Nekomonogatari - Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 4

Folge 1 - Tsubasa Famirii Sono Ichi (Tsubasa Familie Teil 1) Koyomi hat ein paar Fragen an TsukihiWir erfahren, wann und wie Koyomi zu einem Vampir wurde. Es folgt eine Mini-Zusammenfassung von "Bakemonogatari". Tsukihi versucht dann, Koyomi umzubringen, woraufhin die beiden sich über die Liebe unterhalten. Wie kann Koyomi zum Beispiel herausfinden, ob er in seine Klassenkameradin "H" verliebt ist? Am Ende meint Tsukihi aber, ihr Bruder sei wohl eher sexuell frustriert. Als Gegenmaßnahme sollte er sich vielleicht ein paar Hentai-Magazine kaufen. Später trifft Koyomi Tsubasa in der Stadt. Sie hat eine Verletzung im Gesicht und beichtet Koyomi, daß ihr Stiefvater sie geohrfeigt hat, was Koyomi äußerst empörend findet.
Folge 2 - Tsubasa Famirii Sono Ni (Tsubasa Familie Teil 2) ShinobuKoyomi füttert Shinobu: zuerst mit seinem Blut, dann mit Doughnuts. Dann redet er mit Oshino über Tsubasa. Er und sie haben nämlich am Tag zuvor eine überfahrene Katze beerdigt. Oshino meint, es müsse eine verhexte Katze gewesen sein, die zusammen mit jemandem wie Tsubasa eine explosive Mischung ergibt. Und so ist es auch: Tsubasa hat sich in Black Hanekawa verwandelt, durchwandert nun halb nackt die Stadt, greift jeden an, der ihr über den Weg läuft und saugt ihm die Energie ab. Als erstes hat sie ihre Eltern erwischt, die jetzt im Krankenhaus liegen, und auch Koyomi kostet es einen Arm, der aber bei ihm zum Glück schnell wieder anwächst. Oshino ist über diese Entwicklung jedenfalls sehr beunruhigt und will sich nun persönlich um Black Hanekawa kümmern.
Folge 3 - Tsubasa Famirii Sono San (Tsubasa Familie Teil 3) Oshino wurde von Black Hanekawa verprügeltKaren und Tsukihi sind auf die Idee gekommen, Jagd auf Black Hanekawa zu machen, doch mit einem Trick kann Koyomi es ihnen wieder ausreden. Oshino ist es jedenfalls nicht sehr gut bekommen. Black Hanekawa hat ihn ziemlich aufgemischt. Theoretisch sollte es möglich sein, sie wieder in Tsubasa zurückzuverwandeln, aber das muß bald geschehen, sonst ist es zu spät.
Ausgerechnet in seiner jetzt zur Ferienzeit leeren Schule trifft Koyomi schließlich Black Hanekawa, und sie erklärt ihm, daß sie nur deswegen Amok läuft, um Stress abzubauen - Stress familiärer Art offenbar, was auch kein Wunder ist bei so einer "Familie". Und wie es aussieht, gibt es nicht viel, was Koyomi oder Oshino tun können.
Folge 4 - Tsubasa Famirii Sono Yon (Tsubasa Familie Teil 4) Shinobu bringt das heilige Schwert hervorShinobu spuckt ein magisches Schwert aus, mit dem man Monster besiegen kann, ohne die befallene Person zu verletzen. Mit einem Trick lockt Koyomi Black Hanekawa dann zu sich . Nach einem der üblichen Endlos-Dialoge bringt er sie dann dazu, ihn anzugreifen. Sie halbiert ihn quer durch, doch Koyomi hat zuvor das Schwert geschluckt, und dieses zerteilt nun seinerseits Black Hanekawa, allerdings nicht körperlich, sondern es trennt die magische Katze wieder ab. Die leistet noch heftigen Widerstand, aber Shinobu erscheint und räumt auf. Sie setzt Koyomi wieder zusammen, nimmt das Schwert wieder in sich auf und erledigt dann die magische Katze, sodaß Tsubasa wieder sie selbst wird.

Erstellt am 26.5.2013. Letzte Änderung: 22.2.2014