Kakyuusei OVA (Elf Ban Kakyuusei)

Kakyuusei OVA (Elf Ban Kakyuusei)

Für "Kakyuusei" gibt es eine ganz gute englische Übersetzung: "lower classmate(s)". Im Deutschen würde das heißen: "Schulkameraden aus unteren Klassen", was nicht gerade ein sehr eleganter Ausdruck ist.

*

Es gibt eine ganze Reihe von OVAs und TV-Serien mit dem Titel "Kakyuusei", von denen die meisten wenig oder nichts miteinander zu tun haben bis auf den groben Handlungsrahmen, der ähnlich ist wie auch bei Doukyuusei und anderen Produktionen dieser Art: ein Junge und ein Mädchen (üblicherweise Oberschüler oder Student) verlieben sich ineinander, und nach längerem Hin und Her und allen möglichen Irrungen und Wirrungen kriegen sie sich am Ende dann auch.

Angereichert sind diese Geschichten in der Regel mit mehr oder weniger expliziten Sex-Szenen, wobei sich die hier vorliegende Version von "Kakyuusei" noch ziemlich zurückhält.

Eigentlich stammen all diese Animes von Spielen, entweder von Dating-Games oder Hentai-Spielen, und erfreuen sich daher zumindest in Japan großer Beliebtheit. Meiner Erfahrung nach sind Animes nach Spielen meistens etwas problematisch, weil man die Handlung nicht oder nur teilweise versteht, wenn man das Spiel nicht kennt. Da aber "Kakyuusei", "Doukyuusei" etc. keine nennenswerte Handlung haben (zumindest keine, die über die simple Geschichte Junge-trifft-Mädchen hinausgeht), macht das hier nichts.

Fazit

Eine nette kleine Oberschul-Liebesromanze ohne besondere Höhen und Tiefen.


Zusammenfassung der Handlung (Teil 1 - 4)


Yuuki Mizuho - sozusagen die Heldin dieser Geschichte, wenn man das mal so nennen will. Sie liebt Tooru und bekommt ihn am Ende auch, aber zwischendurch sieht es ganz und gar nicht danach aus Mizuho Sayama Riko
Nagase Tooru - er ist ein netter Junge und im Umgang mit Mädchen relativ ungezwungen. Eigentlich hätte Mizuho ihn gerne für sich, aber so einfach ist das leider nicht, denn es gibt noch weitere ernsthafte Interessentinnen Nagase Tooru Chiba Susumu
Kamiyama Miko - sie ist ein unglaublich liebes Mädchen und in Tooru verliebt. Allerdings hat sie ziemlich strenge Eltern und kann sich deshalb nicht so ohne weiteres zu einem Treffen mit ihm verabreden. Sie lebt übrigens in einem Tempel, dem Yubikiri Jinja (Tempel des Versprechens) Kamiyama Miko Yanagihara Miwa
Minamisato Ai - Mikos Konkurrentin um Toorus Liebe. Allerdings stellt sie sich dabei nicht besonders clever an Minamisato Ai Sango Minako
Iijima Miyuki - Ais temperamentvolle Freundin. Sie leistet Ai Beistand bei ihren seltsamen Bemühungen um Toorus Gunst Miyuki Sonozaki Mie
Minagawa Nana - Mizuhos Schulkameradin. Die beiden sind auch zusammen im Tennis-Club. Ansonsten spielt Nana in diesem Anime keine größere Rolle Nana Hatamiya Kanoko
Satake Haruhiko - er kommt aus einer ziemlich reichen Familie und ist, wie in solchen Fällen üblich, nicht ganz der nette, hilfsbereite Junge, als der er sich zunächst gibt Satake Haruhiko Ookawa Tooru
Yuuki Tatsuya - Mizuhos kleiner Bruder ist von Tooru ganz begeistert Yuuki Tatsuya Takemasa Hiroko
Mizuhos Mutter - auch sie findet Tooru sehr nett und ermuntert Mizuho, mit ihm etwas anzufangen Mizuhos Mutter Takizawa Kumiko
Goto Minoru - Toorus Freund Minoru Madono Mitsuaki
Toorus Onkel - er besitzt ein Restaurant namens Dogeza, in dem Tooru manchmal arbeitet Toorus Onkel Kawai Yoshio

Daten: Regie: Kashima Norio Design: Kadoi Aya Erscheinungsjahr: 1997 / 1998
Bewertung Animation:
Framerate: gut Standbilder: wenige Zeichenqualität: gut Character-Design: erinnert mich stellenweise ziemlich an "Miyu"
Bewertung sonstiges: Handlung: romantische Liebeskomödie ohne besonderen Anspruch Besonderheit: die 4. Folge gibt es in zwei Versionen: eine unter und eine über 18 Musik: gut
Japanische Synchronstimmen: gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: nett

Erstellt am 1.11.2007. Letzte Änderung: 4.5.2015