Magical Girl Pretty Sammy - Zusammenfassung der Handlung Teil 2

Die Spieldauer ca. 45 min.

Videohülle

Zunächst erzählt uns Sasami in Kurzfassung, was bisher passiert ist.

Nach der Titelmusik schwenkt der Blick in den gigantischen Turm von Biff Standards japanischen Hauptquartier. Biff ist eine Art Maxi-Ausgabe von Bill Gates (falls es sowas gibt), und hat mit seiner standardisierten Software fast die ganze Welt erobert. Bis auf Japan, wo immer noch nicht-standardisierte Software verwendet wird. Doch neben der Eroberung dieser letzten Bastion hat er noch ein weiteres Ziel: die Computerbenutzer will er glich mit-standardisieren.

Ramia

Da taucht Ramia auf - auf ihrer Schulter ihr kleiner Bruder Rumiya in seiner Vogelgestalt - und bietet ihm ihre magische Hilfe an. Nach kurzem Hin und Her ist Biff begeistert. Zusammen mit Ramia will er die ganze Welt einsacken.

Derweil gibt Chihiro Zuhause ein Karaoke-Konzert, zu dessen Teilnahme sie das übliche Publikum (Tenchi, Sasami, Misao, Kiyone und Mihoshi) gezwungen hat. Misao geht dann nach Hause und wird von Rumiya verfolgt, da sie für Ramias Pläne gebraucht wird. Chihiro will mit ihrer Karaoke weitermachen und präsentiert ihren neuen Computer, doch der stürzt erst mal ab. Außerdem hat sie nicht die passende LaserDisc mit Karaoke-Musik drauf. Chihiro bekommt einen Anfall. Tenchi und Sasami machen sich auf den Weg, die LD zu besorgen, bevor ihre Mutter endgültig den Verstand verliert.

Chihiro

Am Abend spielt Pixy Misa mit ihren magischen Kräften Biffs Software auf alle Computer in Akihabara, dem japanischen Computerzentrum, ein. Biff ist davon sehr angetan. Doch jemand schöpft Verdacht: Washuu. In aller Stille bereitet sie sich auf den Gegenschlag vor.

Sasami und Tenchi fahren am nächsten Tag nach Akihabara und suchen die LD für Chihiro. Zunächst treffen sie aber Misao, und dann Biff Standard höchst persönlich, der sich für seine tolle Software feiern lassen will. Doch seine Vorstellungen von Software usw. verschrecken die drei ziemlich. Tenchi meint, sie würden sowieso eine andere Art von Software (nämlich Karaoke-Musik) suchen, woraufhin Biff einen Anfall bekommt. Die drei hauen ab. Doch nirgends in Akihabara ist die lebenswichtige LD zu finden. Überall gibt es nur noch Biffs Standard-Software. Schließlich meint Tenchi, in einem Untergrundladen würde er sie vielleicht doch noch bekommen, aber die beiden Mädchen sollten besser nicht mitkommen.

Biff und Pixy Misa

Tenchi bekommt seine LD tatsächlich (unter ziemlich konspirativen Umständen), derweil amüsieren sich Sasami und Misao in einem Spielcenter, und Biff und Ramia aktivieren die magische Software. (Wozu, das kommt etwas später raus - es ist ein echt finsterer Plan.) Dann sieht Biff auf einem Überwachungsbildschirm Tenchi mit der nicht-standardisierten Software (der Karaoke-LD). Biff und Ramia wollen Tenchi die LD abnehmen. Dazu verwandelt sie Misao in Pixy Misa.

Zeit für Sasami, sich in Pretty Sammy zu verwandeln. Es kommt zu einem Aufeinandertreffen der vier, verstärkt um einige herbeigezauberte Software-Heinis, die Tenchi und Pretty Sammy attackieren. Washuu beobachtet das alles von ihrem Computer aus. Da landet Rumiya auf Pixy Misas Schulter und verrät ihr Ramias finsteren Plan: sie will den Mond auf die Erde fallen lassen. Damit wird die Zivilisation ausradiert. Tsunami hätte dann das Spiel verloren, Ramia würde Königin und Biff könnte die Welt als standardisiertes Utopia wieder aufbauen. Pixy Misa und Pretty Sammy verbünden sich vorübergehend, um das zu verhindern, doch als Ramia Pixy Misa ein schönes Leben in Luxus und Sorglosigkeit anbietet, ist sie wieder bereit, für sie und Biff zu arbeiten.

ein Mecha

Biff aktiviert seine Computer, Pixy Misa mischt ihre Magie dazu, und los geht's. Aus zahllosen elektrischen Geräten bildet sich eine Art Super-Kommandozentrum, von dem aus Biff den Absturz des Mondes kontrolliert.

Da erscheint Washuu und beginnt, Biffs Computer zu hacken. Sie fallen einer nach dem anderen aus, doch Pretty Sammy muß in Biffs Mecha eindringen und dort den Zentralrechner ausschalten. In dem Mecha kommt es zu turbulenten Szenen zwischen Pretty Sammy, Pixy Misa, Rumiya, Misao, Biff Standard und Washuu, wobei Rumiya auf alle Fälle den Mond-Absturz verhindern will (er hat sich anscheinend in Misao / Pixy Misa verliebt). Es gelingt Pretty Sammy und Washuu dann, den Mecha zu zerstören und den Plan zu vereiteln. Mit einem letzten Schuß wird Ramia nach Juraihelm zurückgefeuert. Und der Mond kehrt in seine normale Umlaufbahn zurück.

Washuu

Biff taumelt aus den Trümmern hervor und murmelt, er könne endlich wieder menschlich fühlen und sei vollkommen verrückt gewesen. Dann ruft er, er liebe es verrückt zu sein und die Welt zu standardisieren und läßt ein irres Lachen folgen ("Biff is back").

Tenchi und Sasami kehren nach Hause zurück und liefern Chihiro die LD ab. Endlich kann sie ihre Vorstellung geben - bis am Ende der Rechner mal wieder abstürzt.


Erstellt am 6.2.1999. Letzte Änderung: 20.2.2014