Tokyo-Japan-Anime-Reise: 4. Tag 8.4.2006

Fujisan (1. Versuch), Nakano


Laut dem, was ich im Internet herausgefunden habe, sollen pro Stunde vom Hauptbahnhof aus mehrere Busse zum Fujisan gehen.

Der Hauptbahnhof ist nicht gerade klein, und ich brauche eine Zeitlang, um überhaupt mal die Bushaltestellen dort zu finden. Am Kartenverkaufsschalter frage ich dann nach Fahrkarten für Kawaguchiko, dem üblichen Zielort für Touren zum Fujisan. Doch das mit den "mehreren pro Stunde" gilt anscheinen, wenn überhaupt, nur in der Saison, und die ist erst im Sommer. Jetzt fahren auch Busse, aber nur alle drei Stunden, und der nächste geht erst 11:40. Also lasse ich es für heute sein und gehe zu Plan B über: Nakano Broadway.

Fotos mache ich da keine, außer den Außenansichten der zahllosen Animeläden gibt es dort auch nicht viel zu knipsen, dafür umso mehr zu kaufen. Ich fange mal mit Cells an und bin erstaunt, wieviele es im Jahre 6 nach Produktionsende noch gibt. AWS hat sogar einen 35% Rabatt, den ich aber nicht besonders gut nutzen kann (jedenfalls heute nicht). Aber auch sonst finde ich eine Menge interessanter Sachen, was mich den Rest des Tages beschäftigt.



Erstellt am 20.4.2006. Letzte Änderung: 1.12.2010