Saber Marionette J - Zusammenfassung der Handlung Teil 14 - 25

5. Video 14 - Welcome the New Year! The "Otaru Cup" Marionette Contest Ieyasu ist wieder gesund. Er bedankt sich bei Hikozaemon für seine Unterstützung. Es ist Neujahr und es findet eine große Party statt. Ieyasu erlaubt ihm, mal so richtig die Sau rauszulassen. Goddel und die Cyber Dolls Bei der Party handelt es sich um den jährlichen Marionetten-Wettbewerb, bei dem Marionetten der meisten Länder von Erde II teilnehmen und die beste gekürt wird. Otarus Mädchen nehmen daran teil ... und Kommandeur Goddel hat einen ebenso cleveren wie hirnrissigen Plan. Um die drei Marionetten von Japoness auszuschalten, will er Otaru auf Gartlands Seite ziehen. Und das sollen die 3 Saber Dolls bei dem Wettbewerb fertigbringen, wobei sie nicht mal als Vertreterinnen von Japoness auftreten können / dürfen. Sie stellen sich extrem ungeschickt an, während Lime, Cherry und Bloodberry natürlich die meisten Punkte absahnen. Am Ende gibt es ein Duell beim Eislaufen, bei dem die Identität der Saber Dolls auffliegt und sie sich auf Befehl von Goddel zurückziehen müssen - aber nicht ohne ein kleines Abschiedsgeschenk der Saber Marionetten.
5. Video 15 - Revival of the Female? Mystery of Lorelei Loreleis Bild im Pioniermuseum Ieyasu ist im Pioniermuseum, betrachtet das Bild von Lorelei, seiner Geliebten, und denkt an die Vergangenheit, als er und Faust an Bord der Mesopotamia Lorelei kennenlernten. (Die Erinnerungen von Ieyasu dem Ersten wurden von Generation zu Generation weitergegeben.) Otaru und seine Mädchen ziehen los und kaufen die Bestandteile für Sukiyaki (gebratene Leckereien). Sie sind beladen mit dem ganzen Zeug und können deswegen nicht einen kleinen Hund retten, der fast überfahren wird. Otaru schimpft sie kräftig aus, aber sie meinen, Otarus Essen wäre wichtiger als ein Hund. Für sie ist Otaru das wichtigste auf der Welt. Da wird er mal wieder zum Shogun bestellt, diesmal allerdings ins Pioniermuseum, wo Ieyasu ihm ein bißchen über Lorelei, die Marionetten und die Mädchen-Stromkreise erzählt. • Derweil planen Faust und Dr. Hess den Einsatz einer neuen Waffe, genannt "Zauberberg". • Ieyasu zeigt Otaru die Anzeigetafel, auf der in Prozent das "Wachstum" der drei Marionetten angezeigt wird. Der Zweck der drei Marionetten sei es letztendlich, das weibliche Element nach Erde II zu bringen (die ganzen Hintergründe und vor allem seine Hintergedanken erzählt er Otaru natürlich nicht, weswegen der auch nichts kapiert). Da wird das Museum überfallen und in die Luft gesprengt. Ieyasu und Otaru entkommen dem Inferno, doch Loreleis Bild, das Ieyasu viel mehr bedeutet, als er Otaru gegenüber zugegeben hat, geht in Flammen auf. (Allerdings hängt bei Faust auch noch eins.)
5. Video 16 - What's a Living Thing? Lime, Gemini und das Eichhörnchen Lime hilft im Wald beim Holzfällen. Bei der Gelegenheit läuft ihr ein Eichhörnchen zu. Einige Leute schlagen ihr vor, sie solle es kochen. Lime will es aber lieber behalten, und widmet ihm demnächst ihre ganze Aufmerksamkeit. Später sieht sie Gennai zu, wie er seine Marionette Gemini repariert. Stolz zeigt sie beiden ihr neues Schoßtierchen. Doch das entwickelt durchaus sein Eigenleben und stellt Otarus und Hanagatas Wohnung auf den Kopf. Otaru schmeißt das Eichhörnchen daraufhin kurzerhand raus. Lime bringt es außerhalb des Hauses unter. Eines Tages rührt es sich aber nicht mehr, und Lime bringt es zu Gennai, damit er es repariert. Doch sie muß nun den Unterschied zwischen einer Maschine und einem Lebewesen erfahren. Also sucht sie einen Arzt. Nachdem sie und Otaru die halbe Stadt abgesucht haben, finden sie endlich einen. Zum Glück fehlt dem Eichhörnchen nichts ernstliches, aber Lime bringt es trotzdem zurück in den Wald - und vergießt ihre ersten Tränen.
6. Video 17 - Gentleness, Heartbreak and Femininity Vorspann: Als Gerhard von Faust noch ein Kind war, wurde ihm eine Marionette geschenkt, die immer für ihn da sein würde: Tiger. Tiger und Faust als Kind Goddel meint zu Faust, die Mädchen-Stromkreise der Saber Dolls wären überflüssig. Tiger hört das hinter der Tür mit und ist sehr betroffen. Sie hat Faust immer geliebt, verehrt und beschützt, was wir in dieser Folge in diversen Rückblenden gezeigt bekommen. Doch sein Vater meinte, Gerhard würde verhätschelt. Und als er ihm die Erinnerung der Faust-Linie einpflanzte, wurde der nette Junge zu dem brutalen Herrscher, der er heute ist. • Goddel hat einen neuen Plan: er will den Zauberberg einsetzen. Die drei Saber Dolls sollen die Mission unterstützen. Mit dem Zauberberg erzeugt er ein künstliches Erdbeben. Otaru und die drei Marionetten verlassen die Stadt, um seinen Ursprung herauszufinden. Derweil überfallen die Saber Dolls Ieyasus Palast. Ohne die Kampfkraft der Marionetten haben die Wachen den Saber Dolls nichts entgegenzusetzen. Ieyasu und Hikozaemon werden getötet. Und der Zauberberg, eine gigantische fliegende Bombe, nähert sich Japoness.
6. Video 18 - Castle Transform! Rise Japonessguar! Otaru, Lime und die anderen betrauern Ieyasu heftig. Die drei Saber Dolls treiben sich immer noch in Japoness herum und versuchen Otaru und seine Marionetten daran zu hindern, etwas gegen den anrückenden Zauberberg zu unternehmen. Es kommt zu heftigen Prügeleien zwischen ihnen, gelegentlich unterbrochen durch ein tobendes Plasmagewitter, das aber nebenbei den Zauberberg immer weiter auflädt. Goddel meint, die Saber Dolls könnten bei der Gelegenheit auch gleich den Heldentod für Gartland sterben. • Zu unserer Überraschung leben Ieyasu und Hikozaemon noch - als Daten in den Körpern von Tamasaburou und Baiko! Sie zitieren Otaru und die Marionetten zum Schloß. Dort soll es die ultimate Abwehrwaffe geben - Japonessguar. Wie sich herausstellt, ist Japonessguar ein riesiger Mecha, der den Zauberberg zu Goddels Entsetzen einfach aus der Stadt herausschiebt und dann abschießt. Dabei wird Goddels Krabbensteif-Division gleich noch mit-vernichtet. (Goddel selbst überlebt es allerdings, obwohl der Zauberberg genau über seinem Kopf explodiert.)
6. Video 19 - Tiger: To the End of Love. And Beyond!! Bloodberry meint, nachdem es zur Zeit keinen Shogun gebe, könnte Otaru doch der neue werden. Cherry denkt darüber nach und findet die Idee am Ende idiotisch. die Cyber Dolls Faust hat seine drei Saber Dolls rausgeworfen. Traurig laufen sie durch den Schnee Richtung Japoness, wo Rubens sie überwachen soll. • Ieyasu / Tamasaburou läßt die Schäden des letzten Angriffes beseitigen. Otaru und seine Marionetten machen sich dabei nützlich. Allerdings sind sie bei den Kämpfen gegen die Saber Dolls auch beschädigt worden. Otaru repariert sie. Die Saber Dolls hingegen repariert niemand mehr... trotzdem wollen sie mit Lime, Cherry und Bloodberry abrechnen - ein hoffnungsloses Unterfangen. Immerhin dringen sie in Japoness ein, ohne daß die Marionetten-Wächterinnen sie aufhalten können. Doch sie sind ihnen dicht auf den Fersen. Schließlich treffen sie auf Otaru, Lime und die anderen beiden. Es kommt zum Kampf. Die Saber Dolls haben diesmal keine Chance, doch sie kämpfen aus Liebe zu Faust bis zum Ende. Schließlich wird Tiger auf einem Eisenträger aufgespießt. (Das ist zwar, wie wir ein paar Folgen später sehen, nicht ihr Tod, aber ihr Mädchen-Stromkreis geht dabei drauf.) Lime findet diese Art zu leiden und zu sterben so entsetzlich, daß sie davonläuft und dann Rubens freiwillig ihren Mädchen-Schaltkreis gibt.
7. Video 20 - Love Unending. Hearts Distant Obiichi und Otaru Otaru findet Lime schließlich, doch sie ist nur noch eine seelenlose Marionette. Ganz Japoness leidet unter dieser Situation. Schließlich machen sich Otaru und seine Freunde auf die Suche. Sie grasen die ganze Stadt ab, und das gründlich, doch so können sie ihn natürlich nicht finden. • Faust teilt Rubens / Obiichi mit, daß er den Mädchen-Stromkreis von ihm abholen lassen werde. Und er solle keine Dummheit machen. Doch genau das hat Obiichi vor. Vor langer Zeit verliebte er sich in eine Marionette namens Koyuki, die er zufällig in einem Second-Hand-Laden fand. Doch keiner hatte Verständnis für ihn. Schließlich verließt er Japoness und wanderte ziellos durch die Wüste, bis er schließlich ausgerechnet in Gartland von Faust gerettet wurde, der dank seiner drei Saber Dolls Verständnis für Obiichi hatte. Jetzt will er seine Koyuki mit Limes Mädchen-Stromkreis ausstatten. Doch vorher will er Limes Daten daraus löschen! Da bekommt plötzlich Cherry Kontakt. Gerade noch rechtzeitig treffen sie in Obiichis Versteck ein. Otaru nimmt ihm den Stromkreis im Duell ab, und Lime bekommt ihn wieder. Koyuki wird allerdings von der Agentin Gartlands getötet, die daraufhin von Bloodberry vernichtet wird. Und Obiichi ... der lebt noch, verschwindet aber mit seiner Koyuki irgendwohin.
7. Video 21 - The big Barbedue Party. Darkness and Light Im Vorspann träumt Otaru von den Eifersüchteleien zwischen seinen drei Marionetten und Hanagata. Dr. Hess und Leopard Hess liefert Faust die Daten ab, die Rubens aus Limes Mädchen-Stromkreis kopiert hat. Sie ist zu 92,5% "fertig". Faust weist Goddel an, sich mit Leopard zu beeilen. • Otaru, seine Freunde und die drei Marionetten machen eine Grillparty am Fluß. Leider hat Gennai die Teller vergessen. Zum Glück ist etwas weiter oben am Fluß eine Töpferei, die einem Bekannten gehört. Der soll schnell welche machen. Also zieht Otaru mal los, während die anderen schon mit dem Grillen anfangen. In der Töpferei angekommen, kommt Otaru auf die Idee, für seine Mädchen Tassen zu machen. Da die Töpferei mit Plasma aus der Tiefe brennt, ist das allerdings etwas riskant. Es geht zwar viel schneller, manchmal fliegt der Ofen aber auch in die Luft. • Faust und Dr. Hess experimentieren mit einer Plasmaenergie-Kontrolle. Zweck der Übung: bemannte Raumfahrt zuzulassen. Nebenwirkung: der Brennofen mit Otarus Tassen geht hoch. Die Tassen haben es allerdings mehr oder weniger überlebt. Lime, Bloodberry und Cherry freuen sich riesig darüber. • Faust schickt Leopard los, um die drei Mädchen-Stromkreise von Otarus Marionetten zu erbeuten.
7. Video 22 - Soaring Emotion Leopard Faust schickt Leopard los und macht sich ebenfalls auf den Weg nach Japoness. Dr. Hess baut am Zauberberg II, Goddel bleibt als Kommandant in Gartland zurück. Faust ist sich sicher, bald schon zur Mesopotamia fliegen zu können - zu seiner geliebten Lorelei ... endlich, nach 300 Jahren. • Lime, Cherry und Bloodberry sind immer noch damit beschäftigt, sich über ihre Tassen zu freuen. Da taucht Baiko mal wieder auf und bringt sie und Otaru zum Schloß, wo sich die Herrscher aller übrigen Länder von Erde II (außer Faust natürlich) versammelt haben. Sie bitten Otaru, Faust zu ermorden. Das lehnt Otaru entrüstet ab. Da platzt Leopard in die Runde, und es beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. • Der Computer der Mesopotamia aktiviert sich und beginnt mit der Bombardierung von Erde II. Anscheinend hat er mitbekommen, was Faust und Ieyasu vorhaben.
8 Video 23 - Faust: Warped Sincerity Vorspann: Zu Beginn der Reise der Mesopotamia besichtigen Ieyasu und Lorelei den Computer, den Lorelei gebaut und programmiert hat. Er soll am Ende wie ein Mensch denken und fühlen, so daß Menschen und Rechner in Zukunft in Frieden und Harmonie zusammenleben und sich helfen können. Allerdings, so meint Lorelei, seien seine Emotionen noch etwas instabil. Deswegen probiert sie ein neues Betriebssystem aus, das ihre eigene, in 3 Teile zerlegte Persönlichkeit benutzt. (Damit haben wir das Grundkonzept für die 3 Mädchen-Stromkreise). Doch irgendwie reagiert der Computer bedrohlich. Ieyasu und Lorelei Trotz inständiger Bitten der tiefgefrorenen Lorelei setzt die Mesopotamia die Bombardierung von Erde II fort. • Luchs und Panther kehren zu Faust zurück und retten ihm das Leben, doch der will sie nicht mehr haben. Derweil führen Otaru und seine drei Marionetten einen verzweifelten Kampf gegen Leopard. Recht schnell finden sie heraus, daß Fausts Kriegerin hinter den 3 Mädchen-Stromkreisen her ist, und es gelingt ihr sogar, 2 zu erbeuten. • Goddel teilt Faust mit, daß es in Gartland einen Aufstand gebe und er mit dem Rücken zur Wand stehe. Doch Faust hat im Moment wichtigeres zu tun: er hofft auf Leopards Erfolg. Der steht auch tatsächlich dicht bevor, doch durch den zu allem entschlossenen Einsatz von Otaru und Lime, deren Mädchen-Stromkreis sie mit Energie geradezu überflutet, wird Leopard schließlich doch besiegt. Pech für Faust. Und schlimmer noch: Gartland ist gefallen, Goddel wurde gefangengenommen, Dr. Hess hat sich abgesetzt, und die Mesopotamia feuert wieder.
8. Video 24 - The Maidens' Voyage TigerFaust erwartet und erhofft seinen Tod: seine Träume sind vernichtet. Doch seine Marionetten retten ihn. Tamasaburou und Baiko bitten ihn nun um Hilfe: sie haben ein Raumschiff, mit dem sie die Mesopotamia erreichen können, doch sie brauchen den Zauberberg als Starthilfe. Otaru wird klar, daß die drei mehr wissen, als sie bisher zugegeben haben, und er fordert energisch Auskunft. Faust eröffnet es ihm: er und Ieyasu / Tamasaburou sind hinter Lorelei her. Nach 300 Jahren und 15 Generationen immer noch! Lorelei ist nämlich nicht tot, sondern liegt oben in der Mesopotamia im Tiefschlaf. Und der Bordcomputer liebt sie ebenfalls, will sie für sich behalten und bombardiert deswegen Erde II. Um ihn auszutricksen, bauten Ieyasu I und Faust I die drei Mädchen-Stromkreise. Wenn sie eines Tages ausgereift sein würden, sollten sie Loreleis Platz als Geliebte des Rechners einnehmen. Und der würde hoffentlich einwilligen, weil Lorelei trotz Tiefschlaf langsam altert. • Tiger taucht wieder auf (trotz ihrer schweren Beschädigungen)! Das rührt Faust zutiefst und er willigt ein zu kooperieren. Otaru wird klar, was der Plan für ihn bedeutet: seine drei Marionetten müssen ihre Mädchen-Stromkreise herausrücken ... Da sie schließlich freiwillig mitmachen, fliegen sie zusammen mit Luchs mit Hilfe des Zauberbergs los. Da die Sache allerdings sehr heiß zu werden verspricht, manövrieren Lime und die anderen Otaru aus und schicken ihn wieder sicher auf die Erde.
8. Video 25 - You'll always be there LoreleiDie Mesopotamia feuert heftig, doch Lime, Cherry, Bloodberry, Luchs, Tamasaburou und Baiko erreichen sie unbeschadet. Doch an Bord gehen die Kämpfe weiter. Um den anderen das Durchkommen zu ermöglichen, opfern sich schließlich Baiko / Hikozaemon und Tamasaburou / Ieyasu - als Buße für all ihre Sünden. Lime und die anderen übergeben schließlich ihre Mädchen-Schaltkreise, und der Computer gibt Lorelei frei. Luchs kehrt mit ihr nach Erde II zurück, wo sie als Sensation empfangen wird. Endlich wird es dort Frauen geben. • Faust hat mit seinen drei Saber-Dolls seinen Frieden gefunden und will jetzt Blumen züchten. Nur Otaru vermißt seine drei Mädchen heftig ... Wir erfahren nicht, wie Lorelei es macht, aber sie bringt ihren Computer dazu, Lime und die beiden anderen samt ihren Mädchen-Schaltkreisen wieder herauszurücken (vielleicht hat er sich die Daten einfach kopiert). Und so gibt es auch für Otaru ein Happy End.

Erstellt am 31.5.1999. Letzte Änderung: 22.2.2014