Upotte - OVA

Upotte - OVA

Eigentlich hätte diese Episode genauso gut die 11. Folge der TV-Staffel werden können, aber aus irgend einem Grund hat man daraus eine eigene OVA gemacht.

Die Handlung ist schnell erzählt: Funko und ihre Freundinnen gehen zelten. Was sie dabei erleben, steht unten noch mal etwas ausführlicher.

Fazit

Eine nette Abrundung der TV-Serie. Es geht total entspannt zu, passieren tut eigentlich gar nichts, und es macht einfach Spaß, sich diese Folge anzuschauen.


Zusammenfassung der Handlung

Bad in der heißen Quelle

Es ist Hochsommer. FNC, Ichiroku, Eru und Shigu haben ein paar Tage frei und fahren mit der Bimmelbahn in die Berge in ein romantisches kleines Flußtal zum Zelten. Nachdem sie ihr Zelt aufgeschlagen haben, wollen Shigu und FNC eigentlich entspannen, Ichiroku fordert sie aber zu einem Wettbewerb heraus: wer kann einen flachen Stein so über den Fluß schleudern, daß er auf dem Wasser abprallt und das andere Ufer erreicht? Wie sich herausstellt, sind außer Eru alle besser als Ichiroku.

Danach angeln sie. Ichiroku hat zudem eine Fischfalle gebaut, die sich aber leider als recht nutzlos herausstellt. Dafür fängt ausgerechnet Eru einen beachtlich großen Fisch, den sie dann grillen und mit großem Genuß verputzen. Anschließend folgt das traditionelle Wassermelonen-Knacken mit verbundenen Augen, ausgeführt von FNC.

Nach einem entspannten Nachmittag kochen Shigu und FNC das Abendessen, während Ichiroku Holz sammeln muß und dabei erst ein kleines Wildschwein und dann eine heiße Quelle entdeckt, in der die vier dann gleich ein entspannendes heißes Bad nehmen. Shigu weist darauf hin, daß es auch bei ihr in der Schweiz heiße Quellen gibt, die gelegentlich von jungen Mädchen im Rollstuhl aufgesucht würden (eine Anspielung auf "Heidi"). Die Hitze macht ihr also nichts aus.

Später gibt es dann Abendessen (Curry-Reis), ein kleines Feuerwerk und eine Übernachtung in der freien Natur, bevor sie am nächsten Tag leider schon wieder zurück müssen.


FNC / Funko FNC / Funko Nomizu Iori
Eru / L85A1 Eru / L85A1 Misato
Ichiroku / M16A4 Ichiroku / M16A4 Togashi Misuzu
Shigu / SG550 Shigu / SG550 Sadohara Kaori
die meisten der übrigen Charaktere aus der TV-Serie kommen auch vor, aber so kurz, daß es sich nicht lohnt, sie hier aufzuführen

Daten: Regie: ? Design: Tennouji Kitsune Erscheinungsjahr: 2012
Bewertung Animation:
Framerate: sehr gut Animationsqualität insgesamt: sehr gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: identisch zur TV-Serie
Bewertung sonstiges: Handlung: Besonderheit: Musik: identisch zur TV-Serie
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: niedlich

Erstellt am 30.3.2013. Letzte Änderung: 23.4.2015