Episoden-Übersicht 5. Staffel: Sailor Stars

Anmerkung: die deutschen TV-Titel sind in aller Regel nicht die Übersetzungen der japanischen, sondern frei erfunden. Die deutschen Übersetzungen der japanischen Titel hier in dieser Tabelle sind hingegen relativ wörtlich.

Nr. Titel japanisch - deutsch Inhalt
167 Akumu no Hana wo Chirasu Toki! Yami no Joou Fukkatsu (Die Zeit, die Blumen des Alptraumes zu verstreuen! Die Königin der Finsternis ersteht wieder auf) - Nehelenias Erwachen SIE sind wieder da: Hotaru, Setsuna, Michiru und Haruka. Und Neherenia. Galaxias Stimme spricht in ihrem selbstgewählten Exil zu ihr und zeigt ihr Usagi und Chibi Usa. Neherenia, die fest davon überzeugt war, daß die beiden tot seien, braucht nicht erst lange überredet zu werden, ihre Rache zu vollenden. Galaxia löst Neherenias schwarzen Traumspiegel aus ihr heraus. Neherenia zerbricht ihn, und tausende Splitter regnen über der Erde ab und beginnen, Angst und Terror zu verbreiten. Für Usagi, Mamoru, Chibi Usa und die anderen hatte der Tag so wunderschön angefangen mit herrlichem Sonnenschein. Sie freuen sich, daß sie alle die Prüfung für die Oberschule bestanden haben. Chibi Usa will Urlaub bei sich Zuhause in der Zukunft machen. Doch daraus wird nichts. Neherenias Traumspiegel stört den Zeittransport. Und schlimmer noch: ein Splitter trifft Mamoru ins Auge. Weitere Splitter landen bei Haruka und Michiru, verwandeln sich in Dämoninnen und greifen an. Setsuna taucht mit Hotaru als Baby auf. Als sie den Dämoninnenzu unterliegen drohen, setzt Hotaru eine gewaltige Energie frei und verwandelt sich in ein junges Mädchen. Sie sagt, sie müssen zusammen die Prinzessin beschützen.
168 Saturn no Mezame! Sailor 10 Senshi Shuuketsu - Neue Kraft für Sailormoon Haruka, Michiru und Setsuna stellen erstaunt fest, wie schnell Hotaru wächst. Dann werden sie Zeuge, wie sie in ihrem Zimmer das Universum projiziert und wie das Abbild einer bösen Macht nach dem Mond greift. In der Nacht erscheint Sailor Saturn und aktiviert Hotaru (also sich selbst eigentlich) für ihre neue Aufgabe: die Prinzessin (Usagi / Sailor Moon / Sereniti) zu beschützen. Die hat derweil Probleme mit Mamoru, der mehr und mehr unter Neherenias Bann gerät. Sie will Usagi alles nehmen, was ihr wichtig ist. Auch sonst überall auf der Welt weitet sich Neherenias Macht aus. Dann läßt sie ihre Glasfiguren die Senshi angreifen. Doch die äußeren Kriegerinnen kommen dazu, vereinen ihre Kräfte und leiten sie auf Sailor Moon, die daraufhin zu Eternal Sailor Moon wird und alle Dämonen auf einmal besiegt. Alle sind beeindruckt, nicht zuletzt Usagi, doch diese Macht nutzt ihr im Falle Mamorus gar nichts.
169 Noroi no Makyou! Akumu ni Torawareta Mamoru - Nehelenias Rache Mehr und mehr Menschen geraten unter Neherenias Bann. Schülerinnen stehen wie hypnotisiert vor ihrem Spiegel und sind zu nichts mehr zu bewegen. Und auch Mamoru hat es erwischt. Usagi macht sich große Sorgen. Er hat überall in seiner Wohnung Spiegel aufgestellt. Später erscheinen die 4 äußeren Senshi in Reis Schrein. Hotaru wiederholt ihre düstere Warnung. Rei kombiniert, daß die Gefahr aus den Spiegeln kommt. Sie laufen zu Mamorus Wohnung. Uranus, Pluto und Neptun müssen gegen die Glasdämonen kämpfen, die anderen rennen nach oben. Da fällt es Sailor Moon ein, wer der Schatten in den Spiegeln ist: Neherenia. Und in der Tat zeigt sie sich ihnen, verhöhnt Sailor Moon und entführt Mamoru, der völlig willenlos ist, in die Jenseits-Welt hinter den Spiegeln.
170 Unmei no Ichiya! Sailor Senshi no Kunan - Hilfe für Mamoru Nachdem Mamoru bei Neherenia gelandet ist, wird es auch für Chibi Usa gefährlich, denn nun wird sie vielleicht nie geboren (wieder eins von diesen schwachsinnigen Zeitparadoxa). Usagi ist wild entschlossen, Mamoru zu retten, verwandelt sich in Eternal Sailor Moon und fliegt davon. Die anderen Senshi folgen später ihr mit einer Art Teleport. Doch Neherenia fängt sie alle ab und schickt sie allein oder in kleinen Gruppen jede in ihre eigene Hölle. Uranus und Merkur können sich zwar befreien, doch dafür landen sie am Ende eingeschlossen in einem Spiegel. Als nächstes knöpft sich Neherenia Mars und Neptun vor.
171 Ai Yueni! Hateshinaki Makai no Tatakai - Nehelenias Traumwelt Eine Kriegerin nach der anderen schließt Neherenia in einen Spiegel ein. Nach Uranus und Merkur sind Mars und Neptun dran, dann Pluto und Venus. Außerdem versenkt sie Usagi in einen Traum, in dem sie Mamoru und auch sonst alles in der Welt vergißt. Da stellt sich ihr Sailor Jupiter entgegen und schützt Usagi mit ihrem eigenen Körper vor Neherenias Energieschlägen. Jupiter unterliegt am Ende und landet auch in einem Spiegel, doch sie hat einen ihrer rosenförmigen Ohrringe verloren. Und der holt Usagi aus ihrem Traum zurück, denn er erinnert sie an die Rosen von Tuxedo Kamen. Neherenias Traumwelt zerbricht, und Usagi steht vor der Treppe, die zum Palast führt. Doch Neherenia hext eine Dornenhecke herbei, durch die Usagi durch muß. Oben wartet sie auf sie. Da tauchen plötzlich Saturn und Chibi Moon auf: die hat Neherenia vergessen. Saturn setzt ihr ihr Schwert an die Kehle und befiehlt ihr, Mamoru und Usagi sofort freizulassen.
172 Ai no Moon Power! Akumu no Owaru Toki (Mondmacht der Liebe. Die Zeit, wo der Alptraum endet) - Das Ende des Alptraums Es sieht schlecht aus für Neherenia, aber das scheint nur so. Chibi Usa könnte Mamoru nur retten, wenn sie den Splitter aus seinem Auge herausbekäme. Aber das ist unmöglich. Saturn will ihre Macht der Vernichtung einsetzen, doch da das auch ihr eigener Untergang wäre, hindert Chibi Moon sie daran. Dafür verbannt Neherenia Saturn in einen Spiegel, während Chibi Usa sich immer mehr auflöst. Usagi hat die Dornenhecke überwunden und darf nun zusehen, wie Chibi Usa verschwindet, Mamoru zu Neherenias Füßen liegt und ihre Freundinnen in Spiegeln eingeschlossen sind. Neherenia läßt Usagi leiden, doch sie haßt sie dafür nicht, sondern verzeiht ihr. Das bricht den Bann, und die in den Spiegeln gefangenen Senshi kommen frei. Der Glassplitter verläßt Mamorus Auge und zerplatzt. Und dann vereinigen sie alle ihre Energie und erfüllen Neherenia ihren größten Wunsch aus ihrer Kindheit: daß sie eine Freundin bekommt. Neherenia verschwindet in die Vergangenheit und kann neu anfangen, und die Welt ist von ihrem bösen Einfluß befreit.
173 Wakare to Deai! Unmei no Hoshiboshi no Ryuuten - Neue Gegner Auch in dieser Folge geht es wieder rund. Mamoru hat ein Stipendium in Amerika bekommen und verläßt Usagi für ein Jahr. Nachdem auch Chibi Usa in die Zukunft zurückgekehrt ist, ist Usagi natürlich todunglücklich. Auch das Erscheinen der Three Lights, einer neue Musikgruppe, heitert sie nicht auf, obwohl alle anderen Mädchen von den drei coolen Jungs schwärmen. Galaxia schickt einige Sailor Kriegerinnen auf die Erde, die die Sternenkristalle der Menschen erbeuten sollen. Galaxia braucht deren Energie, um die Milchstraße zu erobern. Ihr erstes Opfer wird Mamoru im Flugzeug. Später, bei Filmaufnahmen, erscheint Sailor Iron Mouse und greift eine der Schauspielerinnen an. Eternal Sailor Moon und die Drei Lichter, ebenfalls Sailor Krieger, stellen sich ihr entgegen, und Sailor Moon rettet Iron Mouses Opfer.
174 Gakuen ni Fuku Arashi! Tenkousei ha Idol - Die Einschulung Die Three Lights werden auf die Juuban-Schule transferiert, auf die auch Usagi, Minako, Ami, Rei und Makoto gehen. Seiya, der bereits öfters über Usagi gestolpert ist, hat sich mehr oder weniger in sie verknallt. Alle Mädchen würden sich um so was reißen, aber Usagi denkt nur an Mamoru. Iron Mouse arbeitet in einem Fernsehstudio, von wo aus sie ihre Opfer sucht. Und ihr nächstes ist Kayama Yuji (gesprochen von Suzuoki Hirotaka), der Football-Star der Juuban-Schule. Sie macht sich an ihn ran und stiehlt seinen Sternenkristall, aber der erlischt kurz darauf. Sailor Iron Mouse kann ihn nicht brauchen und verschwindet wieder. Es bleibt den Senshi und den Sailor Star Lights überlassen, den Mann wieder in seine ursprüngliche Gestalt zurückzuverwandeln.
175 Idol wo Mezase! Minako no Yabou - Der Weg zum Ruhm Minako will ein Star werden und spielt für die Three Lights Managerin. Der Job ist allerdings sehr anstrengend, wie sie spätestens bei einem Fototermin mit der Profi-Fotografin Saki feststellen muß. Saki wird dann das nächste Ziel von Sailor Iron Mouse, doch da in ihr kein brauchbarer Sternenkristall ist, spielt Iron Mouse nur ein bißchen mit Sailor Venus herum und setzt sich dann ab. Und Eternal Sailor Moon darf sich um Saki kümmern.
176 Fighter no Shoutai! Shougeki no Chouhenshin - Musical-Stars Die Mission der Three Lights / Sailor Stars ist es, ein bestimmtes Wesen in der Galaxis auf sich aufmerksam zu machen. Nur deswegen singen sie. Um mehr Menschen ansprechen zu können, wollen sie auch ein Musical aufführen. Regisseurin ist eine talentierte Frau namens Gushiken Akane (gesprochen von Shimamoto Sumi), die außerdem eine Nonne namens Schwester Angela ist - eine Bekannte von Rei. Sie treibt Seiya hart an, weil sie seine Ausstrahlung schon kennengelernt hat und nun bei den Proben vermißt. Auch Iron Mouse ist auf Akane aufmerksam geworden. Am Abend, als diese allein mit Seiya probt, greift sie an. Da auch Akane nicht den passenden Sternekristall hat, verschwindet sie wieder, aber Akane wird zu einem Monster. Seiya verwandelt sich in Sailor Starfighter. Da tauchen Sailor Moon und Mars auf. Sailor Moon verwandelt Akane in ihre menschliche Form zurück.
177 Hoshi ni Takusu Yume to Roman! Taiki no Henshin - Amans Komet Professor Aman unterrichtet am Juuban-Gymnasium Physik. Vor 11 Jahren hat er einen Kometen entdeckt, der in Kürze wieder die Erdbahn kreuzen wird. Zu diesem Anlaß gibt es auch eine Fernsehshow, die von Taiki moderiert wird. Der Professor ist ziemlich phantasievoll, um nicht zu sagen verträumt, was Ami ganz toll und Taiki idiotisch findet. Ami und Aman wollen in der Nacht den Kometen beobachten, doch es regnet in Strömen. Ami glaubt fest daran, daß sie den Kometen dennoch sehen werden, und Taiki verspricht ihr immerhin zu kommen, wenn das Wetter doch noch schön wird. Wer dann tatsächlich kommt ist Sailor Iron Mouse, die ihre übliche Nummer abzieht und sich dann wieder verdrückt. Zum Glück erscheint auch Usagi und verwandelt den Professor wieder in einen Menschen zurück. Und tatsächlich lichten sich daraufhin die Wolken und alle einschließlich Taiki können den Kometen sehen.
178 Luna ha Mita!? Idol Yaten no Sugao - Luna und Yaten werden Freunde Luna ist seit einer Woche verschwunden. Usagi hat schon Suchplakate aufgehängt, als sie sie überraschend wiedersieht: im Fernsehen im Arm von Yaten. Anscheinend hat Luna sich in Yaten verknallt, dabei hat der sie eigentlich zuerst nur als Ersatz für ein Chamäleon "engagiert". So nebenbei bekommt sie auch einiges von den Three Lights mit, mißversteht das aber so, daß Yaten auf der Suche nach seiner großen Liebe oder so ist, denn er interessiert sich nicht im mindesten für andere Mädchen. Nur diese eine will er finden. Später fällt Sailor Iron Mouse über eine sehr eingebildete Fernseh-Kollegin von Yaten her. Er verwandelt sich in Sailor Star Healer und unterstütz das Sailor Team dabei, das Monster in Schach zu halten, damit Eternal Sailor Moon es wieder zurückverwandeln kann.
179 Teki? Mikata? Star Lights to Sailor Senshi (Feinde? Verbündete? Die Star Lights und die Sailor Senshi) - Der beste Koch der Stadt Usagi sitzt in einer Bibliothek und schreibt Mamoru einen Brief. Sie macht sich Sorgen, weil der bisher noch nicht geantwortet hat. Später sind sie und Makoto im Gewächshaus und pflücken Erdbeeren. Sie haben ihren Freundinnen einen Erdbeerkuchen versprochen. Da sehen sie Taiki, der im Nachbar-Treibhaus eigentlich vor sich hinbrüten wollte (das Leben ist ja sooo hart und grausam). Usagi schafft es allerdings spielend, ihn zum Lachen zu bringen. Er lädt Makoto ins Fernseh-Kochstudio ein, wo er beim Starkoch Yoshinogawa Tetsurou (gesprochen von Ishizuka Unshou) auftreten soll. Usagi kommt kurzerhand mit. Und was backen sie da: Erdbeerkuchen, mit den Erdbeeren, die sie Rei und den anderen versprochen haben. Usagi stellt das Studio auf den Kopf, was Taiki erneut zu einem Lachanfall bringt, sehr zur Freude der beiden anderen Lights. Iron Mouse hat derweil Probleme mit ihrer Chefin Galaxia, die langsam ungeduldig wird. Sie greift den Chefkoch an, doch wie üblich geht sie leer aus. Taiki / Sailor Starmaker rettet dann Sailor Moon aus einer brenzligen Situation, obwohl er nicht weiß, ob sie überhaupt auf seiner Seite ist. Und Sailor Moon wiederum rettet den Koch. Und Haruka und Michiru machen sich Sorgen um die Zukunft und die neue Bedrohung, die sie kommen spüren.
180 Yobiau Hoshi no Gagayaki! Haruka tachi Sansen - Fremde Freunde Die Three Lights geben zusammen mit Michiru ein Konzert. Usagi & Co bekommen Freikarten, allerdings bringt es Usagi tatsächlich fertig, in den falschen Bus einzusteigen. Sie landet am anderen Ende der Stadt, und als sie zum Konzert kommt, ist es vorbei. Dafür darf sie sich mal wieder als Retterin bewähren. Galaxia hat Iron Mouse die Hölle heiß gemacht. Die meint, der gesuchte Sternenkristall könnte nur im Körper des berühmten Dirigenten Garagan stecken, der auch bei dem Konzert dabei war. Doch sie hat mal wieder Pech. Eternal Sailor Moon rettet Garagen mit der Unterstützung der Sailor Star Lights. Sie bedankt sich bei ihnen und bittet um ihre Freundschaft. Da kommen Sailor Uranus und Neptun dazwischen. Sie greifen die Star Lights an, weil sie Eindringlinge aus einem fremden Sonnensystem sind.
181 Seiya to Usagi no Doki Doki Date (Seiya und Usagis Herzklopf-Treffen) - Das Ende von Sailor-Iron-Mouse Seiya hat einen freien Tag und teilt Usagi mit, daß er ihn mit ihr zu verbringen gedenkt. Gutmütig, wie sie ist, kommt Usagi zum befohlenen Treffpunkt. Der Tag wird dann allerdings für sie recht erfreulich. Iron Mouse hingegen hat eine schwere Zeit. Galaxia hat ihr Ende beschlossen. In ihrer Verzweiflung sucht sie sich Seiya als neues Opfer. Sie überfällt ihn, als er gerade mit seinen Freunden und Usagi in einer Disco tanzt. Doch da Seiya ein Sailor-Krieger ist, noch dazu unterstützt von seinen Freunden, kann sie ihn nicht besiegen. Galaxia persönlich taucht auf und eliminiert sie. Sailor Moon, die auch dabei war, erfährt mal wieder ein bißchen mehr über den neuen Gegner und die Hintergründe, aber nicht viel. Seiya ist übrigens dicht daran, in Sailor Moon Usagi zu erkennen, glaubt dann aber doch an einen Irrtum.
182 Uchuu kara no Shinryaku! Siren Hirai (Invasion aus dem Weltraum. Ankunft der Sirenen) - Familienzuwachs Usagi hat Mamoru gerade ihren 30. Brief geschrieben. Doch keiner ist beantwortet worden. Doch dafür ist Chibi Chibi im "Anflug". Ihr besonderes Kennzeichen: sie verschwindet gerne und taucht an überraschenden Stellen wieder auf, zum Beispiel in Usagis Haus, wo ihre Mutter meint, sie wäre Usagis Schwester (in Wirklichkeit ist sie so eine Art Geist). Und noch jemand kommt auf die Erde: Sailor Lead Crow und Sailor Aluminum Siren, als "Ablösung" für Iron Mouse. Aluminum Siren würde gut zu Usagi passen, wenn sie nicht auf der anderen Seite stünde. Trotz ihres gefährlichen Aussehens ist sie leicht vertrottelt und ziemlich verfressen. Im Gegensatz dazu die ehrgeizige Lead Crow, die unbedingt für Galaxia weitere Sternenkristalle anschaffen will. Galaxia hat schon drei, und wenn sie noch mehr bekommt, wird sie die Herrscherin der ganzen Milchstraße. Doch die beiden schaffen es diesmal nicht. Ihr Opfer, der Polizeichef, hat keinen brauchbaren Sternenkristall in sich.
183 Shiryou no Sakebi? Kyoufu Camp no Kaijin - Ferien am See An einem See wohnt der sehr berühmte und sehr selbstkritische Tontöpfer Ibuki, einer der besten in Japan. Dem stattet Sailor Aluminum Siren einen Besuch ab und läßt ihn als Monster zurück. Da Eternal Sailor Moon nicht zur Stelle ist, um ihn zurückzuverwandeln, spukt er von da an in der Gegend herum. Und genau dort machen einige Zeit später Usagi & Co. einen Badeausflug hin. Zu alle dem drehen die Three Lights dort einen Film, in dem ebenfalls ein Monster vorkommt. So kommt es zu allerhand Verwirrungen und Verwechselungen, bis schließlich Rei in dem (echten) Monster ihren alten Bekannten Ibuki erkennt und Sailor Moon ihn wieder zurückverwandelt, diesmal sogar ohne die Hilfe der Sailor Stars.
184 Futarikiri no Yoru! Usagi no Pinch - Allein Zu Haus Usagis Eltern sind über Nacht weg, und da in der Gegend in letzter Zeit viel eingebrochen wurde, bietet sich Seiya als Usagis Leibwächter an: er will bei ihr übernachten. Am Nachmittag taucht er auf und bekommt als erstes von Chibi Chibi eine Torte ins Gesicht geknallt. Als er halb nackt aus der Dusche kommt, tauchen Rei, Ami, Minako und Makoto auf. Später trudeln noch Yaten und Taiki ein. Noch später haben Michiru und Haruka in der Nähe eine Autopanne und gesellen sich dazu (da Haruka die Three Lights nicht leiden kann, ist es mit der Gemütlichkeit erst mal vorbei). Dann kommen noch Leute vom Fernsehen, und zuletzt Sailor Lead Crow und Aluminum Siren, die sich den Fernseh-Moderator vornehmen.
185 Taiki Zesshou! Shinjiru Kokoro wo Uta ni Komete - Amis kleine Freundin Ami hat sich mit einem kleinen Mädchen namens Misa angefreundet, das in der Klinik von Amis Mutter liegt und schwer krank ist. Extra für sie muß sogar ein Spezialist aus Amerika kommen. Misa ist ein großer Fan der Three Lights, und um ihr die Angst vor der Operation zu nehmen, schleppen Usagi und Ami Taiki mit; die beiden anderen haben keine Zeit. Taiki ist zur Zeit gar nicht gut drauf und benimmt sich ziemlich eklig, doch Misa ist trotzdem begeistert. Wieder zurück, sagt Taiki das für den nächsten Tag angesetzt Konzert ab. Seine Depressionen lassen ihn an ihrer Mission zweifeln, denn die Prinzessin, für die allein sie singen, hat sich immer noch nicht gemeldet. Da bricht Misa zusammen. Kurz vor der Operation erreichen Usagi und Taiki sie noch. Taiki sieht das Bild, das sie gemalt hat: es ist die von ihnen gesuchte Prinzessin. Misa hat also ihre Botschaft empfangen. Das gibt ihm neuen Mut. Und den gibt er dann auch Misa. Einen kleinen Zwischenfall gibt es noch, als der gerade eintreffende Doktor nähere Bekanntschaft mit Sailor Aluminum Siren machen muß, doch Eternal Sailor Moon und Sailor Merkur bringen das schnell wieder in Ordnung. Misas Operation wird ein voller Erfolg, und da auch Taiki wieder auf der Höhe ist, kann sie das Bild der Prinzessin zu Ende malen.
186 Chibi Chibi no nazo!? Osawagase Daitsuiseki - Scherben über Scherben Chibi Chibi hat Usagi alle Süßigkeiten weggefressen. Später kommt sie aber mit ein paar Bonbons, die sie Usagi anbietet. Die fragt sich, woher Chibi Chibi sie haben mag, und denkt schon an ein Schlaraffenland. Sie geht Chibi Chibi heimlich nach, wobei die Kleine haarsträubende Situationen völlig schwindelfrei meistert. Unterwegs gesellen sich noch Ami, Minako, Rei und Makoto sowie die Three Lights dazu. Chibi Chibis Ziel ist zu aller Überraschung die Villa von Herrn Kiriyama, dem reichsten Mann Japans. Er empfängt alle sehr freundlich. Sie bewundern auch seine unschätzbar wertvollen Antiquitäten. Nachdem sie später wieder gegangen sind, erscheinen Sailor Aluminum Siren und Lead Crow. Da Kiriyama den gewünschten Sternenkristall nicht hat, verschwinden sie wieder. Doch bevor Eternal Sailor Moon ihn zurückverwandeln kann, geht eine Menge antikes Porzellan zu Bruch.
187 Kagayaku Hoshi no Power! Chibi Chibi no Henshin (Die Energie des strahlenden Sterns. Chibi Chibis Verwandlung) - Gib niemals auf Usagis Schule veranstaltet ein Sportfest, und Seiya hat Usagi für Baseball angemeldet. Sie sagt ihm, daß sie darin eine absolute Niete sei, und die Sportkönigin der Schule (nicht Kodachi Kunou, sondern ein Mädchen namens Sonoko) meint ebenfalls, daß Seiya mit Usagi nicht seine Zeit verschwenden sollte. Doch der hat sich nun mal vorgenommen zu gewinnen und trainiert mit Usagi die ganze Nacht. Unterdessen macht Galaxia Aluminum Siren klar, daß sie besser nicht mehr versagen sollte. Lead Crow will diesmal auf Nummer sicher gehen und überfällt das nächste Opfer - Sonoko - persönlich. Sailor Aluminum bleibt zurück und wird dafür zufällig Zeuge von Usagis Verwandlung. Sie ist sich nun sicher, daß sie in Usagi einen echten Sternenkristall finden kann. Doch als sie sie angreift, kommt Chibi Chibi dazwischen, aktiviert den Mondstab und setzt in Usagi / Sailor Moon neue Energie frei. Alle - das Sailor Team, die Sailor Stars und Galaxia - können es spüren.
188 Kyoufu he no Shoutai! Usagi no Yakan Hikou - Die Geheimnisse werden gelüftet Die Three Lights zeigen ihren neuen Film (den sie in Folge 183 gedreht haben). Die Premiere findet in einem Flugzeug statt, und alle haben Karten, nur Usagi nicht. Um so überraschter ist sie, als Chibi Chibi ihr Zuhause einen Brief mit einer Karte in die Hand drückt - von Sailor Aluminum Siren! Usagi sieht alle in Gefahr und rast mit einem Taxi zum Flughafen. Sie kommt gerade noch rechtzeitig, doch sie kann den Flug nicht mehr stoppen. Und hoch oben in den Wolken greift Aluminum Siren an. Die Three Lights verwandeln sich vor den Augen von Usagi und ihren Freundinnen in die Sailor Stars, und auch Usagi und das Sailor Team verwandeln sich. Sie besiegen Sailor Aluminum Siren mit Leichtigkeit. Diese flüchtet. Galaxia aber ist mit ihrer Geduld am Ende. Obwohl Lead Crow um Sirens Leben bettelt, löscht Galaxia sie aus. (Somit ist auf diese Weise Sailor Moons Geheimnis mal wieder gewahrt geblieben, wie schon so oft - wird langsam langweilig). Zurück auf dem Flughafen lassen die Three Lights Usagi einfach stehen. Sie scheinen mit ihrer Entdeckung nicht sehr glücklich zu sein.
189 Shimei to Yuujou no Hazama Sailor Senshi Tachi no Tairitsu - Aussprache Die Three Lights sind seit dem Zwischenfall im Flugzeug nicht mehr in der Schule erschienen. Besonders Seiya brütet vor sich hin und muß immerzu an Usagi denken. Schließlich sucht er eine Wahrsagerin auf - Rei. Die rät ihm, Usagi aufzusuchen und sich wieder mit ihr zu vertragen. Später erscheint Usagi bei Rei und erhält den gleichen Rat. Rei gibt ihr eine Einladung für eine Radioshow, die die Three Lights moderieren. Dort kommt es zu einer Art vorsichtiger Aussprache zwischen Seiya und Usagi, doch Yaten und Taiki haben dafür überhaupt kein Verständnis. Derweil hat Galaxia Sailor Lead Crow mit ihren schönen schwarzen Flügeln eine weitere Kraft zur Seite gestellt: Sailor Tin Nyanko. Zusammen fallen sie über den Radiomoderator her. Das Sailor-Team bring Lead Crow in Bedrängnis, da feuert Tin Nyanko von hinten auf Usagi. Seiya wirft sich dazwischen und wird schwer verletzt. Taiki und Yaten machen Sailor Moon heftige Vorwürfe und nehmen Seiya dann mit sich.
190 Akasareta Shinjitsu Seiya Tachi no Kako - Heimliche Grüße Setsuna, Haruka und Michiru stehen Yaten und Taiki gegenüber. Sie verwandeln sich. Die Äußeren Senshi fordern von den Sailor Stars, sich aus ihren Angelegenheiten herauszuhalten und sich von Usagi fernzuhalten. Seiya kommt dazu, von seiner Verwundung immer noch sehr geschwächt, und ruft, er wolle Usagi nie wiedersehen. Trotzdem ruft er sie später an und sagt ihr, sie solle zu seinem Konzert kommen. Dort übermittelt er ihr telepathisch seine Geschichte: Galaxia hat schon viele Planeten zerstört, so auch den Heimatplaneten der Three Lights. Nur die Prinzessin und die Three Lights selbst konnten entkommen. Jetzt suchen sie sie. Dann treffen sich Seiya und Usagi. Kurz darauf kommt es wieder zu einem Zwischenfall, als Sailor Lead Crow, die Aluminum Siren heftig nachtrauert, sich den Konzertmanager vornimmt. Doch Eternal Sailor Moon und die Äußeren Senshi bereinigen die Sache.
191 Hikari no Chou ga Mau Toki! Atarashii Nami no Yokan - Schmetterlinge des Lichts Chibi Chibi spaziert mal wieder allein durch die Straße, als seltsame, rot leuchtende Schmetterlinge auftauchen und sie in ein Märchenland führen. An einem See findet sie einen Behälter und nimmt ihn mit. Später gibt sie ihn Usagi, die die ganze Zeit vor sich hinbrütet. Eine seltsame Energie und der Duft der Prinzessin entströmen dem Behälter und verleihen Usagi neue Kraft. Sie macht sich auf zum Computerwettbewerb, wo bereits die anderen spielen, denn der Sieger bekommt den Preis von Taiki persönlich überreicht. Alle werden von Knirpsen besiegt, nur Ami nicht, die sich bis zum Sieg durchkämpft. Dann endlich kann sie mit Taiki sprechen. Sie meint, er würde für seine Freundin auch sein Leben einsetzen, so wie Seiya für Usagi. Doch als mal wieder ein Monster auftaucht, läßt Taiki sie allein. Seiya macht ihm allerdings heftige Vorwürfe, und so treten sie am Ende alle zusammen gegen das Monster an. Auch Eternal Sailor Moon taucht auf und verwandelt es in einen Menschen zurück. Und so hat sich die Lage zwischen den Star Lights und dem Sailor Team doch relativ stark entspannt.
192 Yume Icchokusen! Idol Minako Tanjou!? - Nur Mut! Minako will ihren Traum verwirklichen und ein Teenager-Idol werden. Bis zur Endrunde hat sie es schon geschafft, doch dann will sie aufhören, weil sie ihre Pflicht, zusammen mit dem Sailor Team die Erde zu beschützen, für wichtiger hält. Doch Usagi und die anderen meinen, ihr Traum sei genau so wichtig. Also tritt sie an. Yaten, der in der Jury sitzt, macht ihr zunächst ebenfalls deswegen heftige Vorwürfe. Mittlerweile hat Sailor Tin Nyanko Sailor Lead Crow aus dem Verkehr gezogen und versucht, den Sternenkristall selbst zu erbeuten. Doch Lead Crows vorgesehenes Opfer, der Moderator Moroboshi Takuya (gesprochen von Hayami Sho), hat keinen echten Kristall. Sailor Venus, Moon und Star Healer stellen sich Tin Nyanko entgegen, und dann kommt auch noch Lead Crow dazu, um mit Tin Nyanko abzurechnen.
193 Ubawareta Ginzuishou! Kakyuu Princess Shutsugen - Die Prinzessin Es gibt ein Schulfest, und neben Minako, die serviert, Makoto, die kocht, Usagi, die auch serviert, Rei und Ami, die essen, finden sich auch die Three Lights, Chibi Chibi, Sailor Lead Crow und Sailor Tin Nyanko ein. Lead Crow hat das Notitzbuch von Aluminum Siren entdeckt und darin den Hinweis gefunden, wer Sailor Moon in Wirklichkeit ist und daß sie einen echten Sternenkristall hat. Also tritt sie gegen Sailor Moon und das gesamte Sailor Team an und droht damit, ein schwarzes Loch freizusetzen, wenn Usagi ihr ihren Sternenkristall nicht gibt. Die willigt ein, doch da fällt Tin Nyanko über Lead Crow her. Das Schwarze Loch geht hoch und verschlingt erst Lead Crow und dann Sailor Moon. Doch deren unglaubliche Energie bewirkt, daß das Schwarze Loch sich auflöst und sie wieder freigibt - in den Armen der Prinzessin.
194 Ginga no Seisein. Sailor Wars Densetsu - Die Geschichte der Sailor-Krieger Die Prinzessin erzählt die Geschichte der Sailor-Krieger, zu Menschen gewordene Sterne, die seit ewiger Zeit überall in der Galaxis für Frieden kämpften. Der stärkste unter ihnen besiegte die Macht des Chaos und versiegelte sie auf einem abgelegenen Planeten, doch eines Tages kehrte sie in Gestalt von Galaxia zurück und versuchte seit dem, die ganze Galaxie ins Chaos zu stürzen. Nur mit dem Licht der Hoffnung könnte die Prinzessin Galaxia aufhalten. Sie bietet Usagi an, mit ihr zusammen danach zu suchen, doch die Äußeren Senshi mißtrauen ihr. Allen ist klar, daß Galaxia hinter Usagis Sternenkristall her ist, und in der Tat fällt Tin Nyanko in einem günstigen Moment über sie her. Gerettet wird sie durch Seiya, der sie mehr oder weniger zufällig rechtzeitig findet. Tin Nyanko verliert dabei einen ihrer Armreifen. Usagi beichtet Seiya unter Tränen, wie sehr sie Mamoru vermißt, und Seiya bietet ihr an, ihr zu helfen.
195 Kakyuu Princess Shoumetsu! Galaxia Kourin - Galaxia erscheint Bekanntlich haben die Three Lights nur gesungen, um ihre Prinzessin zu finden. Da sie sie nun gefunden haben, wollen sie ihr Abschiedskonzert geben. Usagi erzählt Rei, daß sie noch nie Post von Mamoru bekommen hat. Ami ruft daraufhin in Amerika an, aber Mamoru ist spurlos untergetaucht. Usagi stattet Seiya am Abend vor dem Konzert eine Art Abschiedsbesuch ab. Doch der weiß, daß seine Liebe zu ihr einseitig ist. Während des Konzertes greift wieder Sailor Tin Nyanko an. Dann erscheint Galaxia persönlich, eliminiert zuerst Tin Nyanko, weil sie sie nicht mehr braucht, und holt sich dann den Sternenkristall der Prinzessin. Bevor diese sich auflöst bittet sie noch ihre drei Krieger, die anderen bei der Suche nach dem Licht der Hoffnung zu unterstützen. Schließlich war die Zusammenarbeit der verschiedenen Sailor Senshi nie besonders gut. Doch angesichts der Vernichtung ihrer Prinzessin und des drohenden Untergangs der Erde überlegen sie es sich noch mal.
196 Ginga Horobirutoki! Sailor Senshi Saigo no Tatakai - Von Angesicht zu Angesicht Galaxia beginnt mit der Zerstörung der Erde. Nachdem die Sailor Stars mit ihrer Prinzessin auch ihre Hoffnung verloren haben, beschließen sie, sich Galaxia zum letzten Kampf entgegenzustellen und brechen zu ihrem Hauptquartier auf. Später gehen auch die äußeren Senshi. Auch sie gelangen noch hinein, doch als ihnen noch später die Inneren Senshi folgen wollen, ist das Gebäude mit einem undurchdringlichen, tödlichen Schutzschirm umgeben. Da materialisiert sich Chibi Chibi und teleportiert Sailor Moon und die anderen in die Sternenhalle von Galaxia, wo diese sich gerade damit amüsiert, die Sailor Stars zu Tode zu quälen. Sailor Moon und die anderen stellen sich Galaxia entgegen, die dafür Sailor Merkur, Venus, Mars und Jupiter ihre Sternenkristalle raubt. Die Senshi lösen sich in einer ergreifenden Szene auf, und nur die abgekämpften Sailor Stars und Eternal Sailor Moon sind noch übrig. Um sie weiter zu quälen, zeigt Galaxia ihnen ihre Sammlung von Sternenkristallen. Usagi erkennt den von Mamoru sofort. Es sieht schlecht aus für sie, ihre Freundinnen und die ganze Erde.
197 Ginga no Shihaisha Galaxia no Kyoui - Überläufer Galaxia zeigt Usagi, wie sie Mamoru seinen Sternenkristall - den Sternenkristall der Erde - abgenommen hat. Mamoru löste sich daraufhin ebenfalls in Nichts auf. Dann geht Galaxia auf Sailor Moon und die Sailor Stars los, um auch deren Sternenkristalle zu bekommen, doch das seltsame Licht erscheint wieder und teleportiert sie in einen abgelegenen Raum in Sicherheit, wo sie auf Uranus, Saturn, Pluto und Neptun treffen. Die vier beschließen, es sei nun an ihnen, die Erde zu beschützen und gegen Galaxia zu kämpfen. Diese läßt sie auch zu sich kommen, erweist sich aber als zu mächtig. Sie erzählt ihnen noch, daß sie sie und Neherenia erweckt hat, um Zwietracht unter ihnen zu säen. Und sie müßten nun ihre Sternenkristalle rausrücken, könnten aber mit Hilfe von Galaxias Armbändern am Leben bleiben - als ihre Diener. Saturn und Pluto lehnen entrüstet ab, Uranus und Neptun nehmen an, werden zu Galaxias Sklaven, fallen über Pluto und Saturn her, rauben ihnen ihre Sternenkristalle und händigen sie Galaxia aus. Sailor Moon und die Star Lights werden Zeuge des Endes dieses Kampfes und sehen die beiden Senshi nur noch verschwinden.
198 Kieyuku Hoshiboshi! Uranus tachi no Saigo - Ein letzter Versuch Galaxia ist leicht amüsiert über den Kampf der ehemaligen Freunde und läßt Uranus und Neptun ihn auskosten. Die Star Lights wehren sich verzweifelt, werden aber beim nächsten Angriff nach draußen in die zerstörte Stadt geschleudert. Dort befiehlt Galaxia ihren Sklavinnen, den Star Lights den Todesstoß zu geben und Sailor Moons Sternenkristall zu holen. Völlig überraschend feuern die jedoch auf Galaxia und erwischen sie voll. Dennoch erscheint ihr Sternenkristall nicht. Sie vermuten, daß sie gar keinen hat. Dafür nimmt Galaxia den beiden ihre Armreife wieder ab. In einer sehr ergreifenden Szene lösen sie sich langsam auf, bis sie verschwunden sind. Doch noch sind die Star Lights und Eternal Sailor Moon, die die ganze Zeit Chibi Chibi im Arm hält, übrig. Sie sind fest entschlossen, niemals aufzugeben. Inzwischen sehen die Star Lights in Sailor Moon das Licht der Hoffnung, von dem ihre Prinzessin gesprochen hat. Sie erinnern sich an die legendäre Sailor Kriegerin, die einst gegen das Böse kämpfte und gewann. Es erschüttert sie tief, als Galaxia ihnen eröffnet, daß sie selbst diese Kriegerin sei: Sailor Galaxia, die mächtigste aller Sailor Kriegerinnen.
199 Kibou no Hikari! Ginga wo Kaketa Saishuukessen - Licht der Hoffnung Der Kampf zwischen Galaxia und den Star Lights geht weiter. Mit gemeinsamem Einsatz all ihrer Kräfte schaffen sie es sogar, Galaxia zu verwunden. Doch das nützt ihnen nichts. Wir erfahren dabei aber die Geschichte von Sailor Galaxia. Sie war und ist die mächtigste aller Sailor-Kriegerinnen und besiegte einst das Chaos, doch dann ergriff dieses mehr und mehr von ihr Besitz, ohne daß sie etwas dagegen unternehmen konnte. Um sich dem Unheil nicht völlig zu ergeben, schickte sie ihren Sternenkristall - das Licht der Hoffnung - in die Tiefen der Galaxis, um es vor dem Bösen zu verstecken. Und aufgetaucht ist es in Form von Chibi Chibi auf der Erde. Nachdem Galaxia die Sailor Star Lights und Sailor Moon zu Boden geworfen hat, setzt Chibi Chibi dieses Licht wieder frei, denn es ist die letzte und einzige Möglichkeit, Galaxia von ihrem Werk der Vernichtung abzuhalten.
200 Usagi no Ai! Gekkou Ginga wo Terasu (Usagis Liebe. Der Mondschein erleuchtet die Milchstraße) - Alles wird gut Das Licht der Hoffnung verwandelt sich in ein Schwert. Mit diesem soll Usagi gegen Galaxia kämpfen, die nun endgültig vom Chaos übernommen worden ist. Doch sie weigert sich. Sie ist der felsenfesten Überzeugung, daß es auch einen Weg der Liebe gibt - typisch Sailor Moon. Und tatsächlich erweist sich dieser Glaube als richtig. Usagi läßt ihren Sternenkristall erstrahlen und hüllt mit seiner Liebe auch Galaxia ein. Deren Schwert zerbricht, und schließlich muß das Chaos aus ihrem Körper weichen und sich verflüchtigen. Über der Erde geht wieder die Sonne auf. Galaxia bedauert nun natürlich zutiefst, was sie getan hat, doch Usagi meint, sie solle von jetzt an wieder für das Gute kämpfen. Und so entschwindet auch Sailor Galaxia in die Tiefen der Milchstraße und läßt alle gefangenen Sternenkristalle frei. Aus ihnen rematerialisieren sich die getöteten Senshi: Ami, Rei und die anderen. Und natürlich Mamoru. Später heißt es dann Abschied nehmen von den Three Lights und ihrer Prinzessin. Sie kehren zu ihrem Planeten zurück, um ihn wieder aufzubauen. Vor dem Hintergrund der riesigen Mondscheibe schwören sich Mamoru und Usagi ewige Liebe und küssen sich dann inniglich. (Und das Abspannlied wird durch das Standard-Ende-Lied gnadenlos abgewürgt.)

Und damit endet ein unglaubliches, gigantisches Epos.


Erstellt am 28.7.1998. Letzte Änderung: 28.5.2015