Lodoss Tou Senki Eiyuu Kishi Den (Record of Lodoss War - TV-Serie) - Zusammenfassung der Handlung 3. DVD (Teil 12 - 19)

Laufzeit der DVD: 200 min

Folge 12 - Sallying Forth ... Pursuing a Dark Shadow Spark und seine LeuteDie Marmo-Truppen haben sich mit Fürst Raster von Alania (, den wir schon aus Folge 1 kennen) verbündet und rücken auf breiter Front vor, zunächst mit dem Ziel, Alania zu erobern.
* Spark und seine Leute erreichen die befestigte Stadt Hiruto, die zweitgrößte Stadt Flaims. Spark spricht mit Gouverneur Randal. Garrack hat unterdessen herausgefunden, daß Raina in Wirklichkeit eine Diebin ist, doch es gelingt ihr, ihn von ihren aufrichtigen Absichten zu überzeugen: sie will Randys Tod rächen. Kurz darauf gibt es Nachrichten von den flüchtigen Dunkelelfen. Randal schickt ein paar Leute los, und auch Spark macht sich mit seiner kleinen Truppe sofort wieder auf den Weg. Und tatsächlich finden sie die Elfen.
Folge 13 - Nightmare ... The Creeping Dark Power RainaSpark und seiner Truppe kämpfen gegen die Dunkelelfen. Diese beherrschen alle möglichen Tricks, unter anderem können sie sich unsichtbar machen, aber Spark und seine Leute sind auch nicht von gestern, und so gelingt es ihnen, nach und nach alle zu töten. Leider war diese Anstrengung aber umsonst, denn keiner der fünf hat die Seelenkugel bei sich. Das hatte Raina schon befürchtet. Die Elfen haben die Seelenkugel jemand anderem gegeben und dann als Ablenkung gedient. Also müssen Spark und seine Gruppe nun diesen Jemand finden. Immerhin weiß Spark, wo die Kugel hin soll, nämlich nach Marmo. Raina, die bei dem Kampf schwer verwundet und dann von Neese wieder geheilt wird, nutzt die Gelegenheit, nun auch Spark zu beichten, was in Wirklichkeit ist, nämlich eine Diebin. Und als solche kann sie sich womöglich bei der nun anstehenden Suchaktion nützlich machen.
* Neese träumt von Wagnard, dem finsteren Zauberer, der hinter ihr her ist, weil er nur mit ihrer Hilfe die Göttin Kardis wiedererwecken kann. Leider ist es kein Traum: Wagnard streckt tatsächlich seine magischen Arme nach der schlafenden Neese aus, um sie nach Marmo zu teleportieren.
Folge 14 - Doorway ... The Truth Proclaimed Neese wird von Wagnard entführtZum Glück wird Wagnards Vorhaben rechtzeitig entdeckt, und zumindest für diesmal können Sparks Zauberer (Aldonova und Greevus) seinen Plan durchkreuzen und Neese retten. Aldonova erklärt den anderen dann, daß wenn Wagnard die Seelenkugel, die Tote erwecken kann, den Stab des Lebens, der jede Krankheit und Verletzung heilen kann, und das Tor (Neese) in seiner Gewalt hat, Kardis, die Göttin der Zerstörung, erweckt werden kann.
* Der Stab des Lebens ist im Falis-Tempel in Valis und sollte dort sicher sein. Valis ist sowieso Sparks nächstes Ziel, weil er für König Etoh noch eine Nachricht von Kashue zu überbringen hat. Und Raina meint, sie könnten dort auch noch eine Spur der gestohlenen Seelenkugel finden, denn der Kurier könnte über Valis reisen und sich von dort aus nach Marmo einschiffen.
* Maar, Deedlit und Parn sind unterwegs zur freien Armee Kanons, die gegen die Marmo-Besatzer Widerstand leistet. Das Ziel ist eine Höhlenfestung, wo sie zunächst Hobb und dann Prinz Reona, den rechtmäßigen Herrscher Kanons, treffen, die über ihre Ankunft sehr erfreut sind. Die Marmo-Leute haben einen Mann namens Rabido als Gouverneur eingesetzt, und mit ihm werden sich Reona und Parn wohl als erstes auseinandersetzen müssen.
Folge 15 - An Old Enemy ... Reunion With The Black Knight Deedlit und PirotessDas Reich Kanon liegt im Südwesten, somit der Insel Marmo genau gegenüber, ist für deren Invasionspläne unentbehrlich und daher heiß umkämpft. Der Noch-Gouverneur Rabido hat bereits einige bittere Niederlagen gegen Prinz Reonas freie Armee einstecken müssen und ist darüber sehr erzürnt. Und dann bekommt er auch noch Besuch von Ashram, der unerwarteterweise noch am Leben ist, von Groder, der ihn mit einem Teleportationszauber damals vor der Lava gerettet hat, und von Pirotess, Ashrams neuer Begleiterin. Ashram verkündet Rabido, er sei abgesetzt, doch der weigert sich, diesem Befehl Folge zu leisten. Und so überläßt Ashram Rabido Reona, der ihn in der Schlacht, die Rabido noch in derselben Nacht anzettelt, besiegt und schließlich tötet. Rabido hat zuvor die Bewohner der Stadt Ruudo als Geiseln genommen, doch als Parn und Deedlit diese befreien wollen, treffen sie auf Ashram, der das bereits erledigt hat. Anders als der irre Rabido legt Ashram keinerlei Wert auf Grausamkeiten und un-ritterliches Verhalten, sondern auf loyale Untertanen. Da sein Ziel aber immer noch ein unter seiner Herrschaft geeintes Lodoss ist, gehen er und Parn aufeinander los, doch Ashram besiegt Parn. Da er aber nichts von ihm will, läßt er ihn wieder laufen.
Folge 16 - The Holy City ... Pursuing a Clue Leaf zaubert ein paar Geister herbeiValis befindet sich im Krieg, und daher ist Spark dort hoch willkommen, weil man sich Verstärkung aus Flaim erhofft. Das ist allerdings nicht der Inhalt der Nachricht, die Spark König Etoh überbringt. Hauptsächlich handelt es sich um den Befehl, seine Mission im Falle eines Fehlschlages abzubrechen und nach Flaim zurückzukehren. Fehlgeschlagen ist sie in der Tat, denn Spark und seine Leute haben die gestohlene Seelenkugel nicht zurückbekommen. Jetzt sind sie über diesen Befehl schockiert, denn sie hatten gehofft, die Suche hier fortsetzen zu können. Und sie beschließen, das trotzdem zu versuchen, solange sie noch können. Am Abend ist ein Bankett angesetzt, und die Zeit bis dahin können sie zum Beispiel nutzen, um sich im Hafen nach einem verdächtigen Schiff umzusehen. Hier macht sich besonders Raina nützlich. Sie geben sich als Söldner aus, die für Marmo arbeiten wollen. Leider bringt das aber nichts, außer am Ende eine Menge Ärger mit den Wachen von Valis. Spark und die anderen müssen abhauen, doch dann landet Spark in einem seltsamen Lagerhaus bei einem sehr verdächtigen Mann namens Jay, der ihm ein Angebot macht, das er nicht ablehnen kann.
Folge 17 - Decision ... An Option Compelled KashueKashue und seine Truppen, die mit dem Heer des Prinzen Robess von Alania verbündet sind, stehen Graf Raster gegenüber, der sich mit den Marmo-Invasoren verbündet hat und ganz Lodoss unterwerfen will. Daraus wird aber nichts. Er erleidet gegen Kashue, der sich in der Schlacht sehr stark persönlich einsetzt, eine Niederlage und muß sich in die Hauptstadt Alan zurückziehen, die daraufhin belagert wird. Allerdings weigert Raster sich zu kapitulieren.
* Kurz vor dem Bankett kehrt Spark zurück und berichtet von Jays Angebot, sie nach Kanon zu bringen. Daraus wird aber nichts. Jay gehört zu einer Marmo-Truppe, die noch am selben Abend den Falis-Tempel angreift, in dem der Stab des Lebens untergebracht ist.
Folge 18 - Mission ... the Path One Follows eine Dunkelelfe hat den Stab des Lebens gestohlenDie Marmo-Leute haben für eine ordentliche Panik in der Stadt gesorgt. An verschiedenen Stellen brennt es, alles geht drunter und drüber, und keiner weiß, was los ist. Sparks Leute gehen also die Marmo-Invasoren an, während Spark sich auf zum Falis-Tempel macht, in dem Neese bereits angekommen ist und die Diebe des Lebensstabes stellt. Für ein völlig unbewaffnetes Mädchen zeigt sie gehörigen Mut, doch die Diebe, Dunkelelfen, flüchten einfach. Dafür stellt Neese sich Jay mit ein paar Schlägern in den Weg. Zum Glück erscheint Spark noch rechtzeitig. Er macht Jay und ein paar der Typen nieder, sodaß die übrigen fliehen. Jetzt müssen sie zum Hafen von Roid, über den der Stab des Lebens ausgeschifft wird. Doch so weit kommen sie gar nicht, denn da greift wieder Wagnard nach Neese. Doch auch diesmal kommen Garrack, Aldonova und die anderen rechtzeitig, um die Teleportation zu verhindern. Mit Sparks Hilfe und der Macht Marfas schlägt Neese Wagnard zurück. Der ist dennoch seinem Ziel, Kardis wiederzuerwecken, einen großen weiteren Schritt nähergekommen. Also müssen Neese und die sechs anderen nach Marmo und sich den Stab und die Kugel zurückholen. Freundlicherweise bietet Etoh ihnen für die Passage bis Kanon eins seiner Schiffe dafür an. Und auch Etoh selbst bereitet sich auf gewisse Dinge vor.
Folge 19 - Reunion ... In a Distant War-torn Land ein Marmo-MonsterSpark und seine Leute gehen irgendwo an einem unbewohnten Küstenstreifen Kanons an Land. Im Gegensatz zum Wüstenreich Flaim ist Kanon ein üppiges, grünes Land, in dem der Krieg jedoch seine schrecklichen Spuren überall hinterlassen hat. Sparks nächstes Ziel ist Kanons Hafenstadt Ruudo, von wo aus sie nach Marmo übersetzen wollen. Der Weg dorthin ist aber nicht nur beschwerlich, sondern auch sehr gefährlich, weil sich überall Dämonen und auch Marmo-Truppen herumtreiben. Spark und seine Helden bekommen einiges zu tun. Und auch Neese kann beweisen, daß sie bei weitem nicht so hilflos ist, wie man meinen könnte. Denn als Marfa-Priesterin verfügt auch sie über beachtliche Macht. Schließlich finden sie auch noch Kontakt zur freien Armee Kanons, wenn auch eher unfreiwillig, den sie werden erst mal für Marmo-Leute gehalten. Das Mißverständnis klärt sich aber rasch.

Erstellt am 11.12.2008. Letzte Änderung: 21.2.2014