Tokyo-Japan-Anime-Reise vom 5. - 19.4.2006


Tokyo Tower 1. Tag: Mittwoch, 5.4.2006 Anreise
2. Tag: Donnerstag, 6.4.2006 Anreise und Akihabara
3. Tag: Freitag, 7.4.2006 Ueno, Nationalmuseum, Hamarikyu-Garten, Schiffsfahrt nach Asakusa, Akihabara
4. Tag: Samstag, 8.4.2006 Fujisan (1. Versuch), Nakano
5. Tag: Sonntag, 9.4.2006 Ueno, Akihabara
6. Tag: Montag, 10.4.2006 Kamakura
7. Tag: Dienstag, 11.4.2006 Ikebukuro
8. Tag: Mittwoch, 12.4.2006 Ueno-Park, Tempel, Ikebukuro, Rathaus, Meiji-Schrein, Shibuya
9. Tag: Donnerstag, 13.4.2006 Asahi-Gebäude, Odaiba (Aqua-City), Akihabara, Tokyo Tower bei Nacht
10. Tag: Freitag, 14.4.2006 Harajuku, Rathaus, Shinjuku Chuou Kouen ("Digimon-Park"), Nakano
11. Tag: Samstag, 15.4.2006 Fujisan (2. Versuch), Kaiserpalast, kaiserliche Gärten, Akihabara, Roppongi
12. Tag: Sonntag, 16.4.2006 Museum für westliche Kunst, Harajuku, Shibuya
13. Tag: Montag, 17.4.2006 Fujisan (3. und diesmal erfolgreicher Versuch)
14. Tag: Dienstag, 18.4.2006 Packen. Nachmittags Asakusa, Ueno Fischmarkt, Akihabara
15. Tag: Mittwoch, 19.4.2006 Rückreise

Diesmal nicht dabei: Nikkou, Ginza und Ghibli-Museum.

Nikkou ist durchaus eine Reise wert, vor allem, wenn man sich für japanische Tempel interessiert, aber ich war erstens schon mal da, und was die Tempel angeht, ist meine Meinung: kennt man einen, kennt man alle.

Auf der Ginza gibt es auch nicht so viel aufregend neues, wenn man schon dreimal dagewesen ist (vor allem das Kabuki-Theater, das man aber nur vor außen sehen kann), das Spielwarenkaufhaus Hakuhinkan (das ich aber extra boykottiert habe, weil sie sich jetzt auch im Rathaus breitgemacht haben), und einen Geldautomaten (den ich aber noch nie habe benutzen müssen, weil ich üblicherweise genug Geld dabei habe).

Und in das Ghibli-Museum in Mitaka ist gar nicht so einfach hineinzukommen. Karten erhält man nur auf dem Gnadenweg, und bei der Vorbestellung muß man zum Beispiel seine Paßnummer angeben. Auf erkennungsdienstliche Erfassungen dieser Art lege ich keinen besonderen Wert. Wenn man glaubt, so mit Besuchern umgehen zu können - ich halte das nicht für richtig.



Erstellt am 20.4.2006. Letzte Änderung: 1.12.2010

Zurück zur Startseite