Slayers - Gorgeous

Vorbemerkung: diese "Slayers"-Episoden habe ich nur in der japanischen Fassung gesehen. Mangels guter Japanisch-Kenntnisse kann ich für die Fehlerfreiheit der folgenden Zusammenfassung leider nicht garantieren.

Slayers - Gorgoeus

In einem weiten, grünen Tal liegt eine hübsche, kleine Stadt. Links auf dem Berg steht das Schloß von Lord Karlsbad. Rechts auf dem Berg steht die finstere Drachenfestung.

Lina und Naga sitzen in der Stadt und futtern. Alles sieht sehr friedlich aus: Kinder spielen auf der Straße usw. Doch als die Kirchenuhr 12 schlägt, geraten die Einwohner in eine unerklärliche Unruhe. Alles verschwindet von den Straßen, die Läden werden zugeklappt, und schließlich sind die beiden Hexen die einzigen Menschen weit und breit.

Das Schloß

Der Grund für die Panik der Leute wird sehr bald klar: ein Rudel Drachen, angeführt von Marlene, landet mitten in der Stadt und beginnt, sich mit Lord Karlsbads Rittern das tägliche Duell zu liefern. Diesmal wird allerdings nichts daraus, denn bevor der Oberdrache seinen schrecklichen Flammenstrahl abfeuern kann, verpaßt Lina ihm einen Eis-Maulkorb. Leicht schockiert zieht Marlene sich mit den Drachen zurück.

Lina begleitet die Soldaten dann zum Schloß des Lords. Naaga verschwindet erst mal. Der Lord zeigt Lina die Drachenfestung und erklärt ihr die Lage: das Drachenmädchen ist seine Tochter, mit der er Krach hat. Marlene hat sich schon immer gut mit den Drachen verstanden, und jetzt ist sie bei ihnen. Er bietet Lina einen Haufen Geld, wenn er ihr hilft. Das ist ein Angebot, das die Hexe nicht ablehnen kann.

Naaga ist überraschend bei Marlene und ihren beiden Knechten Sonfort und Gaizunou aufgetaucht und bietet ihnen an ein bißchen mitzumischen.

Naaga und Marlene

Am nächsten Tag treten die beiden Seiten zum üblichen Duell an, diesmal verstärkt durch Lina. Der Lord versucht zuerst mal, den Oberdrachen zu hypnotisieren, was aber ziemlich daneben geht. Dann ist Marlenes Seite dran. Sonfort meint zu Lina, bevor sie von den Drachen in den Boden gestampft wird, soll sie sich wenigstens vorstellen. Als sie sagt, wer sie ist, geraten die Drachen allerdings in Panik und hauen ab. Linas legendärer Ruf ist ihr offenbar vorausgeeilt.

Lord Karlsbads Soldaten verprügeln Sonfort und nehmen ihn mit ins Schloß. Marlene ist darüber nicht sehr glücklich. Aber ihre Drachen haben Angst vor Lina. Die Revanche wird also nicht so einfach. Naaga lacht sich darüber tot.

Gaizunou

Der Lord verhört Sonfort. Lina ist schockiert als er herausrückt, daß Marlenes neue Gehilfin niemand anderes als Naaga ist. Lord Karlsbad rückt dann mit seiner ganzen Armee gegen die Festung seiner Tochter aus und steckt sie an, während Marlene vor dem Schloß ihres Vaters steht. Als sie sieht, was mit ihrer Burg passiert, kehrt sie sofort um. In der Mitte treffen sich alle dann. Da die Drachen sich aber nicht trauen, gegen Lina anzutreten, gibt es erst mal ein sehenswertes Zauber-Duell zwischen Lina und Naaga. Lina gelingt es, Naaga erst mal auszuschalten. Dafür tritt dann Marlene gegen Lina an. Sie hält sich überraschend gut, wird dann aber doch auf die Bretter geschickt.

Naaga taucht wieder auf, doch das Duell wird unerwartet unterbrochen. Gaizunou tritt in Aktion. Er verwandelt sich in einen wirklich gigantischen Drachen und greift Lina und Naaga an. Die drei liefern sich einen heißen Kampf, bei dem die halbe Stadt eingeäschert wird und ein riesiger Krater entsteht. Schließlich können die beiden Hexen den Drachen aber doch besiegen, und verwandeln ihn in ein winziges kleines Würmchen.

Belohnt werden sie zum Schluß von Marlene mit gerade mal einer Goldmünze, und die schnappt sich dann auch noch ein Vogel.


Japanische DVD: Sprachen: Japanisch Untertitel: - Extras: -
Bewertung Animation: Framerate: sehr gut
Standbilder: keine Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: sehr gut Musik: gut

Erstellt am 15.1.2000. Letzte Änderung: 20.2.2014