Tokyo-Japan-Anime-Reise: 1. Tag 5.4.2006

Anreise


Wie immer, mache ich mich ziemlich früh auf den Weg. Um 8:28 verlasse ich die Wohnung. Es regnet ein bißchen, aber weit ist die Strecke, die ich unter freiem Himmel zurückzulegen habe, ja nicht. Per U-Bahn und S-Bahn geht es dann raus zum Flughafen, den ich um 9:57 erreiche. Die S-Bahn hat mal wieder ewig gebraucht.

Einchecken am Schalter und Ausgabe der E-Tickets ist um 10:50.

BA erlaubt für das Handgepäck ein Stück von ca. 6 - 7 kg, kontrolliert das Gewicht aber nicht nach. Einchecken kann man auch nur ein weiteres Gepäckstück, aber das darf bis zu 32 kg wiegen.

Zum Glück bekomme ich für den Flug nach Tokyo noch eine Gang-Platz. Bei so einem langen Flug ist es recht angenehm, wenn man man mal aufstehen kann, ohne erst über seine Nachbarn klettern zu müssen. Und beim Flug nach London sitze ich sogar am Fenster.

Das Flugzeug nach London startet um 12:58. Es ist ein normaler Flug bis auf das Ende: der Landeanflug geht mitten über die londoner Innenstadt, und wir bekommen alle wichtigen Sehenswürdigkeiten vorgeführt, vom Big Ben über das Naturkunde-Museum bis zum Riesenrad. Ich mache ein paar Fotos, aber natürlich werden die nicht so toll. Das habe ich allerdings auch nicht erwartet.

London

Nach zwei internen Sicherheits-Kontrollen in Heathrow startet dann um 15:55 der große Brummer nach Tokyo. Zum Abendessen gibt es Hähnchen, aber das schmeckt grauenhaft. (Was muß man eigentlich mit Hähnchen anstellen, daß es so schmeckt?)



Erstellt am 20.4.2006. Letzte Änderung: 1.12.2010