NG Knight Lamune & 40 DX - Zusammenfassung der OAV-Teile 1 - 3

1. LD

Teil 1 - arata ni tabidate AI no SENSHItachi (wieder auf Reisen - die Krieger der Liebe)

Es ist eine stürmische Nacht. Nur eine einsame Heldengestalt ist noch unterwegs: Da Cider, der seinem alten Freund Lamuness einen Besuch abstatten will. Lamuness vergnügt sich gerade mit einem Hentai-Videospiel, als es an sein Fenster klopft (dabei wohnt er im Obergeschoß!). Als er öffnet, schneit Da Cider herein. Nachdem Lamuness sich von seiner Überaschung erholt hat, zeigt Da Cider ihm, was er dabei hat: eine Kristallkugel. Er legt sie auf den Boden, und darin beginnt ein Film abzulaufen: zwei wunderschöne Mädchen namens Mountain Dew Gold und Mountain Dew Silver bitten den Finder ihrer Kugel, zum Pafpaf-Palast zu eilen und ihnen zu Hilfe zu kommen. Das lassen sich die beiden Helden nicht zweimal sagen.

Titelmusik.

Lamuness und Tama-Q

Da Cider hat seinen Berater-Robot Heavy Metal Ko aus dem Verkehr gezogen, weil er meint, er würde ihn bei seiner Reise nur stören. Lamuness hat genau das umgekehrte Problem: er würde Tama-Q gerne mitnehmen, aber der muß auf seine Kidner aufpassen und weigert sich. Wie auch immer, die beiden besteigen ein äußerst extravagantes Flug-Gefährt und donnern davon. Durch den Lärm wachen die drei Prinzessinnen Cafe au Lait, Milk und Cocoa auf. Sie erfahren von Heavy Metal Ko, was los ist, und bekommen auch die Kristallkugel vorgeführt. Über diese Untreue ihrer Freunde regen sie sich schrecklich auf, holen ein paar Mechas herbei und machen sich an die Verfolgung.

Der Flug dauert seine Zeit, und irgendwann geraten Da Cider und Lamuenss in Streit und stürzen ab. Nun müssen sie die Reise mit dem Fahrrad fortsetzen. Dabei begegnen sie noch 2 seltsamen Typen (wahrscheinlich inspiriert von Don Quixote und Sancho Panza), die auch auf dem Weg zu Gold und Silver sind. Es gilt also, sich zu beeilen.

Lamuness und Da Cider

Nachdem sie eine Zeitlang bergauf geradelt sind, müssen sie sich erst mal ausruhen. Doch da stellen sich ihnen unerwartet 3 schöne Sailor-Kriegerinnen in den Weg: Sailor Milky, Sailor Lemon (Prizessin Cafe au Lait heißt auch Leska / Lesca / Lesuqa, was die Abkürzung von "Lemon Squash" ist, daher "Sailor Lemon") und Sailor Cocoa mit ihrem Berater-Robot Luna Metal Ko, die sie für ihre Untreue bestrafen wollen. Lamuness und Da Cider haben keine Ahnung, was die drei eigentlich von ihnen wollen, aber nachdem sie kräftig vermöbelt worden sind, hauen sie lieber ab.

Diesmal geht es bergab, aber dafür stoßen sie auf ein anderes Problem: dutzende von schrägen Figuren, die alle auf dem Weg zum Pafpaf-Palast sind. Mit vollem Einsatz gelingt es Da Cider und Lamuness, die lästige Konkurrenz auszuschalten, aber leider landen sie dabei selbst im Fluß. Als sie wieder nach oben krabbeln, entdecken sie eine Höhle. Und dort erwarten sie bereits die drei Sailor Senshi.

Das Gestein der Höhle besteht aus einem besonderen Material. Es ist äußerst empfindlich, und wenn es hochgeht, befördert es alles in seiner Nähe in die Vergangenheit oder die Zukunft. Als Cocoa das mitkriegt, ist es schon zu spät. Ihre Schwestern haben etwas zu heftig herumgeballert, und nun sind alle auf einer unfreiwilligen Zeitreise.

Zurück bleiben nur Tama-Q und Heavy Metal Ko.

Herausgekommen sind unsere Helden in der Nähe des Alala-Schlosses, um das gerade heftig gekämpft wird.

2. LD

Teil 2 - AI no SEHSHItachi KAKO he - Die Krieger der Liebe in der Vergangenheit

Um das Schloß liegt eine Stadt, und in die flüchten Da Cider und Lamuness vor ihren Verfolgerinnen. Es geht sehr turbulent zu, manchmal müssen sie nämlich auch vor den angreifenden Mechas flüchten. Und untereinander streiten sie, wenn es sonst zu friedlich würde.

Cocoa und Cocoa

Im Schloß kämpfen die Mechas von Milk, Cafe au Lait und Cocoa gegen die der Angreifer (einer davon erinnert verdächtig an Kingidora aus einem der uralten "Godzilla"-Filme). Die drei Mädchen spüren die beiden Helden bald darauf wieder auf, genauergesagt fallen sie ihnen genau vor die Füße. Dabei geht wieder einer der Energiesteine hoch, und heraus kommen sie an einem idyllsichen Strand. Doch so friedlich ist es dort nicht, und Lamuness und Da Cider müssen vor einer Horde Roboter Reißaus nehmen.

Die drei Mädchen, die gerade am sonnenbaden waren, sehen ihre Männer flüchten und machen sich ebenfalls an die Verfolgung, nachdem sie sich wieder in die Sailor Senshi verwandelt haben ("Sailor Milky Power make up!" und so.)

Da Cider und Lamuness erreichen eine Stadt, in der gerade jeder jeden verprügelt, die Mädchen hinter ihnen her.

Schließlich landen sie in einer Kneipe namens "Casablanca". Cacao begegnet dort sich selbst (schließlich ist sie ja auf Zeitreise, da kann sowas schon mal vorkommen). Die beiden verstehen sich auf Anhieb blendend, während um sie herum wilde Verfolgungsjagden stattfinden; auch Lamuness und Da Cider tauchen doppelt auf.

Schließlich zückt Da Cider einen der Energiesteine und schmeißt ihn auf den Boden - die wilde Zeitreise geht weiter.

Lamuness und Da Cider

Nächste Etappe ist ein Dschungel. Lamuness und Da Cider essen verzauberte Äpfel und verwandeln sich in Affenmenschen, die wild durch die Gegend hampeln. Milk und die anderen treffen eine alte Bekannte namens Beppiin, bei der sich sich gleich zum Essen einladen. Nachdem Da Cider und Lamuness an Lianen vorbeirauschen und sich ziemlich affig benehmen, macht Beppiin sich genüßlich darüber lustig, daß Leska einen so schwachsinnigen Freund hat, woraufhin Leska ihm einen blauen Apfel in den Mund stopft, der ihn wieder zurückverwandelt. Sailor Milky behandelt ihren Lamuness genauso, und dann geht die Zeitreise weiter. Schließlich müssen sie Gold und Silver retten.

Wo sie herauskommen, knallt es natürlich wieder, also machen sie am besten gleich den nächsten Zeitsprung. Doch dort regnen ihnen dutzendweise Raketen auf den Kopf. Gerettet werden sie von Da Cider und Lamuness der Zukunft. Die beiden haben für die schönen Kriegerinnen leider nicht sehr viel Zeit, doch bevor sie verschwinden, fragen Sailor Milky und Sailor Lemon die beiden, ob sie Milk und Leska lieben. Mit der Antwort sind sie sehr zufrieden - innerhin ist es irgendwie ihre Zukunft.

Die "echten" Lamuness und Da Cider haben endlich den Weg zum Pafpaf-Palast gefunden. Jetzt kann sie nichts mehr stoppen.

Derweil nehmen Gold und Silver die drei Mädchen und die beiden Berater-Robots gefangen, nachdem diese durch eine weitere unfreiwillige Zeitreis zeitweise außer Gefecht gesetzt waren.

3. LD

Teil 3 - AI no SENSHItachi TOWA ni - Die Krieger der Liebe auf dem Weg zur Ewigkeit

Draußen stürmt es, und drinnen haben Gold und Silver die drei Senshi in ihrer Gewalt. Milky und Lemon regen sich schrecklich auf, und Cocoa schläft selig. Anscheinend sollen ihre Kräfte dem Vater von Gold und Silver dienstbar gemacht werden: Don Harumage (ein Wortspiel aus "Harmage-don" - "Armageddon"). Als sie den dreien eine überlebensgroße Statue des Kopfes von Harumage präsentieren, fährt Milky und Lemon der Schreck ganz schön in die Glieder.

die Senshi am Kreuz

Auch Da Cider und Lamuness haben es nicht leicht, denn sie stehen auf der Schwarzen Liste von Don Harumage. Als sie den Pafpaf-Palast endlich betreten haben, erkennen Gold und Silber sie als "gesuchte Verbrecher" und machen ihnen das weitere Vordringen so schwer wie möglich. Und das heißt, daß es wieder kräftig kracht.

Derweil versuchen Heavy Metal Ko und Tama-Q aus ihrem Käfig auszubrechen, indem sie die Gitterstäbe durchnagen. Das dauert aber eine Zeitlang.

Gold und Silver

Lamuness und Da Cider haben alle Hindernisse überwunden und landen schließlich genau in einer Falle der beiden Harumage-Töchter. Erst sieht es für die beiden aus wie das Paradies, doch das hält nicht lange. Dann wird ihnen eröffnet, daß auch sie Don Harumage geopfert werden sollen. Das lassen sie sich allerdings nicht gefallen und beschließen zu kämpfen. Das ist allerdings etwas schwierig, da Gold und Silver die drei Prinzessinnen als Geiseln haben und Da Cider und Lamuness sie nebenbei befreien müssen.

Gold und Silver holen sich 2 gefährlich aussenhende Mechas herbei, doch zum Glück haben sich gerade in diesem Moment Heavy Metal Ko und Tama-Q befreit, und mit ihrer Hilfe können sich auch unsere Helden angemessen bewaffnen. Jetzt folgt also das große Mecha-Duell, das nach langem Hin und Her Lamuness und Da Cider mit ein paar schrägen Tricks für sich entscheinden können.

Der ganze Pafpaf-Palast fliegt in die Luft und mit ihm Gold und Silver. Doch sie kommen wieder - etwas angekratzt zwar, aber wütend entschlossen. Leider trampeln sie genau über einen der vertreut herumliegenden Energiesteine und verschwinden irgendwo in der Vergangenheit oder Zukunft. Und unsere beiden Helden können sofort aufbrechen, die nächsten Mädchen zu retten ...


Erstellt am 21.11.1999. Letzte Änderung: 20.2.2014