Shining Tears X Wind

Shining Tears x Wind

Dieses 13-teilige TV-Anime geht zurück auf zwei Spiele, nämlich "Shining Tears" und "Shining Wind", und wie so oft, wenn ein Anime auf einem Spiel basiert (oder wie hier sogar auf zwei), ist das Ergebnis nicht gerade überwältigend. Eventuell hätte man mehr davon, wenn man die Spiele kennen würden, so aber läßt die Logik und Kontinuität de Handlung manchmal etwas zu wünschen übrig. Zudem passiert auch nichts besonders spannendes: sechs japanische Oberschüler müssen eine Fantasy-Welt retten. Diese heißt End-Earth und ist recht bunt ausgestaltet mit allem, was so dazu gehört. Viel mehr ist es dann aber nicht.

*

Erschienen ist dieses Anime als US-DVD und natürlich, wie immer, als Fansub, dessen Qualität sich allerdings in Grenzen hält.

Fazit

Die Handlung ist recht dünn, die Charaktere ebenso, aber eine gewisse Berühmtheit hat dieses Anime durch etwas ganz anderes erlangt, nämlich durch die vielen hübschen Figuren (sowohl PVC als auch Resin-Modelkits), die es davon gibt. Diese Eigenschaft teilt es sich übrigens mit Queen's Blade, wobei letzteres aber sehr wohl eine spannende und ansprechende Handlung hat.

Und die Figuren waren auch der Grund, warum ich mir "Shining Tears X Wind" angesehen habe. Sollten Sie einen solchen Grund nicht haben, dann verpassen Sie nichts, wenn Sie dieses Anime auslassen.


Es lohnt sich nicht, die Handlung der einzelnen Folgen wiederzugeben. Kurz zusammengefaßt geht es um folgendes:

sechs Oberschüler (drei Jungen und drei Mädchen) von der St. Luminous-Akademie werden in die Fantasywelt End-Earth versetzt, die von unheimlichen Mächten bedroht wird, genauer gesagt von klobigen Monstern, die durch seltsame Risse im Raum, sogenannte Chaos Gates, nach End-Earth eindringen. Unsere Helden landen jeweils paarweise in den drei wichtigsten Ländern von End-Earth, die sich wegen des sich ausbreitenden Chaos auch untereinander mehr oder weniger bekriegen. Die drei Jungen erhalten praktischerweise eine besondere Fähigkeit, eine ziemlich originelle sogar: sie können das Herz ihrer Mitstreiter (bzw. vorzugsweise Mitstreiterinnen) herausziehen, aus denen sich dann sehr mächtige Schwerter formen. (Die Herz-Losen erleiden dabei übrigens keinerlei Schaden oder Nachteile, sie machen ganz normal weiter und erhalten nach getaner Arbeit ihre Herzen auch wieder zurück.)

Die Sechs begegnen den genre-typischen Wesen (Hexen, Elfen, Tiermenschen usw.), müssen herumreisen, sich durchkämpfen, drei magische Türme, die Überreste einer alten, untergegangenen Zivilisation sind, erobern und versuchen, End-Earth zu retten - was auch sonst. Es passiert nichts unerwartetes, bis auf den Umstand, daß die eigentliche Ursache der eindringenden fremden Macht nach den 13 Folgen immer noch nicht enträtselt wurde, nicht mal ansatzweise. D.h. der Kampf geht weiter ... (ob es auch eine 2 Staffel geben wird, weiß ich nicht, ich hoffe es aber nicht).


Souma - er wurde von Zero als Beschützer von End-Earth auserwählt, obwohl er eigentlich keine Eigenschaften hat, die ihn besonders dafür qualifizieren. Schließlich ist er nur ein einfacher Student, dazu ziemlich dickköpfig und manchmal etwas langsam im Denken. Immerhin zeichnet er sich durch Tatkraft und Entschlossenheit aus und macht als Führer eines Seelenschwertes eine ausgesprochen gute Figur Souma Hoshi Souichirou
Zero - normalerweise lebt er in der Astralwelt zwischen Erde und End-Earth. Er hat eine ziemlich bewegte Vergangenheit, nannte sich früher Shion, hat dann einen Dämon namens Zeroborus in seinem Körper versiegelt (daher der schwarze und der weiße Flügel), tötete Ryuuna und Lazarus und brachte sie dann wieder ins Leben zurück, betrachtet sich jetzt als Wächter von End-Earth und will diese vor dem Untergang retten Zero Hoshi Souichirou
Kureha - Soumas Mitschülerin. Als sie sich in End-Earth wiederfindet, ist sie zusammen mit Souma im Land Liberia. Sie mag Souma gerne, aber Kiriya mag sie anscheinend noch lieber, was für einige Hin und Her sorgt. Sie sieht zwar nicht so aus, kann aber recht gut kämpfen Kureha Horie Yui
Mao - sie ist eine sehr wehrhafte Prinzessin aus End-Earth und auf der Suche nach Zero, mit dem sie noch ein paar Dinge zu klären hat. Bereits in Folge 1 taucht die auf der Erde auf, begegnet Souma, verknallt sich in ihn und transportiert ihn (unbeabsichtigt) nach End-Earth Mao Saitou Chiwa
Houmei - sie ist eine 3000 Jahre alte Elfe, die angeblich die Welt zerstören will. Sie behauptet sogar selbst, daß das fast schon mal passiert sei, aber in Wirklichkeit arbeitet sie mit Kiriya und Shiina zusammen und kämpft gegen das Böse in End-Earth Houmei Saitou Chiwa
Kiriya - auch er ist Student der St. Luminous-Akademie und wird nach End-Earth verschlagen. Manchmal weiß er nicht so recht, was er tun soll, dafür finden ihn einige Mädchen sehr attraktiv. Außerdem ist er ein sehr guter Kämpfer Kiriya Ishida Akira
Blancneige - sie ist eine mächtige Eishexe und kämpft zusammen mit Elwyn, Lazarus und Ryuuna an Maos und Soumas Seite.
Der Name "Blanche-neige" heißt auf Französisch übrigens "Schneewittchen". Ob das eine beabsichtigte Anspielung ist, weiß ich aber nicht
Blancneige Kawasumi Ayako
Clalaclan - sie ist die Prinzessin des Landes Piliasu Clalaclan Kawasumi Ayako
Karis - Clalaclans Bruder Karis Shouji Umeka
Saionji - Soumas Kommilitone, der sich in End-Earth Traihart nennt und Herrscher des Landes Baelgard ist. Auch er will End-Earth retten, doch er wählt dazu ziemlich drastische Maßnahmen, arbeitet mit Schurken zusammen, wird selber einer, und führt gegen Kiriya und Souma Krieg. Am Ende lösen sich all diese Konflikte aber in Wohlgefallen auf und sie arbeiten wieder zusammen Saionji Okiayu Ryutarou
Hilda Reia - sie dient Saionji. Irgendwie hat sie beim Übertritt nach End-Earth eine Persönlichkeitsspaltung erfahren: jetzt gibt es in ihr eine gute und eine böse Hilda, die sich mehr oder weniger abwechseln Hilda Reia Sakuma Kumi
Ryuuna - Zeros Mitstreiterin. Sie verfügt über magische Fähigkeiten und ist meist mit Lazarus zusammen. Die beiden helfen wiederum Souma Ryuuna Fukuen Misato
Shiina - sie und Kiriya werden in das Land Piliasu verschlagen, das mit Seiran im Krieg liegt. Das heißt, sie sollen gegen Souma und Kureha kämpfen. Kureha ist aber ihre Freundin, und so findet der Kampf erst mal nicht statt Shiina Mizuki Nana
Elwyn - wie man sieht, ist sie eine Elfe und einer der optischen Höhepunkte dieses Animes. Sie war lange mit Zero und seiner Gefolgschaft zusammen Elwyn Hirohashi Ryou
Lazarus - er und Ryuuna sind alte Freunde von Zero und helfen jetzt Souma Lazarus Sonobe Yoshinori
Jin-Crow - er taucht in Folge 6 auf und gibt Shiina einen wertvollen Hinweis. In Folge 8 begleitet er Shiina, Kureha und Kiriya auf ihrer Reise zu Mao nach Valeria Jin-Crow Ono Atsushi
Xecty - sie ist ein Klon, der unter Verwendung der Waffen der alten, untergegangenen Zivilisation aus der Elfen-Königin Celestia hergestellt wurde. Zunächst dient sie Saionji, kommt dann aber Kiriya näher. Sie ist eine der Schlüsselfiguren bei der Rettung von End-Earth. In Folge 11 wird sie die Wind-Priesterin Xecty Kuwashima Houko
Erzählerin Erzählerin Kuwashima Houko
Celestia - sie ist die Königin der Elfen aus dem Land Astraea. Allerdings wurde sie vor einiger Zeit ermordet und existiert jetzt nur noch als Geist Celestia Kuwashima Houko
Rouen - der tatkräftige König von Seiran Rouen Matsuoka Daisuke
Shumari - er ist ein neunschwänziger Fuchs und der Kanzler des Landes Seiran, welches ein Gebiet in Liberia ist. Schon sein Äußeres läßt vermuten, daß er falsches Spiel spielt. Beispielsweise hat er die Elfenkönigin ermorden lassen, ist jetzt hinter Houmei her und nimmt zeitweilig sogar Kureha als Geisel. In Folge 3 findet er ein feuriges Ende Oota Tetsuharu
Engu - einer der 5 Generäle von Seiran Engu Tanaka Kazunari
Kouryuu - dito. Wenn er nüchtern ist, ist er freundlich und verständnisvoll. Wenn er aber betrunken ist, ist er streitsüchtig und gefährlich Kouryuu Kawamoto Kunihiro
Raihi - General Nr. 3 Raihi Imamura Naoki
Basou - General Nr. 4 Basou Sakaguma Takahiko
Hyoun - und Nummer 5. Fast beißt er in Folge 2 ins Gras Hyoun Yasumoto Hiroki
Killrain - er ist Celestias Bruder und damit ein Elfenprinz. Allerdings ist er nach Celestias Tod auf die dunkle Seite gewechselt Killrain Kondo Takashi
Jiido - eine Art Untoter, der für Saionji arbeitet. Souma erledigt ihn in Folge 10 Jiido ?

Daten: Regie: Watanabe Hiroshi Design: Tony Taka Erscheinungsjahr: 2007
Bewertung Animation:
Framerate: mittel Animationsqualität insgesamt: mittel (was nicht nur an dem schlechten Fansub liegt) Zeichenqualität: mittel Character-Design: ein paar ganz nette Elfen, ansonsten nichts auffälliges
Bewertung sonstiges: Handlung: ziemlich vorhersehbar Besonderheit: Schwerter, die aus Leuten herauskommen, und unsichtbares Blut Musik: sehr gut
Japanische Synchronstimmen: gut, allerdings sind viele Sprecher mehrfach verwendet Fansub-Untertitel: teilweise etwas seltsam Gesamt-Beurteilung: nett

Erstellt am 24.8.2011. Letzte Änderung: 22.5.2015