Hummingbird

Ausführlich lautet der englische Titel "Idol Defence Force Hummingbird ", auf Japanisch: "Aidoru BOU EI TAI Hamingubaado" = "Idol Verteidigungsstreitkräfte Kolibri"

die Hummingbirds

Die Idee zu diesem Anime ist ziemlich abgedreht: die japanische Regierung hat ihre Armee privatisiert. Einziger Interessent war die Unterhaltungsindustrie, und so kam es, daß die flotten Pilotinnen nicht nur gelegentlich feindliche Flugzeuge aus dem japanischen Luftraum putzen müssen, sondern auch zu Idolen aufgebaut wurden, um Sponsoren zu finden. Denn eine Armee ist teuer.

Dazu kommt noch, daß die Pilotinnen kaum älter als 18 sind. Eine ist sogar erst 13, fliegt aber nichts desto trotz die heißesten Kisten und nimmt auch an richtigen Gefechtseinsätzen teil.

In Japan ist "Hummingbird" als 4-teiliges OAV herausgekommen, das im Westen zu einem ca. 80-minütigen Film verarbeitet wurde. Was genau weggelassen wurde, weiß ich leider nicht, aber der Kontinuität des Handlungsablaufes hat das nicht immer sehr gutgetan.

Zum Film gibt es, wie immer, noch einige CDs, von denen zumindest eine auch bei SonMay erhältlich ist.

Fazit:

Die üblichen niedlichen Mädchen, eine flotte Musik und eine verrückte Handlung zeichnen dieses locker-leichte Anime aus. Besonderen Tiefgang darf man nicht erwarten, aber immerhin 80 Minuten guter Unterhaltung. Leider besticht die westliche Bearbeitung nicht gerade durch besondere Hingabe, und die technische Qualität des Videos ist auch ziemlich schlecht (was ich an mehreren Bändern feststellen mußte). Wer das umgehen will, muß sich wohl oder übel die japanischen LDs zulegen (sofern er sie überhaupt bekommt).


Zusammenfassung der Handlung


Die Namen sind, wie üblich, der japanischer Schreibweise (Nachname Vorname) notiert.

Person Bild Sprecher
Die Hummingbirds: die Toriishi-Familie und ihre Mitarbeiter
Toriishi Hazuki Sie ist die Mutter der 5 Flieger-Asse, und sehr auf die Karriere ihrer Töchter bedacht. Sie sollen in die Fußstapfen ihres Vaters treten, der seit 8 Jahren vermißt wird und ein sehr berühmter Pilot war Hazuki Doi Mika
Toriishi Kanna Die älteste der 5 Schwestern Kanna Tamagawa Sakiko
Toriishi Yayoi Sie ist die zweitälteste, und manchmal ziemlich temperamentvoll und hitzköpfig Yayoi Amano Yuri
Toriishi Satsuki Die mittlere Tochter ist das Flieger-Ass der Truppe. Wenn sie frei hat, verbringt sie ihre Zeit gerne im heißen Bad Satsuki Mitsuishi Kotono
Toriishi Uzuki Sie ist die zweitjüngste der Fünf Uzuki Kusachi Fumie
Toriishi Mina Die jüngste Schwester ist noch ziemlich verspielt. Trotzdem fliegt sie schon Kampf-Flugzeuge - wenn es sein muß, sogar im Tierkostüm Mina Shiina Hekiru
Kudo Er ist der Manager der Hummingbirds. Er will aus ihnen echte Stars machen. Und das gelingt ihm auch, denn die Fünf haben Talent Kudo Matsumoto Yasunori
Die Fever Girls und ihre Leute
Nakajou Hitomi Die eine Hälfte der Fever Girls Hitomi Mizutani Yuko
Hosokawa Reiko Und die andere Hälfte. Die beiden wollen die Hummingbirds unbedingt schlagen, sei es beim Fliegen, sei es beim Volleyball. Doch so einfach ist das nicht Reiko Okamoto Maya
Kato Goro Er trainiert Reiko und Hitomi. Außerdem ist er ein alter Freund der Toriishi-Familie Kato Okiayu Ryutarou
Yajima Er ist der Manager der Fever Girls. Eigentlich wollte er die Hummingbirds unter Vertrag nehmen, doch Hazuki traut ihm nicht, denn er ist nur hinter dem Geld her Yajima Yamadera Kouichi

Anmerkung: Mitsuishi Kotono spricht auch Mink ("Dragon Half") und Tsukino Usagi.


Daten: Regie: Yasushi Murayama Design: Torao Arai Erscheinungsjahr: ab 1993
Bewertung: Animationsqualität: normal Handlung: recht witzig, flotte Musik Musik: gut
japanische Synchronisation: gut Besonderheit: Armee als Showgeschäft englische Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: nett

Erstellt am 12.2.1999. Letzte Änderung: 1.5.2015