Ail und Ann

AilAnn

Ail und Ann sind zwei Außerirdische, die zu Beginn von Sailor Moon R mit ihrem Raumschiff auf der Erde eine recht unsanfte Landung bauen. (Die beiden Namen zusammen lesen sich "Alien", insofern ist die deutsche Version von "Ann", nämlich "Anne" völlig sinnlos.) Die Leute glauben, ein Meteorit sei in die Stadt gestürzt, doch die beiden, ihr Raumschiff und ihr Lebensbaum, der Makaiju (Dämonenweltbaum), haben es wohlbehalten überstanden und fangen sofort an, die Gegend unsicher zu machen.

Der Makaiju braucht nämlich dauernd Energie, mit der er dann Ail und Ann versorgt. Dazu verwandelt Ail eine seiner Karten in ein Ungeheuer - Kardian genannt - das dann in Tokyo umgeht und den Menschen Energie absaugt. Diese Prozedur ist zwar nicht tödlich, aber für die Betroffenen sehr unangenehm, so daß die beiden und ihre Kardians natürlich dauernd mit den Sailor Senshi zusammenrumpeln, wobei die Kardians regelmäßig nur zweite Sieger werden.

Am Ende stellt sich heraus, daß der Makaiju keineswegs auf gestohlene menschliche Energie angewiesen wäre, sondern sich von der Liebe, die Ail und Ann für einander empfinden, ernähren könnte, wenn diese sich ihrer Zuneigung nur bewußt gewesen wären. Statt dessen wurden sie als Kinder Zeuge, wie sich ihr ganzes Volk gegenseitig niedermetzelte, und aufgrund dieses Traumas empfinden sie die ganze Welt als feindlich. Erst Sailor Moon gelingt es nach einem dramatischen Kampf, sie auf die Seite des Guten zurückzuholen.

Ail und Ann treten auf der Erde meist in menschlicher Verkleidung auf: als Seijuurou Ginga und seine Schwester Natsumi ("Sommerschönheit") Ginga ("Milchstraße").

Ail, Ann und ihr Lebensbaum

Ail, Ann + MakaijuAil, Ann + MakaijuAil, Ann + Makaiju

Ail erweckt mit seiner Flöte einen Kardian

Kardian 1Kardian 2Kardian 3

Seijuurou

Seijuurou 1Seijuurou 2

Natsumi

Natsumi 1Natsumi 2

Erstellt am 24.1.1998. Letzte Änderung: 12.10.2010