To aru Majutsu no Index II - Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 24

Folge 1 - 8 Gatsu 31 Nichi (31. August) Touma wehrt einen Angriff abEs ist der letzte Tag der Sommerferien, und Touma muß dringend seine Hausaufgaben fertig machen. Leider hat Index, die immer noch bei ihm wohnt, nicht die Absicht, darauf auch nur die geringste Rücksicht zu nehmen, sondern läßt Touma ordentlich für sich springen. Als die beiden Essen gehen, taucht ein seltsamer Kerl mit einer magischen Waffe auf und sprengt Toumas Wohnung in die Luft. Im Restaurant geht auch alles schief, und dann taucht der Typ auch dort auf, schießt wie wild um sich und entführt Index, weil er an ihr geheimes Wissen heran will. Er hat nämlich eine schwerkranke Freundin, die (angeblich) nur mit der Magie des ewigen Lebens geheilt werden kann. Leider überschätzt er aber seine eigenen Fähigkeiten und unterschätzt die Gefährlichkeit der Bücher in Index' Geist. Ironischerweise ist es am Ende ausgerechnet Touma, der nicht nur Index rettet, sondern ihm auch verspricht, seine Freundin von ihrem Fluch zu befreien. (Touma wird in dieser Staffel noch sehr viele Leute retten.) Nur seine Hausaufgaben hat er nicht gemacht.
Folge 2 - Hou no Sho (Buch des Gesetzes) Orsola und ToumaIn dieser und den nächsten Folgen geht es um ein gefährliches Buch namens Liber AL vel Legis, einst verfaßt von Edward Alexander, das heute niemand mehr dechiffrieren kann. Niemand außer einer katholischen Schwester namens Orsola Aquinas. Beide - das Buch und Schwester Orsola - sind kürzlich verschwunden.
* Touma erhält eine seltsame Einladung nach Hakumeiza, einem verlassenen Theater außerhalb der Gakuen Toshi, wo Index, Stiyl und Agnese Sanctis von der katholischen Kirche auf ihn warten. Unterwegs trifft er Orsola, die anscheinend ihren Entführern entkommen konnte, nur um dann von den Amakusa erneut entführt zu werden. Agnese läßt daraufhin ihre Leute aufmarschieren - eine beachtliche Armee.
Folge 3 - Amakusa Shiki (Amakusa-Stil) Stiyl in AktionTouma, Stiyl, Agnese und ihre katholische Armee, die übrigens nur aus Nonnen besteht, besiegen die Amakusa und befreien Orsola, doch dann warnt Tatemiya Saiji, der Anführer der Amakusa, Touma, daß die Katholiken Orsola nur haben wollten, um sie zu töten. Und daß das Liber AL vel Legis in Wirklichkeit gar nicht gestohlen worden sei. Wie sich herausstellt, sagt er die Wahrheit, also wechselt Touma die Seiten, um diesmal Orsola zu befreien.
Folge 4 - Mahoro no Koe (Stimme der Magievernichtung) OrsaolaBevor Orsola hingerichtet wird, wird sie von Agnese noch ein bißchen gequält. Doch dann erscheinen erneut Touma, Index, Stiyl und auch Saiji und seine Leute, um die Befreiungsaktion - diesmal anders herum - fortzusetzen. Leider ist die Zahl der Gegner riesig. Immerhin kann Index sich hier mal nützlich machen, denn sie kennt ein magisches Kampflied, mit dem sie die katholischen Kämpferinnen reihenweise ausschaltet. Woraufhin diese zu ziemlich drastischen Gegenmaßnahmen greifen.
* Nebenbei erfahren wir, daß die ganze Geschichte mit dem Liber AL vel Legis ein Schwindel war: weder befindet es sich in Japan, noch wurde es gestohlen.
Folge 5 - Hasu no Tsue (Lotusstab) Stiyl und die anderen haben Agnese besiegtOrsola und die anderen werden ziemlich in die Enge getrieben und beschließen, sich des Liber AL vel Legis zu bedienen, von dem Index eine Kopie gespeichert hat. Doch anders als erwartet erweist sich die Dechiffrierung als unmöglich. Daraufhin führt Touma einen riskanten Plan aus und tritt gegen Agnese an, um den anderen Zeit zu geben. Er muß einiges einstecken, doch dann wendet sich das Blatt, weil Stiyl einen magischen Kreis legen und seinen Feuerteufel herbeiholen konnte. Agnese wird besiegt, woraufhin ihre Truppen aufgeben.
* Durch einen Zufall endet Orsola bei der anglikanischen Kirche, zu der anscheinend irgendwie auch die Amakusa-Leute gehören. Touma, der im Krankenhaus liegt, erfährt das von Kaori, der Anführerin der Amakusa, die sich tief in Toumas Schuld fühlt, weil er mal wieder alle Probleme auf sich genommen und gelöst hat.
Folge 6 - Zangai (Überrest) Kuroko verbindet ihre VerletzungenIn der 1. Staffel wurde ein wichtiger Satellit abgeschossen, und jetzt fischt eine Raumfähre die Überreste aus dem Orbit. Einige Zeit später beobachtet Judgement, die Polizei-Organisation der Gakuen Toshi, einen seltsamen Raubüberfall. Kuroko freut sich darüber, mal wieder in einen echten Einsatz gehen zu können. Sie stellt die angeblichen Räuber auch recht schnell, doch dann taucht eine unheimliche Mutantin auf: eine Teleporterin (Musujime Awaki), die auch Gegenstände versetzen kann, die sie nicht mal berührt ("Move Point" heißt diese Fähigkeit). Es geht dabei um die Überreste des Supercomputers Tree Diagram, hinter denen offenbar mehrere Interessenten her sind. In gewisser Hinsicht ebenfalls zu den Überresten gehören Accelerator und Last Order, die Misaka-Schwester 20001. Die beiden leben zusammen unter der Obhut von Yomikawa Aiho und verstehen sich auf ihre Weise sehr gut.
* Kuroko ist im Kampf gegen Awaki schwer verletzt worden, hält das aber, wie üblich, geheim und setzt, nachdem sie sich verbunden hat, den Kampf fort. Doch auch Mikoto ist in diesen Fall verstrickt: aus sehr persönlichen Gründen setzt sie alles daran, die mögliche Rekonstruktion des Tree Diagrams zu verhindern.
Folge 7 - Zahyo Idou (Beweglicher Punkt) Kuroko hat ein kleines ProblemAwaki und Kuroko setzen ihren Zweikampf ohne Mikoto fort und teleportieren sich in ein leeres Hotel, das sie nun nach und nach zerlegen, und sich gegenseitig gleich mit. Zeitgleich empfängt das Netzwerk der Misaka-Schwestern Informationen über diesen Vorfall. Science Syndikat heißt die Organisation, die den Tree Diagram wiederherstellen will. Mikoto und ihre Klone wollen das unter allen Umständen verhindern.
* Awaki hat eigentlich keine allzu bösen Absichten, ist bei der Wahl ihrer Mittel aber nicht gerade zimperlich. Im Grunde will sie Tree Diagram wiederherstellen lassen um herauszufinden, ob auch Computer Mutanten-Kräfte haben können. Für Kuroko, die inzwischen unter einem Haufen Möbeln begraben liegt, ist das ein Grund mehr, das zu verhindern. Awakis Kräfte geraten schließlich außer Kontrolle, aber dank Mikoto und Touma, der ebenfalls zu Hilfe gerufen wurde, wird Kuroko gerettet. Und Awaki wird von Accelerator zur Strecke gebracht, der immer noch ein furchteinflößender Gegner ist.
Folge 8 - Daihaseisai (Das große Hasei-Fest) Touma und SeiriDas Daihaseisai ist ein riesen Sportfest, das überall in der Gakuen Toshi veranstaltet wird und zahlreiche Gäste von Auswärts anlockt, darunter Toumas Eltern, Mikotos Mutter Misuzu, aber auch lichtscheue Elemente. Genauer gesagt zwei katholische Magier (Lidvia Lorenzetti und Oriana Thomson).
* Touma hat mit Mikoto gewettet, wessen Schule gewinnt. Der Verlierer wird am Ende einer Strafe unterzogen. Aus diesem und einigen anderen Gründen ist Touma motiviert, sein bestes zu geben, doch es soll anders kommen, denn er wird in die komplizierten Aktionen der katholischen Saboteure und die Gegenmaßnahmen von Stiyl und Motoharu verwickelt.
Folge 9 - Tsuiseki Fuuji (Verfolgendes Siegel) Touma und MotoharuOriana spielt mit Touma, Motoharu und Stiyl ein bißchen Katz und Maus kreuz und quer durch die Gakuen Toshi. Dabei geht es um ziemlich viel, mindestens das Schicksal der Stadt. Deswegen müssen Stiyl und Motoharu auch einiges an selbstzerstörerischer Magie einsetzen. Zwischendurch landen Motoharu und Touma in einem Duell zwischen der Minamisawa- und der Tokiwadai-Schule, wobei Touma und Mikoto, das Ass der Tokiwadai, in eine ziemlich verfängliche Situation geraten und Seiri in eine von Orianas magischen Fallen tappt und zusammenbricht.
Folge 10 - Sokki Genten (Original Stenographie) Orianas Bus wird in die Luft gesprengtDie Jagd geht weiter und wird immer härter. Oriana ist eine zähe und sehr gefährliche Gegnerin, doch Toumas Fähigkeit, jede Magie zu neutralisieren, läßt ihn schließlich einen Treffer landen, woraufhin sie ihre Attacken einstellt und sich aus dem Staub macht. Das Ding, das sie die ganze Zeit mit sich herumgetragen hat und nun zurückläßt, entpuppt sich als völlig harmloses Reklameschild. Die wahre Bedrohung geht aus vom Kreuz Petri, mit dessen Hilfe die ganze Gakuen Toshi unter die Herrschaft des Vatikans fallen würde.
* Nebenbei läuft auch noch das Daihaseisai, bei dem Touma eigentlich mitmachen sollte.
Folge 11 - Sutabu Soodo (Stab Sword) Oriana macht Motoharu die Hölle heißLeicht chaotisch geht es weiter. Irgendwann läuft Touma Aisa (Deep Blood) über den Weg, dann geht die Verfolgung Orianas weiter, diesmal per Bus, U-Bahn und - natürlich - auch wieder mit Magie. Leider spürt Oriana Motoharus magischen Suchkreis auf, zerstört ihn und schlägt Motoharu zusammen. Nur mit einem Bluff verhindert Motoharu, daß sie ihn umbringt. Dafür hat Aisa das Pech, ihr zu begegnen, was sie infolge eines Mißverständnisses fast das Leben kostet.
Folge 12 - Tenmondai (Sternwarte) Lidvia bringt das Kreuz Petri in PositionStiyl rettet Aisa das Leben, wofür ihm Touma und Komoe-sensei sehr dankbar sind. Wie sich herausstellt, kann das Kreuz Petri nur an bestimmten Orten und unter bestimmten Lichtverhältnissen des nächtlichen Sternenhimmels aktiviert werden. Offenbar sucht Oriana nach einer geeigneten Stelle. Den entscheidenden Hinweis bekommen Touma und Motoharu dann von Orsola: das Gelände des Experimental-Flughafens im 23. Bezirk, wo keine Hochhäuser den Blick zum Himmel blockieren.
Folge 13 - Shito Juuji (Kreuz des Schülers) Touma erledigt OrianaAuf dem Flughafen kämpfen Stiyl und Touma Oriana nieder. Doch vereitelt wird Lidvias Plan am Ende durch etwas ganz anderes, nämlich das Feuerwerk, das über Gakuen Toshi hochgeht und das Ende des Daihaseisai anzeigt - und das dem Kreuz Petri die Sicht auf die Sterne nimmt.
* Mikotos Schule hat Toumas Schule übertroffen, und damit ist Touma jetzt reif für Mikotos Strafe - sobald er wieder aus dem Krankenhaus entlassen wird.
Folge 14 - Mizu no Miyako (Hauptstadt des Wassers) Touma überrascht Orsola im BadTouma hält sich zwar für den größten Pechvogel auf Erden, aber eines Tages gewinnt er eine Reise nach Oberitalien für 2 Personen, die er trotz zahlreicher Hindernisse zusammen mit Index auch tatsächlich antritt. Ihr erstes Ziel ist Chioggia an der Adria, wo sie ganz zufällig Orsola treffen, die zur Zeit (noch) dort lebt. Index ist vom italienischen Essen völlig hingerissen. Sie und Touma helfen Orsola dann bei ihrem Umzug, und danach schafft Touma es, sowohl bei Index als auch bei Orsola im Bad zu landen, die beide völlig nackt sind.
* Am späten Abend gehen die drei noch ein bißchen spazieren, als sie plötzlich überfallen werden. Wieder mal rettet Touma alle. Dann taucht aus einem der Kanäle ein gigantisches Schiff aus Eis auf und entführt Orsola und Touma. (Diese Szene und der nachfolgende Handlungsbogen sind vielleicht nicht das idiotischste, was ich je gesehen habe, aber schon nahe dran.) Das Eis-Schiff ist Teil einer riesigen katholischen Eis-Flotte namens "Flotte der Königin". Orsolas Beseitigung ist dabei nur eine Neben-Aufgabe.
Folge 15 - Joou Kantai (Die Flotte der Königin) Agnese hat ihre Kleidung verlorenAn Bord des Eisschiffes treffen Orsola und Touma auf Agnese, die zusammen mit ihren Freundinnen Angelene und Lucia hier mehr oder weniger als Gefangene gehalten werden. Touma soll sie befreien, was laut Agnese nicht zu schwierig sein sollte, weil die Flotte zur Zeit einem ganz anderen Auftrag nachkommt. Tatsächlich kommen Orsola und Touma recht schnell zum Ziel, erregen dabei aber etwas zuviel Aufmerksamkeit, sodaß die anderen Schiffe dieses kurzerhand versenken. Zum Glück werden sie von Index und Saiji in einem improvisierten U-Boot gerettet. Nur Agnese ist mehr oder weniger freiwillig zurückgeblieben.
* Die Flotte der Königin diente einst dem Vatikan im Kampf gegen Venedig. Jetzt soll sie die Gakuen Toshi erobern, doch damit sie dafür umfunktioniert werden kann geht, bedarf es der speziellen Kräfte Agneses ("Kokugen no Rosario" genannt). Doch Touma ist entschlossen, sie vorher zu retten.
Folge 16 - Kokugen no Rozario (Der Rosenkranz der festgelegten Zeit) Bischof Biaggio BusoniTouma rettet mal wieder alle (wird langsam langweilig), besiegt Bischof Biaggio, den Kommandeur der Flotte, und befreit Agnese - nach den üblichen langatmigen Ansagen und Schaukämpfen natürlich.
* Am Ende findet Touma sich mal wieder beim Froschdoktor im Krankenhaus wieder.
Folge 17 - Batsu Geemu (Bestrafungsspiel) Mikoto erinnert Touma an das StrafspielWegen des Daihaseisai steht noch das Bestrafungsspiel aus, auf das Mikoto sich schon die ganze Zeit freut. Touma erinnert sich zwar kaum noch daran, spielt aber erst mal mit. Doch die Sache entwickelt sich etwas anders, als Mikoto sich das vorgestellt hat.
* Yoshikawa Kyouko bringt Last Order und Accelerator zu ihrer Freundin Yomikawa Aiho, die auf Fälle wie die beiden spezialisiert ist.
* Mikoto verschiebt das Strafspiel, doch zum 2. Termin erscheint Touma deutlich verspätet, weil er für Index kochen muß, die aber nicht so leicht zufriedenzustellen ist. Touma soll dann für Mikoto unauffällig einen Gekota-Anhänger besorgen. Doch auch das geht anders aus als gedacht.
Folge 18 - Kentai Bango (Exemplarnummer) 10032 und MikotoStiyl stattet Laura einen Besuch im Bad ab und Sherry, Kaori, Orsola, Agnese und Angelene rätseln über die Bedienung einer Waschmaschine. Bei Touma taucht die Misaka-Schwester 10032 auf, die auf der Suche nach ihrer Elektrobrille ist, die sie sich nämlich von Last Order hat stehlen lassen. Touma kauft ihr eine Halskette und lädt sie dann zum Essen ein. Kurz darauf taucht Mikoto auf, und die beiden fangen an, sich um Touma zu streiten. Dann erscheint Last Order, hinter der wiederum Accelerator her ist, weil sie weggelaufen ist. Touma wird wiederum von der hungrigen Index gesucht, die aber statt dessen Accelerator findet, der sie praktischerweise zum Essen einlädt.
* Am Ende schaffen es alle irgendwie, wieder mit den richtigen Leuten zusammenzukommen.
Folge 19 - Kenkyuusha (Wissenschaftler) Kihara will Accelerator tötenWährend Accelerator Last Order nach Hause bringt, wird er überfallen. Die ersten Angreifer haben gegen ihn natürlich keine Chance, doch dann taucht Kihara auf, der verrückte Professor, dessen Versuchskaninchen Accelerator als Kind war. Kihara hat irgend ein seltsames Gegenmittel gegen Accelerators Kräfte und ihn schlägt ihn jetzt erbarmungslos zusammen. Während dessen versuchen seine Leute Last Order zu entführen, die anscheinend das eigentlich Ziel dieser Operation ist, doch das kann Accelerator erst mal vereiteln.
* Touma sucht mal wieder Index, als um ihn herum plötzlich reihenweise die Leute bewußtlos zusammenklappen. Es ist das Werk Ventos, die der Vatikan in die Gakuen Toshi geschickt hat, um Touma zu erledigen und die Gakuen Toshi zu erobern.
Folge 20 - Ryouken Butai (Jagdhund-Truppen) Auch Uiharu bricht bewußtlos zusammenBei Accelerator und Kihara taucht Index auf. Accelerator nutzt die Verwirrung zur Flucht und nimmt Index gleich mit, lädt sie aber später wieder ab. Kihara nimmt Last Orders Verfolgung auf. Bei seinen Leuten taucht Vento auf und erledigt sie. Touma und Last Order werden später Zeugen, wie weitere von Kiharas Leuten die Leichen abtransportieren. Die beiden müssen fliehen, laufen dafür aber Vento in die Arme. Derweil beginnt Accelerator eine Art Privatkrieg gegen Kiharas Truppen und erledigt sie auf schaurige Weise. Und Touma wird seine unheimliche Gegnerin nach einiger Zeit von selbst los - jedenfalls vorerst. Denn der Gebrauch von Magie innerhalb der Gakuen Toshi ist für Magier wie Vento ziemlich gefährlich.
Folge 21 - Gakushuu Souchi (Unterrichtsgerät) Fuze Kazakiri erscheintKiharas Leute durchkämmen das Krankenhaus des Froschdoktors, der sie dann anruft und vor Accelerator warnt. Zu Recht, denn kurz darauf sind sie alle tot. Dann nimmt Accelerator sich Kihara persönlich vor, um Last Order zu retten.
* Als Anti-Magie-Abwehrmaßnahme läßt Aleister Crowley Kazakiri Hyouka materialisieren. Dadurch kommt Vento in große Schwierigkeiten. Außerdem wirkt es sich auf die ganze Stadt ziemlich zerstörerisch aus, weswegen Touma sich darum kümmern, also sie retten will - was auch sonst. Index hilft ihm dabei, doch auch Vento taucht mal wieder auf.
Folge 22 - Tenbatsu Jutsushiki (Spruch der himmlischen Strafe) Accelerator hat eine harte ZeitNach dem üblichen Schaukampf besiegt Accelerator Kihara. Touma besiegt nach dem üblichen Schaukampf und den unvermeidlichen langatmigen und ziemlich sinnfreien Dialogen Vento, die daraufhin von einem Kollegen namens Aqua aufgelesen wird. Index rettet per Gesang Last Order, Hyouka und die Gakuen Toshi.
Folge 23 - Kaisenmae (Vor Kriegsbeginn) Komaba Ritoku und Musujime AwakiWährend Index einen Arzt holt, erscheinen ein paar seltsame Typen, darunter ein Telepath, bei Accelerator, um ihn für eine neue Aufgabe bei einer Organisation namens GROUP zu rekrutieren, die die Verteidigung der Gakuen Toshi nach innen durchführt.
* Touma hat zur Abwechselung mal wieder ein paar ganz normale Schultage. Und offenbar hat Aisa an ihm Gefallen gefunden, denn sie setzt sich zum Mittagessen zu ihm. Nur ist sein Essen ein bißchen scharf. Offenbar steht auch ein Krieg bevor, denn man spricht schon in der Schule darüber. Vorher geht die ganze Klasse einschließlich Index aber nochmal Essen.
* Accelerator wird er an Schusswaffen ausgebildet und soll offenbar ein paar Leute um die Ecke bringen, angefangen mit einem Skill-Out-Anführer namens Komaba Ritoku. Denn Skill-Out will von dem kommenden Krieg profitieren. Aber auch Musujime Awaki ist im Revier der Skill-Outs unterwegs.
Folge 24 - Busou Shuudan (Bewaffnete Gruppe) Misuzu und ToumaAwaki und Komaba Ritoku liefern sich einen interessanten und ziemlich ungleichen Kampf, den Ritoku überraschenderweise für sich entscheiden kann. Denn trotz seiner riesigen Gestalt bewegt er sich unglaublich schnell. Auch gegen Accelerator kämpft er überlegen, doch er endet mit einer Kugel im Kopf.
* Auf dem Weg nach Hause stolpert Accelerator über eine ziemlich betrunkene Misuzu, die eigentlich zur Dangai-Universität will. Er steckt sie in ein Taxi, und als sie ihr Ziel erreicht, wird dieses von Skill-Out-Terroristen (anscheinend auf Befehl von GROUP) überfallen. Accelerator beschließt, sie zu retten. Auch Touma kommt, um sie zu retten. Es gibt bei dieser doppelten Befreiungsaktion einige Tote. Und wie üblich findet Touma sich im Krankenhaus wieder.

Erstellt am 15.12.2011. Letzte Änderung: 25.5.2015