest er veranstalten will. So beschließt sie, Issei zu retten, obwohl sie jetzt weiß, daß er ein Dämon ist. Gegen Freed hat sie keine Chance, aber sie gewinnt ein bißchen Zeit. Rias und ihr Team materialisieren sich und bringen Issei in Sicherheit.
Folge 4 - Tomodachi sukuimas (Ich retten meinen Freund) Yuuma / Reinare greift Issei anIssei ist wütend auf sich selbst, daß er zu schwach war, Asia zu retten, und beschließt, stärker zu werden. Aber anscheinend muß Asia gar nicht gerettet werden. Issei trifft sie fröhlich und wohlauf im Park, geht mit ihr Essen und dann in eine Spielhölle. Die Romanze wird leider unterbrochen, als Yuuma / Reinare, derzeit gewissermaßen Asias oberste Chefin, mal wieder auftaucht, um Issei endlich unter die Erde und Asia zurückzubringen. Zumindest letzteres gelingt ihr auch. Sie will Asia, um ihr ihre Heilungskräfte zu rauben.
* Rias ist strikt dagegen, aber Issei ist fest entschlossen, Asia zu retten. Doch es kommt anders. Rias startet eine große Operation gegen Reinare und ihre Dienerschaft, zu der auch der irre Exorzist Freed gehört. Es kommt zu einer Reihe wilder Gefechte, aber leider kommen sie ein bißchen zu spät, um Reinares Ritual zu unterbrechen.
Folge 5 - Moto Kano, taoshimasu (Ich besiege meine Ex-Freundin) Asia ist gestorbenYuuma / Reinare verleibt sich Asias Heilfähigkeit ein, und damit scheint der Fall erledigt zu sein. Doch Issei denkt nicht ans Aufgeben. Es gelingt ihm, Asia aus der unmittelbaren Kampfzone herauszubringen, doch ohne ihr Sacred Gear liegt sie nun im Sterben. Reinare taucht wieder auf und sieht selenruhig zu, wie Asia für immer die Augen schließt, und das macht Issei so wütend, daß sich sein Sacred Gear nicht nur aktiviert, sondern sich so weit verstärkt, daß er Reinare niederschlagen kann. Derweil hat Rias Reinares Aufpasser vernichtet und gibt Reinare jetzt den Rest. Sie erweckt Asia als Dämonin zu neuem Leben, gibt ihr ihre Heilkräfte zurück und vergrößert mit ihr die Runde ihrer Mitarbeiter um ein weiteres Mitglied.
Folge 6 - Akuma, yattemasu (Ich werde ein Dämon sein) Asia und RiasUm stärker zu werden, muß Issei von nun an jeden Morgen trainieren. Außerdem zieht Asia bei ihm Zuhause ein. Isseis Eltern sind von dieser Idee ganz begeistert, und auch Issei freundet sich schnell damit an. Und natürlich geht Asia ab sofort auch in Isseis Klasse.
* Rias schickt Issei mal wieder los, um Dämonenkontrakte zu schließen, und wie üblich landet er statt dessen bei einem durchgeknallten Otaku, der sich Miu-tan nennt. Rias ist enttäuscht und versucht, Issei stärker zu motivieren. Zusammen mit ihm besucht sie den nächsten Kandidaten, der aber auch wieder nur ein Spinner ist, diesmal ein Mädchen namens Susan (gesprochen von Kawasumi Ayako) in einer Samurai-Rüstung, das in einen Ritter-Otaku namens Korei verknallt ist.
Folge 7 - Tsukaima, getto shimasu (Ich bekomme einen Tsukaima) Shinra Tsubaki, Shitori Souna, Himejima Akeno und Rias Gremory beim Sport-DuellFür niedere Arbeiten haben Dämonen ihre Tsukaimas, und jetzt sollen auch Issei und Asia einen bekommen. Shitori Sounas Clan, der auch auf die Kuou-Akademie geht, hat aber auch neue Mitglieder, und es kann immer nur ein Clan pro Monat in die Dämonenwelt gehen, um sich Tsukaimas zu besorgen. Sie entscheiden das mit einem schrillen Sport-Duell, welches Rias und ihr Clan irgendwie für sich entscheiden können. Danach geht es in die Dämonenwelt. Dort treffen sie Zatouji, den Tsukaima-Master, die sie herumführt und ihnen alles zeigt. Unterwegs begegnet ihnen so einiges, und Asia findet auch recht schnell einen niedlichen Drachen-Tsukaima, den sie Rassei nennt. Issei mit seinen schrägen Hentai-Fantasien geht diesmal aber leider leer aus.
Folge 8 - Kenka, urimasu! (Ich suche Streit) Rias bei IsseiIn einem wirren Traum nimmt das Sacred Gear zum ersten Mal Kontakt mit Issei auf.
* Zusammen mit Matsuda und Motohama schleicht Issei sich in die Mädchen-Umkleide. Natürlich werden die drei erwischt ... Zuhause will Issei dann ein Bad nehmen, findet dort aber Asia vor, völlig nackt natürlich. Die nimmt es erstaunlich gelassen, im Gegensatz zu Issei. Später erscheint Rias in Isseis Zimmer und will auf der Stelle Sex mit ihm. Daraus wird aber nichts, weil eine Dämonin namens Grayfia auftaucht und Rias an gewisse Pflichten erinnert. Sie ist nämlich mit Raiser Phenex, dem 3. Sohn das Phenex-Clans, verlobt. Nur ist Raiser ein totaler Unsympath, und Rias hat keinerlei Absicht, ihn wirklich zu heiraten. Grayfia schlägt ein sogenanntes Rating Game vor, um die Angelegenheit zu klären.
Folge 9 - Shugyou, hajimemashita (Das Training hat begonnen) Issei gehen ecchi Bilder durch den KopfDas Rating Game findet in 10 Tagen statt, und bis dahin hat Rias ein Spezialtraining angesetzt, vor allem für Issei. Dabei geht es insbesondere um Konzentration und mentale Bilder, und da hat Issei nur eins im Kopf: nackte Mädchen. Aber er bringt es tatsächlich fertig, daraus eine Art Waffe zu machen. Die haben er und seine geliebte Rias auch bitter nötig, denn Raiser ist angeblich unsterblich.
Folge 10 - Kessen, hajimarimasu (Der Entscheidungskampf beginnt) beim Rating Game geht es zur SacheRias hat beim Rating Game die Chancen nicht gerade auf ihrer Seite. Raiser hat wesentlich mehr Leute, einen kompletten Satz Schachfiguren, und mehr Kampferfahrung. Die Kampfarena ist eine Nachbildung von Isseis und Rias' Schule. Jede Partei hat ihr Hauptquartier, und Bauern können befördert werden, wenn sie das gegnerische HQ erreichen. Zunächst läuft er für Rias ganz gut. Issei und Koneko erobern die zentrale Turnhalle und werfen vier gegnerische Figuren vom Feld. Doch dann erwischt es Koneko.
Folge 11 - Zessan, Kessenchuu desu! (Ruhm im Entscheidungskamp) Issei bekommt viel zu tunYuuto erledigt drei weitere Figuren. Damit steht es 9 zu 6 Figuren für Raiser. Rias greift nun persönlich ein und tritt direkt gegen Raiser an. Nach und nach werden ihre Leute niedergerungen, bis nur noch Issei übrig ist. In seinem Sacred Gear steckt der rote Drache Ddraig, und der verleiht ihm immense Kraft. Zu allem entschlossen stellt er sich Raiser entgegen, und eine Zeitlang sieht es sogar aus, als gäbe es Hoffnung auf einen Sieg. Doch schließlich erledigt Raiser Issei und droht Rias damit, ihn wirklich zu töten, wenn sie jetzt nicht aufgibt. Rias bleibt nichts anderes übrig, als sich zu fügen. Nun muß sie Raiser heiraten.
Folge 12 - Yakuzoku mamori ni kimashita (Ich bin gekommen, um mein Versprechen einzulösen) Issei ist zu allem entschlossenDdraig macht mit Issei ein Geschäft: je mehr er ihm von sich gibt, desto stärker macht er ihn.
* In der Unterwelt findet am Abend die Verlobungsfeier zwischen Raiser und Rias statt, zu der auch Issei eingeladen wird. Derweil verkündet Raiser, daß er Rias heute noch heiraten wird. Issei ist entschlossen, das zu verhindern, platzt mitten in die Feier und fordert Raiser direkt heraus. Überraschenderweise läßt der Dämonenkönig Sirzechs, Rias' ältere Bruder, das geschehen und die beiden in einer dämonischen Schach-Arena gegeneinander antreten. Praktischerweise hat Issei neben seinem Sacred Gear noch ein paar faule Tricks auf Lager, zum Beispiel Weihwasser, auf das Dämonen äußerst allergisch reagieren, ganz besonders Feuerdämonen wie Raiser. Und so es gibt am Schluß doch noch eine Art Happy End.

Erstellt am 26.6.2016. Letzte Änderung: 10.7.2016