Yakitate!! Japan

Yakitate!! Japan

In diesem Anime gibt es eine Menge netter japanischer Wortspiele, und das fängt bereits mit dem Titel an. "Yakitate" heißt "frisch gebacken". "Pan" heißt "Brot", und weil Azuma Kazuma, der Held dieser Geschichte, unbedingt japanisches Brot backen will, das es in der Beliebtheit mit Reis aufnehmen kann, nennt er es "Ja-pan", also "Ja (pan) Brot".

Und damit sind wir schon beim Thema, nämlich dem Brot, dem Bäckerei- und Konditorei-Handwerk und allem, was so dazugehört. Schon als kleiner Knirps entdeckte Kazuma seine Liebe zu Brot und sein Talent, es herzustellen. Dazu besitzt er sogar eine besondere Gabe, nämlich die sogenannten "Taiyo no Te" - "Sonnenhände". Aufgrund einer Laune der Natur sind seine Hände besser durchblutet und damit wärmer als die normaler Menschen, und so kann er besonderen Teig machen, aus dem dann besonderes Brot wird.

Ob das in der Realität auch so klappt, glaube ich mal eher nicht, schon gar nicht im heutigen Großbäckereibetrieb, wo kein Brot jemals von Menschenhand berührt wird. Aber es ist zumindest gut erfunden, und darauf kommt es bei einer guten Geschichte ja an.

Kazuma geht also nach Tokyo, um dort eine Lehre als Bäcker zu machen, und trifft dort auf die übliche Mischung aus schrulligen Typen aller Art, wie sie nun mal in Anime-Komödien vorkommen.

*

Herausgekommen ist dieses Anime im Westen bisher nur als Fansub (Stand April 2005), und ich glaube auch nicht, daß sich daran so schnell etwas ändern wird, denn das Thema ist doch zu ungewöhnlich für den Massenmarkt (wenn es im Animegeschäft so etwas überhaupt gibt).

Fazit

Wie gesagt ein ungewöhnliches Thema, keine Mechas, keine Superhelden in Parallelwelten, dafür aber eine sehr gelungene Umsetzung. "Yakitate!! Japan" ist ein recht witziges und sehr unterhaltsames Anime, das ich guten Gewissens empfehlen kann.


Zur Handlung:

Kaum hat er die Mittelschule geschafft, flitzt Kazuma nach Tokyo, weil er dort in der berühmten Bäckerei Pantasia Lehrling werden will. Damit kommt er dem Ausbilder Kuroyanagi Ryou gerade recht, denn zur Aufnahmeprüfung treten 35 Leute an, von denen nur einer genommen wird. Kazuma hat einen schlechten Start, und sein Rivale von der ersten Minute an, Kawachi Kyousuke, sorgt dafür, daß es auch schlecht weitergeht. Wegen seiner gutherzigen Naivität, seiner Begeisterungsfähigkeit und seinem Talent jedoch bekommt er dann doch noch seine Chance, wenn auch nicht in der Hauptfiliale, sondern in dem kleinen Laden im Süden Tokyos, den Tsukino, die niedliche Tochter des großen Oberbosses leitet. Sie hat Gefallen an Kazuma und - seltsamerweise - auch an Kyousuke gefunden, und so werden die beiden doch noch Bäcker-Lehrlinge. Und jetzt kann Kazuma mal zeigen, was er so alles kann, denn er muß jede Menge Brot-Abenteuer und -herausforderungen bestehen.


Azuma Kazuma - Er ist ein Brot-Genie. Sonst hat er aber nicht allzuviel auf dem Kasten. Er ist ein naives Landei aus der Umgebung von Niigata, und mit Fremdwörtern hat er es auch nicht so. Einmal soll er zum Beispiel Croissants backen und fragt sich verzweifelt, wer dieser Herr Kurowa (Kurowa-san - so wird Croissant auf Japanisch nämlich ausgespochen) denn nun eigentlich ist Azuma Kazuma Kobayashi Yumiko
Azuma Inaho - Kazumas ältere Schwester war von Anfang an ein Brot-Fan Azuma Inaho Satou Rie
Kazumas Opa - Er ist sozusagen Kazumas Beta-Tester für die neuen Brot-Sorten, die er am laufenden Band kreiert. Im Moment ist er ungefähr bei Nummer 55 Kazumas Gro▀vater Nagashima Yuichi
Matsuhiro Ken - Er ist der offizielle Chef der Pantasia-Filiale Tokyo-Süd, und er ist so schräg drauf, wie er aussieht. Nebenbei ist er natürlich auch noch ein hervorragender Bäcker. Um neue Brotsorten zu testen, verfüttert er sie erst mal an Pferde Matsuhiro Ken Touchi Hiroki
Kinoshita Kageto - Er arbeitet bei Pantasia in der Filiale Tokyo-Süd und bekommt Kazuma und Kyousuke als neue Kollegen. Da die ständig den Laden auf den Kopf stellen, ist sein ruhiges Leben damit vorbei Kinoshita Kageto Satou Tsuji
Kuroyanagi Ryou - Er ist der Ausbildungsleiter in der Pantasia-Bäckereikette, und er kennt keine Gnade Kuroyanagi Ryou Koyasu Takehito
Meister Kirisaki - Er ist der absolute Ober-Brot-Superheld und der General-Manager von Pantasia. Und er ist der einzige, der den Titel "Meister" tragen darf Meister Kirisaki Hayami Sho
Mokoyama Tsuyoshi - Er ist der Manager und Ober-Bäcker des Hauptgeschäftes der St. Pierre Konditorei-Kette. Zufällig liegt dieser Hauptsitz genau gegenüber der Pantasia-Filiale Tokyo-Süd, und so ist es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis er und Kazuma aneinandergeraten. Die beiden tragen einen TV-Back-Wettbewerb aus, der unentschieden ausgeht, und das bedeutet für Mokoyama einen unverzeihlichen Gesichtsverlust Mokoyama Tsuyoshi Genda Tessho
Azusagawa Tsukino - Sie ist die Enkeltochter des Besitzers von Pantasia und leitet die kleine Filiale in Tokyo-Süd. Diese dümpelt so vor sich hin, bis Kazuma und Kyousuke auftauchen Azusagawa Tsukino Otsuka Chihiro
Azusagawa Sadano - Tsukinos Großvater ist der Eigentümer der Pantasia-Kette und damit der Big Boss Azusagawa Sadano Tsukada Masaaki
Kawachi Kyousuke - Er ist Kazumas großer Konkurrent. Da Kazuma ausgesprochen naiv ist, läßt er sich von Kyousuke immer mal wieder aufs Kreuz legen Kawachi Kyousuke Sakaguchi Shuhei
Suwabara Kai - Auch er möchte gerne Bäcker werden, allerdings mit ziemlich ungewöhnlichen Methoden. Er ist eher eine Art Samurai-Bäcker Suwabara Kai Sakazume Takayuki
Kanmuri Shigeru - Er nennt Kuroyanagi Ryou 'Sempai', weil sie beide dieselbe Universität besucht haben - Harvard. Dort forschten sie über neue Hefe, und zwar solche, die im Meer wächst. Kuroyanagi schaffte es nicht, doch Kanmuri war erfolgreicher. Außerdem hat er eine mächtige Sponsorin an seiner Seite Kanmuri Shigeru Inoue Marina
Azusagawa Yukino - Tsukinos ältere Schwester ist ein richtiges Biest. Sie geht sozusagen über Leichen, um Pantasia unter ihre Kontrolle zu bekommen. Und da sie stinkreich ist, stehen ihre Chancen gar nicht so schlecht Azusagawa Yukino Yuya Atsuko
Sister Mako - Auf irgend eine seltsame Weise ist sie für Matsuhiro Kens Afro-Frisur verantwortlich. Und für die, die Kawachi Kyousuke ab Folge 24 ebenfalls hat Sister Mako Netani Michiko

Daten: Regie: Aoki Yasunao Manga: Hashiguchi Takashi Erscheinungsjahr: 2004 / 2005
Bewertung Animation:
Framerate: gut Standbilder: einige Zeichenqualität: gut Character-Design: nett-konventionell
Bewertung sonstiges: Handlung: alles dreht sich ums Brot Besonderheit: hier wird noch von Hand gebacken Musik: gut
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: gut + Extra-Erläuterungen Gesamt-Beurteilung: sehr nett

Erstellt am 4.4.2005. Letzte Änderung: 7.5.2015