Hitsugi no Chaika 1. TV-Staffel

Hitsugi no Chaika 1. TV-Staffel

Der englische Titel dieses Animes lautet "Chaika the Coffin Princess", einigermaßen wörtlich übersetzt wäre es etwa "Chaika mit dem Sarg".

Und darum geht es: 500 Jahre lang herrschte der Zauberer-König Arthur Gaz, doch vor fünf Jahren wurde er nach einem großen Krieg besiegt und getötet. Seitdem herrscht Frieden, zumindest oberflächlich. Aber nicht alle haben sich mit den neuen Umständen gut arrangieren können und hätten ihren König gerne wieder zurück. Doch der ist tot, seine Leiche zerstückelt und unter die Sieger, die acht Helden, verteilt. Aber irgendwelche seltsamen Dinge hat er offenbar vor seinem Ableben noch in Gang gesetzt. Denn es streifen mehrere seltsame Mädchen, die alle auf den Namen Chaika hören, durch das Land, offenbar auf der Suche nach seinen Körperteilen.

Eins dieser Mädchen ist Chaika Trabant. Sie trägt immer einen Sarg bei sich, in dem sie die Teile ihres Vaters, starke magische Relikte, sammelt, um sie am Ende zu begraben. Da sie zwar sehr freundlich, aber auch ziemlich planlos ist, nutzt sie eine Begegnung mit einem talentierten arbeitslosen Jungen und seiner Schwester, sich ein schlagkräftiges Team zuzulegen. Die beiden sind ausgebildete Saboteure, so eine Art Ninjas, und erweisen sich für die Durchführung von Chaikas Plan schnell als unentbehrlich. Den dreien gelingt es, einige der Relikte einzusammeln, und dabei erleben sie ebenso seltsame wie überraschende Dinge. Was damals beim Tod von Arthur Gaz wirklich passiert ist, scheint überhaupt niemand zu wissen, obwohl es erst wenige Jahre her ist. Aber es gibt weder Zeugen noch Aufzeichnungen. Irgend ein großes und wahrscheinlich finsteres Geheimnis wartet auf seine Enthüllung.

*

Fazit

Ein in diesem Anime immer wiederkehrendes Motiv sind Menschen, die im zurückliegenden Krieg ihre Aufgabe gefunden hatten, jetzt im Frieden aber entwurzelt und nutzlos geworden sind. Genau das hat sich übrigens in der japanischen Geschichte tatsächlich einmal abgespielt und bildet hier ein sonst in Animes sehr selten thematisiertes Motiv.

Die Geschichte selbst ist recht spannend und unterhaltsam gemacht, manchmal ein bißchen schrullig, aber ohne größere Schwächen. Sie hört eigentlich mitten drin auf, aber es gibt bereits eine 2. Staffel, die die Handlung fortsetzt und abschließt.

Insgesamt eine Empfehlung für Freunde von Action- und Magie-Geschichten.


Zusammenfassung der Handlung Teil 1 - 12

*

Hitsugi no Chaika Avenging Battle (2. Staffel)


Chaika Trabant - angeblich ist sie die Tochter des Zauberer-Königs Arthur Gaz, doch schon bald zeichnet sich ab, daß mit ihr etwas nicht stimmt. Zum Beispiel hat sie fast keine Erinnerungen, die länger als etwa ein Jahr zurückreichen Chaika Trabant Anzai Chika
Akura Tooru - er ist Saboteur, so ein Mittelding zwischen Magier, Ninja und Samurai, das heißt also im Grunde Berufssoldat. Nur herrscht leider seit fünf Jahren Frieden. Tooru ist also arbeitslos und natürlich pleite. Denn das Leben im Frieden hat er nie gelernt. Da kommt ihm Chaika mit ihrer seltsamen Mission gerade recht, und er läßt sich von ihr engagieren Akura Tooru Majima Junji
Akura Akari - Toorus Nenn-Schwester ist ebenfalls Saboteur. Wenn ihr Bruder mal tot ist, will sie ihn ausstopfen Akura Akari Hara Yuko
Guy - Chaikas geheimnisvoller Informant. Niemand weiß, was für ein Spiel er wirklich spielt Guy Murase Ayumu
Graf Robert Abarth - der Fürst aus Folge 1 ist einer der acht legendären Helden, die den Zaubererkönig Gaz besiegt und als Belohnung dafür ein magisches Relikt bekommen haben. Er wird von Tooru und Akari beklaut und scheitert an seiner Arroganz Graf Robert Abarth Hashi Takaya
Dominica Scoda - die Fürstin aus Folge 3 und 4 ist nicht, was sie zu sein vorgibt Dominica Scoda Saitou Chiwa
Frederica - Dominicas Dragun fühlt sich einsam und wechselt die Seiten. Denn auch sie ist ein Wesen des Kampfes und des Krieges, das im Frieden keine Erfüllung finden kann Frederica Saitou Chiwa
Simon Scania - auch er gehört zu den acht Helden, die König Gaz besiegten, doch jetzt führt er ein erbärmliches Leben Simon Scania ?
Alberic Gillette - er arbeitet für die Kliemann-Organisation und ist hinter Chaika her. Das erweist sich als äußerst mühsamer Job. Chaika hat zwei sehr versierte Killer auf ihrer Seite, und das ist noch nicht mal das größte Problem Alberic Gillette Hosoya Yoshimasa
Nikolai Aftotorr - einer von Gillettes Männern. Früher war er Söldner und kämpfte für jeden, der ihn bezahlte. Doch jetzt hält er sehr große Stücke auf Gillette Nikolai Aftotorr Satou Kensuke
Matheus Callaway - er verfügt über starke magische Kräfte und arbeitet jetzt ebenfalls für Gillette Matheus Callaway Morishima Shuuta
Vivi Holopainen - auch sie arbeitet für Gillette als Assasin, also im Grunde als Auftragsmörderin, doch ganz so blutrünstig ist sie in Wirklichkeit nicht, sondern einfach nur ziemlich heißblütig und kurz angebunden. Außerdem ist mehr oder weniger heimlich in Gillette verliebt Vivi Holopainen Nomizu Iori
Zita Brusasco - auch sie arbeitet für Gillette und ist im Gegensatz zu Vivi sehr ruhig und besonnen. So ergänzen die beiden sich sehr gut Zita Brusasco Kouda Yumeha
Leonardo Stroller - er ist ein Demi-Human, ein künstlich hergestellter Soldat, dessen Haupt-Zweck es war, im Krieg verheizt zu werden, der dann aber das Glück hatte, nach dem Krieg eine neue Aufgabe in Gillettes Team zu finden Leonardo Stroller Yamamoto Kazutomi
Konrad Steinmetz - Gillettes Chef leitet die Nachkriegs-Wiederaufbau-Agentur, die Kliemann-Organisation, die irgendwie für alles und nichts zuständig ist Konrad Steinmetz Kaneo Tetsuo
Karen Vorvantia - Konrads Assistentin taucht ab und zu mal als kleine Nebenrolle auf Karen Vorvantia Oozora Naomi
Chakia Bohdan - die rote Chaika. Auch sie ist hinter den Relikten von König Gaz her Chakia Bohdan Zougou Saeko
David - er arbeitet für die rote Chaika David Katsunuma Kiyoshi
Selma - dito Selma Bridcutt Sarah Emi
Julia - sie gibt sich als Chaika aus, als Prinzessin Chaika genauer gesagt. Denn sie und ihre Leute wollen angeblich das Gaz-Reich wieder errichten Julia ?
Layla - eine weitere Chaika. Sie behauptet, das schmutzige Spiel, das mit ihr und den anderen Chaikas getrieben wird, durchschaut zu haben, und hat die Seiten gewechselt, um sich zu rächen Layla Makino Yui
Ricardo Gavarni - der jüngste Sohn des Fürsten Gavarni hat nicht alle Tassen im Schrank Ricardo Gavarni Ogata Megumi
Grad Lancia - Ricardos Zauberer freut sich schon auf den nächsten Krieg. Sein Wunsch geht insoweit in Erfüllung, daß er auf dem Weg dahin getötet wird Grad Lancia Touchi Hiroki

Daten: Regie: Masui Soichi Design: Sakaki Ichiro, Namaniku ATK, Arai Nobuhiro Erscheinungsjahr: 2014
Bewertung Animation:
Framerate: sehr gut Animationsqualität insgesamt: sehr gut Zeichenqualität: sehr gut Character-Design: nichts auffälliges
Bewertung sonstiges: Handlung: es gibt eine Menge Chaikas und eine Menge Rätsel Besonderheit: Sutren murmelnde Einhörner Musik: gut
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: cool

Erstellt am 20.1.2015. Letzte Änderung: 25.4.2015