VS Knight Lamune & 40 Fire - Zusammefassung der Handlung Teil 19 - 26

6. LD - Folge 19 - Yuusha-sama ha sansaiji!? (Der Held ist 3 Jahre alt?) im GeisterschloßDie Eingangstür zu VS-Feld Nummer 6 öffnet sich und heraus kommen große Seifenblasen. Sie verwandeln Lamuness, Parfait und Da Cider in kleine Kinder. Passend dazu haben sich Lip und Dandy als Clowns eines Vergnügungsparks verkleidet. Die 3 Kleinen sind davon begeistert, doch Lip und Dandy locken sie natürlich in eine Falle. Sie sollen nur ein Prisma in eine Spielzeugburg bringen. Als Belohnung hätten sie dann dieses VS-Feld überwunden. Doch in der Burg ist es ganz schön gefährlich. Mit viel Glück, ein paar Tricks und der Schmalspur-Magie von Cacao entkommen sie jedoch den Fallen und Angreifern und liefern oben das Prisma ab. Doch das erlöst sie natürlich nicht aus dem VS-Feld, sondern teleportiert sie zurück zu Dandy und Lip, die ihnen mal wieder mit einem Mecha auf den Leib rücken, diesmal einem, der Drachen usw. aus seinem Hut zaubert. Mit Kaiser Fire hat Lamuness auch so seine Schwierigkeiten, weil er so klein geworden ist. Doch als er sich einfach auf PQ setzt, kann er seinen God Knight wieder perfekt steuern und den Mecha schließlich vernichten. Sie werden alle wieder groß und haben das VS-Feld geschafft.
6. LD - Folge 20 - Kakao no Namida (Kakaos Tränen) Cacao wärmt LamunessIm vorletzten VS-Feld gibt es eine wilde Jagd im Labyrinth. Zuerst werden die 4 Helden mal in 2 Zweiergruppen getrennt, so daß sie Kaiser Fire nicht holen können. Black Lip geht dann mit der Peitsche Parfait und Da Cider hinterher, während Black Dandy auf Cacao und Lamuness wartet. Da wartet er allerdings, bis er schwarz wird, denn irgendwann wird Lamuness das Labyrinth zu blöd. Er aktiviert sein Flugaggregat und zischt mit Cacao ab. Allerdings geht ihm bald der Treibstoff aus und er stürzt ins Meer. Nachdem er sich entschieden hat, Cacao statt PQ zu retten, schwimmt er mit Cacao zu einer Insel in der Nähe. In einer Höhle trocknen sie dann an einem Feuer ihre Sachen. Es ist sehr romantisch (und Cacao hat ziemlich wenig an). Sie erzählt Lamuness, daß schon ihre Vorfahren Priesterinnen in Kira Kira Gott-Welt gewesen seien und ihr immer die Geschichten vom Helden Lamuness erzählt haben. Seit frühester Jugend ist er der Held ihrer Träume. Ihr Glaube an in ist unerschütterlich, und sie würde alles für ihn tun. Lamuness ist gerührt und gibt ihr einen Kuß. * In der Nacht bekommt Lamuness hohes Fieber. Cacao will ihn warm einpacken, aber alle Sachen sind noch naß und klamm. Also wärmt sie ihn mit ihrem eigenen Körper. Das wirkt, denn am nächsten Morgen ist Lamuness wieder ganz der Alte. * Während Dandy immer noch auf Cacao und Lamuness wartet, landen Da Cider und Parfait schließlich auch im Wasser und dann auf der Insel. Auch PQ hat sich inzwischen dort eingefunden. Da erscheint der unvermeidliche Mecha, denn Lip und Dandy ist es doch zu blöd geworden. Um etwa Zeit zu gewinnen, spielt Cacao Lamuness. Dandy und Lip fallen erst mal drauf rein, so daß Lamuness und Da Cider Kaiser Fire holen können. Damit hat der Mecha dann keine Chance mehr.
6. LD - Folge 21 - Tokimeki no Pafe (Parfaits Herzklopfen) Cacao leicht verwandeltDiesmal muß Lamuness in die Schule gehen. * Dandy und Lip beschießen Cacao, PQ, Heavy Metal Ko und Da Cider mit einer Strahlung, die sie in heiße Leidenschaft zu Lamuness fallen läßt. (Auf dem Fansub-Video sind hier ein paar Szenen mit Cacao herausgeschnitten - Schweinerei. Allerdings kann man nicht so ohne weiteres sagen, wer das auf dem Gewissen hat). Leider bricht Dandy den Hebel der Maschine ab, so daß auch er, BQ und Lip Opfer dieser Manipulation werden. Es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch die leere Schule: alle hinter Lamuness her. Schließlich kann der sich mit Parfait, die als einzige normal geblieben ist, in einen stillen Raum absetzen, wo zwischen den beiden allerdings auch romantische Gefühle entstehen. Obwohl Parfait es vorher weit von sich gewiesen hat, Lamuness besonders zu mögen. Aber man kann sich ja mal irren ... Kurz vor dem sehr romantischen Kuß platzen aber die anderen wieder herein. * Da gelingt es Black Lamuness, das Energiegefängnis zu knacken. Das VS-Feld erlischt und alle werden wieder normal. Dandy und Lip holen ihren Mecha, Lamuness und Da Cider Kaiser Fire. Doch diesmal ist es anders. Sie stehen in einer verfallenen Trümmerlandschaft. Und dort finden sich auch die Überreste der drei God Knights. Es ist die Zukunft, die Black Lamuness ihnen da zeigt, auch wenn Lamuness es nur für eine Illusion hält. Immerhin schafft er es relativ leicht, den feindlichen Mecha zu zerstören. Doch gewonnen hat er damit nicht viel. * Nun stehen sie wieder vor der Dimensionsburg. Da erscheint Black Lamuness vor ihnen.
6. LD - Folge 22 - Maboroshi no Shoujo (Mädchen der Illusionen) Black Lamuness schießt auf Lamuness IIIMit einem Energiestrahl streckt Black Lamuness Lamuness nieder. Sein Körper fällt in ein Koma und seine Seele wird durch die Dimensionen geschleudert. Allerdings nicht so, wie Black Lamuness sich das vorgestellt hat. * Für Lamuness beginnt eine abenteuerliche Reise als Geist durch Raum und Zeit, Begleitet wird er dabei von einer geheimnisvollen Frau - Organ Sinfoni, die immer wieder bei ihm auftaucht. Nach und nach erfährt er nun alle tieferen Zusammenhänge. Er begegnet Lamuness I, Bolt und Organ bei ihrer Reise in die Vergangenheit, und landet dann auch dort, in der Hara Hara Zone vor 5000 Jahren, wo die Vorgängerinnen der Heiligen Schwestern (und vor allem die damalige Milk) Lamuness dem Ersten begegneten. Dann taucht Organ wieder auf und die Reise geht weiter. Er sieht die Galaxis von außen, dann das Entstehen und Wüten von Gobooriki und Lamuness' Kampf gegen ihn. Ein Kampf, der auch nach 5000 Jahren noch nicht zu Ende ist. * Weiter geht es durch Raum und Zeit, Lamuness kämpft gegen Aburam und versiegelt ihn in seinem Körper. * Als nächstes taucht Lamuness bei seinen Eltern auf und erfährt das, was eigentlich schon alle außer ihm wissen: daß sein Vater Lamuness II / Aka Kaze und seine Mutter Prinzessin Milk / Momo Kaze ist. Die beiden sind heftig ineinander verliebt und es ist wenige Minuten vor dem 18. Geburtstag von Lamune, sozusagen seinem Verfalldatum als Held Lamuness. In der Minute seines Geburtstages wollen sie heiraten, doch da taucht Organ auf. Ihr zukünftiger Sohn stecke in großen Schwierigkeiten. Noch ist Lamune der Held Lamuness, und so bricht er mit Milk auf, ihrem Kind der Zukunft zu helfen. * Heraus kam schließlich, daß sie versteinerten (siehe Folge 14). Lamuness III ist entsetzt, als er das nun alles versteht. Organ taucht wieder auf. Sie will Lamuness nun alles erklären, was er noch nicht weiß.
7. LD - Folge 23 - Haruka naru Chikai (Das Versprechen aus ferner Vergangenheit) Organ SinfoniOrgan Sinfoni und Lamuness kommen in Organs Ewigkeits-Labor heraus, einem nahezu unzerstörbaren Ort in einem von Aburam verwüsteten Universum. Als erstes zeigt sie Lamuness die Zukunft: Aburam hat alles vernichtet. In dieser Zukunft leben nun noch drei Menschen: Lamuness (der erste), sein bester Freund Bolt Natto und Organ Sinfoni. Sie versuchten alles, Aburam in ihrer Gegenwart aufzuhalten, doch seine Macht, die negativen Gefühle der Lebewesen in seine eigene Energie umzuwandeln, erwies sich als zu stark. So beschlossen sie, in die die ferne Vergangenheit zu reisen (diese Reise hat Lamuness III ja schon gesehen), um Aburam bei seiner Geburt zu vernichten, wo er noch nicht so mächtig war. Aburam bekam das aber mit und schickte ihnen seinen Klon Gobooriki nach, um sie zu vernichten. Lamuness I besiegte Gobooriki, verliebte sich dann in Prinzessin Milk, was Organ, die ihrerseits heftig in ihn verliebt war bzw. ist, mehr oder weniger das Herz brach. * Dann kam es zum Kampf gegen Aburam, und Lamuness I entschied, ihn in seinem Körper zu versiegeln, was zur Folge hatte, daß beide die nächsten 5000 Jahre aus dem Verkehr gezogen waren. * Es gibt eine Waffe gegen Aburam, nämlich das Schwert des Lamuness, doch um es zielführend benutzen zu können, hätte Lamuness I seine Freunde Bolt und Organ opfern müssen. - Vielleicht hätte er es besser getan, hat er aber nun mal nicht, und deswegen steht jetzt Lamuness III Aburam wieder gegenüber. Statt dessen gab er es Organ und beauftragte sie, einen anderen Weg zu finden, Aburam endgültig zu vernichten. Dann versprach er seinen Gefährten, daß sie sich irgendwann wiedersehen würden, und stürzte sich auf Aburam, um mit ihm im Nichts zu verschwinden. Von ihm blieb nichts als ein Auftrag, ein Versprechen und ... seine Nachfolger. * Bolt begründete dann eine Dynastie von Wächtern, aus der als jüngster Sproß Mito hervorgegangen ist, und die todunglückliche Organ baute ihr Labor, die drei God Knights und drei Androiden-Kopien von sich: Drum, Trumpet und Cello, um ihre Liebe für Lamuness für alle Ewigkeit aufzubewahren. Das hat ja auch schön funktioniert. Sie selbst hat sich in ihrem Computer aufgelöst und existiert nun als eine Projektion für alle Ewigkeit. * Organ übergibt Lamuness nun das Schwert und die Anweisung, wie er es zu benutzen hat: auch er ist dazu verknackt, seine besten Freunde zu opfern, damit es wirkt. Lamuness III ist gelinde gesagt entsetzt. Doch Organ macht ihm unmißverständlich klar, daß er keine Wahl hat. Das ist die eigentliche Mission der Helden, und nicht die Plattform-Spielchen gegen Dandy und Lip, die er bisher ausgefochten hat. * Und dann kehrt die Seele von Lamuness in seinen Körper zurück - mit dem Schwert und dem Wissen.
7. LD - Folge 24 - Dandi Tokkou (Kamikaze-Dandy) Cacao betetLamuness sitzt nachdenklich abseits der anderen und denkt an Mito und Drum. Er ist ziemlich verzweifelt und wild entschlossen, Aburam zu vernichten - ohne die Hilfe von Mito und Drum. * Oben in der Dimensionsburg macht BQ Lip und Dandy zur Schnecke. Dandy beschließt, in seinen letzten Kampf zu ziehen. Und in Black Lamuness kämpfen seine beiden Seelen um die Vorherrschaft. Daß Lamuness III die Reise zu Organ Sinfoni angetretenhat, war nämlich eigentlich nicht beabsichtigt. * Lamuness holt Kaiser Fire herbei und geht mit Da Cider an Bord. Dann nimmt er Cacao und Parfait in die Hand und fliegt zur Dimensionsburg. Doch die teleportiert sich plötzlich in die Kira Kira Gott-Welt, oder das, was noch von ihr übrig ist. Immerhin steht der Haupt-Schrein noch, wo der Oberpriester auf seinem Krankenlager heftig für Lamuness betet. * Dandy verabschiedet sich von Lip. Dieses Mal wird er allein kämpfen. Lip versteht sehr gut, was das heißt. Sie ist sehr unglücklich, ihn nie wiederzusehen. Dann fliegt Dandy mit seinem Mecha los und stellt Kaiser Fire. Lip unterstützt ihn von der Dimensionsburg aus. Der Kampf neigt sich zu Kaiser Fires Ungunsten, da aktiviert Cacao ihre verborgenen Kräfte. Mit einem Gebet, dem Heiligen Licht, aktiviert sie alle Energie der noch vorhandenen Bewohner von Kira Kira Gott-Welt. * Auch Lip und Dandy waren Bewohner von Kira Kira Gott-Welt. Jetzt werden sie von Aburams Bann befreit und in ihre ursprüngliche Persönlichkeit zurückverwandelt. Lamuness und Kaiser Fire sind gerettet. Cacao ist überglücklich, daß sie ihrem geliebten Helden helfen konnte. * Aus der Dimensionsburg kommt ein riesiger Mecha hervor. Und ganz oben sitzt Black Lamuness.
7. LD - Folge 25 - Ai to Kanashimi to Yuujou (Liebe, Tränen und Freundschaft) Kaiser FireLamuness und Da Cider stürzen sich mit Kaiser Fire auf Aburams Mecha, doch so leicht geht es diesmal nicht. Der Mecha ist mit einem starken Schutzschirm umgeben. Schließlich landet Kaiser Fire einen Treffer, doch Aburam schlägt erfolgreich zurück. Kaiser Fire wird zu Boden geschlagen. Doch Lamuness weigert sich, Water Baron und Graf Thunder zu Hilfe zu holen. Da Cider meint dazu, er würde auch lieber ohne fremde Hilfe kämpfen. Und so stürzen sie sich wieder und wieder auf Aburam. Kaiser Fire wird dabei mehr und mehr beschädigt. Aburam verhöhnt ihn. Er würde wieder verlieren wie beim letzten Mal, und er könnte dem Schicksal der Lamuness-Helden nicht entgehen. * Cacao beginnt wieder zu beten und aktiviert das Heilige Licht. Mit dessen Hilfe landet Kaiser Fire einen weiteren schweren Treffer, aber nur, um dann erneut zu Boden zu gehen. * In ihrer Verzweiflung aktiviert nun auch Parfait ihr Heiliges Licht. Kaiser Fire nutzt die Gelegenheit, um den Mecha in Stücke zu hauen. Auch BQ und der Körper von Black Lamuness vergehen schließlich. Doch das war noch lange nicht der Sieg - im Gegenteil. Denn nun kommt Aburam in seiner wahren Gestalt zum Vorschein.
7. LD - Folge 26 - Densetsu no Shuuen (Das Ende der Legende) Lamunedo und seine ElternDie von Aburam ausgehende Energie macht Kaiser Fire schwer zu schaffen. Er ist praktisch am Ende. Aburam schießt ihn in Stücke. Auch das Heilige Licht von Cacao und Parfait nutzt nun nichts mehr. Aburam steht praktisch vor dem Sieg - wie jedesmal. Doch die Legende erfüllt sich. Water Baron und Graf Thunder tauchen auf. Mito, Drum und ihre Copiloten wissen, was sie tun müssen: sich für Lamuness und die Rettung ihrer Welt opfern. In einem gewaltigen Angriff vergehen die beiden God Knights samt ihrer Besatzungen - und Aburam verliert seine 8 Flügel. Nun verläßt Lamuness seinen zu Klump geschossenen Kaiser Fire und rast mit dem Schwert auf Aburam zu. Cacao und Parfait begleiten ihn, so lange sie können, um die Energie Aburams von ihrem Helden abzuschirmen. Dann vergehen auch sie und Da Cider. Doch ihre Opfer waren nicht vergebens: Lamuness stößt das Schwert in den Körper Aburams. * Lamunedo erwacht im Spielsalon vor dem Computerspiel "Legend of Lamuness". Draußen erwarten ihn seine Freunde, der Da Cider und die Drum aus seiner Welt. Lamuness ist darüber zu Tränen gerührt und küßt Drum (oder wie auch immer sie bei ihm heißt). Cacao und Parfait beobachten ihn dabei. Dann verschwinden sie. Lamunedo geht nach Hause. Seine Mutter Milk fragt ihn: "Und. Wie war das Abenteuer?"

Erstellt am 26.7.1999. Letzte Änderung: 21.2.2014