Queen's Blade - Rurou no Senshi (1. Staffel)

Queens Blade

engl.: Queen's Blade: The Exiled Virign

"Rurou no Senshi" heißt "die herumvagabundierende Kriegerin".

*

Reina, die Heldin dieser Geschichte, ist die leicht gelangweilte älteste Prinzessin des Bansu-Fürstentums. Eines Tages beschließt sie, den goldenen Käfig ihres Palastes zu verlassen und als Kriegerin draußen in der weiten Welt aufregende Abenteuer zu bestehen. Das geht jedoch gründlich schief, weil sie ihre Kräfte gewaltig überschätzt. Gegen die Schurken, Banditen und Dämonen, die überall da draußen herumstromern, hat sie keine Chance. Paradoxerweise kommt ihr jedoch gerade ihre Hilflosigkeit zugute, denn sie findet Freundinnen und Gefährtinnen, die sie beschützen und ihr immer wieder aus der Patsche helfen. Uneigennützig sind diese Damen selten, aber Reina ist auch nicht blöd und lernt im Laufe der Zeit erheblich dazu, bis sie am Ende dieser Staffel sehr beachtliche Kräfte entwickelt hat.

Das ganze spielt vor folgendem Hintergrund: alle vier Jahre wird ein Turnier namens Queens-Blade ausgetragen, an dem Kriegerinnen und Abenteurerinnen des ganzen Kontinents teilnehmen und das von Engeln mit einer Art himmlischen Fernsehen überall hin übertragen wird. Die schönste und stärkste Kämpferin wird dann für die nächsten vier Jahre die neue Königin. Reina trifft auf viele Kandidatinnen, auch wenn sie zunächst keinerlei Ambitionen hat, selbst daran teilzunehmen. Doch das ändert sich langsam, und am Ende dieser Staffel ist sie soweit, daß sie zumindest realistische Chancen hat.

Mit der Ankunft ihrer Truppe vor der Hauptstadt Gainos, wo das Queens-Blade-Turnier stattfindet, endet die 1. Staffel dann auch schon, um in der 2. fortgesetzt zu werden.

*

Der Schwerpunkt dieses Animes liegt bei niedlichen und vor allem sehr üppig gebauten Mädchen, die mit mehr oder weniger viel Bekleidung (oder auch völlig nackt) ihre skurrilen und oft auch recht gefährlichen Abenteuer erleben und mehr oder weniger alle versuchen, sich zum Queens-Blade-Turnier durchzuschlagen und sich eine möglichst gute Startposition zu sichern. Aber trotz des hohen Ecchi-Faktors ist auch die Handlung recht clever und glaubhaft aufgebaut.

*

"Queens Blade" ist in den USA auf DVD erschienen und ansonsten, wie üblich, als recht hochwertiger Fansub verfügbar.

Übrigens gibt es die Charaktere in zahlreichen Variationen auch als Figuren.

Fazit

Ein nettes Ecchi- und Action-Anime mit einer recht unterhaltsamen Handlung und vielen hübschen und gefährlichen Mädchen.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12

*

Queen's Blade 2. Staffel


Reina Bansu - die älteste Tochter der Bansu-Familie sucht das Abenteuer und findet neben jeder Menge Schwierigkeiten auch einige neue Freunde Reina Bansu Kawasumi Ayako
Nanael - sie hat einen großen und einen kleinen Flügel und ein ziemlich vorlautes Mundwerk. Von ihr bekommt Reina den Spitznamen "Rurou no Senshi" Nanael Hirano Aya
Claudette - Reinas Halbschwester ist zwar älter als Reina, gilt aber als illegitim und ist daher von der Erbfolge ausgeschlossen, obwohl sie und Reina sich einig sind, daß Claudette sich für den Posten der neuen Fürstin in jeder Hinsicht wesentlich besser eigenen würde als Reina. Vor allem ist Claudette eine sehr mächtige Kriegerin, die vom Fürsten schon als Kind den Befehl bekommen hat, auf Reina aufzupassen. Das macht sie sehr gründlich Claudette Tanaka Atsuko
Elina Bansu - Reinas extravagante kleine Schwester kann vom Kämpfen gar nicht genug bekommen. Unter anderem ist sie die Chefin der Palastgarde. Außerdem ist sie in Reina verknallt Elina Bansu Mizuhashi Kaori
Tomoe - sie stammt von einer abgelegenen Insel namens Hinomoto. Ihr Schrein wird von den dämonischen Ninjas niedergebrannt, gerade als sie sich auf den Weg machen will, am Queens-Blade-Turnier teilzunehmen. Auf Hinomoto geht es ziemlich korrupt zu und sie will, wenn sie gewinnt und die neue Königin wird, für Besserung sorgen Tomoe Noto Mamiko
Shizuka - sie gehörte dem Clan der dämonischen Ninjas an, ist dort aber desertiert und begleitet und beschützt statt dessen Tomoe, mit der sie eine enge Freundschaft verbindet Shizuka Nabatame Hitomi
Listy - sie ist eine Diebin, allerdings weniger aus Gier und krimineller Energie, sondern der Umstände halber. Sie nimmt Reina eine Zeitlang unter ihre Fittiche, und Reina betrachtet sie als ihr großes Idol Listy Kaida Yuko
Menace - sie ist die wiederbelebte Prinzessin des vor langer Zeit untergegangenen Reiches Amar und nebenbei eine gefährliche Hexe. Sie dient der Hexe des Sumpflandes Menace Gotou Yuuko
Setra - Menaces Maskottchen ist eine Art fliegender und sehr eigenwilliger Zauberstab Setra Tachiki Fumihiko
Echidna - sie ist eine ziemlich verschlagene und sehr erfahrene Kriegerin, die mit allen Tricks arbeitet. Eigentlich soll sie Reina zur Strecke bringen, findet sie dafür aber viel zu niedlich. Am Ende bringt sie Reina sogar das Kämpfen bei Echidna Kaida Yuki
Irma - offiziell arbeitet sie als Elinas Maid, in Wirklichkeit gehört sie aber zu den dämonischen Ninjas oder deren Auftraggebern. Allerdings hat sie zumindest in der 1. Staffel nur einen relativ kurzen Auftritt Irma Kano Yui
Cattleya - mit ihren Ballonbrüsten ist sie selbst für die Verhältnisse dieses Animes extrem vollbusig. Hauptberuflich ist sie Waffenschmiedin Cattleya Yuzuki Ryouka
Rana - Cattleyas Sohn Rana Kugimiya Rie
Melona (Marona) - sie ist eine weitere Dienerin der Hexe aus dem Sumpfland und hat einen Körper, der sich verflüssigen kann. Das macht es sehr schwer, sie zu besiegen Melona Kugimiya Rie
Aldra - sie ist zur Zeit Königin von Gainos, das heißt Gewinnerin des vorigen Queens-Blade-Turniers. Sie kann ihre Gegner versteinern Aldra Takeuchi Miyu
Melfa - sie dient Königin Aldra Melfa Oohara Sayaka
Nowa - sie ist eine Waldelfe und eigentlich für Queens-Blade viel zu harmlos. Dafür schließt sie aber enge Freundschaft mit Reina, die es allerdings sehr irritierende findet, daß Nowa unterhosenlos ist Nowa Takahashi Mikako
Airi - auch sie arbeitet für die berüchtigte Hexe des Sumpflandes und konsumiert am liebsten die Verzweiflung ihrer Opfer Airi Itou Kanae
Alleyne - sie ist die Kampf-Ausbilderin der Elfen und kommt Nowa mehr als einmal in brenzligen Situationen zu Hilfe Alleyne Kitamura Eri
Ymir - sie ist die Kriegerprinzessin des Volkes der Zwerge vom Stahlberg und betrachtet sich als Cattleyas Konkurrentin Ymir Saito Ayaka
Engel-Chefin - sie hat viel damit zu tun, Nanael zu maßregeln Engel-Chefin Honda Takako
Hachiel - Nanaels Kollegin. Im Gegensatz zu Nanael ist sie ein sehr folgsamer Engel Hachiel Kikuchi Kokoro

Daten: Regie: Yoshimoto Kinji Design: Rin-Sin Erscheinungsjahr: 2009
Bewertung Animation:
Framerate: gut Animationsqualität insgesamt: gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: sehr üppig gebaute Frauen
Bewertung sonstiges: Handlung: hilflose Prinzessin zieht durch die Welt und wird dabei immer stärker Besonderheit: Melona benutzt ihre Haare als BH und Echidna eine Schlange als Unterhose Musik: gut
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: auf seine Weise sehr gut

Erstellt am 10.1.2011. Letzte Änderung: 22.5.2015