School Rumble

School Rumble

School Rumble

"School Rumble" ist eine Schul-Komödie, und da denkt man natürlich sofort an Azumanga Daioh. Damit liegt man allerdings deutlich daneben, denn außer ein paar Äußerlichkeiten haben diese beiden Geschichten relativ wenig miteinander gemein.

Hier geht es nämlich in erster Linie um verschiedene Liebesverhältnisse, die aus den seltsamsten Gründen nicht zustande kommen. Ein komisches Mißverständnis jagt das andere, und das ganze ist dabei ausgesprochen clever und unterhaltsam aufgezogen. Hauptfiguren sind Tsukamoto Tenma, die in den eigenartigen Typen Karasuma Ooji verliebt ist, und Harima Kenji, der in Tenma verliebt ist. Darüber hinaus hat Tenma noch eine jüngere Schwester, die eine vielbeachtete Schönheit an ihrer Schule ist, und eine Ladung heiß begehrter Klassenkameradinnen. Viel Stoff also für Zweier-, Dreier- usw.-Beziehungen. Garniert wird das ganze mit dem, was bei Animes im Schüler-Bereich so zum Standard gehört: diverse Ausflüge, eine Schwimmbad-Folge, ein Sportfest etc.

*

"School Rumble" scheint sich in Japan großer Beliebtheit zu erfreuen, denn nach der 1. Staffel aus dem Jahre 2004 erschien eine 2-teilige OVA, und 2006 eine zweite Staffel ("Nigakki" - "2. Semester"). Mehr oder weniger alles davon ist in recht ordentlicher Qualität als Fansub zu erhalten. Eine dritte Staffel ist angekündigt, aber noch nicht in Sicht.

Fazit

Wer auf Komödien dieser Art steht, der wird hier sehr gut bedient. Das ganze ist dabei noch leicht surrealistisch angehaucht, zum Beispiel dadurch, daß Yakumo Gedanken lesen kann, jedenfalls manchmal. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und witzig erzählt, sodaß ich dieses Anime nur wärmstens empfehlen kann.


Kurze Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 26

Zusammenfassung der Handlung OVA 1 - 2

*

School Rumble Nigakki


Tsukamoto Tenma - sie ist 16 Jahre alt, eine durchschnittliche Schülerin, etwas langsam im Denken, hat aber ein gutes Herz und ist sehr freundlich. Ihre ganze Liebe gehört Karasuma Ooji, einem ziemlich schrägen Vogel, von dem man sich fragt, wie ein mehr oder weniger normales Mädchen in so einen überhaupt verliebt sein kann. Ist sie aber nun mal. Daß andererseits ihr Klassenkamerad Harima Kenji in sie verliebt ist, davon merkt sie 26 Folgen lang nichts Tsukamoto Tenma Koshimizu Ami
Tsukamoto Yakumo - man kann sie leicht für Tenmas ältere Schwester halten, denn sie ist nicht nur größer, sondern auch reifer als Tenma. Tatsächlich ist sie aber ihre jüngere Schwester. Die beiden lieben sich sehr. An sich hat Yakumo eine eher kühle und reservierte Art, aber wehe, wenn jemand etwas schlechtes über Tenma sagt. Yakumo ist sehr talentiert in allen möglichen Dingen, vor allem im Kochen, worin Tenma eine absolute Niete ist Tsukamoto Yakumo Noto Mamiko
Iori - eine herrenlose Katze, die Yakumo eines Tages zu sich nimmt Iori -
Harima Kenji - er ist ein Schläger, der sich in der Schule höchstens ab und zu mal blicken läßt. Doch eines Tages verliebt er sich ausgerechnet in Tenma und arrangiert es, daß er in der Klasse neben ihr sitzt. Klar, daß er dann jeden Tag anwesend ist. Nur daß Tenma leider von seinen Gefühlen keine Ahnung hat. Immerhin bleibt es Kenji nicht allzu lange verborgen, wer derjenige ist, den Tenma liebt, sein Rivale sozusagen Harima Kenji Takahashi Hiroki
Karasuma Ooji - das Objekt von Tenmas Liebe ist ein sehr seltsamer Typ, der nur selten mal den Mund aufbekommt und immer irgendwie in anderen Sphären schwebt. Was Tenma an ihm findet, bleibt ihr Geheimnis, vor allem, weil Karasuma sich für sie praktisch nicht interessiert Karasuma Ooji Konishi Hiroki
Sawachika Eri - sie hat gelbe Haare und gelbe Augen (oder um es mal etwas lyrischer auszudrücken: blonde Haare und bernsteinfarbene Augen) und ihre Eltern (wahrscheinlich ein japanischer Vater und eine schwedische Mutter) sind steinreich. Sie wird dauernd zu Verabredungen eingeladen, weist die Jungen aber ausnahmslos zurück. Bis ihr eines Tages klar wird, daß sie auf diese Weise am Ende leer ausgehen könnte. Ironischerweise kommt sie ausgerechnet dem etwas näher, den sie eigentlich am wenigsten leiden kann: Kenji. Aber irgendwie passen diese beiden so unterschiedlichen Charaktere doch sehr gut zusammen Sawachika Eri Horie Yui
Suou Mikoto - sie ist recht eng mit Eri, Akira und Tenma befreundet. In ihrer Freizeit trainiert sie Karate (oder so was ähnliches) und ist darin ziemlich gut. Sie ist übrigens das Objekt der Begierde ihres Klassenkameraden Imadori Kyousuke Suou Mikoto Nabatame Hitomi
Takano Akira - sie ist so ein bißchen die graue Eminenz im Hintergrund und weiß ziemlich genau Bescheid, was so läuft und wer mit wem usw. Außerdem ist sie Präsidentin des Schul-Tee-Clubs. In ihren Ferien spielt sie manchmal so eine Art weiblichen James Bond Takano Akira Shimizu Kaori
Tennouji Noboru - er ist sozusagen Kenjis Lieblingsfeind. Die beiden prügeln sich, sobald sie sich nur von weitem sehen Tennou Shitarou Shimura Tomoyuki
Ichijou Karen - sie will Wrestlerin werden. Die nötige übermenschliche Kraft dazu hat sie schon, außerdem trainiert sie sehr fleißig. Eigentlich sieht man ihr ihr Hobby gar nicht an, sie wirkt eher zierlich und zurückhaltend. Daß sie so stark ist, ist ihr fast peinlich. Vor allem hat sie Angst, daß sie auf diese Weise keinen Mann abbekommen könnte Ichijou Karen Nanri Yuuka
Sarah Adiemus - Yakumos beste Freundin. Sie ist Engländerin und arbeitet nebenbei in einer Kirche Sarah Adiemus Fukui Yukari
Hanai Haruki - er trainiert zusammen mit Mikoto Karate. Eines Tages lernt er Yakumo kennen und verknallt sich in sie. Da es in Japan auch unter Mitschülern üblich ist, sich mit Name + san anzureden, spricht er also von Tsukamoto-san, was Kenji natürlich an Tenma denken läßt, die ja ebenfalls unter "Tsukamoto-san" läuft. Deshalb werden die beiden zu erbitterten Rivalen und prügeln sich bei jeder Gelegenheit Hanai Haruki Kawada Shinji
Imadori Kyousuke - er ist vor allem hinter Mädchen mit großen Brüsten her. Alles andere interessiert ihn nicht Imadori Kyousuke Kishio Dasisuke
Nara Kentarou - er kommt gelegentlich in kleinen Nebenrollen vor. Er findet zum Beispiel Tenma sehr attraktiv, doch als Kenji ihm klarmacht, daß er die Finger von ihr zu lassen hat, pariert er sofort Nara Kentarou Tai Yuuki
Fuyuki - sein Hobby ist die Fotografie. Vor allem in der Schule findet er seine Motiv, und da am liebsten bei den Mädchen. Die Bilder verkauft er dann teuer an interessierte (männliche) Mitschüler Fuyuki Yoshino Hiroyuki
Osakabe Itoko - sie ist Kenjis Cousine. "Cousine" heißt übrigens auf Japanisch auch "Itoko", schreibt sich aber mit einem anderen Kenji als Itokos Vorname. Trotzdem sorgt dieser Name natürlich für reichlich Verwirrung. Itoko fühlt sich als so eine Art Ersatzmutter für Kenji, nachdem der von Zuhause abgehauen ist. Sie würde ihn auch gerne mit Tenma verkuppeln. Aber für sowas reicht nicht mal ihre tiefsinnige Schläue.
Daneben unterrichtet Itoko in Tenmas Klasse auch noch Physik
Osakabe Itoko Asakawa Yuu
Nishimoto Ganji - seine Eltern haben eine Videothek, und er kennt sich daher gut aus mit Hentai-Sachen, was ihn in seiner Klasse sehr populär macht Nishimoto Ganji Takagi Shun
Anegasaki Tae - eines Tages trifft sie Kenji irgendwo im Regen. Sie haben beide einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen müssen, und so verliebt sich Tae sich in ihn und steht zu ihm, obwohl sie weiß, daß er Tenma liebt Anegasaki Tae Oohara Sayaka
Tani-sensei - Tenmas und Kenjis Lehrer Tani-sensei Yasumura Makoto
Sasakura Yoko - Tenmas Zeichenlehrerin Sasakura Yoko Kurumado Akiko
Harima Shuuji - Kenjis kleiner Bruder hat in Folge 17 einen kleinen Auftritt. Auch er findet Tenma kindisch und Yakumo ganz toll Harima Shuuji Sanpei Yuuko
Harry MacKenzie - er ist ein ziemlich rüpelhafter Schlägertyp aus der Klasse 2D und legt sich gerne mit Haruki und Kenji an Harry MacKenzie Hiyama Nobuyuki
Tougou Masakazu - er ist Klassensprecher der Klasse 2D und mit Harry MacKenzie befreundet Kouzu Masahiro Yasumoto Hiroki
Lara Gonzales - sie stammt aus Mexiko, ist eine ziemlich harte Schlägerin und kam Japan, um hier eine berühmte Wrestlerin zu werden. Sie geht auf dieselbe Schule wie Tenma (in die Klasse 2D) und ist Karens Konkurrentin Lara Gonzales Kobayashi Yuu
Yoshidayama Jirou - er wäre gern ein brutaler Schläger wie Kenji. Aber leider will ihm das einfach nicht gelingen Yoshidayama Jirou Tomita Makoto

Daten: Regie: Takamatsu Shinji Design: Watanabe Hajime Erscheinungsjahr: 2004
Bewertung Animation:
Framerate: gut Standbilder: wenige Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: vor allem die Mädchen haben einen ungewöhnlich hohen Niedlichkeitsfaktor
Bewertung sonstiges: Handlung: alles dabei, was zu einer Schulkomödie gehört Besonderheit: Liebes-Mißverständnisse ohne Ende Musik: sehr eingängig
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Englischer Fanbsub: sehr gut (allerdings mußten zu Teil ziemlich viele Zusatz-Informationen hineingequetscht werden) Gesamt-Beurteilung: ziemlich genial

Erstellt am 18.9.2006. Letzte Änderung: 20.2.2014