Keiichi im Manga-Stil

Oh My Goddess - Einige Hintergrund-Informationen

Der Autor Kosuke Fujishima wurde am 7.7.1964 in der japanischen Provinz Chiba geboren. Nach der Schule arbeitete er für ein Comic-Magazin, wo er für die Parodie "X'-pa no Yoko-chan" verantwortlich war. Er arbeitete dann mit Tatsuya Egawa, der in Kodanshas "Comic Morning" die Serie "Be free" unter sich hatte.

Die Fans mochten Fujishimas Arbeiten im "Comic Morning", und aufgrund eines Fan-Briefes, den er zu einer seiner Arbeiten bekam, entwickelte er aus der darin gelobten Figur einer Polizistin seine Serie "You are under Arrest!", die 1986 begann.

1988 machte Fujishima einen kleinen Witz-Comic, in dem seine Polizisten zu einer Göttin beteten. Aus dieser Göttin wurde dann Belldandy, deren Geschichte im "Afternoon"-Magazin lief. Fujishima hat eine Menge Hobbies. U.a. besitzt er 7 Motorräder und Autos (Motorräder spielen in "Oh my Goddess" auch eine große Rolle), außerdem mag er amerikanische und japanische Rock-Musik. Seine Figur Morisato ist nach dem Sänger Moritaka Chisato benannt.

Ähnlich wie bei Sailor Moon weichen auch die Figuren im Manga von Stil und Aussehen her erheblich von denen im Anime ab, wie nebenstehendes Bild illustriert, das Keiichi zeigt! (Die Zigarette ist allerdings ein Bleistift.)

Die drei Göttinnen Belldandy, Urd und Skuld sind nach Bewohnern des nordischen Götterhimmels benannt, wobei Belldandy eigentlich Verdandi heißt.


Erstellt am 6.12.1997. Letzte Änderung: 16.1.2014