Onegai Teacher - OAV

Himitsu na Futari (Geheimnisvolles Paar)

Es ist ein schöner Sommertag. Mizuho liegt noch in den Federn (oder dem Futon), und Kei will sie da sanft herausscheuchen. Zu seiner großen Überraschung ist es aber gar nicht Mizuho, sondern Hatsuho, die sich ihm entgegenräkelt.

Und genau in diesem Moment kommt Mizuho herein, sieht die beiden, ist noch mehr schockiert als Kei und heult los in einer Lautstärke, mit der man Tote wecken könnte. Hatsuho meint, sie sollte sich mal nicht so anstellen. Und Kei fragt sich, was zwischen ihnen schief läuft.

Titelmusik. (Übrigens dieselbe wie bei der TV-Serie.)

Hatsuho, Kei und Mizuho

Nachdem Mizuho sich wieder beruhigt hat, will sie von ihrer Mutter wissen, warum sie eigentlich gekommen sei. Hatsuho beteuert, sich nur Sorgen um sie und ihr Eheglück zu machen. Mizuho ist zwar der Ansicht, sie habe nur versucht, Kei zu verführen, und ihre Ehe gehe sie schon gleich gar nichts an, doch Hatsuho läßt sich nicht davon abhalten, sich massiv einzumischen. Sie will erst mal ganz genau wissen, was sie und Kei den Nachts so treiben.

Kei zieht es vor, sich zu verkrümeln. Doch er kommt nicht weit, denn draußen trifft er Maho-chan. Sie erklärt ihm, sie habe ihn die ganze Zeit observiert! Und die Speicherchips bekommt er nur, wenn er mit ihr ausgeht.

*

Konoha und Minoru liegen am Strand und braten in der Sonne. Minoru schaut den Strandmädchen für Konohas Geschmack etwas zu intensiv nach und bekommt dafür eine ordentliche Abreibung.

*

Kei geht also tatsächlich mit Maho aus. Sie ist darüber so glücklich, daß sie sich wie eine Klette an ihn klammert. Unterwegs begegnen sie Matagu, und Kei versucht verzweifelt, ihm klarzumachen, daß das kleine Mädchen nur seine Cousine und nicht seine Geliebte ist. Worüber Maho sehr enttäuscht ist. Kei läßt sie einfach stehen und rauscht mit Matagu ab. Der ist schließlich bereit, ihm zu glauben und freut sich, daß er doch nicht der einzige ohne Freundin ist. Da wird Matagu plötzlich davonteleportiert. Und zwar von Hatsuho und Miruru, die überraschend auftauchen.

Und dann läßt Hatsuho sich und Kei ebenfalls teleportieren (aber natürlich nicht in den finsteren Schuppen, in dem Matagu gelandet ist). Sie kommen heraus in der Nähe eines ausgesprochen prächtigen Hotels, das seine Zimmer stundenweise vermietet. Dort will Hatsuho Kei verführen. Mizuho und Maho machen sich an die Verfolgung.

Hyousuke

Den entscheidenden Hinweis bekommen sie von Ichigo und Koishi, die Kei in Begleitung einer älteren Dame in dieses "Hotel" haben verschwinden sehen. Und Ichigo läßt keinen Zweifel daran, was Kei dort wohl tun wird. Er ist schließlich ein Mann.

Als Kei und Hatsuho ihr Zimmer betreten wollen, kommen ihnen Hyousuke und Kaede entgegen, die sich dort auch amüsiert haben und gerade fertig geworden sind. Kaede wird knallrot und flüchtet, Hyousuke hingegen macht den Fehler, ein paar lockere Bemerkungen über Keis Geschmack, was Frauen betrifft, vom Stapel zu lassen, und wird dafür ebenfalls in die Rumpelkammer teleportiert, in der schon Matagu schmort.

Hatsuho hat Kei auf das Bett gefesselt, damit er nicht abhaut, während sie sich erst mal duscht. Bevor es aber zur großen Liebe kommt, hat Mizuho sich in das Zimmer teleportieren lassen und ist genau auf Kei gelandet.

Kei und Mizuho

Hatsuhos Plan ist damit aufgegangen, und sie zieht sich still und leise zurück und überläßt die beiden Liebenden sich selbst. Endlich sind Kei und Mizuho mal ungestört und genießen das in vollen Zügen. Nebenbei tun Marie und Miruru das gleiche.

Maho hingegen findet das Leben der Erwachsenen furchtbar kompliziert.

*

Am Abend gehen Mizuho und Kei Hand in Hand nach Hause, als ihnen plötzlich Hyousuke, Matagu, Kaede, Koishi und Ichigo gegenüberstehen, völlig entgeistert. Die beiden glauben schon, ihr kleines Geheimnis sei nun enthüllt, doch der Grund für den Schock ist ein ganz anderer: direkt hinter Kei und Mizuho startet Hatsuhos Raumschiff. Und das läßt Hyousuke und die anderen alles andere vergessen.

Kei und Mizuho gehen nach Hause, begleitet von Hatsuhos guten Wünschen.

Abspannlied.

In der Schule gehen nun die wildesten Gerüchte über Kei um, die allerdings irgendwie alle wahr sind.


Erstellt am 12.1.2003. Letzte Änderung: 20.2.2014