Rideback - Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12

Folge 1 - Shinku no tetsu Uma (Das tiefrote Eisenpferd) Rin ist von Fuego auf Anhieb begeistertOogata Rin steht am Anfang einer großen Karriere als Ballett-Tänzerin, die jedoch durch einen Unfall ein jähes Ende findet. So nimmt sie statt dessen zusammen mit ihrer Freundin Shouko ein Universitätsstudium auf. Eines Tages flüchtet sie sich vor einem Gewitter in einen Hangar, und ehe sie sich's versieht sitzt sie auf einem Rideback. Fuego heißt er, und die beiden scheinen wie für einander geschaffen. Rins athletische Fähigkeiten kommen ihr hierbei auch sehr zugute, und sie beherrscht die komplizierte Maschine praktisch auf Anhieb und tanzt sogar mit ihr. Nur leider versagt dann die wegen eines Defektes die Steuerung, doch Rin meistert die gefährliche Situation auf unnachahmliche Art.
Folge 2 - Tamayo joutou!? S.L.F ~ supureddo . reggusu . foumu (Die erstklassige Tamayo!? S.L.F. Spread Legs Form) Tamayo und RinRin hat an der Uni viel Fans, und ihr Ritt auf Fuego ist das Thema des Tages. Thema des Tages in den Nachrichten ist hingegen der Überfall einer Terroristengruppe namens BMA auf eine GGP-Basis. Doch dafür interessiert Rin sich nicht, weil sie nämlich von Kataoka Tamayo, dem Rideback-Star des Clubs, zu einem Wettrennen herausgefordert wird. Es geht über 4 Runden um die Uni, wobei Tamayo Rin eine ganze Runde Vorsprung gibt. Denn sie ist sicher, daß sie gewinnen wird. Doch es kommt anders. Tamayo hängt Rin ab, die gibt zuviel Gas und landet im Wasser. Doch sie kommt wieder heraus und hängt Tamayo ab. Die paßt einen Moment nicht auf, muß plötzlich einer Katze ausweichen, und das war's dann für sie.
Folge 3 - Soshite Furaggu wa furareru (Und dann wird die Flagge geschwungen) Okakura überwacht das RennenTamayo und Rin nehmen am großen Japan-Rideback-Wettrennen teil, aber leider ohne Fuego, weil der so hochfrisiert ist, daß er nicht zugelassen ist. Doch mit einer Standard-Maschine (Balon) kommt Rin in den Trainingsrunden überhaupt nicht zurecht. Bis Haruki auf die richtige Idee kommt und das automatische Balance-System deaktiviert. Jetzt endlich kann Rin sich wieder frei bewegen.
* GGP-Oberst Romanof Gallenbach ist in Japan eingetroffen, um hier aufzuräumen, d.h. die Terroristen zu bekämpfen, die in letzter Zeit mit Ridebacks schwere Anschläge verübt haben.
* Okakura, der bei dem Wettkampf einer der Schiedsrichter ist, zieht Rin wegen der Manipulation aus dem Rennen. Doch vorher brennt bereits Balons Motor durch. Gewinnerin des Rennen ist, genau wie im Vorjahr, Tamayo, die enttäuscht ist, daß nun auch ihr zweites Duell gegen Rin nicht beendet werden konnte.
Folge 4 - Shouko, kiki ippatsu (Shouko, gerade noch rechtzeitig) Terroranschlag im TV-TowerEs ist Sonntag, und im Club ist nichts los, weil sowohl Balon als auch Fuego in die Werkstatt müssen. Rin nutzt die unerwartete Freizeit, um sich mit Shouko in der Stadt zum Einkaufen zu treffen. Allerdings sind die Straßen vollkommen verstopft, weil Oberst Gallenbach heute Amtseinführung hat. Und das nutzt die BMA für einen Terroranschlag, bei dem Shouko im TV-Tower eingeschlossen wird und nur durch Zufall der Geiselnahme entgeht. Rin vergeht fast vor Sorge, schnappt sich kurzerhand Fuego und rast los. Natürlich gerät sie mitten zwischen die Fronten, denn die GGP und die BMA-Terroristen liefern sich einen kriegsähnlichen Kampf mit schweren Waffen, bei dem beide Seiten auf die Geiseln keinerlei Rücksicht nehmen. Noch spektakulärer ist jedoch Rins Rettungsaktion im dichten Kugelhagel, zum Glück allerdings ohne daß die GGP weiß, wer dieses geheimnisvolle Rideback-Wunderkind ist.
Folge 5 - Nazo no Raidobakku Shoujo (Das geheimnisvolle Rideback-Mädchen) Yoda interviewt TamayoOkakura putzt Rin und die anderen runter, suspendiert den Club und läßt Fuego verschwinden. Denn sollte die GGP herausfinden, wer das geheimnisvolle Rideback-Mädchen ist, dann haben sie alle ein mächtiges Problem. Doch auch von sich aus zieht dieser Zwischenfall immer weitere Kreise, nicht zuletzt dank einer rasenden Reporterin namens Yoda Megumi, die kurz darauf auf der Suche nach Tamayo im Club auftaucht. Und natürlich ist auch Oberst Gallenbach über diese Aktion sehr ungehalten. Außerdem hat er Rin bereits unter Beobachtung.
* Der Club (zumindest die Hälfte davon) geht am Abend Essen, um sich ein bißchen aufzuheitern. Shouko hat sich immer noch nicht von dem Schock erholt. Dafür ereilt Haruki und die anderen jetzt auch einer: im Fernsehen wird über das Rideback-Mädchen berichtet, mit Videos, Expertenkommentar und allem, was dazugehört. So hoch kocht die Sache also schon.
Folge 6 - Denkousekka raido (Blitzritt) die White Riders kommen zum EinsatzDie GGP will die Terroristen ab sofort mit den schwer bewaffneten "White Riders" bekämpfen.
* Rin und ihre Großmutter besuchen Yukis Grab. Rins kleiner Bruder Kenji ist nicht da, weil er gerade dabei ist, sich massiv in Schwierigkeiten zu bringen. Ein paar "coole" Freunde von ihm wollen mit illegalen Ridebacks mal so richtig die Sau rauslassen und ein bißchen die Polizei aufmischen. Kenji findet das eine tolle Idee.
* Yoda hat Rins Identität herausgefunden und kommt gerade rechtzeitig, als Rin versucht, Kenji irgendwie aufzuhalten. Yoda nimmt sie im Wagen mit und folgt der Spur der Verwüstung, die die Burschen hinterlassen. Doch auch die GGP bleibt nicht untätig, und offenbar hat Gallenbach den Befehl gegeben, seine White Riders mal zu testen und auf Menschenleben keine Rücksicht zu nehmen. Rin schnappt sich schließlich einen Rideback und verschafft Kenji etwas Luft, sonst wäre er sicher genauso abgeschlachtet worden wie die anderen.
Folge 7 - Tsumi to Batsu (Sünde und Strafe) Rin steckt im KnastKenji und Rin sind im Gefängnis gelandet und werden gefoltert, um falsche Geständnisse zu erpressen. Kenji wird des Mordes angeklagt, und Rin soll irgendwohin verschwinden. Das spricht sich natürlich schnell herum. Und die White Riders sind überall in den Nachrichten. Die GGP scheint irgend etwas zu planen. Aber auch Okakura wird aktiv. Er hat Fuego auf einem Schrottplatz versteckt und übergibt ihn nun Tamayo. Derweil hat Rin im Knast eine harte Zeit und wird schließlich in eine Anstalt verlegt, die direkt der GGP untersteht. Doch der Transport wird von der BMA überfallen. Es gibt mehrere Tote, und Rin ist natürlich weg. Gallenbach wird allmählich ernsthaft sauer. Doch womöglich führt Okakura ihn auf die richtige Spur, denn der hat gerade Besuch von der BMA bekommen, die ihn auch gleich mitgenommen hat. Gallenbach läßt das ganze heimlich beobachten.
Folge 8 - GET RIDE! Erabareshi Mono (Get Ride! Die auserwählte Person) wieder unterwegs, diesmal auf einem Rideback der TerroristenRin ist Kiefer, dem Anführer der BMA-Terroristen schon einmal begegnet, nämlich bei ihrer spektakulären Flucht in Folge 4. Er redet kurz mit ihr, dann läßt er sie ohne weitere Bedingungen gehen.
* Yoda recherchiert, wie vor 10 Jahren die bis dahin völlig unbedeutende GGP unter ihrem Kommandanten Gallenbach durch den Sieg in der legendären Schlacht von Arizona die Streitkräfte der Weltregierung niederwarf und selbst die Macht übernahm. Zu Gallenbachs Leuten gehören auch Kiefer und Okakura, jetzt seine Todfeinde.
* Die BMA-Leute bereiten ihren Verfolgern von der GGP einen heißen Empfang, während Okakura Rin abholen geht. Die liefert sich derweil mit Kiefer ein heißes Rideback-Wettrennen, doch dann rücken Kiefer und seine Leute aus, um die angreifende GGP abzuwehren. Rin bleibt auf ihrem Rideback zurück, um auf Okakura zu warten.
Folge 9 - Hidamari no Niwa de (Im sonnigen Garten) Tamayo behandelt Okakuras SchußwundeOkakura wird angeschossen, kann aber sich und Rin in Sicherheit bringen. Für Gallenbachs Leute hingegen ist es nicht so gut gelaufen. Daher verhängte er den Ausnahmezustand einschließlich Ausgangssperren, Straßenkontrollposten und Beschlagnahme aller Ridebacks. Die Bevölkerung ist empört und verlangt den Abzug der GGP aus Japan.
* Tamayo verarztet Okakura, doch er hat offenbar schon erheblich schlimmeres erlebt als einen Oberarmdurchschuß.
* Rin ist bei Tamayo irgendwo auf dem Land und sinniert über sich und Fuego. Eigentlich will sie nie wieder fahren. Doch am nächsten Tag findet sie in der Garage Fuego, von dem sie dachte, Okakura hätte ihn verschrottet. Sie ist tief gerührt. Doch dann verabschiedet sie sich von ihm.
* Am nächsten Tag findet in der Stadt eine Anti-GGP-Demonstration statt.
Folge 10 - Master of the war Suzuri wird mit Rin verwechseltAls Arbeiter verkleidet schmuggelt Okakura sich in die GGP-Basis ein und versucht dort, das Netz zu hacken.
* An der Großdemonstration nimmt auch der Rideback-Club teil, Suzuri sogar auf Balon. Tamayo hat Rin in die Stadt geschmuggelt, weil sie unter Millionen von Menschen am sichersten ist. Außerdem können sie so den Demonstrationszug sehen. Der kommt gerade am Kokuritsu Daisan Gekijou (Nationaltheater Nummer 3) vorbei, wo Rin früher getanzt hat. Irgendwie kommt es plötzlich dazu, daß die Leute anfangen, Suzuri für das legendäre Rideback-Mädchen zu halten. Das gibt den Menschen so viel Auftrieb, daß Suzuri ganz stolz wird und die Rolle weiterspielt. Derweil läßt Gallenbach seine White Riders aufmarschieren. Panik bricht aus, die Leute rennen davon, und auch Suzuri flieht. Sie gilt aber als gesuchte Terroristin, und gegen die Sturmtruppen der GGP hat sie, ander als die echte Rin, natürlich keine Chance. Von der Schwebebahn aus werden Rin und Tamayo Zeugen, wie ein White Rider Suzuri niedermetzelt. Und nicht nur die beiden haben es gesehen - tausende andere auch.
Folge 11 - Kumori nochi Ame tokidoki ... (Manchmal ist es nach dem Regen bewölkt) Kiefer ist zu allem entschlossenJetzt, wo Rin sich der tödlichen Gefahren der Ridebacks bewußt ist, glaubt sie nicht mehr, daß diese ihr das Tanzen ersetzen können. Kiefer jedoch will sie für den bevorstehenden Überfall auf die GGP einsetzen. Da sie sich natürlich weigert, schmeißt er sie raus.
* Die GGP hat Kataoka Nanpuu, Tamayos Vater, festgenommen. Tamayo, Rin, Okakura und viel andere werden steckbrieflich gesucht, deshalb plant Tamayo ins Ausland zu fliehen und Rin mitzunehmen.
* Am nächsten Morgen beginnt der Angriff. Rin und Tamayo begeben sich derweil zu dem Hubschrauber, der sie evakuieren soll, doch im letzten Moment überlegt Rin es sich anders und läuft wieder zurück. Einen Moment später wird der Hubschrauber von weißen Mechas (Grimoires) angegriffen und vernichtet.
* Gallenbach ist zuversichtlich, Kiefer und seine Truppe schnell erledigen zu können, doch es kommt anders. Denn seine EDV bricht komplett zusammen. Dann erfolgt ein massiver Raketenangriff und ein Sturm mit Ridebacks.
Folge 12 - Hikari no Butai he (Zur Bühne des Lichtes) Rin und Fuego in AktionTamayo und Rin fliehen auf ihren Ridebacks. Tamayo wird abgeschossen, Rin jedoch schaltet einige der verfolgenden Grimoires aus. Mit Grimoires müssen sich auch Kiefer und seine Leute herumschlagen und ziehen sich schließlich zurück. Das jedoch will Gallenbach verhindern und sie alle vernichten.
* Einer der Grimoires holt Rin von Fuego herunter, doch Okakura erscheint rechtzeitig, um sie zu retten. Inmitten ziemlich bleihaltiger Luft macht Rin einen ihrer üblichen spektakulären Abgänge. Derweil erledigt Kiefer Gatobu, wird selbst aber schwer verletzt. Da ergibt sich eine überraschende Wendung. Yoda hat die schmutzigen Geschäfte der GGP enthüllt, und Gallenbach wird von seinen Bossen zurückgepfiffen. Und die Grimoires laufen Amok und schießen auf alles, was sich bewegt. Doch zwei persönliche Rechnungen werde noch beglichen. Gallenbach wird erschossen, allerdings nicht von Kiefer, sondern von seinen eigenen Leuten, und Rin macht die Grimoires fertig.

Erstellt am 28.3.2011. Letzte Änderung: 22.2.2014