Magic Knights Rayearth 2 - Zusammenfassung der Handlung 6. DVD (Teil 41 - 44)

Laufzeit der DVD: ca. 100 min.

Rayearth 2 - 6. DVD

Teil 41 - Nova's Battle, and the Monster's Identity

Die Kinder im Wohnquartier fürchten sich, und das gibt Nova und Debonair die Gelegenheit für den nächsten Angriff. Wieder erscheint eine Sphäre, die Unmengen an Monstern ausspuckt. Fuu und Umi kümmern sich darum und schicken Hikaru Nova hinterher.

Umi

Die verschafft sich inzwischen einen furiosen Auftritt im Quartier von Eagle, der ja gerade Besuch von Lantis hat. Lantis hatte ja schon kurz das Vergnügen und erkennt Nova wieder. Die fackelt nicht lange und greift an. Wie eine Wilde stürzt sie sich auf Lantis. Der fragt sie, warum sie genau wie Hikaru aussehe. Sie antwortet, weil sie Hikaru sei, aus Hikaru heraus geboren.

Nova landet einen Treffer bei Lantis. Eagle rettet ihn erst mal mit einer seiner geheimen Waffen und wird damit auch zu Novas Ziel. Doch sie hat ihren neuen Gegner gewaltig unterschätzt. Und dann kommt Hikaru dazwischen.

Damit rettet sie Lantis und Eagle, aber Nova greift trotzdem weiterhin an wie eine Wilde. Zwischendurch küßt sie Lantis sogar. Hikaru ist geschockt und kann sich nicht mehr wehren. Das nutzt Nova aus, um sie noch ein bißchen mehr zu quälen.

*

Auch in den Quartieren wird heftig gekämpft. Zum Glück bekommen Umi und Fuu rechtzeitig Verstärkung von Ascot und den anderen. Doch mit der Angst der Menschen wächst auch die Kraft der Monster. Das aber ist auch der Schlüssel für ihre Bekämpfung. Nachdem den Magischen Rittern der Zusammenhang klar geworden ist und sie den Kindern Mut zugesprochen haben, werden die Ungeheuer wieder schwächer und können leicht besiegt werden. Die schwarze Kugel vergeht schließlich.

Deswegen meldet sich Debonair bei Nova und befiehlt sie zurück.

Fragend sieht Hikaru Lantis an, den Mann, dessen Bruder sie selbst getötet hat. Nova hat ihr erklärt, daß er sie deswegen niemals lieben werde.

Teil 42 - Giant Sang Yung versus the NSX!

Eagle ist Gefangener im Schloß und kann auch nicht mit seinen Leuten per Funk sprechen. Geo macht sie riesige Sorgen um ihn. Doch das ist völlig unnötig, denn Eagle hat noch ein paar kleine, aber äußerst wirksamer Waffen versteckt bei sich. Damit gelingt ihm ohne weiteres der Ausbruch. Nur bleibt ihm wegen seiner Krankheit nicht mehr viel Zeit.

Eagle

Inzwischen erzählt Hikaru ihren Freundinnen zum ersten Mal alles über Nova, die sie bereits in Tokyo in ihren Träumen gesehen hat. Die drei versprechen sich, gemeinsam bis zum Ende für die Menschen von Cephiro, die sie lieben, zu kämpfen.

*

Prinzessin Asuka brütet immer noch über das, was sie von Fuu über den Pfeiler erfahren hat. So hat sie sich das nicht vorgestellt. Da sieht sie in ihrer Kugel, wie der NSX gegen das Schloß vorrückt. Sie stellt sich ihm mit ihrem fliegenden Tempel entgegen und zaubert dann wieder einen riesigen Sang Yung herbei, der den NSX zum Rückzug zwingt. Sie erklärt Chang Ang, sie wolle nicht länger der neue Pfeiler von Cephiro werden. Im Gegenteil, sie will dieses Land nun mit aller Macht beschützen. Chang Ang und Sang Yung sind darüber sehr glücklich.

Vor allem der alte Chang Ang hatte immer auf diese weise Einsicht seiner kleinen Prinzessin gehofft. Er ist sehr stolz auf sie.

Asuka läßt den riesigen Sang Yung den NSX weiter verfolgen. Das Schiff kann sich aber, wenn's sein muß, gut wehren, und so kommt es zu einer Art (unfreiwilligem) Waffenstillstand.

Teil 43 - The Crown Room and the Pillar's Memory

Eagle ist nicht nur ausgebrochen, er hinterläßt auf seinem Weg auch kleine Bomben, damit die anderen ihm nicht so leicht folgen können.

Eagle, Lantis und Hikaru

Alcione liegt in einem Bett. Als sie erwacht, tritt Lantis ein. Sie hält ihn immer noch für Zagato, ist sich dann aber nicht mehr so sicher. Lantis klärt sie darüber auf, wer er ist. Und dann will er von Alcione wissen, wo Debonair sich versteckt. Denn er fühlt ihre Präsenz überall und kann sie doch nirgends lokalisieren. Alcione scheint gewillt, es ihm zu sagen, aber sie steht immer noch unter Debonairs Macht, und die läßt sie nicht.

Eagle ist inzwischen in die Nähe des Allerheiligsten gekommen. Aber hineinteleportieren kann er sich nicht. Also stattet er Lantis einen kleinen Besuch ab. Die zahlreichen Bomben, die er überall versteckt hat, sorgen dafür, daß er nicht gestört wird. Er will Lantis mit Gewalt zwingen, in zur Tiara zu bringen. Bisher hat Lantis nicht ernsthaft gegen ihn gekämpft, aber das muß er nun.

Allerdings kommt überraschend Hikaru dazwischen. Und dann reagiert Lantis' Schwert von alleine und teleportiert alle drei in den Vorraum zur Tiara, die daraufhin stark zu leuchten beginnt. Eagle und Hikaru stürmen los und betreten den Raum genau gleichzeitig. Daraufhin gibt es einen starke Energie-Eruption, Emeraudes tragisches Leben erscheint in einem längeren Rückblick, und beide finden sich bewußtlos, aber lebendig im Vorraum wieder. Lantis fragt sich, wer von den beiden den nun der zukünftige Pfeiler sein mag.

Teil 44 - A serious Match - Umi vs. Tarta and Tatra

Lantis hat Umi in ihr Bett und Eagle zurück in seine Zelle gebracht und erzählt nun Clef, was passiert ist. Und daß die Tiara bereits dabei sei, ihre neue Form für den neuen Pfeiler anzunehmen.

*

Taata

Bravada nähert sich dem Schloß. Alle machen sich große Sorgen, weil sie einen neuen Angriff befürchten. Umi beschließt, sich den beiden Prinzessinnen von Chizeta erneut entgegenzustellen. Ascot will sie unbedingt begleiten und beschützen. Er bringt es sogar über sich, Umi seine Liebe zu gestehen, aber die geht leider nicht so direkt darauf ein. Sie geht allein, und Ascot soll das Schloß beschützen.

Umi ruft Selece herbei und fliegt los. Taata und Tatora lassen wieder ihre Dschins erscheinen, aber diesmal nicht, um mit ihnen gegen Umi zu kämpfen. Sie wollen einen Kampf Frau gegen Frau. Die Dschins verformen sich und bilden eine Arena. Und dort soll der Schwertkampf stattfinden. Also schickt Umi Selece wieder nach Hause und tritt persönlich an.

Ihre erste Gegnerin ist die ungestüme Taata, während Tatora erst mal zuschaut. Im Verlauf des sehr heftig geführten Kampfes zerschlägt Umi schließlich Taatas Schild. Taata kommt dadurch zu nahe an den Rand der Arena und fällt herunter. Umi ruft ihren Wasserdrachen herbei und läßt Taata wieder auf der Plattform absetzen. Taata ist über diese ritterliche Geste sehr überrascht. Wie auch immer, verloren hat sie jedenfalls.

Nun muß Umi gegen Tatora kämpfen, die schneller als ihre Schwester ist und einige Tricks auf Lager hat. Sie schmeißt diesmal Umi von der Arena herunter, aber Taata rettet sie. Im Gegensatz zu vorhin ist Umi aber noch lange nicht geschlagen und setzt den Kampf mit eiserner Entschlossenheit und etwas Magie fort. Schließlich hat Tatora auch Magie benutzt. Das hat ihr aber nichts genutzt, am Ende unterliegt sie Umi.

Wie versprochen, beenden Taata und Tatora damit ihre Invasion. Tatora ist darüber sogar sehr froh. Sie hat von Anfang an nichts davon gehalten. Umi ist überglücklich, daß sie nun mit den beiden Frauen Freundschaft schließen kann, weil sie nicht mehr ihre Feinde sind.

*

Lady Debonair hat bemerkt, daß die Tiara beginnt, sich ihrem neuen Träger anzupassen. Sie muß sich nun beeilen und Cephiro vernichten, bevor der neue Pfeiler offiziell sein Amt angetreten hat. Sie schickt mal wieder Nova los. Zur Unterstützung gibt sie ihr zwei Dämonen mit.


Erstellt am 20.5.2002. Letzte Änderung: 20.2.2014