Japanreise 2010: 16. Tag (Samstag, 27.11.2010)

Akihabara


Heute steht Einkaufen in Akihabara auf dem Programm. Zuerst gehe ich aber zum Book Off bei uns um die Ecke, der schon um 10 Uhr aufmacht, und kaufe ein paar Mangas.

Ich laufe dann erst mal von Nippori nach Ueno. Der Weg führt mich am Nationalmuseum vorbei, das ich diesmal aber auslasse.

Im Ueno-Park gibt es eine Art Flohmarkt mit recht schönen Japan-Sachen (von Eßstäbchen bis zu Vasen und Geschirr, außerdem Teppiche und was sonst noch alles). Ich esse dort einen Crepe (450 Yen) und gehe dann weiter nach Akihabara, wo ich vor allen nach meinen "Strike Witches"-Figuren suche. Es gibt in Akihabara etliche Anime-Läden, und ich werde schließlich auch fündig, aber die, die ich will, sind leider ausverkauft.

die hätte ich gerne gehabt

Zu Abend esse ich bei dem Inder in der Nähe unseres Hotels. Er ist ganz ordentlich, aber nicht sensationell, und auch nicht besonders billig.



Erstellt am 1.12.2010. Letzte Änderung: 2.12.2010