To aru Majutsu no Index II

To aru Majutsu no Index II

Die 2. Staffel dieses Animes schließt ziemlich direkt an die 1. an, und es kommen so ziemlich alle wichtigen und unwichtigen Charaktere aus der 1. Staffel (sofern sie noch am Leben sind) wieder vor. D.h. um die Handlung verstehen zu können, sollte man die 1. Staffel kennen. Wobei wir schon beim großen Problem dieser 2. Staffel sind: ich habe nicht herausfinden können, um was es eigentlich geht. Jeder verprügelt jeden, es tauchen unmotiviert seltsame Leute auf, tun undurchschaubare Dinge und treten dann wieder ab. Irgendwie ist zumindest ein Teil der Idee hinter der Geschichte, daß die katholische Kirche die Gakuen Toshi (Academic City) zerstören oder unter ihre Kontrolle bringen will. Daneben kämpft die katholische Kirche aber auch noch gegen die anglikanische und die Amakusa, alle zusammen gegen die Nouryokusha (Fähigkeiten-Personen, also die Mutanten, die in der Gakuen Toshi leben), die wiederum gegen die normalen Menschen, und irgendwie alle zusammen gegen Kamijou Touma, der es immer wieder schafft, zwischen alle Fronten zu geraten, wenn er mal wieder irgend jemanden retten will.

Trotzdem hier kurz der Versuch eines Überblickes, um was es geht. Schauplatz der Handlung ist die Gakuen Toshi, die nicht nur technologisch der führende Platz der Erde ist. Hier leben all die Mutanten, die es auf der Welt gibt, gehen die die Schule und trainieren ihre Fähigkeiten, die man der Stärke nach von 0 oder 1 bis 5 sortiert, wobei die Nuller die normalen Menschen sind, die über keinerlei Parakräfte verfügen. Die meisten von ihnen sind die die Gesellschaft der Gakuen Toshi integriert, manche aber sind Außenseiter, die sich zum Skill-Out, einer locker organisierten Gangstertruppe zusammengeschlossen haben, in ihren Stadtvierteln für Angst und Schrecken sorgen und in den Folgen 23 und 24 eine Rolle spielen.

Im Mittelpunkt der Handlung steht Kamijou Touma, offiziell Level 0, der aber in gewisser Hinsicht über die stärkste aller Mutantenkräfte verfügt: mit seiner rechten Hand kann er jede andere Fähigkeit neutralisieren. Und nicht nur das.

Mutanten gibt es schon seit Menschengedenken, und so haben bereits vor langer Zeit einige Nicht-Mutanten die Magie als Ersatz entwickelt, was in der 1. Staffel ausführlich geschildert wird. Wie sich herausstellt, neutralisiert Toumas rechte Hand nicht nur Parakräfte, sondern auch jede Form von Magie. Und da die Gakuen Toshi unter anderem auch von mächtigen Magiern angegriffen wird, ist der einzige, der sie verteidigen kann, Touma, der dafür aber leider nie belohnt wird, denn er ist gewissermaßen ein geborener Unglücksrabe.

Die 1. Staffel beginnt damit, daß das geheimnisvolle Mädchen Index bei Touma auftaucht. In der 2. Staffel ist Index immer noch mit ihm zusammen und macht ihm Streß, doch allzu viel trägt sie zur Handlung nicht bei.

*

Fazit

Mutanten, Magier, das klingt nach spannender Action und einem hochwertigen Anime. Doch leider ist dem nicht so. In der 1. Staffel passieren geheimnisvolle Dinge, die sehr spannend sind. In der 2. Staffel passieren geheimnisvolle Dinge, die entweder unverständlich oder völlig absurd sind. Es wird überall herumgestochert, es passieren schwer nachzuvollziehende, unglaubwürdige Sachen, es tauchen die unglaublichsten Feinde auf und verschwinden wieder, und die Art und Weise, wie Touma alle Gegner aufrollt, trägt auch nicht gerade zur Erhöhung der Glaubwürdigkeit bei.

Die einzigen guten Folgen sind 17 und 18, in denen eigentlich gar nichts passiert.

Mit anderen Worten haben wir hier leider mal wieder den häufigen Fall, daß eine 2. Staffel das hohe Niveau der 1. nicht halten kann.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 24

*

To aru Majutsu no Index (1. Staffel)

To aru Majutsu no Index Endymion no Kiseki (Film)

*

To aru Kagaku no Railgun


Kamijou Touma - seine seltsame Fähigkeit heißt Imagine Breaker. Aber da er ständig in Kämpfe und Prügeleien verwickelt ist, ist er auch ohne diese Kraft ziemlich gut. In der 1. Staffel hat sich Index bei ihm eingenistet, und auch jetzt, in der 2. Staffel, hat er alle Hände voll zu tun, sich um sie zu kümmern. Denn wenn er mal ausnahmsweise keinen Ärger anzieht, dann bestimmt sie Kamijou Touma Abe Atsuchi
Index Librorum Prohibitorum - in ihrem Kopf sind 103.000 magische Bücher gespeichert. Sie selbst verfügt weder über magische noch über Mutantenfähigkeiten, doch das Wissen, über das sie gebietet, verleiht ihr eine unheimliche Macht - aber leider nur in der 1. Staffel. Hier in der 2. ist sie hauptsächlich nur eine kleine Nervensäge, die ständig an Touma hängt, weil sie Hunger hat. Index ist übrigens, wie wir in Folge 14 erfahren, britische Staatsbürgerin Index Librorum Prohibitorum Iguchi Yuka
Misaka Mikoto - die Railgun. Sie hat sogar ihr eigenes Anime (To aru Kagaku no Railgun), und sie gehört zu den wenigen Charakteren, die hier eine einigermaßen gute Figur machen Misaka Mikoto Satou Rina
die Misaka-Schwestern - 20.000 von ihnen wurden aus Mikoto geklont, um aus Accelerator einen Level-6-Mutanten zu machen. Das hat nicht funktioniert, aber ungefähr die Hälfte der die Misaka-Schwestern ist noch übrig. Sie alle verfügen über die gleiche Elektro-Fähigkeit wie Mikoto, allerdings bei weitem nicht so stark ausgeprägt die Misaka-Schwestern Sasaki Nozomi
Last Order - die Misaka-Schwester 20.001 spielt im Netzwerk der Misaka-Schwestern eine Sonderrolle. Sie ist mit Accelerator befreundet und groß darin, in Schwierigkeiten zu geraten Last Order Hidaka Rina
Shirai Kuroko - Mikotos Klassenkameradin und Zimmer-Mitbewohnerin. Sie ist in Mikoto verknallt und auch sonst ein bißchen schräg drauf. Sie ist eine Level-4 Teleporter-Mutantin, und im Gefecht ist mit ihr nicht gut Kirschen essen Shirai Kuroko Arai Satomi
Uiharu Kazari - Kurokos Kollegin bei Judgement. In "Railgun" hat sie eine ziemlich große Rolle, hier allerdings ist sie nur eine kleinere Nebenfigur Uiharu Kazari Toyosaki Aki
Yomikawa Aiho - sie bewohnt ein großes Apartment und quartiert dort Accelerator und Last Order ein. Sie gehört zu den zahlreichen Figuren, von denen man sich fragt, warum sie in diesem Anime überhaupt auftauchen Yomikawa Aiho Kaida Yuko
Stiyl Magnus - er bekommt in dieser Staffel alle Hände voll zu tun, die Gakuen Toshi zu retten Stiyl Magnus Taniyama Kishou
Tsuchimikado Motoharu - im Prinzip ist er Toumas Klassenkamerad, aber das ist eher pro forma, denn er ist kein Mutant, sondern ein Magier, genau wie Stiyl, und versucht, die Gakuen Toshi zu beschützen Tsuchimikado Motoharu Katsu Anri
Tsuchimikado Maika - Motoharus Schwester ist Maid-Lehrling in der Gakuen Toshi Tsuchimikado Maika Fukuen Misato
Orsola Aquinas - sie ist der einzige Mensch, der das Liber AL vel Legis, ein sehr gefährliches Zauberbuch, lesen kann. Zumindest glaubt man das. Deswegen sind alle hinter ihr her. Dabei will sie dieses Buch eigentlich nur zerstören, damit es kein Unheil mehr anrichten kann Orsola Aquinas Endou Aya
Agnese Sanctis - sie ist ein ziemlich ranghohes Mitglied der katholischen Kirche (Rooma Seikyou). Ab Folge 2 ist es ihr Auftrag, Orsola Aquinas zu fangen. Ihr Markenzeichen sind ihre langen Beine und 20 cm hohe Plateauschuhe Agnese Sanctis Kugimiya Rie
Lucia - eine von Agneses Untergebenen Lucia Ise Mariya
Angelene - Lucias Freundin Angelene Kataoka Azusa
Tatemiya Saiji - er ist einer der Anführer der Amakusa, die hinter Orsola her sind, allerdings nicht, um sie umzubringen Tatemiya Saiji Toriumi Kousuke
Accelerator - in der 1. Staffel hat man ihm eine Kugel durch den Kopf gejagt, was erhebliche bleibende Schäden hinterlassen hat. Doch wenn er an einen externen Rechner gekoppelt ist, kann er seine Fähigkeit der Vektorumkehr immer noch benutzen. Davon abgesehen ist er immer noch der gleiche zynische Typ, der er immer war, zumindest nach außen hin. Denn an Last Order hat er einen Narren gefressen und nimmt einiges auf sich, sie zu beschützen Accelerator Okamoto Nobuhiko
Musujime Awaki - sie ist eine Level-4 Teleporter-Mutantin von der Kirigaoka-Mädchenschule. Anders als Kuroko kann sie auch Gegenstände versetzen, die sie nicht berührt. Und natürlich kann sie sich auch selbst teleportieren. "Move Point" heißt diese Fähigkeit, und mit ihr ist Awaki eine höchst gefährliche Gegnerin. Dabei empfindet sie ihre eigene Fähigkeit als Monstrosität Musujime Awaki Sakurai Harumi
Fukiyose Seiri - Toumas vollbusige und resolute Klassenkameradin ist beim Daihaseisai ganz Feuer und Flamme Fukiyose Fujimura Ayumi
Tsukuyomi Komoe - Toumas Lehrerin Tsukuyomi Komoe Koyama Kimiko
Heaven Canceler / "Frosch-Doktor" - sowohl in der 1. Staffel als auch in "Railgun" taucht er immer mal wieder auf, wenn es gilt, ein Opfer der zahlreichen Kämpfe wieder zusammenzuflicken. Das kann er nämlich außerordentlich gut. Diesmal erfahren wir auch seinen magischen Namen: Heaven Canceler Frosch-Doktor Nakano Yutaka
Vento - sie gehört zu einer Organisation der katholischen Kirche namens Kami no Useki (Platz zu Rechten Gottes). Sie bezeichnet sich als ultimative Waffe des Katholizismus und führt nichts gutes im Schilde. Vor allem haßt sie die Wissenschaft, weil sie ihr die Schuld am Tod ihres Bruders gibt. Doch an Touma beißt sie sich die Zähne aus Vento Hiramatsu Akiko
Aleister Crowley - der große Geheimnisvolle hinter der anglikanischen Kirche. Es gab übrigens auch in Wirklichkeit einen Aleister Crowley (1875 - 1947), einen bekannten Freimaurer und Okkultisten, der das Buch Liber AL vel Legis verfaßte Aleister Seki Toshihiko
Misaka Misuzu - Mikotos Mutter will nochmal studieren und taucht deswegen in der Gakuen Toshi auf Misaka Misuzu Shinohara Emi
Kamijou Touya & Shiina - Toumas Eltern Kamijou Touya & Shiina Nomura Kenji
Inoue Kikuko
Laura Stewart - Erzbischöfin der anglikanischen Kirche und Chefin von Stiyl und Motoharu Laura Stewart Kawasumi Ayako
Kanzaki Kaori - die ehemalige Chefin der Amakusa-Katholiken ist eine von ungefähr 20 Heiligen auf der Welt und eine sehr mächtige Kriegerin. Diesmal muß sie ihre Fähigkeiten allerdings vor allem an einer Waschmaschine erproben Kanzaki Kaori Itou Shizuka
Lidvia Lorenzetti - Orianas Chefin. Die beiden wollen die Gakuen Toshi unter die Kontrolle des Vatikans bringen, um alle Menschen glücklich zu machen Lidvia Lorenzetti Sakuma Rei
Oriana Thomson - ihr magischer Name lautet "Route Disturb", und sie macht Touma, Stiyl und Motoharu die Hölle heiß bei dem Versuch, sie zu verfolgen Oriana Thomson Yuzuki Ryouka
Bischof Biaggio Busoni - er kommandiert die Flotte der Königin, deren Mission die Eroberung der Gakuen Toshi ist Bischof Biaggio Busoni ?
Yoshikawa Kyouko - zusammen mit Aiho kümmert sie sich um Accelerator und Last Order Yoshikawa Kyouko Touma Yumi
Kihara Amata - er ist Wissenschaftler und hat mit Accelerator herumexperimentiert. Sein Spitzname lauter "Hound Dog" Kihara Amata Fujiwara Keiji
Aqua - einer von Ventos Kollegen Aqua ?
Kazakiri Hyouka - Aleister Crowleys ultimative Waffe im Kampf gegen die Magier der katholischen Kirche Kazakiri Hyouka Asumi Kana
Sasha Kreuzhev - er hat einen völlig unmotivierten Mini-Auftritt Sasha Kreuzhev Terasaki Yuka
Himegami Aisa - auch Deep Blood kommt in ein paar Folgen mal vor. Offenbar ist sie in Touma verknallt Himegami Aisa Noto Mamiko
Unabara Mitsuki - er ist Telepath, gehört zu einer Organisation namens GROUP und soll aus Accelerator eine Art Auftragskiller machen Unabara Mitsuki Kishio Daisuke
Komaba Ritoku - der derzeitige Anführer der Skill-Outs beißt in Folge 24 ins Gras Komaba Ritoku Miyake Kenta

Daten: Regie: Nishikiori Hiroshi Design: Kamachi Kazuma, Haimura Kiyotaka Erscheinungsjahr: 2010
Bewertung Animation:
Framerate: sehr gut Animationsqualität insgesamt: sehr gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: identisch zur 1. Staffel
Bewertung sonstiges: Handlung: schwer zu sagen, um was es eigentlich geht Besonderheit: unglaublich viele unwichtige Charaktere Musik: nichts auffälliges
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: enttäuschend und unzusammenhängend

Erstellt am 15.12.2011. Letzte Änderung: 1.6.2014