Das Witchblade

Das Witchblade Das Witchblade Das Witchblade

Das Witchblade ist eine nahezu ultimative Waffe, die nur von bestimmten auserwählten Frauen getragen werden kann, wobei das Witchblade sich seine Trägerin stets selbst aussucht. Für die Betroffenen endet das früher oder später mit dem Tod, denn die Macht, die ihnen das Witchblade verleiht, ist mehr, als ein menschlicher Körper auf Dauer aushalten kann.

Auf der anderen Seite erregt das Witchblade unstillbare Begehrlichkeiten, denn wer es kontrolliert, verfügt über enorme Macht. Die Douji-Firmengruppe ist schon lange hinter dem Witchblade her und hat es auch mal besessen, doch auch Furumizu Katsuo mit seiner Tarnorganisation NSWF will es unbedingt haben und züchtet sogar passende Trägerinnen, etwa Soho Reina.

Bei dem großen Erdbeben vor sechs Jahren gelangte das Witchblade von Reina irgendwie an Amaha Masane, die es seitdem trägt. Die ganze Zeit hat es sich still verhalten, aber jetzt, nachdem es wieder aktiv wird, erfährt Masane nach und nach ziemlich schreckliche Dinge. Das Witchblade wird nicht nur sie am Ende töten, es wird danach auf ihre Tochter Rihoko übergehen und ihr das gleiche Schicksal bescheren. Masane versucht alles, diese verhängnisvolle Waffe von ihrem Arm zu lösen, was aber mißlingt. Sie findet sich also wohl oder übel mit ihrem nahenden Ende ab, sorgt aber dafür, daß zumindest ihre geliebte Tochter ungeschoren davonkommt.


Erstellt am 12.7.2007. Letzte Änderung: 14.2.2012