Black Rock Shooter (OVA)

Black Rock Shooter

Einteilige OVAs sind heutzutage eine Seltenheit, aber diese hier ist so gut angekommen, daß ich mir gut vorstellen kann, daß noch eine TV-Staffel nachgelegt wird (Nachtrag vom Dezember 2013: das ist inzwischen auch tatsächlich geschehen). Eine Besonderheit ist "Black Rock Shooter" aber auch in Bezug auf seine Handlung. Der Hauptteil spielt in der realen Welt, wo das Mädchen Kuroi Mato auf die Oberschule versetzt wird, dort Takanashi Yomi kennenlernt, die ebenfalls neu an der Schule (und sogar neu in der Stadt) ist und mit ihr eine enge Freundschaft schließt. Leider ist diese Freundschaft aber nicht für die Ewigkeit gemacht, denn das Leben nimmt manchmal andere Wege.

Parallel dazu gibt es eine surreale Festung in einer bizarren Traumwelt, in der zwei Kriegerinnen, die offenbar mit Mato und Yomi verbunden sind, einen unbarmherzigen Kampf gegeneinander führen, der immer wieder in mehr oder weniger kurzen Zwischensequenzen eingeblendet wird. Der Zeichenstil hier ist ziemlich innovativ und trifft die irreale Stimmung sehr präzise.

Am Schluß geht die ganze Geschichte jedenfalls gut aus, wenn auch auf ziemlich unerwartete Weise.

*

"Black Rock Shooter" gibt es im Westen bisher nur als Fansub, der (zumindest in der Version, die ich gesehen habe) ziemlich seltsam gemastert ist. Was es bereits gibt sind Figuren ;-)

Fazit

Kann sein, daß bei diesem Anime jemand mal ausprobieren wollte, ob man aus einer Kurzgeschichte ein gutes Anime machen kann. Antwort: man kann. "Black Rock Shooter" ist wirklich sehenswert, und man kann auch, wenn man will, in die Handlung der beiden Parallelwelten, einiges hineininterpretieren oder hineingeheimnissen (auch wenn dieser "Sport" seit Neon Genesis Evangelion etwas an Popularität verloren hat ;-)


Zusammenfassung der Handlung

*

Black Rock Shooter TV


Neben den zwei bzw. vier Hauptfiguren Mato und Yomi (und den korrespondierenden Kriegerinnen) gibt es gerade mal eine nennenswerte Nebenrolle. Der Abspann ist leider auch nicht sehr aussagekräftig bezüglich der Personen und ihrer Synchronsprecher.

Kuroi Mato - sie ist ein unbeschwertes japanisches Schulmädchen, das gerade auf die Oberschule versetzt wurde und sich dort mit Yomi anfreundet. Sie ist eine durchschnittliche Schülerin, aber sehr gut in Sport Kuroi Mato Hanazawa Kana
Takanashi Yomi - ihr Namen schreib sich mit Kanji, die eigentlich "Kotori Asobi" gelesen werden. Sie ist ziemlich groß, wofür sie von Mato beneidet wird. Takanashi Yomi Sawashiro Miyuki
Yuu - sie leitet den Basketball-Club der Schule, in dem Mato, aber nicht Yomi, Mitglied ist. Auch sie scheint in der Parallelwelt eine Entsprechung zu haben, die aber nur kurz auftaucht und in die Kämpfe nicht eingreift Yuu Asumi Kana
Black Rock Shooter Black Rock Shooter ?
Dead Master die grüne Kriegerin ?

Daten: Regie: Yoshioka Shinobu Design: Matsuo Yuusuke Erscheinungsjahr: 2009
Bewertung Animation:
Framerate: gut Animationsqualität insgesamt: gut, vor allem die Kämpfe Zeichenqualität: gut Character-Design: erinnert ein bißchen an "Keion"
Bewertung sonstiges: Handlung: ungewöhnliche Parallelwelt Besonderheit: bizarre Kriegerinnen mit noch bizarreren Waffen Musik: gut
Japanische Synchronstimmen: sehr gut Fansub-Untertitel: gut Gesamt-Beurteilung: sehr gut

Erstellt am 21.9.2010. Letzte Änderung: 12.12.2013